kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Gewalt gegen weibliche Flüchtlinge 21. Januar 2016

Filed under: Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 22:36

Sie schlagen sogar kleine Kinder„!

 

cologne imam

Kölner Imam:

Frauen sind selbst schuld an der Massenvergewaltigung,

weil sie halb nackt herumlaufen und sich parfümieren!

 

 

 

Aktivisten, Polizei, Helfer und Minister: Sie alle mahnen seit langem mehr Schutz für weibliche Flüchtlinge an. Wie dringlich die Lage ist, zeigt nun ein Bericht von Amnesty International. Aus diesem geht hervor, dass die Frauen und Mädchen auch hierzulande nicht sicher sind.

{Mehr: http://www.focus.de/politik/ausland/s-sie-schlagen-sogar-kleine-kinder-amnesty-prangert-gewalt-gegen-weibliche-fluechtlinge-in-europa-an_id_5223961.html}

 

 

 

 

Swimming pools have issued leaflets with simple pictorial instructions about how not to behave like a Muslim

 

 

Flüchtlinge müssen Bargeld und Schmuck abgeben

 

Nicht nur in der Schweiz müssen Flüchtlinge Bargeld und Schmuck abgeben. Auch in Bayern und Baden-Württemberg komme die Praxis zum Einsatz.

 

 

 

 

swimming refugees cartoon_0

 

 

„Die Praxis in Bayern und die bundesgesetzlichen Regelungen im Asylbewerberleistungsgesetz entsprechen im Wesentlichen dem Verfahren in der Schweiz. Asylbewerber werden bei der Ankunft in den Aufnahmeeinrichtungen auf Dokumente, Wertsachen und Geld durchsucht. Barvermögen und Wertsachen können sichergestellt werden, wenn es mehr als 750 Euro sind und wenn ein Erstattungsanspruch gegen die Person besteht oder erwartet wird“.

{Mehr: http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/fluechtlinge-muessen-in-baden-wuerttemberg-und-bayern-bargeld-abgeben-aid-1.5707220}

 

 

 

 

CSfGAkOXAAAC1BJ

 

 

 

 

 

 

 

 

Betreiber des „Gästehaus Moabit“ gekündigt

 

Alkoholkranke müssen raus, Flüchtlinge sollen rein

     

In Moabit wurde dem Betreiber eines Heims für Alkoholkranke gekündigt. Das Bezirksamt sucht bislang vergeblich nach einer Lösung.

 

 

Die Grafik zeigt die Entwicklung der Ausgaben für die Grundversorgung in Wien. (Bild: "Krone"-Grafik)

„Asylhilfe kostet nur in Wien 235 Millionen Euro!“

 

 

 

 

Bis Ende Januar sollen sie ihr Heim verlassen haben, 33 wohnungslose, alkoholkranke Männer. Einige leben schon seit vielen Jahren im „Gästehaus Moabit“, doch der Eigentümer hat dem langjährigen Betreiber des Heims gekündigt. Neuer Betreiber ist nach Angaben des Bezirksamts Mitte die Firma Gikon, die Hostel- sowie Wohnheimplätze anbietet und dort unter anderem Flüchtlinge beherbergt.

Mit Flüchtlingen lässt sich wesentlich mehr Geld verdienen, weil die Vorgaben zur Belegung niedriger sind. Gab es bisher Einzelzimmer im Gästehaus, könnten künftig drei Personen pro Zimmer untergebracht werden, insgesamt rund 100 Flüchtlinge. Bezahlt wird jeweils pro Kopf und Tag, also verdreifachen sich auch die Einnahmen. Nach Tagesspiegel-Informationen zahlt der neue Betreiber dem Eigentümer die doppelte Miete.

{Mehr: http://www.tagesspiegel.de/berlin/betreiber-des-gaestehaus-moabit-gekuendigt-alkoholkranke-muessen-raus-fluechtlinge-sollen-rein/12857806.html#}

 

4 Responses to “Gewalt gegen weibliche Flüchtlinge”

  1. thomas Says:

    Wenn ich das nicht alles live erleben würde, dann wäre das alles nur ein Albtraum, oder zumindest
    ein Stück aus dem Tollhaus.

  2. Johannes Says:

    Solange Merkel & Co. noch am Ruder sind, geht es mit Deutschland weiter steil bergab.

    Anmerkung zu „Co.“ – das vor allem:Schäubele, der als erster sagte, dass der Islam zu Deutschland gehöre und der Milliarden deutscher Steuergelder in Griechenland versenkte; der Ex- und Kurzzeitpräsident (Mann von Bettina Wulff), der den Islam-Unterricht an öffentlichen Schulen einführte; (Dr.) Annettchen Schavan, die den Islam zur „Wissenschaft“ erhob und an vier deutschen Universitäten ohne Widerstand etablierte; Prof Maria Böhmer, die den Islam als Kulturbereicherung überschwänglich lobte; der lasche Armin Laschet, der den Islam ganz doll toll findet; Lehrerin Löhrmann GRUENE/LINKE, die den Islam in NRW ausbreitet; Bayerns Löwe Seehofer, der zwar über den Islam grollt, aber nichts tut außer knurren; Lammert und Kauder, die zwar nicht so ganz für den Islam sind, aber ihn letztlich befürworten und Angie stark stützen.

    Die gesamte Linke einschließlich C*DU stärkt Merkel uneingeschränkt und möchte sie unter allen Umständen im Amt halten – auch Stegner, Roth, Göring-Eckardt und, und …

  3. thomas Says:

    ZWICKAU. Das Verhalten von Asylbewerbern in Schwimmhallen hat in Zwickau für Empörung gesorgt. Die Asylanten sollen Frauen belästigt und das Nichtschwimmerbecken als Toilette genutzt haben. Zudem hätten sie öffentlich onaniert und versucht, eine Damen-Umkleide zu stürmen.

    „Ein Asylant hat im Whirlpool onaniert und in das Becken ejakuliert. Dies ist auch auf der Überwachungskamera aufgezeichnet“, heißt es in einem Brandbrief vom 19. Januar von Ordnungsamtsleiter Rainer Kallweit, der der Bild-Zeitung vorliegt. Nachdem der Mann aus der Halle geworfen worden war, kam er zurück und machte mit Freunden „Selfie“-Aufnahmen.

    „Sie drehten sich um und lachten“

    Frauen würden sich regelmäßig über das Verhalten der Ausländer in den Saunen beschweren. „Wenn Frauen in der Sauna sind, wird jetzt den Asylanten gesagt, daß die Sauna geschlossen ist.“ Weiter heißt es: „Weiterhin müssen die Bademeister Frauen und Mädchen vor den Asylanten schützen. Junge Männer wollten gewaltsam in die Umkleide der Frauen und Mädchen vordringen. Diese Handlungen konnten bislang abgewehrt werden.“

    Auch die Zahlungsmoral der Asylsuchenden sei schlecht. Zwar dürfen sie die Schwimmhallen im Gegensatz zu den Einheimischen gratis besuchen, allerdings weigerten sie sich, für die Nutzung der Saunen zu bezahlen. „Bei der Aufforderung an der Kasse, daß sie nachzahlen sollen, drehten sie sich um, lachten und gingen.“

    Ziel sei es nun, daß die Asylbewerber „in ihren Unterkünften über die Benutzerordnung unserer Bäder, aber auch über das Verhalten gegenüber Frauen und Mädchen in Badebekleidung aufgeklärt werden“, schreibt Kallweit. (ho)

    Quelle : https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2016/asylanten-nutzen-schwimmbecken-als-klo-und-belaestigen-frauen/


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s