kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

ISIS-Terroristen richten im Irak Homos hin und setzten Scharia-Strafen um 17. Januar 2015

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 11:22

Second man midway down to the ground  as large crowd looks on

ISIS Releases Pictures of Carrying Out Koranic Death Sentences

 

MEMRI.org posted the following series of pictures and text earlier today (subscription required, shared here with permission):

On January 15, 2015, the Islamic State (ISIS) released a collection of images showing the enforcement of the hudud (Koranic punishment) in Ninawa, Iraq. The images show the execution of two men convicted of homosexuality by throwing them from a tall building; the crucifixion of two men convicted of armed theft; and the stoning of a woman convicted of adultery.

 

ISIS reading the convictions and sentencing

This is the second confirmed case of ISIS executing gay men by throwing them off a tall building. In December 2014, ISIS executed a homosexual in a similar way.[1]

 

 

 

a

“Muslims gather to witness the execution of the hudud”

 

 

 

f

“First homosexual being pushed off a building rooftop”

 

 

 

h

“Second homosexual thrown off a building”

 

 

 

i

Second man plunging to his death (body of the first man thrown is visible on the ground)

 

 

 

d

 

 

The crucifixion of two men convicted of theft:

 

b

Two thieves awaiting their execution

 

 

 

g

The thieves shot from behind while being crucified

 

 

 

The stoning of a woman convicted of adultery:

 

c

Reading the sentencing of the woman prior to stoning

 

 

 

 

e

ISIS men stoning the woman to death

 

8 Responses to “ISIS-Terroristen richten im Irak Homos hin und setzten Scharia-Strafen um”

  1. te'oma Says:

    Das ist ja brutal und eigentlich nur noch dämonisch zu erklären. Es hilft eigentlich nur noch eine
    militärische Aktion ,mit mehreren hundertausend Soldaten und eine völlige Auslöschung der IS,
    damit sie sich nicht weiter ausdehnen können.

  2. te'oma Says:

    Und das hat alles nichts mit dem Islam zu tun, will uns eine deutsche Kopftuchträgerin erzählen.
    Also berufen sich Menschenschlächter weltweit ,tausende Kilometer von einander ,nur rein zufällig auf
    den Koran ? Die Scharia Straftatbestände , in Saudi Arabien und Pakistan ,befinden sich also nur
    zufällig im Koran .Also ich persönlich ,kann diese dämonisierte Dummheit,echt nicht mehr ertragen .

    http://www.heute.de/ich-bin-als-muslimin-in-der-verantwortung-sagt-die-juristin-und-bloggerin-betuel-ulusoy-im-interview-36768366.html

    • Andrew Says:

      ich glaub nicht, dass die IS-Ballermänner als moralische Helden des Islam dastehen, eher als wagemutige „Abenteurer“ u.o. Rächer moslemischer Minderwertigkeitskomplexe, d.h. westlicher Demütigungen, die stellvertretend in Syrien/Irak oder auch mal bei uns „abreagiert“ werden. Ähnliche Baustelle ist Gaza/“Hamas“. Wer erstmal da unten im Namen Allahs mordgeil ausflippen durfte, wird erwartungsgemäss immer wieder mal bei diesem o. jenem Anlass heftig auszucken. Die Rückkehrer dürften je nach persönlicher Erfahrung kaum mehr anhaltend resozialisierbar sein – viele bleiben wohl lebenslang gemeingefährlich, andere werden psychisch schwer erkranken. Europaweit könnte das in die Tausende gehen!..

  3. Ibrahim Says:

    EINSATZ DER BUNDESWEHR GEGEN DIESE HUNDE!

  4. Ibrahim Says:

    ISIS auslöschen!

  5. Ibrahim Says:

    IS IST TOT!

  6. Gloriosa Says:

    Aus dieser Fallhöhe müsste sich der Körper bereits mit dem Schwerpunkt nach unten drehen oder gedreht haben !


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s