kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Der Terror kommt Deutschland immer näher 24. März 2016

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 15:56

Brothers Brahim El Bakraoui (left) and Khalid El Bakraoui who carried out suicide bomb attacks in Brussels. Bei blutigen Anschlägen auf den Brüsseler Flughafen und eine Metrostation sterben 34 Menschen.

 

Die Terrormiliz IS hat sich zu den Anschlägen bekannt. Ein Blick auf die Anschläge der jüngsten Vergangenheit zeigt, wie rapide islamistischer Terror zugenommen hat – und wie nahe er Deutschland inzwischen gekommen ist.

 

 

 

 

 

One of the survivors of the Muslim attack in Brussels

 

 

 

Türkei, 15. und 20. November 2003
Bei einer Serie von islamistischen Anschlägen in der türkischen Metropole Istanbul sterben im November 2003 insgesamt 57 Menschen.

Spanien, 11. März 2004
Bei Bombenanschlägen auf vier Pendlerzüge in Madrid sterben 191 Menschen, fast 2000 weitere werden verletzt. Zu dem Anschlag bekennt sich Al-Kaida. Sieben mutmaßliche Drahtzieher sprengen sich drei Wochen später nahe Madrid bei einer Razzia in die Luft.

Großbritannien, 7. Juli 2005
Bei einer Anschlagsserie in U-Bahnen und Bussen in London reißen vier Selbstmordattentäter 52 Menschen mit in den Tod. Mindestens 150 Menschen werden verletzt. Zu den Anschlägen bekennt sich ebenfalls das Terrornetzwerk Al-Kaida.

 

 

 

 

 

 

Belgian soldiers patrol in the arrival hall at Midi railway station in Brussels

 

 

Deutschland, 2. März 2011
Ein islamistischer Attentäter erschießt am Flughafen Frankfurt zwei US-Soldaten und verletzt zwei weitere schwer.

Belgien, 24. Mai 2014
Bei einem Anschlag auf das jüdische Museum in Brüssel werden vier Menschen von mutmaßlich islamistischen Tätern erschossen.

Frankreich, 7. Januar 2015
Die Islamisten Chérif und Said Kouachi erschießen beim Anschlag auf die Satirezeitung „Charlie Hebdo“ 7. Januar zwölf Menschen, darunter mehrere der bekanntesten Zeichner des für seine Mohammed-Karikaturen bekannten Blattes. Am 8. Januar erschießt ein Komplize, der IS-Anhänger Amédy Coulibaly, im Süden von Paris eine Polizistin.

Während die Kouachi-Brüder sich in einer Druckerei verschanzen, nimmt Coulibaly am 9. Januar in einem jüdischen Supermarkt in Paris zahlreiche Menschen als Geisel und tötet vier von ihnen. Bei Polizeieinsätzen werden die Islamisten schließlich erschossen.

 

 

 

 

 

 

brussels-police-getty

 

 

 

Frankreich, 13. November 2015
Bei Anschlägen mehrerer Gruppen von Attentätern in dem Konzertsaal „Bataclan“, in Lokalen sowie nahe einem Fußballstadion werden 130 Menschen getötet und mehr als 350 weitere verletzt.

Türkei, 10 Oktober 2015
Im Oktober sprengen sich Selbstmordattentäter während einer Friedensdemonstration nahe dem Hauptbahnhof in Ankara in die Luft. Mehr als 100 Menschen kommen ums Leben, über 500 Menschen werden verletzt. Den Doppelanschlag schreiben die türkischen Behörden einer örtlichen IS-Zelle zu. 

 

 

 

 

 

517030716-soldiers-and-policemen-patrol-at-brussels-north-station.jpg.CROP.promo-xlarge2

 

 

 

 

Türkei, 12 Januar 2016
Ein Selbstmordattentäter der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) reißt im historischen Zentrum Istanbuls zwölf Deutsche mit in den Tod. Der Angreifer zündet die Bombe mitten in einer deutschen Reisegruppe nahe der Hagia Sophia und der Blauen Moschee.

Türkei, 19. März 2016
Bei einem Anschlag in der Istanbuler Einkaufsstraße İstiklal kommen fünf Menschen ums Leben, 36 wurden verletzt. Bei dem Attentäter soll es sich um ein IS-Mitglied handeln.

Die Anschläge von Brüssel sind nun ein weiterer trauriger Eintrag in die Liste des Terrors.

http://www.focus.de/politik/videos/anschlaege-haeufen-sich-der-terror-kommt-deutschland-immer-naeher_id_5379799.html

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s