kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Eklat bei Friedenstreffen: Araber verlassen bei Rabbiner-Rede Saal 13. September 2011

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 23:16

Während der Rede des früheren Oberrabbiners von Haifa, Shear-Yashuf Cohen, verließen in München der ägyptische Botschafter Hamed Fathy Rifaah Al Tantawy sowie drei weiteren arabische Vertreter den Saal.

 

München (kath.net/KAP/red): Die Eröffnungsveranstaltung des derzeit stattfindenden Friedenstreffens der Gemeinschaft Sant’Egidio wurde am Sonntagabend vom Auszug mehrere arabischer Delegierter überschattet. Laut einem Bericht des Internetportals „Vatican Insider“ der italienischen Tageszeitung „La Stampa“ verließen während der Rede des früheren Oberrabbiners von Haifa, Shear-Yashuf Cohen, der ägyptische Botschafter Hamed Fathy Rifaah Al Tantawy sowie drei weiteren arabische Vertreter den Saal. Sie protestierten damit gegen eine Passage in Cohens Rede, in der der Rabbiner im Zuge des Gedenkens an Gewaltopfer weltweit auch an den Angriff auf die israelische Botschaft in Kairo in der vergangenen Woche erinnerte. (more…)

 

„Nur Idioten fürchten den Islam nicht“

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 22:44

Unabhängig vom Ausgang der dänischen Parlamentswahlen an diesem Donnerstag darf die 64-jährige Pia Kjaersgaard wohl jetzt schon als erfolgreichste Rechtspopulistin Europas gelten.

 

Es ist fast ironisch, wenn Kjaersgaard in traditioneller Überfremdungsrhetorik klagt: „Ich erkenne mein Dänemark einfach nicht wieder.“ Denn gerade Kjaersgaard hat, wie „Aftonbladet“ schreibt, „die Gesellschaft und das Bild Dänemarks selbst auf durchschlagende Weise verwandelt“. Mit der Zeit hat die Absolventin eines Handelsgymnasiums und anschließende Versicherungsbüroangestellte und Haushaltshilfe mit ihrer Dänischen Volkspartei (DF) das einst so skandinavisch-tolerante Dänemark als Mehrheitsbeschafferin der liberalkonservativen Minderheitsregierung in eine xenophobe Grenzkontrolleund Kriegsführernation umgekrempelt. (more…)

 

Innensenator warnt vor Terrorgefahr

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 15:40

„Das ist leider noch nicht das Ende“

 

Er bewundert die New Yorker und Norweger, die nach den Anschlägen sagten: Jetzt erst recht Demokratie. Wie Innensenator Ehrhart Körting (SPD) die jüngsten Festnahmen und die Sicherheitslage seit dem 11. September 2001 beurteilt.

 

Herr Körting, ist Berlin mit der Festnahme der beiden Islamisten am Donnerstag nur knapp einem Anschlag entgangen?

Was die Männer geplant haben, wissen wir bislang nicht. Es gibt auch keine Hinweise auf eine Verbindung zu international agierenden Terrororganisationen wie zum Beispiel Al Qaida. Doch die Sicherheitsbehörden hatten die Männer schon lange im Visier. Es gab Anhaltspunkte, dass sie sich für Anleitungen zur Herstellung von Spreng- und Brandvorrichtungen interessieren. (more…)

 

Moslembrüder bitten Erdogan um „islamisches Kalifat“!

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 14:55

Die ägyptische Zeitung „Aljom Alsabaä“ berichtete darüber, wie Tausende von Moslembrüdern den türkischen Ministerpräsidenten Erdogan im Kairoer Flughafen herzlich und bejubeld empfangen haben.

 

Wörtlich lautet der Bericht: „Die Moslembrüder brachten ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass die Türkei den israelischen Botschafter des Landes ausgewiesen hat. Sie baten Erdogan um das islamische Kalifat mit der Türkei. Vor Ort war die Deligation, die von dem Anführer Badie auserwählt wurde, um ein Gespräch mit dem türkischen Minsterpräsidenten zu führen. Unter anderem riefen die Scharren der Moslembrüder: „Die Türkei und Ägypten sind eine Einheit und ein Volk – Wir bitten um islamisches Kalifat mit der Türkei“. Der Kairoer Flughafen empfing auch 7 türkische Minster und 85 Geschäftsleute und Investore. Unter anderem werden die wirtschaftlichen Beziehungen gestärkt. Vielen der Moslembrüder gab der türkische Außenminster die Hand und dankte ihnen, dass sie die Türkei und ihre Regierung lieben“.

(more…)

 

Türkische Drohungen

Filed under: Entführung minderjähriger Koptinnen,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 13:41

Beim Streit mit Israel geht es um Erdgas vor Gaza

 

Zwischen der Türkei und Israel bahnt sich ein handfester Konflikt an. Tatsächlich sind nicht notleidende Palästinenser sondern wirtschaftliche Interessen der Knackpunkt. Innerhalb weniger Tage hat sich die sanfte außenpolitische Doktrin der Türkei („Null Probleme mit den Nachbarn“) in einem Wirbel von Drohungen und Gegendrohungen aufgelöst, an dessen Ende eine folgenschwere militärische Konfrontation stehen könnte. Die jüngste Eskalation löste eine Äußerung des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan am Donnerstag aus: Die Türkei werde künftig mit ihrer Kriegsmarine Israels Gaza-Blockade brechen. Israels umstrittener Außenminister Avigdor Lieberman kündigte daraufhin eine verstärkte Zusammenarbeit Israels mit Armenien und den Rebellen der kurdischen PKK an. (more…)

 

Extremistische Muslime belagern christliche Dorfeinwohner

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 12:53

Streit um Kirchenbau eskaliert in Oberägypten

 

Frankfurt am Main (13. September 2011): Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) berichtet, dass sich der Streit um die Wiedererrichtung einer koptischen Kirche im Dorf Merinab in der oberägyptischen Provinz Aswan dramatisch zugespitzt hat. In dem mehrheitlich von Muslimen bewohnten Dorf, in dem auch einige Hundert christliche Kopten leben, wird gegenwärtig an einem behördlich genehmigten Kirchenneubau gearbeitet, der die über hundert Jahre alte und baufällige Dorfkirche ersetzen soll. Extremistische Muslime fordern, dass das Kirchengebäude weder einen Kirchturm, noch Kreuze, Glocken oder Kuppeln aufweisen dürfe. Trotz des weitgehenden Entgegenkommens der Kopten eskalierte die Lage. Seit dem 7. September nötigen und bedrohen extremistische Muslime die koptischen Einwohner, in ihren Häusern zu bleiben und hindern sie daran, zur Arbeit zu gehen oder Essen zu kaufen. Erst wenn die Kuppeln der Kirche entfernt seien, dürften die Kopten wieder ihre Häuser verlassen. (more…)

 

Schwere Vorwürfe an libysche Rebellen

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 12:15

Ein Bericht von Amnesty International beschuldigt die Rebellen illegaler Tötungen und der Folter.

Der Übergangsrat verspricht, einen Rechtsstaat

auf Basis der Scharia zu errichten.

 

Anhänger der ehemaligen libyschen Rebellen haben sich in ihrem Kampf gegen Muammar al-Ghadhafi laut einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International (AI) rechtswidriger Tötungen und Folter schuldig gemacht. Die Verbrechen, die Ghadhafi-Truppen begangen hätten, seien zwar grösser und die Liste länger, dennoch seien die Verbrechen der früheren Rebellen nicht unerheblich, heisst es in dem heute veröffentlichten Bericht. Deren Taten könnten bis zu Verbrechen gegen die Menschlichkeit reichen. (more…)