kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

UNO ist der grösste Verräter der freien Welt 23. März 2010

Filed under: Von hier und dort — Knecht Christi @ 16:39

Tod für alle Juden

Sehr geehrte Damen und Herren von der Radaktion Welt-Online,
       Ich weiss nicht, wozu Sie solche Berichte in die Welt setzen. Denn hier liegen mehrere Widersprüche vor:
a)    Fragen Sie sich einmal, wann die letzte Mitteilung von terroristischen Übergriffen auf Israel erfolgt war. Dabei meine ich nicht die Kassam-Raketen, sondern die Suizidbomberterroristen. Die letzte Meldung erfolgte ziemlich genau damals, bevor der Gazastreifen geschlossen wurde.
b)    Wenn der Vorsitzende der UNO einen solchen Ausspruch verbreitet, wieso hämmert dann die UNO täglich auf Israel herum? Wenn die Sperre so „nutzlos“ wäre, dann würde es sie sicherlich nicht brauchen, wobei die Israelis die ersten wären, welche diese teure Installation abreissen würden. Oder sind die Israelis keine Menschen, die vor der islamischen Arroganz geschützt werden müssen?
c)    Müssen nur die verräterischen Mohammedaner geschützt werden? Sind alle anderen Menschen keine schutzbedürftigen Gesellschaften? Kürzlich habe ich eine klare Definition, bezüglich Islam gefunden. Diese wurde an Hand von den Erfahrungen mit dieser Gesinnungsrichtung aufgestellt: Islam (heisst Unterwerfung) = Terror und Lügnerei!
Hat die UNO nichts anderes zu tun als die Mohammedaner vor „den Ungläubigen“ zu schützen?
d)    Seit der Terroristensperre um den Gazastreifen herum hat Israel Hunderttausende von Tonnen Hilfsgüter an die Bevölkerung transportieren lassen. Zehntausende von Tonnen Obst verrotteten sinnlos; weil sie von „Ungläubigen“ stammten. Zudem sind Bilder durchgedrungen, wie die PA-Leute gut und ruhig dort leben – wenn sie nicht vom Islam aufgestachelt werden.
e)    Dank der sinnlosen „Hilfsgelder“ können die PA-Leute mit ihrem Geld (Hunderte von Millionen aus arabischen Staaten) Kriegsmaterial im grossen Stil einkaufen. Die einzige gerechte Mauer gegen solchen Wucher ist die Einfuhrsperre für Waffen vom Meer her und aus dem Sinai.

       Manchmal habe ich den Eindruck, dass die UNO der grösste Verräter der freien Welt ist. Immer pochen sie auf abstrakten Begriffen wie „Menschenrecht“, „Humanität“, „Völkerrecht“ u.a.m. herum, und erwürgen dabei schamlos andere Denominationen, die ebenfalls ihre Existenzberechtigung haben (Darfur u.s.w.). Die ganze Dogmatikpolitik riecht gewaltig nach katholischer Dogmatiklehre. Dort werden abstrakte Begriffe dermassen hochstilisiert, dass man den unmenschlichen Wahlspruch der Jesuiten einsetzen kann. „Der Zweck heiligt die Mittel“.
       Ihnen, sehr verehrte Damen und Herren von der Redaktion, empfehle ich dringend, dass Sie sich gut überlegen, was Sie gegen Israel auswerfen. Denn das ist das einzige Volk auf der Erde, für welches wir sühnen müssen, wie wir uns ihm gegenüber verhalten haben!!
„Ich will alle Heiden zusammenbringen und will sie ins Tal Josaphat hinabführen und will mit ihnen da selbst rechten wegen meines Volks und meines Erbteils Israel, weil sie es unter die Heiden zerstreut und sich in mein Land geteilt“ (Joel 3:2). Dieses Gericht steht noch „vor“ uns. Da wird weder eine Religion noch eine andere Gesinnungsrichtung – ausser Jesus Christus – einen retten können. Das Seelenheil kann man mit keiner Möglichkeit abverdienen; das wäre Betrug an der Schöpfung.
 
Mit freundlichen Grüssen
         Walter Nänny

Homepage: www.bonis-artibus.ch

 

One Response to “UNO ist der grösste Verräter der freien Welt”

  1. SandraLima Says:

    Cooler Blog, nun werde ich noch öfters vorbei sehen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s