kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Boko-Haram-Terroristen entführen wieder 170 Frauen und Kinder 19. Dezember 2014

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 22:51

al-quran-is-a-virus-1

Terroristen der islamistischen Boko-Haram-Miliz überziehen Nigeria weiter mit Gewalt.

 

Sie haben im Nordosten Nigerias mehr als 170 Frauen und Kinder entführt. Bei einem ähnlichen Überfall in der Region hatten Milizionäre der Terrorsekte im April mehr als 200 Mädchen entführt.

Erneute Entführung der nigerianischen Terrorsekte Boko Haram: Bei dem Überfall auf die abgelegene Ortschaft Gumsuri seien 170 Frauen und Kinder entführt – zudem seien 35 Menschen getötet worden, berichteten mehrere Überlebende. Der Angriff ereignete sich bereits am Sonntag. Die Gegend ist auch mit mobiler Kommunikationstechnologie kaum erreichbar. Daher dauert es oft Tage, bis Nachrichten nach außen gelangen.

 

 

bokoharam-videoausschnitt

 

 

116 Terroristen der Boko Haram getötet

 

Bei einem ähnlichen Überfall in der Region hatten Milizionäre der Boko Haram im April mehr als 200 Mädchen aus einer Schule in der benachbarten Ortschaft Chibok an der Grenze zu Kamerun entführt. Durch den bewaffneten Kampf der Miliz für einen islamistischen Staat sind in den vergangenen fünf Jahren Tausende Menschen getötet und Hunderte entführt worden. 116 Terroristen der Boko Haram wurden nach Angaben des kamerunischen Verteidigungsministeriums am Mittwoch bei Kämpfen im äußersten Norden des Landes getötet. Die Armee habe einen Angriff auf einen Armeestützpunkt zurückgeschlagen, teilte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums mit.

 

 

 

100 Menschen im Norden Nigerias verschleppt

 

Terroristen der radikalislamischen Sekte Boko Haram haben am Mittwoch einem Medienbericht zufolge mehr als 100 Menschen im Norden Nigerias verschleppt und mehr als 30 weitere getötet. Milizionäre hatten das abgelegene Dorf Gumsuri im unruhigen nördlichen Bundesland Borno Augenzeugen zufolge bereits am vergangen Freitag angegriffen. Doch der Fall sei erst verspätet bekannt geworden, berichtete die Zeitung „Premium Times“ am Donnerstag. 

Von offizieller Seite wurde die Zahl der Entführten und Getöteten zunächst nicht bestätigt. Gumsuri liegt nur etwa 20 Kilometer von Chibok entfernt, wo Boko Haram im April mehr als 200 Schülerinnen entführt hatte. Auch diesmal sollen die meisten Verschleppten Frauen und Kinder sein. Ein Militärgericht in Nigeria verurteilte unterdessen 54 Soldaten wegen Feigheit und Meuterei zum Tode. Sie hatten sich im August geweigert, an einem Einsatz gegen die Islamisten zur Rückeroberung eines Ortes teilzunehmen, wie die „Nigerian Tribune“ berichtete.

{Quelle: http://www.focus.de/politik/ausland/boko-haram-terror-mehr-als-170-frauen-und-kinder-in-nigeria-entfuehrt_id_4358203.html}

 

One Response to “Boko-Haram-Terroristen entführen wieder 170 Frauen und Kinder”

  1. Kreationist74 Says:

    Herr, erbarme dich über diese Terroristen. Zeige ihnen deine Liebe, denn du bist auch für sie gestorben.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s