kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Für Merkel gehört der Islam zu Deutschland 27. September 2012

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 19:12

Beleidigt, bespuckt und erpresst

Monika Hohmann aus Westerfilde ist von „Kindern“ bespuckt und beleidigt worden.

 

Beleidigt, bespuckt und erpresst

 

 

Westerfilde: Monika Hohmann war auch gestern – drei Tage danach – emotional noch mächtig aufgewühlt. Was war Montagabend in Höhe des Bürgergartens in Westerfilde passiert?

Drei junge Burschen, erzählte die Sprecherin des Westerfilder Mieterbeirats unserer Zeitung.,

hätten sie verfolgt. „Plötzlich hat man sechs, sieben größere Steine nach mir geworfen. Ich bin zum Glück nicht getroffen worden. Dafür aber mein Hund Monty“.

 

Verfolgt und mit Steinen beworfen: Schon seit geraumer Zeit beobachtet Monika Hohmann, wie Kinder ausländischer Herkunft Anwohnern aus dem Kiepeweg den Weg versperren, wenn diese ihre Einkäufe bei einem nahe gelegenen Discounter erledigen wollen. Hohmann: „Die lassen alte Menschen, die mit Rollatoren unterwegs zum Supermarkt sind, einfach nicht durch. Oder bringen eine Bewohnerin dazu, vom Rad zu steigen.“ Erst wenn ein sogenanntes Wegegeld gezahlt werde („Hast Du einen Euro?“), ließen sie die Senioren passieren. Dies sei ein ungeheuerlicher Vorgang. Auch Monika Hohmann sei schon – auf dem Weg zu Rewe – aufgefordert worden, Geld zu bezahlen: „Ich habe mich natürlich geweigert und ihnen zu verstehen gegeben, mich in Ruhe zu lassen. Daraufhin bin ich beleidigt und bespuckt worden“. Noch am selben Abend hat Monika Hohmann die Eltern des jugendlichen Steinewerfers aufgesucht. „Ich weiß ja, wo sie wohnen. Genau gegenüber meiner Wohnung. Der Mutter habe ich deutlich gesagt, dass ich ihre Entschuldigung nicht akzeptieren, sondern bei der Polizei Strafanzeige stellen werde.“ Bereits im Mai dieses Jahres, erinnert sich Frau Hohmann, „hat es einen ähnlich ekeligen Vorfall gegeben. Auch dort bin ich angespuckt worden“. Polizeisprecherin Amanda Vorderderfler bestätigte gestern auf Anfrage den Fall Monika Hohmann: „Wir haben eine Strafanzeige geschrieben, auch wenn sich diese offensichtlich gegen Minderjährige richtet. Wir werden den Vorfall weiterhin prüfen“. Auch das Jugendamt ist eingeschaltet. Die Behörde wird aber nur dann tätig, wenn erkennbar ist, dass eine Fehlentwicklung des Jugendlichen vorliegt.

 

Polizei und Jugendamt eingeschaltet

Monika Hohmann reicht das alles nicht. Und zeigt sich enttäuscht von der Politik. „Ich habe sogar in der Mengeder Bezirksvertretung vorgesprochen. Bezirksbürgermeister Bruno Wisbar kennt die unliebsame Geschichte. Aber unternommen haben die Bezirksvertreter bisher nichts. Ich bin – wie man sich wohl denken kann – in diesen Tagen ziemlich frus-triert“. {Quelle: www.derwesten.de – Norbert Jacobs – Foto: Knut Vahlensieck}

 

 

 

 

 

 

Für Merkel gehört der Islam zu Deutschland

 
Kanzlerin Merkel hat angesichts der Proteste gegen Mohammed-Schmähungen für eine differenzierte Betrachtung des Islam geworben. Denn:

„Das ist ein Teil von uns“.

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich dazu bekannt, dass der Islam ein Teil Deutschlands ist. Die CDU-Chefin warnte am Mittwochabend zudem davor, den Islamismus mit dem Islam in Deutschland zu verwechseln. Bei einer Telefonaktion mit rund 7.000 Partei-Funktionären warb Merkel für mehr Toleranz mit den mehr als drei Millionen Muslimen in der Bundesrepublik. „Wir sollten da ganz offen sein und sagen: Ja, das ist ein Teil von uns“. Merkel fügte hinzu: Vielleicht sollten wir als Christen uns auch wieder mehr Gedanken über unsere Religion machen und mehr über das Christentum sprechen, als Angst zu haben vor dem Islam„. Wegen der gewalttätigen Proteste in mehreren islamischen Ländern gegen Mohammed-Schmähungen forderte Merkel, stärker zu differenzieren. „Wir müssen unheimlich aufpassen, dass wir nicht alle über einen Kamm scheren“, mahnte sie. „Die Islamisten sind nicht der Islam in Deutschland“. Gewalt sei überall abzulehnen, und wer sich hierzulande nicht an die Gesetze halte, müsse mit Strafverfolgung rechnen. „Aber die Mehrheit der Muslime gerade in Deutschland hat sich von solchen Aktionen absolut distanziert“. {Quelle: www.zeit.de}

 

 

 

Jordanier gab sich jahrelang als Arzt aus.

Jede Menge falsche Ärzte unterwegs

 

Wir haben so viel in unseren Geschichtsbüchern von der wunderbaren arabischen Medizinkunst im Mittelalter gehört, dass wir bereit sind, ihnen aufs Ehrenwort zu glauben, ohne je nach einer Diplom zu verlangen. So ist es kein Wunder, dass ein Jordanier jahrelang in Deutschland als Arzt praktizierte, ohne je eine Diplom besessen zu haben:

 

Schwierigen eigenen Verhältnissen entkommen

 

{Immer wieder fliegen Schwindler in Weiß auf. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass ein falscher Arzt ohne gültigen Abschluss in Krankenhäusern in Magdeburg, Marburg und Regensburg gearbeitet haben soll. Die Staatsanwaltschaft Magdeburg ermittelt gegen den 47-Jährigen, weil er sich mit gefälschten Urkunden eine Stelle an der dortigen Uniklinik erschlichen haben soll. Außerdem könnte er für den Tod einer Patientin verantwortlich sein, die er an der Bandscheibe operiert hatte. Der angebliche Arzt ist seit Monaten verschwunden. Offensichtlich arbeitet der gebürtige Jordanier inzwischen in leitender Position an einem größeren Krankenhaus in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Da aber kein Rechtshilfeabkommen zwischen Deutschland und den Emiraten besteht, ist er für die Ermittler nicht zu fassen}. Stern

 

Aber auch andere fasche Ärzte sind überall unterwegs, wie man aus dem Artikel erfährt. Deutschland orientalisiert sich eben, und die Betrüger haben Hochkonjunktur. Die Hemmschwelle wird immer kleiner, denn niemand mehr hat Achtung vor der Gesellschaft und vor den Behörden.

Die Medien haben das ihre dazu beigetragen, dass der Verrat bewundert wird, dass die Gemeinkriminelle belächelt und die Gewalttäter populär sind und durch Talkshows herumgereicht werden.

Die vielen Gefängnissendungen machen aus Knackis TV-Stars. Was will man mehr?

 

 

 

 

Weil die Moslems im gewalttätigen Islamgürtel wegen einem Mohammed-Filmchen randalieren und Leute totschlagen, ist der Islam ein Teil von uns, sagte Kanzlerin Merkel in einer Telefonkonferenz gestern. Man müsse unterscheiden zwischen Islamisten und Islam, immerhin hätten wir 3 Millionen Moslems im Land und die wenigsten seien gewaltbereit. Soweit Merkel. Aber dazu gibt es in der Zwischenzeit einige Untersuchungen und Umfragen, und dabei ist jedes Mal herausgekommen, daß wir allermindestens 10% gewaltbereite Mohammedaner im Land haben. Da die Fühsikerin Merkel nicht Prozentrechnen kann, das sind dann – mindestens – 300.000 gewaltbereite Moslems hierzulande und nicht “einige wenige”. Seit Monaten wird mit Hochdruck auf allen Ebenen mit hunderten von Beamten versucht, die rechtsextreme “Terrorzelle NSU” auf 3 Mitglieder hochzuhieven. Wieviele Beamte kümmern sich um die 300.000 gewaltbereiten Mohammedaner, die jederzeit aktiv werden können, wie wir bereits öfters erlebt haben? Auch der Killer im Jobcenter Neuss gestern ist offenbar ein Moslem. Die Anhänger des Propheten sind nicht nur religiös gewaltbereit, sondern auch vor jeder Disko oder gegenüber Frauen.

 

Übrigens ist der Islam kein Teil von mir. Das hat die Merkel nicht zu bestimmen. Aber das nur nebenbei!

Hier das Video mit den Äußerungen von Merkel über den Islam (von 5:48 min bis 8:36 min):

 

» Abstimmung bei t-online zum Thema “Merkel:

Der Islam ist ein Teil von uns”.

Das Ergebnis ist bislang mehr als eindeutig.

(Danke allen Spürnasen)

 

5 Responses to “Für Merkel gehört der Islam zu Deutschland”

  1. CARMA Says:

    es stimmt schon, der islam gehört nun zu deutschland – leider!!
    das wird eine merkel nicht offiziell sagen, denken tun es jedoch fast alle…
    der islam in europa wird nur ein vorübergehendes phänomen bleiben, abhängig vom wohlergehen einiger sozialer marktwirtschaften. nichts ist für die ewigkeit…

    • Hazafi Says:

      Frau Merkel bitte gehen Sie Nach Hause!
      können Sie sich noch in den Spiegel schauen??

      AN DIE EHRWÜRDIGEN BRÜDER, DIE PATRIARCHEN,
      PRIMATEN, ERZBISCHÖFE, BISCHÖFE
      UND DIE ANDEREN OBERHIRTEN,
      DIE IN FRIEDEN UND GEMEINSCHAFT
      MIT DEM APOSTOLISCHEN STUHL LEBEN,
      AN DEN KLERUS UND DIE CHRISTGLÄUBIGEN
      DES GANZEN ERDKREISES
      SOWIE AN ALLE MENSCHEN GUTEN WILLENS:
      ÜBER DEN FRIEDEN UNTER ALLEN VÖLKERN
      IN WAHRHEIT, GERECHTIGKEIT,
      LIEBE UND FREIHEIT

      Aber der Fortschritt der Wissenschaften und die Erfindungen der Technik offenbaren vor allem die unendliche Größe Gottes, der die Gesamtheit der Dinge und den Menschen selbst erschuf. Er schuf, so sagen Wir, aus dem Nichts die Gesamtheit der Dinge und verschwendete auf sie die Fülle seiner Weisheit und Güte. Daher lobt der Psalmist Gott mit den Worten „Herr, Herr, wie wunderbar ist dein Name auf dem ganzen Erdenrund“ (Ps 8, 2); und an einer anderen Stelle: „Wie zahlreich sind deine Werke, Herr! Mit Weisheit hast du sie alle mit gemacht“ (Ps 104, 24). Den Menschen aber schuf Gott „nach seinem Bild und Gleichnis“ (vgl. Gen 1, 26), ausgestattet mit Verstand und Freiheit, und bestellte ihn zum Herrn aller Dinge, wie der Psalmist es bekennt: „Du hast ihn nur wenig unter die Engel gestellt, mit Ruhm und Ehre ihn gekrönt; du hast ihm Macht verliehen über deiner Hände Werk, alles hast du ihm zu Füßen gelegt“ (Ps 8, 6 f.).

      Rechte politischen Inhalts

      13. Dazu kommt, daß mit der Würde der menschlichen Person das Recht verknüpft ist, am öffentlichen Leben aktiv teilzunehmen und zum Gemeinwohl beizutragen. Dazu sagte Unser Vorgänger Pius XII.: „Weit entfernt, nur Gegenstand und gleichsam ein passives Element des sozialen Lebens zu sein, ist und muß er vielmehr dessen Träger, Grundlage und Ziel sein“ (vgl. Pius XII., Weihnachtsbotschaft 1944).

      Zur menschlichen Person gehört auch der gesetzliche Schutz ihrer Rechte, der wirksam und unparteiisch sein muß in Übereinstimmung mit den wahren Normen der Gerechtigkeit, wie Unser Vorgänger seligen Andenkens Pius XII. mahnt:

      „Aus der gottgesetzten Rechtsordnung ergibt sich das unveräußerliche Recht des Menschen auf Rechtssicherheit und damit auf einen greifbaren Rechtsbereich, der gegen jeden Angriff der Willkür geschützt ist“ (vgl. Pius XII., Weihnachtsbotschaft 1942).

      http://www.vatican.va/holy_father/john_xxiii/encyclicals/documents/hf_j-xxiii_enc_11041963_pacem_ge.html

  2. Mia Says:

    Fakt ist: dass diese Verbrecher sich so zahlreich in Europa niederlassen lässt Gott nur zu, weil viele Europäer vom Glauben abgefallen sind und wegen dem ungemein großen Verbrechen der Abtreibung!

    Und organisiert ist das Ganze von den Bilderbergern!

  3. Bernhardine Says:

    OT

    GEHÖRT DEN DEUTSCHEN DEUTSCHLAND NOCH???

    SKANDAL

    “Wenn den Deutschen nicht passt, wie wir hier leben, sollen sie doch nach Mallorca gehen.” (Vereinsvorsitzender einer Moschee)

    +++

    NECLA KELEK berichtet in der WELT:

    “”Warum Heinz Buschkowsky Recht hat

    Der Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky wird wegen seines Buchs “Neukölln ist überall” angegriffen. Dabei sind seine Forderungen mehr als legitim. Er will, dass sich die Muslime integrieren…

    Als der Vorabdruck des Buches in der “Bild”-Zeitung erschienen war, fragte ich bei einer Lesung den Vereinsvorsitzenden einer Moschee, was er von der These hält:

    “Integration ist an erster Stelle eine Bringschuld der Hinzukommenden.”

    Er reagierte empört: “Wenn den Deutschen nicht passt, wie wir hier leben, sollen sie doch nach Mallorca gehen.”

    Die “autochthonen” Zuhörer der Veranstaltung zuckten dabei nur resigniert mit den Schultern…”“
    http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article109515326/Warum-Heinz-Buschkowsky-Recht-hat.html

  4. Emanuel Says:

    Frau Merkel sagt: Der Islam ist ein Teil von uns !

    Bitte analysieren !

    Für wen spricht eine Frau Merkel überhaupt ?
    An wen denkt eine Frau Merkel , wenn sie „uns“ sagt ?

    Mich schließt eine Frau Merkel oder ein BP oder ein Westerwelle mit Sicherheit nicht ein , in dieses „uns“

    Ich denke dieser Satz bedeutet in Wahrheit : „Der Islam ist ein Teil von uns …. Bilderbergern !!!“


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s