kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Salafistenprediger ruft zum Hass gegen Nicht-Moslems auf 25. Dezember 2013

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 15:48

Hier wird das grundlegende Konzept „Al-walāʾ wal-barāʾaLoyalität und Lossagung“ gepredigt, welches sich aus 5:51 im Koran salafistischen Umwelt verengt wird, ohne auf die unterschiedlichen Intepretationen von 5:51 einzugehen, die von den islamischen Uläma (Gelehrten) vertreten werden. unmöglich, mit Andersgläubigen freundschaftliche Beziehungen zu führen, da man als Muslim verpflichtet sei, Andersgläubige zu hassen. Es wäre rechtlich zulässig, von ihnen Geschenke anzunehmen, nicht jedoch, sie zu einem festlichen Anlass zu beglückwünschen: islamqa.info
67_477352742291832_264630451_n-vi

Cleric Fights Saudi Bid to Ban Child Marriages

Ibn Fawzan selbst ist auch bekannt für seine Ansicht der Möglichkeit der Verheiratung von weiblichen Babys mit erwachsenen Männern und der Erlaubnis des Geschlechtsverkehres mit ihnen, wenn „ihr Körper das Gewicht des Mannes tragen“ kann, da es bisher in Saudi-Arabien noch kein gesetzliches Mindestalter für die Verheiratung von Mädchen und Frauen gibt:

 

online.wsj.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Einschätzung von Ibn Fawzan durch das Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg:

 

Vordenker des islamistischen Extremismus und Djihadismus„:

Scheich Saleh ibn Fawzan ibn Abdullah al-FAWZAN

archive.is

Logo Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg

 

 

 

Dr. Thomas Tartsch

 

One Response to “Salafistenprediger ruft zum Hass gegen Nicht-Moslems auf”

  1. Klotho Says:

    Die schlechteste, die grottenschlechteste Predigt, die ich je gehört habe. Es ist so als wenn ein Schwachsinniger eine Predigt hält, wer einem solchen Idioten zuhört muss selber einer sein. Und er predigt Hass gegen alle anderen, Kuffar ist der Nichtmoslem. Was für einem Gott dienen sie denn, er verlangt Hass und Mord und das ist der Satan, der Menschenmörder, der Vater aller Lügen von dem Jesus Christus sprach. Denn Jesus Christus hat die bedingungslose Liebe gelehrt, welche den meisten gewöhnlichen Menschen schwerfällt, auch vielen Christen. Daher hat Er gefordert die Feinde zu lieben und zu segnen, was aber auch mir schwerfällt wenn es sich um Menschen handelt, die brutal morden und foltern.
    Bedingungslose Liebe ist eine Liebe die keine Bedingungen stellt, oder etwas einfordert im Austausch von Liebe, das Wesen wird einfach um der Existenz wegen geliebt, es wird auch nicht Artigkeit oder Gehorsam gefordet, diese Liebe, diese Liebe stellt keine Bedingungen, sie liebt den Sünder gleich wie den Gerechten.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s