kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Illegale Mosche in Lend 28. September 2011

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 22:04

Moselms sind zum „Umzug“ bereit!

 

Wir verstehen, dass die Anreiner gestört fühlen!??!

 

Wie von der „Krone“ aufgedeckt, wird mitten in Graz – in der Josefigasse – seit Jahren eine Moschee betrieben, für sie keine bewilligung gibt. Auch mehrere Verwaltungsstrafen halten die türkisch-muslimischen Betreiber nicht davon ab, regelmäßig zum Freitagsgebet zu rufen. Nun sucht man einen Kompromiss.

 

„Wir verstehen, dass sich die Anreiner gestöhrt fühlen“, so Mahmut Yaliniz, seit kurzem Obmann des türkischen Vereins, der die Moschee betreibt. (more…)

 

Gewagte Bilder und mutige Kommentare

Filed under: Humor mit Kultur — Knecht Christi @ 21:13

 

Allah gehört in den Müll 

(more…)

 

„Sozialdemokraten in Geiselhaft der Islamisten“?

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 20:25

Eine Schule in Kairo?

 

Nein!

Diese Schule befindet sich in Wien – „Al Azhar Wien

 

Es gibt bereits 16 Islam-Schulen, jetzt soll sogar noch eine weitere, ein Gymnasium, in Wien hinzukommen. Wiens FP-Klubchef  Mag. Johann Gudenus ist empört: „Vier dieser Schulen sind nicht einmal staatlich anerkannt“. (more…)

 

Was soll man anders von diesen Medien erwarten?

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 19:59

Wirbel um Sarrazin Event in Graz

Donnerstag Rede beim Bauernbund – Erste Demos bereits gestern in Graz

 

Thilo Sarrazin provozierte mit Aussagen wie Die muslimischen Einwanderer haben uns insgesamt mehr gekostet als gebracht und beschrieb die Migration als „unqualifiziert“. Mit seinem Aufreger- wie auch Bestsellerbuch Deutschland schafft sich ab entfachte der deutsche Autor ein Feuer der Entrüstung, das weit über Deutschlands Grenzen hinaus ging. Und morgen um 17 Uhr wird genau dieser Mann, der sich empört, dass Türken „ständig neue kleine Kopftuchmädchen produzieren“, in der Grazer Seifenfabrik einen Vortrag halten. Das Thema: „Integration und demografische Entwicklung“. (more…)

 

Nach Frankreich und Belgien

Filed under: Nachrichten — Knecht Christi @ 19:22

Schweiz stimmt für Burka-Verbot

 

Das Abgeordnetenhaus im Schweizer Parlament hat ein Vermummungsverbot beschlossen, das neben anderen Arten der Verhüllung auch das Tragen der Burka verbietet. Das Votum erfolgte gegen den Willen der Regierung. 101 Abgeordnete des Nationalrats stimmten am Mittwoch für den Antrag der am rechten Rand angesiedelten Schweizerischen Volkspartei (SVP) von Oskar Freysinger, 77 dagegen. Nun muss noch das Oberhaus, der sogenannte Ständerat, über das Verbot entscheiden. Der Entwurf verbietet Schleier oder andere Vermummungen im öffentlichen Nah- und Fernverkehr, vor Behörden sowie bei Kundgebungen. Für öffentliche Gebäude kann die zuständige Behörde ein Verbot erteilen. Ausnahmen soll es beispielsweise im Karneval geben. Ein Burkaverbot haben bislang nur Frankreich und Belgien erlassen. In den Niederlanden hat die Regierung ein ähnliches Verbot beschlossen, bevor es aber dem Parlament zugeleitet wird, prüft das Oberste Verwaltungsgericht den Entwurf noch. {Quelle: www.focus.de}

(more…)

 

Petition anlässlich des Verbrechens an Kopten in letzter Silvesternacht

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 16:03

9 Monate sind schon vergangen, ohne dass irgendjemand für den Tod von „24 Kopten“ (23 Särge in der Kathedrale vom Minaskloster und Samuel, der in England seinen Verletzungen erlag) und Verkrüppelung von mehr als 99 Kopten zur Rechenschaft gezogen wird. Das sind wir eigentlich gewohnt! Wann wurde ein Moslem nach all den weltbekannten Angriffen auf Kopten in allen ägyptischen Bundesländern verurteil? Seit mindestens dem Beginng der Herrschaft von Anwar Saddat und bis jetzt wurden über 5000 Kopten bei Angriffen und Massakern umgebracht. Niemand wurde verurteilt. Jetzt verlangen sowohl die Kirche in Person seiner Heiligkeit Papst Schenuda als auch die Familien der 24 koptischen Märtyrer (weil sie wegen ihres Glaubens an Christus sterben mussten) das „Auffrischen“ dieses Massakers. Wenn Sie Zeit und Interesse hätten, würde ich Sie darum bitten, diesen Protest zu unterschreiben. Somit zeigen Sie Solidarität mit den „VERFOLGTEN“ Kopten in Ägypten und leisten einen Beitrag für die Gerechtigkeit.

 

(more…)

 

Etwas Beweismaterial für das „Bundesasylamt“

Filed under: Islamischer Terror,Koptische Asylanten — Knecht Christi @ 15:01

Es ist beschämend, wie die koptischen Asylanten in vielen europäischen Ländern behandelt werden. In den deutschsprachigen Ländern wird mit aller Mühe versucht, diese Menschen rauszueckeln, indem es hauptsächlich abgestritten wird, dass die Kopten „VERFOLGT“ seien. Mit viel Wut im Bauch und unbeschreiblicher Verzeifelung habe ich schwarz auf weiß, wie das BAA (Bundesasylamt) die koptischen Asylanten wie Dreck behandelt. Neulich wurde alles in Frage gestellt, was einen koptischen Rechtsanwalt betrifft: Dass er Ägypter oder Kopte ist, dass er Jura studiert habe und als Rechtsanwalt tätig ist. Ihm wurde wortwörtlich geschrieben: „Sie haben kein Einkommen in Ägypten und kommen hier um Geld zu verdienen“! Bei allen Niederschriften nach zwei bzw. drei „Verhören“ heißt es bei allen koptischen Asylanten: „Ihre Schilderung ist unglaubhaft und widersprüchlich“. Dabei geht es bei vielen Fällen um Konvertiten und Revertiten, auf die der sichere Tod als Apostaten wartet, wo derIslam kein Verständinis gemäß Koran und Sunna dafür habe.

 

  (more…)