kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Offener Brief von Bruder Raschid an den marokkanischen König 29. August 2011

Filed under: Christenverfolgung,Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 17:39
 
 
Bruder Raschid entschied sich für Christus, und zwar seit über 20 Jahren. Seit 2008 gestaltet er die TV-Sendung „Gewagte Frage“ auf dem Konvertiten-Sender „Alhayat“. Bruder Raschid ist für seine Ruhe und Höfflichkeit bekannt, wenn er den muslimischen und christlichen Zuschauern erklärt, was der Islam ist, wer Mohamed war und ob der Islam eine „Religion“ sei.
 

Dazu zählt Bruder Raschid zu den besten Menschenrechtlern der Welt. Zum Beispiel berichtete er öfters über die Koptenverfolgung, was die Kirchenverbrennungen, Entführung der miderjährigen Koptinnen und die unzähligen Angriffe seitens der ägyptischen Moslems angeht, die vom Regime bzw. Millitär organisiert sind. Sein Heimatland hat er nicht vergessen. Mehrmals deckte er auf, was die Christen und die zum Christentum konvertierten Moslems in Marokko erleiden, und zwar indem er die Konvertiten live anruft und sie interviewt. (more…)

 

Fastenbrechen in Österreich – Israel-Boykott

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 15:25

Endlich – das „Tamtam“ um den  Ramadan ist vorbei!!!

SOS hat ein paar Meldungen über Feierlichkeiten rund um das Fastenbrechen in Österreich gesammelt.

 

Rund 200 Kunden von Raiffeisen, Mitarbeiter sowie Freunde und Geschäftspartner von Raiffeisen in Wien sind Freitagabend (26. August) der Einladung  zum Fastenbrechen im islamischen Fastenmonat Ramadan  gefolgt. Zum zweiten Mal setzte Raiffeisen in Wien dieses Signal der Offenheit und Wertschätzung für moslemische Kunden. „Wir haben ganz bewusst als traditionsreiches österreichisches Unternehmen nun schon zum zweiten Mal diesen Abend des Respekts mit Kunden gefeiert,“ so Georg Kraft-Kinz, GD Stv, der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien. Dieses Jahr hat das Fastenbrechen im türkischen Restaurant Kent in Favoriten stattgefunden.  Siehe… 

(more…)

 

Viele Tote bei Anschlag auf UN-Gebäude in Nigeria

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 15:08

Erzbischof von Abuja: „Wir sind zutiefst traurig und äußerst besorgt nach dem Attentat auf die Räumlichkeiten der Vereinten Nationen“!

  (more…)

 

Gnade auch für inhaftierte Christen walten lassen

Filed under: Christenverfolgung,Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 14:13

Übliche Gefangenen-Entlassung zum Ramadan nicht nur auf Muslime anwenden

 

Frankfurt am Main (29. August 2011):  Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) appelliert an die „Organisation der Islamischen Konferenz“, ihre 57 Mitgliedsstaaten anzuhalten, bei der Freilassung Gefangener zum Ende des Ramadan auch aus Gewissens- und Glaubensgründen Inhaftierte freizulassen und nicht vor unterschiedlicher Religionszugehörigkeit haltzumachen. Dies sei ein wesentlicher Beitrag zum weltweit notwendigen Religionsfrieden und ein Zeichen der Offenheit für Demokratie und der Bereitschaft zur Achtung der Menschenrechte gerade in Zeiten stürmischer Veränderungen in den Staaten Nordafrikas und des Nahen Ostens.

 

Die IGFM erinnerte die ägyptische Übergangsregierung an die sechs Brüder der christlichen Familie Morris Ghattas, die am 22. Januar 2009 zu drei Jahren Arbeitslager und 2100 Dollar Buße verurteilt worden waren, weil sie während des Ramadan des Jahres 2008 ihr Straßencafé in Port Said geöffnet hielten. (more…)

 

Das Schicksal von Konvertiten

Filed under: Konvertiten — Knecht Christi @ 13:40

Bisher dachte, nur in Ländern wie dem Iran oder Pakistan würden christliche Konvertiten, die früher Muslime waren, misshandelt, dem sei der Fall von Rifqa Bary nahegelegt.

 

Der Fall, welcher im Jahre 2009 in den USA Aufsehen erregte, aber hierzulande weitgehend unbekannt ist, steht exemplarisch für die Dinge, die Menschen ebenso angedroht wie angetan werden, die Christus nachfolgen wollen und in unserem „freien“ Westen leben. Das schon aus dem siebten nachchristlichen Jahrhundert überlieferte Wort des „Propheten“ Mohammed „wer seine Religion (Anm. d. Autors: in diesem Kontext ist IMMER der Islam gemeint) wechselt, dem schlagt den Kopf ab“ dient dabei vielfach als Grundlage der Misshandlungen, da es in allen wesentlichen Hadithensammlungen zitiert wird und somit Grundlage des islamischen Rechts, der „Scharia“ wurde. Außerdem enthält bereits die Koransure 8, Vers 55 die Bewertung von Nichtmuslimen als „schlimmer als das Vieh“. (more…)

 

Iran: Oberster religiöser Führer warnt öffentlich vor Hausgemeinden

Filed under: Christenverfolgung,Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 13:32

Im Iran befürchten Hausgemeindeleiter zunehmende Verfolgung. Grund ist eine Rede des Obersten iranischen Führers Ayatollah Ali Chamenei am 19. Oktober in Qom. Darin warnte Chamenei vor dem „Netzwerk der Hausgemeinden“, das den islamischen Glauben bedroht und junge Muslime irreführt“. (more…)

 

Die mysteriösen Machenschaften des Gaddafi-Clans

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 13:05

Noch kein Jahr ist es her, dass sich der Gaddafi-Clan bester Gesellschaft erfreute. Trotz mehrerer unentschuldbarer Eskapaden, zeigten sich Barack Obama, Nicolas Sarkozy, Tony Blair und Silvio Berlusconi, um nur einige zu nennen, mit dem libyschen Staatsoberhaupt in bester Vertrautheit.

 

Saif Gaddafi, ältester Sohn und designierter Nachfolger Muammars, erfreute sich Einladungen von Jacob und Nat Rothschild. Auch mit dem Mittelmeerstaat Israel schienen die Beziehungen bestens. Immerhin, Muammar Gaddafi ist mütterlicherseits jüdischer Abstammung. Welche Pläne der Langzeitdiktator jedoch schmiedete, auf dass sich die „internationale Gemeinschaft“ gegen ihn erhob, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben.

 

Nachdem Bilder aus Tunesien und Ägypten tatsächlich Hunderttausende von unbewaffneten Demonstranten gezeigt hatten, tauchten im Februar plötzlich Berichte über Revolten in Libyen auf. (more…)