kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Pater Makarius klärt live auf 8. Oktober 2011

Filed under: Islamische Schandtaten,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 23:16

Am heutigen Samstag, dem 08. Oktober 2011, wurde Pater Makarius Megalaa, Hirte der Georgskirche in Mirinab, von dem TV-Sender Alhayat angerufen, während es darüber berichtet wurde, dass das koptische Patriarchat alle Dokumente dem Militärrat und der Übergangsregierung zukommen ließ, welche  dem Gerücht keinen Raum lassen, dass die niedergebrannte und abgerissene Kirche ein „Gebäude“ für soziale Zwecke sei, welches die Kopten illigal in eine Kirche umfunktioniert hätten.

 

Pater Makarius schilderte nur, was überaus überzeugend ist: „Ich diene in dieser Kirche seit über neun Jahren. Als ich meine Priesterweihe empfing, schickte mich seine Exzellenz Bischof Hedra zu dieser Kirche, in der ich jetzt neun Jahre lang diene. Nicht zu vergessen bin ich der „siebte Hirte“ dieser Kirche. Das heißt, dass meine sechs Vorgänger, die bei den Behörden registriert sind, lange in dieser Kirche dienten (allein die letzten zwei Priester: 17 Jahre und sein Vorgänger 25 Jahre). Diese Kirche steht seit 1940 und besteht aus drei Altären und den üblichen Räumen einer jeder Kirche in Ägypten. Sie hatte aber keine richtigen Kuppeln, sondern Gewölbe aus Lehm, die über die Jahre baufällig wurden, was uns immer Angst bereiteten. Jedoch mussten wir uns damit abfinden, wo eine Bau- oder Renovierungserlaubnis unmöglich ist. (more…)

 

Der vierte Präsident ist gefallen!

Filed under: Nachrichten — Knecht Christi @ 20:44

Jemens Präsident Saleh kündigt Rücktritt an

 

Der jemenitische Präsident Saleh will bald zur Machtübergabe schreiten. An wen erläuterte er allerdings nicht. Opposition bleibt skeptisch.

 

In einer Rede hat der jemenitische Präsident Ali Abdullah Saleh seinen Willen zu einer baldigen Machtübergabe bekundet. „Ich wollte nie Macht. Ich werde der Macht in den kommenden Tagen entsagen. Ich werde sie abgeben“, sagte Saleh am Sonnabend vor Abgeordneten. Es war die erste größere Rede seit seiner Rückkehr in seine Heimat nach einer medizinischen Behandlung in Saudi-Arabien, nachdem er im Juni bei einer Explosion in seinem Palast schwer verwundet worden war. (more…)

 

Cajus Pupus räumt auf!

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 19:10

Ich hatte mir mal gedacht, etwas auf zu räumen. Das heißt also, unnütze Dinge die auf dem Schreibtisch liegen, zu sortieren evtl. zu entsorgen.

 

Dabei schaut man sich das eine und das andere genauer an. Och, denkt man. Verwahre das mal, dass könntest du ja noch gebrauchen. Also wird es an einer neuen Stelle auf dem Schreibtisch oder in der Schublade postiert. Wer kennt das nicht. Im Endeffekt sieht der Schreibtisch genauso aus wie vor dem Aufräumen, nur dass die Teile sich nun anders wo befinden. Egal. Die Hauptsache ist, ich finde alles und weiß wo es liegt.

 

So fiel mir beim Aufräumen so mancher Zettel in die Hand, wo drauf ich mir Notizen oder Berichte geschrieben bzw. ausgedruckt hatte. Da fand ich auch einen Zettel, der nur das Wort trug: Kirche. Kirche? Was wollte ich mit Kirche? Also saß ich da und grübelte. Natürlich fällt einem als allererstes sofort das Kirchengebäude ein. Sei es eine kleine Kapelle, sei es ein riesiger Dom. Doch das hatte ich bestimmt nicht gemeint. Denn die kennt ein jeder, da braucht man nichts drüber zu schreiben. Es sei denn man ist Architekt oder so was. Dann ist natürlich die Bauweise der Kirchen Gebäude von Bedeutung.  (more…)

 

Wirtschaftscrash und Zuwanderung

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 16:35

Was Thilo Sarrazin uns bislang verschwiegen hat

 

George Orwell hat einmal gesagt: »In einer Welt universeller Täuschung ist das Aussprechen von Wahrheiten ein revolutionärer Akt«. Aus dieser Perspektive betrachtet ist der Autor Udo Ulfkotte jetzt ganz sicher ein Revolutionär. Denn sein gerade erschienenes neues Sachbuch zu den Themen Wirtschaftskrise und Zuwanderung (Albtraum Zuwanderung) ist ein einziges politisches Minenfeld. Bestseller-Autor Udo Ulfkotte erklärt in seinem bislang wohl besten Buch, warum Deutsche und Österreicher die Folgen der schweren Finanzkrise ganz sicher nicht mehr ohne den Zusammenbruch bewältigen können: Wir haben beim Thema Zuwanderung eine Willkommenskultur für leistungsschwache Minderintelligente entwickelt und parallel dazu auf dem Weg in die finanzielle Katastrophe für viele ferne Länder einen Rettungsschirm erarbeitet – nur unseren eigenen haben wir vergessen. (more…)

 

Warum sollte Israel – nach Gaza – Territorium aufgeben?

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 15:22

Zwei neue Berichte über das PA Schlammassel. Und solche Verbrecher werden von unseren Bundesrätinnen finanziell grosszügig unterstützt!?! Wo ist da die Vernunft? Laut Marc Gabriel (im Buch „SW-ISLAM“/Salpe-Verlag): „Wenn wir weiterhin solche totalitären Gesinnungsrichtungen „tolerieren“, werden sie, wenn sie genügend stark sein werden, UNS NICHT MEHR „tolerieren“! So „funktioniert“ der Djihad!

(more…)

 

Diplomatisches Debakel

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 14:42

TürkeiErdogan meint: „Das faschistische deutsche Regime stütze die kriminelle Opposition in der Türkei“!

 
 
Das Volk der Kurden wurde sehr früh dem Islam unterworfen und bereits im 7. Jahrhundert vom 2. “rechtgeleiteten Kalifen” zwangsislamisiert. Die Kurden leben über mehrere Länder verteilt (Türkei, Irak, Iran, Syrien…). Die meisten Kurden sind sunnitisch-schafiitisch – eine Rechtsschule, die Mädchen ab 9 Jahre als heiratsfähig einstuft.  Es gibt aber auch sunnitisch-hanafitische und sunnitisch-hanbalitische Kurden. Außerdem Aleviten und sogar kurdische Juden und Christen. Was die Kurden vor allem eint, ist die gemeinsame Sprache. Und diese war der Türkei immer ein Dorn im Auge, weswegen sie die kurdische Sprache unterdrückte bis die Beitrittsverhandlungen mit der EU begannen. (more…)
 

Ägypten wird zur Hölle für die Kopten

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 14:22

Die International Business Times

berichtet ausführlich über die Verfolgung der Kopten in Ägypten, die erschreckende Ausmaße angenommen hat, da in Moscheen gegen Christen aufgehetzt wird, die koptischen Christen ohne Schutz den Angriffen ausgeliefert sind und zu Zehntausenden aus Ägypten fliehen müssen.

 

Hörten wir von Lady Ashton oder Westerwelle schon etwas dazu???

 

Sind die grünen Menschenrechtler empört???

  (more…)