kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Drei Afrikaner berauben hungrige Löwen 28. August 2011

Filed under: Humor mit Kultur — Knecht Christi @ 20:03

Zur Abwechelung und lustigen Unterhaltung übernehme ich etwas von „Christian Dogma“

 


(more…)

 

WIE SIEHT EIGENTLICH EIN ENGEL AUS?

Filed under: Werte für Jugend — Knecht Christi @ 18:22

Sieht  ein Engel wie ein junges Mädchen oder wie eine junge Frau mit langem weißen Kleid aus? Mit roten Bäckchen, langen gelockten blonden Haaren, gepflegten Händen, mit einem lieblichen Lächeln und vielleicht noch mit einem Lichtband auf dem Haupt? So sieht vielleicht manches Kind in Gedanken oder Träumen einen Engel – vielleicht auch mancher Erwachsener.

 

Die folgende wahre Geschichte hatte sich in unserer Nachbargemeinde Ö. zugetragen. 

 

Im Juli 2010  wurde das Gotteshaus von Ö. renoviert. Für Samstag war um 09:00 Uhr Gartenarbeit angesagt. Zwölf Glaubensbrüder und eine Glaubensschwester trafen sich. Sehr schnell waren die Arbeiten eingeteilt. Die einen rodeten das Gebüsch, andere schnitten Hecken und wieder andere bekamen die Aufgabe, Sträucher links und rechts von der Parkplatzzufahrt, die stark mit Unkraut durchsetzt war, auszugraben. Besonders diese Aufgabe entwickelte sich zu einer wahren Strapaze. Nach zwei Stunden waren erst fünf von insgesamt 70 bis 80 Sträuchern ausgegraben. Schweiß, Frust, Ärger, Verdrossenheit und Verzagtheit standen in den Gesichtern. (more…)

 

Ägypten bildet deutsche Allahskrieger für den Terror aus!

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 17:11

Terrorverdächtiger Salafist Robert B. aus Solingen war ein Jahr lang in einer Schule für „Allahskrieger“ in Alexandria

 

In unseren Medien wird alles, was mit Revolutionen im nordafrikanischen Raum einhergeht erst einmal bejubelt. Diktatoren wurden gestürzt und Außen- und Entwicklungsminister zücken die Scheckhefte, um am “Aufbau der Demokratie” mitzuwirken. Demokratie heißt aber im eigentlichen Sinne nur: Es wird gewählt. Im Fall von Ägypten wurde die Scharia in die Verfassung gewählt. Damit fehlen schon einmal wichtige Grundprinzip moderner Demokratien: Eine saubere Gewaltenteilung und Minderheitenschutz. (more…)

 

Zwei Diskussionsbeiträge zum Umgang mit Terrorangriffen

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 16:52

Hat Israel seine Abschreckungskraft verloren?

Einige Kritiker haben erklärt, die israelische Reaktion auf die tödliche Anschlagsserie bei Eilat sei nicht hart genug ausgefallen. Andere sind der Meinung, es sei richtig gewesen, sich zurückzuhalten. Wir dokumentieren die beiden Positionen in zwei Kommentaren des Nachrichtenportals Ynet {haOlam.de}.

  (more…)

 

Ägypten droht Israel erneut

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 16:22

Beim massiven Raketenbeschuss aus Gasa stillzuhalten, und ja keine größere Abwehraktion in Gasa zu unternehmen

(more…)

 

Kurdische Ex-Muslime dürfen bleiben

Filed under: Konvertiten — Knecht Christi @ 15:14

Die kurdische Familie Hassu darf vorläufig in der Schweiz bleiben. Weil sie zum Christentum konvertiert ist, droht ihr aber auch hier Gefahr.

 

„Ich danke Gott, dass Bern uns verstanden hat. Jetzt kann ich mein Leben neu beginnen und muss nicht sterben“, sagt Horiya Hassu mit tränenerstickter Stimme. Die kurdischen Syrer Horiya und Faruq Hassu dürfen mit ihrem Töchterchen Tireej vorläufig in der Schweiz bleiben. Die vor drei Jahren aus Syrien in die Schweiz geflüchteten Kurden haben schon dreimal vergeblich um Asyl ersucht. Nach ihrer Konversion zum Christentum erhielt die Familie, bereits in der Schweiz angekommen, telefonische Todesdrohungen von ihrer streng islamischen Familie in Syrien. Obwohl sich christliche und rechtskonservative Politiker für die Familie einsetzten, drohte der Familie bis vor kurzem die Ausweisung in den sicheren Tod. „Die Ungewissheit wurde unerträglich“, erzählt Horiya. (more…)

 

Pulverfass Nigeria: Terroristen wollen Bürgerkrieg

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 14:41

Für die Islamisten der Terrororganisation Boko Haram sind die Vereinten Nationen (UN) kaum mehr als «Agenten der Ungläubigen» und des «westlichen Imperialismus». Kein Wunder, dass schon kurz nach dem verheerenden Anschlag auf die UN in der nigerianischen Hauptstadt Abuja viele an die Extremisten als Täter dachten. Später berichtete die BBC, die Terror-Organisation Boko Haram habe sich zu der Bluttat bekannt.

 

Keinen Zweifel gibt es daran, dass die Sekte seit langem dafür kämpft, das mit 150 Millionen Menschen bevölkerungsreichste Land Afrikas radikal zu verändern – und notfalls in einen Bürgerkrieg zu stürzen. Schon oft war die Gruppe, der auch Verbindungen zu Al-Kaida nachgesagt werden, in Nigeria für blutigen Terror verantwortlich. (more…)

 

Brief ans Ungeborene

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 14:00

„Ich werde Dir die Freiheiten geben, die ich nicht hatte“

 

Die Islamkritikerin Hirsi Ali wurde in ihrer Jugend beschnitten, ihr Schädel in einer Koranschule gebrochen. Jetzt erwartet sie ihr erstes Kind.

 

Liebes Kind,

beginnen möchte ich mit der Begegnung mit einer mutigen, außergewöhnlichen Frau: Oriana Fallaci. Ich lernte sie im Mai 2006 an einem Freitagnachmittag in Manhattan kennen. Sie hatte viel über die Bedrohung durch den radikalen Islam gesagt und geschrieben und mich über eine gemeinsame Freundin zu sich eingeladen. (more…)

 

Weite Wege zu den Gläubigen

Filed under: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 13:20

Bischof Agapit Ndorobo aus Tansania besucht „Kirche in Not“

 

Sein Bistum ist größer als Baden-Württemberg, aber auf dem Gebiet leben nur 600 000 Menschen. Für Bischof Agapit Ndorobo und die etwa einhundert Priester seiner Diözese Mahenge in Zentraltansania sind weite Wege zu den Gläubigen alltäglich. Dennoch pflegen die Pfarreien ein aktives Gemeindeleben. “Die Menschen sind fröhlich und bereit zu teilen. Wenn ich in eine Pfarrei komme, dann geben mir die Leute oft viel, zum Beispiel 20 Kilogramm Reis. Sie geben gerne und haben Freude daran; sie sind arm, aber großzügig”, so Bischof Ndorobo. {Zur Bilderstrecke}

 

Da es keine Kirchensteuer oder ähnliches in Tansania gibt, sind die Priester auf Unterstützung angewiesen. “Einige leben von Mess-Stipendien. Einige bekommen Geld vom Staat, besonders diejenigen, die nicht in Gemeinden, sondern im Seminar oder in Schulen arbeiten. (more…)

 

HALAL – SCHÄCHTEN ohne Betäubung

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 12:33

BRUTALSTE TIERQUÄLEREI

 

Die anatomisch – physiologischen Vorgänge beim Schächten: Wenn die Schächtung am gefesselten und niedergeworfenen Tier, entsprechend den Vorschriften, durch einen Schnitt mit einem scharfen Messer vorgenommen wird, durchtrennt man zunächst die vordere Halshaut. Dann folgen die vorderen Halsmuskeln, die Luftröhre und die Speiseröhre. Jeder Mediziner oder Anästhesist mit operativer Erfahrung weiss, wie schmerzempfindlich Luftröhre und Speiseröhre sind, besonders aber der betroffene Kehlkopf, deren Verletzung selbst bei tiefer Narkose noch zu schweren reflektorischen Atemstömngen und Kreislaufreaktionen führt. Danach werden die darunter und seitlich liegenden, mit spezifischer Sensitivität ausgestatteten beiden Halsschlagadern durchschnitten, die eine relevante Gesamtreaktion auf Blutdruck und Kreislauf haben.

Daneben werden auch die Nervi accessori und der Vagus sowie das gesamte Sympathische Nervensystem und die das Zwerchfell motorisch versorgenden Nervi phrenici durchtrennt. (more…)