kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Terrormiliz ISIS klaut Taliban die Kämpfer 8. April 2015

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 21:49

Archivbild: Pakistanische Taliban sind bereits vor mehreren Wochen zu ISIS übergelaufen

ISIS rekrutiert afghanische Ex-Taliban!

 

Schon länger ist bekannt, dass sich pakistanische Ex-Taliban-Kämpfer den ISIS-Terroristen angeschlossen haben. Nun gibt es laut dem amerikanischen Nachrichtensender „CNN“ Beweise, dass dies auch in Afghanistan der Fall ist: Dort sollen Ex-Taliban-Kämpfer zu den ISIS-Horden übergelaufen sein. Ein „CNN“-Kameramann hat in einem Ort südlich der afghanischen Hauptstadt Kabul Taliban-Kämpfer gefilmt, die mit den typischen schwarzen ISIS-Flaggen posieren. Dabei handelt es sich um die ersten Bilder westlicher Medien, die afghanische Kämpfer mit der Terrormiliz in Verbindung bringen.  Das Video zeigt Vermummte mit selbstgemachten ISIS-Flaggen. Die sechs oder sieben Kämpfer trainieren Tritte, wie sie beim Kickboxen angewendet werden.

 

 

 

Ein Screenshot aus dem Beitrittsvideo pakistanischer Taliban zur ISIS

 

 

 

 

Afghanischer Präsident sieht in ISIS Bedrohung für sein Land

 

Der afghanische Präsident Ashraf Ghani (66) sieht den ISIS-Aufstieg in seinem Land als „schreckliche Bedrohung“. Schon im März 2015 warnte das afghanische Staatsoberhaupt in einer Rede vor dem US-Kongress vor der Terrormiliz. Schon damals sagte er, dass ISIS bereits Kämpfer in den Süden und Westen Afghanistans geschickt habe. Ziel: Sicherheitslücken bei den einheimischen Einsatzkräften zu finden. Ghani machte klar, dass Afghanistan nie wieder Terroristen beherbergen werde. Er forderte die Muslime in aller Welt auf, sich gegen Extremismus auszusprechen. Stillschweigen sei nicht akzeptabel.

 

 

 

Das sagen amerikanische Beobachter

 

US-Beamte in Afghanistan zeigen sich ebenfalls besorgt: Auch wenn ISIS innerhalb Afghanistans noch „begrenzte Kapazitäten“ habe, nehme die Rekrutierung „desillusionierter Taliban“ im Osten und Süden des Landes zu. Das sagten verschiedene amerikanische Beobachter vor Ort zu „CNN“. Bislang galt: Die Rivalität von ISIS und den Taliban sei in Afghanistan sehr groß. Noch sind die Taliban einflussreicher als ISIS. Und ISIS-Kämpfer, die in Afghanistan ihre Flaggen schwingen, sind von den Taliban nicht gern gesehen. Einige wurden schon ermordet, weil sie ihre Sympathie mit ISIS offen zur Schau gestellt hatten. Aber: Die Taliban haben eben auch einen fruchtbaren Boden hinterlassen. Michael Kugelman, Experte für die Regionen Afghanistan und Pakistan des Woodrow-Wilson-Centers aus Washington, zu BILD: „Ich denke, dass es noch mehr Überläufer unter afghanischen Taliban-Kämpfern zu ISIS geben könnte. Die Taliban selber wirken derzeit sehr unorganisiert, auch aufgrund von Machtkämpfen und einer Führungskrise“.

 

 

ISIS-Anführer Abu Bakr al Baghdadi sei charismatischer als Taliban-Chef Mullah Omar. Dessen jahrelanges Schweigen nahmen ehemalige Taliban-Anhänger zum Anlass, zu ISIS überzulaufen. Die Taliban reagierten darauf mit der Veröffentlichung einer Biographie Mullah Omars. „Ob alles in dieser Biographie tatsächlich stimmt, ist eine andere Frage“, so Kugelman. Ein Kämpfer im „CNN“-Video, sagte dem Kameramann, dass sich ISIS und die Taliban aktuell in Verhandlungen befinden. Es gehe darum, ob man in Zukunft zusammenarbeiten oder weiterhin miteinander konkurrieren will. Außerdem würde man die Taliban mit in die Bestimmung eines neuen ISIS-Anführers integrieren wollen. Abdul Rauf Khadim, ehemaliger Chef der ISIS in Afghanistan, soll im Februar dieses Jahres während eines US-Drohnen-Angriffs getötet worden sein.

{Quelle: http://www.bild.de/politik/ausland/isis/rekrutiert-kaempfer-in-afghanistan-40444394.bild.html}

 

2 Responses to “Terrormiliz ISIS klaut Taliban die Kämpfer”

  1. Tommy Rasmussen Says:

    Ärzte Ohne IS-Grenzen?:
    .
    06.04.2015 – Syrien: IS-Kämpfer von tödlicher Fleisch fressender Krankheit Leishmaniose befallen – Die ersten Fälle tauchten bereits letztes Jahr auf. Die Organisation „Ärzte Ohne Grenzen“ ist seitdem in das Kriegsgebiet unterwegs, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.
    http://www.ShortNews.de/id/1150256/syrien-hunderte-is-kaempfer-von-fleisch-fressender-krankheit-befallen
    http://www.kapitalis.com/societe/28641-syrie-des-jihadistes-de-daech-atteints-par-une-epidemie-de-leishmaniose.html
    http://directinfo.webmanagercenter.com/2015/04/06/syrie-plusieurs-combattants-de-daech-atteints-de-leishmaniose/
    http://www.shemsfm.net/fr/actualite/la-syrie-des-centaines-de-combattant-de-daech-atteints-de-leishmaniose-107075

  2. te'oma Says:

    Diese Ärzte kennen wirklich keine Grenzen ! Die wollen noch dafür sorgen, das die Satansbrut weitermachen kann.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s