kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

cajus pupus in Berlin 28. Januar 2015

Filed under: Humor mit Kultur — Knecht Christi @ 14:31

 

 

Ich lach mich kaputt, ich lach mich schief!
 
Der Gauck zur Miss Germany Wahl rief.
 
Da konnte man sehen die heißen Alten,
 
die längst vertrocknet in den Falten,
 
wie sie rennen wie sie hetzen,
 
da fliegt der Friseursaloon in Fetzen.
 
Die Merkel, die Roth, die Künast auwei,
 
die Böhmer und von der Leyen sind auch mit dabei.
 
Sie alle wollen die schönste sein,
 
als Miss Germany strahlen im hellsten Schein.
 

 

 
 
Die Hexen vom Blocksberg sind schon alle da,
 
der Teufel macht Musik schön laut trallala.
 
Die Merkel sieht aus, sie kann nicht dafür,
 
als wär sie gelaufen durch ´ne geschlossene Tür.
 
Die Haare zerzaust, das Gebiss am klappern,
 
die Pickel gequetscht, ist leise am brabbeln:
 
„Ich bin die Erste, die Schönste im Land.
 
Der Teufel gibt mir als erster die Hand.
 
Er gibt mir den Pokal den schönen großen,
 
denn ich habe sie an… die Gummi Hosen.“

 

 
 
 
Die Roth das ist ein Teufels Weib,
 
sie hat den verdrehten Unterleib.
 
Sie meint das wäre beautiful,
 
die Haare wie Stroh, frisch aus dem Suhl.
 
Das Gesicht ist verquollen und dick,
 
sie meint sie wäre dadurch schick.
 
Hustekuchen – Scheibenkleister
 
Sie wird sie nicht mehr los die Geister.
 
Die sie rief in Not und Pein,
 
sie wollte nicht mehr grünlich sein.

 

 
 
 
Die Renate Künast liebt sich sehr,
 
da fragt man sich wo kommt das her?
 
Als Landwirtschaftsministerin,
 
war häufig sie in Ställen drin.
 
Und etwas hat dann abgefärbt,
 
Spinat der Kühe sie gegerbt.
 
Auch Schweine, Esel, Federvieh,
 
wie lieb die sind, vergisst sie nie.
 
Drum meinte sie, sie wäre schön,
 
wer´s glaubt wird selig, bitte schön.

 

 
 
 
„Herzlich Willkommen“, schreit die Böhmer
 
Kommen Asylanten von den Römern,
 
hinein ins schöne deutsche Land
 
ohne Skrupel und Verstand.
 
Böhmer meint die brauchen wir,
 
das schreibt sie uns dann aufs Papier.
 
Das Haar voll Krause, frisch frisiert,
 
sie zu der Germany Wahl spaziert.
 
Klamotten wie ´ne Vogelscheuche…
 
…sieht aus wie eine Schweineseuche.

 

 
 
 
Von der Leyen gar nicht keck,
 
muss im Kleid vernähen ein Leck.
 
Schaute doch der Schlüpfer raus.
 
Es biss kein Faden ab die Maus,
 
das Kleid war hin, nicht zu gebrauchen,
 
sie musste erst ´ne Zigarre rauchen.
 
Durch den dicken Rauch sodann,
 
kam sie der Bühne näher ran.
 
Der Gaukler dieser Hundesohn,
 
er wartete 3 Stunden schon.

 

 
 
 
Er rief die Frauen einfach auf,
 
sie kamen dann im Dauerlauf.
 
Der Reihe nach mit viel Geschnatter,
 
wie Gänse hinter einem Gatter.
 
Sie standen dann in Reih und Glied
 
Und sangen gemeinschaftlich ein Lied:
 
„Spieglein, Spieglein in der Hand,
 
wer ist die Schönste im ganzen Land?“
 
„Hallo ihr Lieben nun trinkt mit viel Durscht,
 
auf die Schönste im Lande, Conchita Wurscht!“
 

 

One Response to “cajus pupus in Berlin”

  1. Cajus Pupus Says:

    Ein bisschen Spass muss sein…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s