kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Clan-Mitglieder verprügeln Friedhof-Chef 22. August 2021

Filed under: Islamische Schandtaten,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 23:50

, weil ihre Autos nicht auf Friedhof durften!

 

 

 

Weil sie bei einer Beerdigung nicht mit dem Auto auf den Friedhof fahren durften, haben Mitglieder eines libanesischen Clans den Chef eines Friedhofs in Essen verprügelt. Selbst die Polizei kann den Fall später nicht aufklären, weil die mutmaßlichen Täter so aggressiv vorgehen.

Mitglieder eines libanesischen Clans haben für einen Eklat bei einer muslimischen Beerdigung gesorgt. Weil sie ein älteres Clan-Mitglied nicht mit dem Auto auf den Friedhof fahren durften, verprügelten sie den Friedhofs-Chef. Der Vorfall, über den die „Bild“ berichtet, soll sich bereits am 1. Juli ereignet haben.

Zuvor hatte das Opfer die Schranke nicht für drei Wagen des Clans öffnen wollen und auf die Friedhofsordnung verwiesen. Daraufhin waren einige der Männer aus dem Konvoi dem Bericht zufolge auf ihn losgegangen.

 

 

 

„20 Männer umringten ihn und schlugen ihm auf Körper und Kopf“

„Rund 20 Männer umringten ihn, hielten ihn fest und schlugen ihm auf Körper und Kopf, auch mit einem Gegenstand. Zwei Sicherheitskräfte konnten nur die schlimmsten Schläger zurückhalten“, sagte ein Zeuge gegenüber der „Bild“-Zeitung.

Der Mann konnte sich irgendwann befreien und in das Hauptgebäude des Friedhofs fliehen. Die Clan-Mitglieder öffneten selbst die Schranke und fuhren mit den drei Wagen zur Beerdigung vor.

Polizei rückt mit Hundertschaft an, kann Täter aber nicht identifizieren

Später rückte die Polizei mit einer Hundertschaft an und nahm die Personalien von elf Personen auf. Gegen die drei Fahrer der Autos wird wegen Hausfriedensbruchs ermittelt. Der Friedhofs-Chef erstattete Anzeige wegen Körperverletzung.

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

Erst einmal die Vertuschung so brisanter Nachrichten über ca. 6 Wochen. Am 1. Juli also fand dieser Vorfall statt. Da machen sich Clans auf, die sich nicht an die Regeln hier in diesem Lande halten und die Polizei ist nicht in der Lage, die Täter zu identifizieren. 20 Männer ist ja auch eine ganze Menge.

Warum nicht den gesamten Clan ausweisen, das Tatfahrzeug einziehen? Das läge doch am Nächsten. Dazu fehlt es aber nicht nur an gesetzlicher Handhabe, sondern erst recht am politischen Willen der Verantwortlichen.

 

 

Ist ja auch nicht so schlimm, wenn ein bestimmtes Klientel, nämlich kriminelle Familien-Clans (wir behaupte nicht, dass dieser hier in Rede stehende Clan zu dieser Gruppe dazugehört!)  sich durch Körperverletzung und andere Gewaltkriminalität in diesem Lande fast ungeschoren durchs Leben hangeln darf, ohne dass irgendwelche Maßnahmen getroffen werden, die ein solches Verhalten präventiv im Keim ersticken lassen.

Nur absolute Härte im Strafrecht mit Ausweisungsoption lässt diese bestimmte Klientel erzittern. Im Libanon sind sie nichts. Hier holen sie die großen Machos raus. Aber solange der Staat sich von diesen „Männern“ so lustvoll masochistisch vorführen lässt, solange wird sich auch nichts ändern an diesen Zuständen.

Solange es nur die „Reul’schen“ Nadelstiche gegen diese Art von Clans gibt, solange können die sich in Sicherheit vor dem Staate wiegen. Nach diesen Nadelstichen dürfen sie eh wieder in Millionen-Villein einziehen. 

https://www.bild.de/bild-plus/regional/koeln/koeln-aktuell/leverkusen-hier-zieht-der-clan-wieder-in-die-villa-ein-76688620.bild.html

 

 

 

Was zeigt dieser Vorfall aber noch?

1. Zweierlei Maß polizeilichen Vorgehens: Gegen Clans geht die Polizei mit aller Nachsicht vor, gegen Querdenkerdemos mit voller Härte, so dass sogar die UN aufmerksam wird. Dass andere auch ohne Maske und Abstand demonstrieren dürfen, ist ja auch hinlänglich bekannt. Antifa, FFF und oder andere linken Demos werden von der Polizei begleitet. Da wird auch kaum eingeschritten. Hier auch ein Beispiel polizeilichen Eingreifens, welches an Irrsinn erinnert: 

https://m.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/corona-irrsinn-in-muenchen-bibliothek-verbietet-sitzen-auf-stuehlen-77357106,view=amp.bildMobile.html

2. Damit einhergehend: Totalkapitulation des Staates. vor kriminellen Clans. durch Polizei und Justiz Was demnächst aus Afghanistan ins Land kommt, wird natürlich keinerlei Probleme schaffen.

https://www.rnd.de/politik/seehofer-erwartet-bis-zu-fuenf-millionen-weitere-afghanische-fluechtlinge-E5BYEFXG2AU2SAPARAUY4NIUCE.html

https://m.bild.de/politik/inland/politik-inland/deutsche-bangen-in-afghanistan-um-ihr-leben-und-merkel-lacht-im-kino-77405038,view=amp.bildMobile.html

 

 

 

Und so geht die allgemeine Migration ohne Kontrolle munter weiter:

https://reitschuster.de/post/junge-migranten-prostituieren-maedchen-mit-loverboy-masche/   

 

 

Erinnert an England 

https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/England-1400-Maedchen-vergewaltigt-Das-Schweigen-von-Rotherham-id36257162.html

https://exxpress.at/hijab-transformation-neuer-tiktok-trend-wirbt-maedchen-fuer-verschleierung/  

 

 

So soll die Unterdrückung angenehm verinnerlicht werden.

Islamisierung findet nicht statt.

 

https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/exhibitionist-an-der-steinernen-bruecke-21179-art2031505.html 

https://www.welt.de/vermischtes/article233152067/Notfall-Hunderte-Jugendliche-behindern-Rettungseinsatz-in-Duesseldorf.html

https://m.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/messer-angriff-in-elmshorn-mann-36-im-hinterhof-einer-bar-erstochen-77382576,view=amp.bildMobile.html

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Mehrere-Verletzte-bei-Messerattacken-in-Hamburg,polizei6142.html

https://www.rnd.de/panorama/unbekannter-sticht-im-stadtwald-auf-20-jaehrigen-ein-SXPSETS2BVFEXWBF4555FYC7PQ.html

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/suhl-ob-moechte-straffaellige-asylbewerber-in-zwei-gruppen-trennen/amp/

https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/dortmund-kleiner-igel-von-jugendlichem-totgeschlagen-77374672,view=amp.bildMobile.html

https://www.berliner-kurier.de/kriminalitaet/17-jaehrige-vergewaltigt-richter-verurteilt-vier-berlin-touristen-li.176888

https://www.mz.de/mitteldeutschland/blaulicht/23-jahriger-attackiert-und-verletzt-manner-im-hauptbahnhof-festnahme-3221867

https://www.tlz.de/regionen/erfurt/unterschiedliche-musikgeschmaecker-fuehren-zu-schlaegerei-im-erfurter-nordpark-id233050449.html

https://m.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/sachsen-azubi-20-von-vier-schlaegern-grundlos-attackiert-77369456,view=amp.bildMobile.html

https://www.rtl.de/cms/maenner-rauben-76-jaehrige-in-moenchengladbach-brutal-aus-4813655.html

https://m.bild.de/regional/mecklenburg-vorpommern/mecklenburg-vorpommern-news/afghane-hatte-schweriner-maedchen-attackiert-anklage-gegen-zugschubser-77372932,view=amp.bildMobile.html

https://rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/moenchengladbach-jugendliche-greifen-mit-schlagstock-an_aid-62165091?output=amp

https://www.tagesspiegel.de/berlin/aus-vermeintlich-verletztem-ehrgefuehl-erneut-morddrohungen-gegen-frauen-in-berlin/27513420.html

https://www.abendzeitung-muenchen.de/muenchen/stadtviertel/sexuelle-belaestigung-im-supermarkt-zwei-tatverdaechtige-in-pasing-festgenommen-art-749278

https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/blaulicht/duesseldorf-stadtmitte-92-jaehriger-kette-vom-hals-gerissen-zeugen-gesucht_aid-62138541?output=amp

https://www.merkur.de/lokales/region-miesbach/hausham-ort74880/grossfamilie-wurde-bereits-in-hausham-auffaellig-90917773.html

 

 

Die bunte Vielfalt aus einem Deutschland der letzten 3 bis 4 Tage. Wir fühlen uns immer heimatlicher verbunden mit diesem ach so immer besser und schöner werdenden Land.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s