kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Cajus Pupus liest EXTRABLATT 16. April 2015

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 09:49

 

Alle Leser werden aufgerufen, folgende Petition zu zeichnen:

https://www.openpetition.de/petition/online/kundigung-der-Bundesregierung

 

Ich habe schon gezeichnet! Bitte lest Euch den Text der Petition durch. Meine persönliche Meinung folgt jetzt:

Wir haben den 2. Weltkrieg verloren. OK. Daran ist nichts mehr zu ändern. Was wir endlich ändern können ist, nach 70 Jahren die Fremdherrschaft durch die Alliierten zu beenden, dass unser Vaterland wieder ein Vaterland für die Deutschen wird, eine saubere und ehrliche Regierung zu etablieren und kriminelle, korrupte, USA hörige, EU verfallene, Euro besessene Regierung zu kündigen!

 

 

 

Nun werden viele vielleicht fragen: „Was will der Blödmann von Pupus eigentlich? Uns geht es doch gut!“ Da frage ich gegen: „Wer sind die denn, denen es gut geht und die alles haben?“ Denkt einmal ganz scharf nach! Es geht nur denen gut, die dieser verlogenen Regierung Zucker in den Hintern bläst und immer wieder die falschen Leute wählt! Es sind die Industriebonzen, die durch diese unsägliche Politik die Arbeitnehmerschar ausnutzen bis zum letzten Blutstropfen.

 

Es sind diese unverfrorenen Bankbosse, die mit dem Geld ihrer Kunden auf Teufel komm raus spekulieren und den Verlust sich einfach vom Staat zurückholen. Es sind diese habgierigen EU Chefs, die die Länder gegenseitig ausspielen und dafür sorgen dass sie der Reihe nach Pleite gehen. Es sind die Alliierten, die immer noch nach Shaef Gesetzen, der Haager Landkriegsordnung agieren. Es sind die Regierungsmitglieder, die zwar den Amtseid nach dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Art 56, geleistet haben, aber damit einen Meineid geschworen haben. Kein Regierungsmitglied hält sich an diesen Eid.

 

 

 

Wenn man die Arbeitsweise der deutschen Regierung betrachtet könnte man meinen, dass der Amtseid folgenden Text hätte: „Ich schwöre, dass ich meine Kraft nicht dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mindere, ihm Schaden zufügen, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes brechen und  verbiegen werde, meine Pflichten nicht gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann versagen werde. So wahr mir Gott helfe“.

 

 

 

Den lieben Gott können wir vergessen. Denn Schwarz – rot – grün – links – gelb stehen alle mit dem Teufel in Verbindung!

 

Wie sieht es denn aus in Deutschland?

 

Nun sagt bloß nicht: Schön. Sicher ist es schön wenn der Frühling nun mit Macht kommt und alles grünt und Blüht. Sicher ist es schön wenn man die Tiere beobachten kann wie sie rackern und arbeiten. Sie tun alles dafür, dass sie Junge bekommen. Und wenn die Jungen da sind, werden sie rund um die Uhr verpflegt und versorgt. Solange, bis sie auf eigenen Beinen/Flügeln durch die Welt kommen.

 

 

 

Doch was macht der Deutsche?

 

Der Deutsche lässt sich die Kinder vom Staat wegnehmen die dann in eine staatlich verordnete, verwaltete Kinderverwahrstation untergebracht werden. Die Familie wird aus einander gerissen; die Frau muss arbeiten; die Kosten für Wohnung und Leben steigen ins Unermessliche; die Familie wird total überwacht durch Smart Fernseher die spionieren können, durch abgehörte Telefonate, durch gespeicherte PC/Handy Daten, durch PKW Maut, durch Rabatt Kärtchen, demnächst durch intelligente Stromzähler, durch Überwachungskameras im großen Stil.

Aber der Deutsche sagt: „Mir geht es gut“!

 

 

 

 

Der Deutsche geht hin, und tötet den eigenen Nachwuchs noch vor der Geburt! Der Deutsche Schwule heiratet einen anderen Schwulen. Die Deutsche Lespe heiratet eine andere Lespe. Die Kinder werden schon in der staatlich verordneten, verwalteten  Kinderverwahrstation geschlechtslos erzogen. Alles mit Segen der Kirche und von der Regierung erlaubt und gefördert!

Aber der Deutsche sagt: „Mir geht es gut“!

 

 

Die Arbeitslöhne werden gekürzt; die Lebensarbeitszeit wird verlängert; die Rente wird gekürzt; das Gesundheitswesen ist bald nicht mehr zu bezahlen; die Lebensmittel werden durch Gentechnik verändert; einem Arbeitslosen wird sein zusammengespartes Haus weggenommen; wenn das Haus „verbraucht“ ist darf er Harzt IV beantragen.

 Aber der Deutsche sagt: „Mir geht es gut“!

 

 

 

Wir bauen die sichersten Atomkraftwerke, schließen unsere aber, weil in Japan ein Sack Reis umgefallen ist; wir bauen die besten U-Boote (Atom), die wir dann an die Zionisten verschenken; wir kaufen Hubschrauber, die nicht über Wasser fliegen dürfen; wir haben Gewehre, denen der Lauf schmilzt, wenn geschossen wir, wir haben eine Bundeswehr, die mittlerweile zur Trachtengruppe mutiert ist; wir haben einen Verteidigungsminister der Titten hat;

Aber der Deutsche sagt: „Mir geht es gut“!

 

Mensch, Leute!

 

 

 

Wacht doch endlich einmal auf, nehmt Euer Schicksal und besonders das Schicksal Eurer Kinder und Enkel in die Hände! Verjagt die Regierung die unfähig ist! Die Regierung ist es nicht wert, dass Ihr sie unterstützt! Die Regierung wird alles tun, um den Deutschen den Garaus zu machen. Durch den Ukraine Konflikt wächst die Gefahr des 3. Weltkrieges enorm an. Die USA bringen schon schweres Kriegsmaterial in Stellung. Die Russen nicht weniger. Und Merkel als US Vasall, übernimmt natürlich die Rolle des US Kasper. Was Obama sagt, wird getan!   

Aber der Deutsche sagt: „Mir geht es gut“!

 

 

Durch den schleichenden Genozid, der immer mehr an Fahrt aufnimmt, wird das deutsche Volk vernichtet. Sehr zur Freude der Grünen. Unsere Alten werden aus den Heimen geschmissen, damit diese Asylschmarotzer dort wohnen können.       

Aber der Deutsche sagt: „Mir geht es gut“!

 

 

 

Als am 24. März in den französischen Alpen der Germanwings-Flugs 9525 zerschellte, eilten die „großen“ Regierungschefs sofort zur Unglückstelle, um ihr Beileid zu bekunden! Der verheerende Islamistenangriff auf die Universität von Garissa im Osten Kenias hat fast 150 Opfer gefordert! Wo waren denn da die „großen“ Regierungschefs um ihr Beileid zu bekunden? Doch alles was mit dem Islam zusammen hängt ist gewollt und geduldet. Das müssen tolerieren und das müssen wir aushalten!

Aber der Deutsche sagt: „Mir geht es gut“!

 

 

 

Ich kann mich jetzt nur noch dem Albert Einstein anschließen der sagte: „Die Dummheit der Menschen und das Universum ist grenzenlos. Aber beim Universum bin ich mir nicht mehr so sicher“

 

 

 

 

Jetzt habe ich eine Private Bitte:

 

Wir haben einen Graupapagei aus dem Tierheim geholt. Er hat folgende Ring Nummer: 

NB 143 DSV 4

 

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand den Ring erklären könnte. Im Internett habe ich nichts da drüber gefunden. Ich bedanke mich. Meine E-Mail Adresse lautet: 

Cajus-Pupus@t-online.de

 

6 Responses to “Cajus Pupus liest EXTRABLATT”

  1. te'oma Says:

    „Aber der Deutsche sagt: “Mir geht es gut”!

    Wenn man den Deutschen ins Verhältnis zu 1Milliarden Menschen setzt, die nicht genug zu essen haben
    gehts dem Deutschen auch gut. Falls der Deutsche aber noch die sechziger,siebziger und auch achziger
    Jahre das letzten Jahrhundert kennt, weiss er, das es ihm heute viel schlechter geht, als damals.
    Erst als die Angst der Kapitalisten zerbrach, als die Sowjetunion zerviel , nämlich ab 1989,hörten
    die Zugeständnisse,an die arbeitente Bevölkerung auf,seitdem kann sich das Zinseszinsbankensystem
    ungezügelt über den ganzen Planeten ausbreiten. Vielen Deutschen geht es heute nicht richtig gut und
    das wissen diese Menschen auch ganz genau, nur die verlogenen Medien,egal ob in Staatshand, oder
    Milliardärs Hand, versuchen dem Deutschen einzureden, das es ihm gut geht, so gut das er noch für Millionen
    Wirtschaftsflüchtlinge bezahlen kann. Der Zins für das Billionenvermögen der Reichen, muß aufgebracht
    werden, das führt zwangsläufig, zur Verarmung des Volkes, denn diese muß den ZIns durch ihre Arbeit
    und ihre Schulden bedienen.

    http://www.wissensmanufaktur.net/giralgeldschoepfung

    Somit kann hier nichts besser werden und die Zuwanderung dient alleine dazu, möglichst schnell
    billige Arbeitskräfte herbeizuschaffen, um den Zinsgewinn weiterhin zu ermöglichen,gleichzeitig wird
    der Staat überschuldet und wird so erpressbar, vom Bankensystem.

    • Cajus Pupus Says:

      Hallo te’oma.

      Ich bin 1946 geboren. Und bin in auch aufgewachsen. Heute bin ich fast 70. Habe mein Leben praktisch schon gelebt. Und die paar Jährchen, ich hoffe noch viele, werde ich auch noch überleben. So Gott will.

      Ich kenne also noch Trümmergrundstücke, ich kenne Auffanglager für Flüchtlinge. Wir, meine Familie hatten immer genug zu essen. Die Kleidung war auch immer da. Allerdings hat Mutter sehr viel genäht. Finanziell scheint es auch gut gegangen zu sein, doch da hatte ich noch keinen Durchblick.

      Ich habe geheiratet. Hatte meine Arbeit. Die Kinder kamen. Es war so, wie eine Familie sein sollte. Vater, Mutter, Kinder! Ich ging arbeiten und meine Frau versorgte den Haushalt und die Kinder. So wie es immer war und auch heute noch sein sollte. Als Handwerker verdiente ich gut und so konnten wir uns auch ein Auto erlauben.

      So kann ich sagen es ging mir gut!
      Heute muss ich aber starke Abstriche machen. Die Rente zu Anfangs war klein, weil ich mit 44 Jahren gesundheitlich zum alten Eisen geschmissen wurde. Doch mit meiner Frau zusammen kommen wir gut über die Runden. Kein Auto (dafür Rollstuhl) was unterhalten werden muss, die Kinder sind groß, der(die) zweite Urenkel(in) ist unterwegs.
      Doch was ich nicht mehr kann:
      Ich kann keiner Zeitung mehr Glauben schenken!
      Den Nachrichten im Fernsehen und Radio kann ich auch keinen Glauben schenken!
      Ich durfte früher meine Meinung sagen in Wort, Bild und Schrift! Heute nicht mehr!
      Ich durfte früher über Gott und die Welt schimpfen! Heute besonders nicht, wenn der Gott Allah heißt!
      War ich früher froh, dass der 2. WK vorbei war, so muss ich mich fürchten, dass in Bälde der 3. WK. Ausbricht!

      Und wenn ich alle diese Sachen betrachten, geht es mir Heute Sau schlecht!

      Nur bin ich einer von denen, genau wie Du te’oma, die ein bisschen hinter die Kulissen geguckt haben. Wir kennen die Übeltäter der ganzen Misere. Und trotzdem sagen Deutsche: „Mir geht es gut!“ Das sind z. B. die Stammwähler der kriminellen Blogparteien. Das sind die Menschen, die in der Migrationsindustrie arbeiten. Das sind die Menschen die in der Asylindustrie arbeiten.

      Ich weiß von Freunden, die das Thema Regierung und Moslem im Bekanntenkreis verbreiten wollten, dass der Kontakt zu den Freunden ganz plötzlich verstummte. Und solche Menschen sagen. „Mir geht es gut!“

      Und diese Leute werden als aller Erste jammern und wehklagen, wenn alles zusammenbricht und unter sich begräbt!

      Denn dann geht es denen Schlecht!

      • Maria Says:

        Wenn mich die Leute fragen, wie es mir geht, sage ich, es geht mir gut. Denn wenn ich sage, mir geht es schlecht, schauen die Leute nur dumm.

        LG
        Maria

      • te'oma Says:

        Hier noch mal etwas für dich und sei froh das du schon so alt bist, denn im Gegensatz zu dem
        Gottlosen, kommt der Christ, dem wahren Leben, mit zunehmenden Alter, zwangsläufig immer näher.

        http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wirtschaft/d/6490756/viele-deutsche-mit-zukunftsaengste-und-geldsorgen.html

      • Cajus Pupus Says:

        @ te`oma

        Du hast Recht. Ich werde das Ende von Deutscland aller Wahrscheinlichkeit nicht mehr miterleben. Nur muss ich nochmal was einstellen, was mich eigentlich zu dieem Artikel inspiriet hat.

        Da sind zu einem diese beiden Petitionen:

        https://www.openpetition.de/petition/online/friedensvertrag-fuer-deutschland-und-der-russischen-foederation

        https://www.openpetition.de/petition/online/kundigung-der-bundesregierung

        die in meinen Augen am Wichtigsten sind und die ich beide unterzeichnet habe. Diese beiden Petitionen werden aber gerade mal von 1.594 Bürger mit gezeichnet. Wo bleibt da der Patriotismus?

        Zum anderen war es der Videotext im NDR:

        >>DTrend: Zufrieden mit Regierung

        Die Mehrheit der Deutschen ist zufrie-
        den mit der Arbeit der Bundesregierung.

        Im ARD-DeutschlandTrend gaben 58% der
        Befragten an, mit der Arbeit der Regie-
        rung zufrieden oder sehr zufrieden zu
        sein. Das ist der zweithöchste Wert der
        Amtsperiode. 41% zeigten sich weniger
        oder gar nicht zufrieden.

        Wäre am Sonntag Bundestagswahl, würden
        der Umfrage zufolge weiterhin 41% die
        Union und 25% die SPD wählen. Auch
        Linkspartei (9%), Grüne (10%) und AfD
        (6%) bleiben unverändert. Die FDP ge-
        winnt einen Punkt auf vier Prozent.<<

        Dadran kann man doch ganz gut erkennen, dass es den Deutschen zu geht. Jedenfalls weit über die Häfte der Bevölkerung. Und wenn ich sehe welche Prognosen die AfD bekommt, wird mir schlecht. Denn die AfD ist genauso unwählbar wie die CDU. Die AfD ist nur ein Ableger/Abklatsch der CDU!

  2. Gloriosa1950 Says:

    Von wo aus regt sich Widerstand ??? VOM OSTEN AUS ! Und wie reagiert der selbstzufriedene ignorante Wessi ? Der lacht über die dämlichen Witze in der Anstalt ! Und klatscht Beifall, wenn über diesen Widerstand gehetzt wird. Die haben 1967/68 diese Fehlentwicklung zugelassen – ohne jeglichen Widerstand ! Der volle Bauch und der Überfluss lähmen das Denken !


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s