kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

„GIBT ES AALE IM NIL“? 24. September 2011

Filed under: Werte für Jugend — Knecht Christi @ 22:14

Kinder malen gerne. Dass sie dabei dennoch aufmerksame Zuhörer sind und einen Bezug zu den biblischen Begebenheiten bekommen, erlebte unser Bruder Werner, der in der Gemeinde B. ein kleines Experiment wagte: Er legte den Sonntagsschülerinnen und -schülern zum Thema Mose ein Bild aus einem Kindermagazin zum Ausmalen vor.

 

Ich fand es so interessant und lustig, dass ich es für Euch niederschrieb. Hier das Protokoll einer ungewöhnlichen Unterrichtsstunde: „Zunächst lasen wir den Bibeltext aus 2. Mose 2 (Moses Geburt und wunderbare Errettung). Dann gab ich jedem der fünf Kinder eine Kopie des Ausmalbildes. Fast gleichzeitig meldeten sich alle recht überrascht zu Wort“. „Was sollen wir denn nun machen?“ war die einhellige Frage. „Anmalen!“ war meine schlichte Antwort. „So ein Babykram“, kam mir zunächst zu Ohren.  Dann: „Ich hab´meine Federtasche zu Hause gelassen“!  „Hier!“ Damit stellte ich ein Kästchen voller Buntstifte auf den Tisch, die ich mir von meiner Frau ausgeliehen hatte. „Damit könnt ihr malen“!  „O, toll, hast du auch einen Anspitzer?“, war die nächste Frage, während fast alle Hände gleichzeitig in das Malkästchen griffen.

 

Mit „Du, ist Schilf grün oder braun?“  gingen ihre Fragen in eine neue Runde. „Überlegt einmal, wie das in unseren Regionen und zu unterschiedlichen Jahreszeiten ist, und wie es sich dort am Nil verhält?“ (more…)

 

Hungersnot in der Ukraine von 1932-1933

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 21:15

7 Millionen Menschen verhungerten vor den Augen der ganzen Welt

Niemand unternahm etwas dagegen!

 

Die erste Hungersnot gleich nach dem Ende des Bürgerkrieges und der Niederschlagung der ukrainischen Revolution umfasste wesentliche Teile der Ukraine. Ihre Ursachen waren teilweise objektiv bedingt: die Dürre im Jahre 1921, wirtschaftliche Folgen des Welt- und Bürgerkrieges, aber zu wichtigsten Gründen gehörten der Zusammenbruch der landwirtschaftlichen Praxis des damaligen Regimes, die Reduzierung der Saatflächen in den ehemaligen kornreichen Gebieten infolge der Politik des Militärkommunismus, richtungsweisende Methoden der kommunistischen Führung, die vorhandene Lebensmittelressourcen zugunsten der Industriezentren, insbesondere deren, die sich außerhalb der Ukraine befanden, verteilte.

 

Die Hungersnot von 1932-1933 umfasste dieselbe Regionen der Ukraine, aber diesmal hatte sie vor allem politische Gründe. Es war notwendig, zahlreiche Schicht der wohlhabenden und vom Staat unabhängigen Bauern zu vernichten. (more…)

 

Völkermord und Kommunismus – Urväter des Holocaust

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 20:19

Die Zusammenhänge zwischen Marx, Kommunismus und Holocaust.

Wussten Sie, dass bereits die Urväter des Sozialismus 1848 von „Völkerabfall“ sprachen und dessen Vernichtung als notwendig beschrieben?

 

(more…)

 

Vom heiligen Zeitgeist

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 19:52

Als liberaler Katholik von mir an dieser Stelle ein Vorab-Disclaimer:

Was ich glaube ist meine Sache und was Sie glauben ist die Ihre. Ich mache niemandem Vorschriften und niemand möge mir Vorschriften machen!

Ob Sie an Gott, Allah, das Spaghettimonster, den Klimawandel oder gar nichts glauben wollen,

ist Ihnen überlassen.

 

Das zuerst. Eigentlich widerstrebt es mir ja, Selbstverständliches in Form politischer Glaubensbekenntnisse zu wiederholen, aber ich mache es sicherheitshalber: Atheistische Dünnhäutigkeit tritt gerade besonders scharf in den Vordergrund und da geht man lieber auf Nummer sicher. (more…)

 

Bundespräsident Wulff hatte die Türkei als Beispiel dafür genannt

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 18:59

dass Islam und Demokratie, Islam und Rechtsstaat, Islam und Pluralismus kein Widerspruch“ sein müssen!

Köln/Frankfurt am Main (kath.net/idea): Ist die türkische Demokratie ein Vorbild für andere islamische Länder? Diese Ansicht deutscher Politiker stößt auf Kritik und Widerspruch. In einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ hatte Bundespräsident Christian Wulff die Türkei als Beispiel dafür genannt, „dass Islam und Demokratie, Islam und Rechtsstaat, Islam und Pluralismus kein Widerspruch“ sein müssten. Ähnlich äußerte sich der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen). Bei einem Empfang für den türkischen Staatspräsidenten Abdullah Gül in Stuttgart sagte er, dass die Türkei den Weg der Demokratisierung beständig weitergehe. (more…)
 

Terroristen bei Eilat waren Ägypter

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 00:00

Der schwere Terroranschlag an der israelisch-ägyptischen Grenze ein paar Kilometer nördlich von Eilat am 18. August wurde von Ägyptern ausgeführt.

 

Das hat eine Untersuchung des Vorfalls durch die israelische Armee ergeben. Wie die Zeitung Jedijot berichtet, hätten die „Palästinensischen Volkskomitees“ aus dem Gazastreifen die Ägypter rekrutiert, trainiert und bewaffnet. Die Anführer dieser Organisation wurden unmittelbar nach dem Anschlag von der israelischen Luftwaffe in ihrem Heim bombardiert und gezielt getötet. Die israelische Armee habe die Täter des Anschlags, bei dem acht Israelis getötet wurden, mit „Gewissheit“ identifizieren können und so auch ihre ägyptische Staatsangehörigkeit herausgefunden. Einer der Attentäter sei sogar ägyptischer Grenzpolizist „im Dienst“ gewesen. Die Terrorzelle habe zwanzig Mitglieder umfasst, darunter die ausführenden Ägypter und ihre palästinensischen Helfer und Drahtzieher. Neben Schüssen auf israelische Autos und Busse hätten sie auch die Entführung eines israelischen Zivilisten oder Soldaten geplant. (more…)