kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

ZUM TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT 3. Oktober 2021

Filed under: Aktuelle Nachrichten — Knecht Christi @ 20:12

Bitte auch mal das bedenken:

Heute feiern wir den Tag der deutschen Einheit, auf die wir seit Jahrzehnten gewartet haben, und sind dankbar, dass diese Teilung endlich überwunden ist – inzwischen seit mehr als dreißig Jahren.

 

 

Merkwürdig, dass wir dennoch Überresten der Sozialistischen Einheitspartei in unseren demokratischen Parlamenten Plätze eingeräumt haben und dass wir diesen Kräften bereitwillig Rederecht und Gleichberechtigung zuteilwerden ließen. Sogar im Präsidium des Bundetages sitzt mit Petra Pau eine ehemalige FDJ- und SED-Aktivistin! Rolf Biermann bezeichnete diese so selbstgefällig auftretenden Reste der SED bei einer Gedenkstunde zum Mauerfall im Bundestag 2014 als „Reste der Drachenbrut“. Gregor Gysi (ehemals SED, jetzt LINKE) ging in seiner Ansprache über diese Anklage schweigend hinweg und nannte es „historisch“, dass die  Veränderungen in der DDR friedlich vonstattengegangen waren, so als ob das ein Verdienst der SED gewesen wäre.

 

 

 

Inzwischen ist nach mehr als 30 Jahren auch die Islamisierung in unserem Lande vorangeschritten. Tausende von großen und kleinen Moscheen, auch auf dem Lande, belegen das mehr als deutlich. Auch der Islam-Unterricht ist an öffentlichen deutschen Schulen  inzwischen auf Betreiben der UNION – Wulff, Merkel,  (Dr.) Annette Schavan –  flächendeckend im Lande eingeführt. Letztere hat als Bildungsministerin  die „Religion“ der Wüstenstämme Arabiens sogar zur Wissenschaft erhoben und an drei deutschen Universitäten etabliert, wo nun Islam-Lehrer auf ihren Unterricht des Korans vorbereitet werden. Kirchenleiter haben das alles begrüßt und tragen diese Entscheidung mit.

Obwohl Islam und Demokratie unvereinbar sind – Juden und Christen in islamischen Ländern verfolgt und unterdrückt werden – wird diese Islamisierung als Fortschritt gesehen, ist doch heute alles gleich gültig und nichts und niemand darf kritisiert werden – bis auf eine kleine Ausnahme: die einzige Oppositionspartei im Bundestag darf ausgegrenzt und diskriminiert werden. Da herrschen Berührungsängste! Niemand darf mit den Abgeordneten reden, darf sich auf Beiträge dieser Abgeordneten, die immerhin von rund 15 Prozent der wahlberechtigten Bürger gewählt wurden, einlassen – auch nicht auf gute und sinnvolle Vorschläge.

 

 

 

Warum ist das überhaupt zu erwähnen und mit der Islamisierung in Zusammenhang zu bringen?

Die CDUCSULINKESPDFDP bestreiten, dass es eine solche Islamisierung überhaupt gibt. Dabei haben Kanzlerin Merkel und Parlamentspräsident Schäuble – letzterer schon etliche Jahre zuvor – ausdrücklich festgestellt, dass der Islam „unzweifelhaft“ (so Merkel) zu Deutschland gehört.

Der Islam gehört inzwischen tatsächlich zu Deutschland! Was ihm zu Beginn der Neuzeit mit kriegerischen Mitteln nicht gelungen ist – man denke  an die Abwehrschlachten vor Belgrad und  vor Wien – gelingt ihm heute friedlich durch unkontrollierte Masseneinwanderung und eine Vielzahl von Kindern, die eben nicht als lebensunwert „abgetrieben“ werden.

Dem Islam ist es sogar gelungen, den Feiertag zur deutschen Einheit, zu einem „Tag der offenen Moschee“ zu machen!

Und tatsächlich, etliche Deutsche nehmen das gerne an.  …

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s