kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Moslems „dürfen“ die Welt bereichern! 25. Oktober 2011

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 23:24

Der islamische Terror wurde zu einem Teil Europas

Homosexualität von Elton John könnte junge Muslime „verderben“

 
Die Opposition in Malaysia will ein Konzert von Elton John in der Nähe von Kuala Lumpur verhindern. Die öffentlich zur Schau getragene Homosexualität von Elton John könnte junge Muslime „verderben“, argumentierte die Islamische Partei Malaysias (PAS). Die oppositionelle Islamische Partei Malaysias (PAS) will ein Konzert des britischen Musikers Elton John verhindern. In einem am Dienstag veröffentlichten Aufruf, das Konzert am 22. November in der Nähe der Hauptstadt Kuala Lumpur abzusagen, hieß es, Elton John werbe für verbotene Fleischeslust. Er könne mit seiner offen zur Schau getragenen Homosexualität junge Muslime „verderben“, sagte ein Parteimitglied und wies darauf hin, dass der Islam gleichgeschlechtliche Liebe verbiete. Der Konzertveranstalter wollte sich nicht zu dem Protest äußern. Es wird aber erwartet, dass die Show im Rahmen von Johns Greatest Hits-Tournee wie geplant am 22 November stattfindet. (more…)

 

Lage der Kopten hat sich drastisch verschlechtert

Filed under: Christenverfolgung,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 23:03

Koptischer Bischof bittet um Solidarität der weltweiten Christenheit.

Es werden systematisch Verbrechen an Kopten verübt, Ziel sei es,

Ägypten christenfrei zu machen!

 

Schwäbisch Gmünd (kath.net/idea): In Ägypten hat sich die Lage der christlichen Minderheit seit Anfang dieses Jahres drastisch verschlechtert. Das berichtete der Bischof der rund 6.000 koptisch-orthodoxen Christen in Deutschland, Anba Damian (Höxter), beim Kongress „Christenverfolgung heute“, der vom 23. bis 26. Oktober in Schwäbisch Gmünd stattfindet. Wie zu Zeiten des im Februar gestürzten Machthabers Hosni Mubarak würden systematisch Verbrechen an Kopten verübt. Ziel sei es, Ägypten von den Christen zu befreien, sagte Damian vor rund 400 Kongressteilnehmern. Der Armee warf er vor, sich an antichristlichen Gewalttaten zu beteiligen. Am 9. Oktober habe das Militär friedlich demonstrierende Kopten angegriffen. (more…)

 

Christen im Nahen Osten droht die Ausrottung

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 22:25

Am Samstag, 15. Oktober 2011, lud CSI zum Offenen Tag. Über hundert Besucher/-innen ließen sich über

die Situation der Christen in Ägypten, im Irak und im Sudan informieren.

(more…)

 

Ein Saudi bespuckt Raschid und ein Saudi nimmt Christus an

Filed under: Christenverfolgung,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 16:45

Wir werden beschimpft und segnen. Wir werden verfolgt und halten stand. Wir werden geschmäht und trösten. Wir sind sozusagen der Abschaum der Welt geworden, verstoßen von allen bis heute

(1 Kor.4:12,13)

 

Bruder Raschid – Sendung „Gewagte Frage“ auf dem Konvertiten-Sender Alhayat

  (more…)

 

Armee belagert koptisches Kloster in Ismailya

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 15:38

Seit ein paar Tagen schikaniert das alte-neue Regime die Mönche im „Kloster der Heiligen Jungfrau Maria und des Heiligen Johannes“ in Ismailya.

 

(more…)

 

Moslembrüder: Assads Albtraum

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 14:51

Alles, was ich Ihnen seit Anbruch der erfundenen Revolutionen in den arabisch-islamischen Ländern mehrmals schilderte, bewahrheitet sich Stück für Stück! Es geht nicht nur um Ägypten, sondern um Nord-Afrika und Nord-Asien. Moslembrüder sind nicht zu unterschäzen. Denn diese Terrororganisation ist die Mutter aller islamischen Terrororganisationen in der ganzen Welt, die anderes heißen. Nachdem die „Diktaturen“ beseitigt wurden, dürfen die Moslembrüder das „islamische Kalifat“ erklären.

 

Der Muslimbruder Riad Schaqfa ist der meistgehasste Feind des syrischen Regimes. 

 

Seit dreißig Jahren ist der Mann auf der Flucht. Lange Zeit war sein unfreiwilliges Exil der Irak von Saddam Hussein. Mehrmals versuchte der syrische Geheimdienst, ihn dort umzubringen. In die Beine haben sie ihm geschossen, zweimal. Er floh weiter in den Jemen, dann nach Kairo. (more…)

 

Der Führer der tunesischen El-Nahda-Partei

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 14:19

Nach dem vorhersehbaren Wahlsieg der „moderat-islamistischen“ El-Nahda Partei,

die als tunesischer Zweig der ägyptischen Muslimbruderschaft eingeschätzt wird,

sollte man sich den religiös-politischen Werdegang von Rachid al-Ghannouchi vergegenwärtigen um zu verstehen, warum (wie ab nächstes Jahr in Ägypten) in Tunesien eine

Islamisierung von oben“ stattfinden wird.

 

U.S. Visa for Rachid Ghannouchi?

(more…)