kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

WDR-Restle: Wer solidarisch und hilfsbereit ist, ist ein Nazi! 26. Juli 2021

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 22:59

Georg Restle, Anchor der WDR-Sendung „Monitor“, betätigte sich heute früh eifrig an der Verleumdungs- und Denunzierungskampagne gegen Helfer vor Ort in den Katastrophengebieten, die von linken Schreibtischtätern und Maulhelden neuerdings unter Generalverdacht einer „rechten“ Gesinnung gestellt werden.

 

 

 

 

 

Es passt wie die Faust aufs Auge: Der Chefagitator ausgerechnet des Senders, dessen unterlassene Warnungen und Nichtinformationen bei der Flutkatastrophe vergangene Woche womöglich etliche Menschen das Leben gekostet haben, beleidigt nun die, die vor Ort anpacken und Leid lindern helfen.

Jouwach hatte bereits heute früh, im Zusammenhang mit einem nicht minder unterirdischen Post der Polizei Rheinland-Pfalz, über Restles entsprechenden Tweet geschrieben. Weil’s so schön war, hier nochmals zur Gedächtnisauffrischung

So sieht er aus, der Beitrag zwangsgebühren-apanagierter öffentlich-rechtlicher Journalisten zu einer epochalen Katastrophe – die somit maximal ausgeschlachtet wird: Für die Klimapropaganda, indem eine absurde Kausalität zwischen Deutschlands Beitrag zum CO2-Eintrag (unter 2 Prozent des menschgemachten Anteils) und Starkregenereignissen konstruiert wird. Und anschließend für den „Kampf gegen Rechts„, indem die jetzt vor Ort in den zerstörten Gemeinden, in der Not gelebten Werte des Kommunitarismus (Nachbarschaftshilfe, Kameradschaft, Zusammenhalt der Volksgemeinschaft beim Wiederaufbau) als angeblich „rechte“ Topoi verschrieen werden.

 

 

 

 

 

Wahre Helfer“ sind für Restle die mit der korrekten, statthaften Gesinnung – die anderen sind offenbar so wertlos wie der von ihnen beseitige Unrat und Schrott. Doch es geht noch dreckiger: Die linke Initiative „Zusammen gegen Intoleranz“ (ZGI), bei der nicht mehr klar feststellbar ist, ob es sich hier um Realsatire handelt, prangert sogar diejenigen Flutopfer an, die sich von den Falschen helfen lassen:

Nicht nur also sind Solidarität und Hilfsbereitschaft „voll Nazi“; man soll gefälligst auch lieber absaufen, als sich von Rechten oder Gegnern der Flüchtlingspolitik helfen zu lassen. Das ist die gelebte Konsequenz der merkeldeutschen Zivilgesellschaft. 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

 

Es scheint noch immer die „Gutmenschen“ zu geben, die es nicht mehr schaffen, die Einteilung zwischen Gut und Böse einordnen zu können.

Zunächst einmal kann es den Flutopfern herzlich egal sein, wer ihnen hilft. Derjenige der hilft, ist immer auf der Seite des Guten. Wer diese Hilfe instrumentalisiert – egal von welcher Seite, die Linkesradikalen für den Klimawandel, die Rechtsradikalen für ihre zerstörerische Ideologie – ist immer auf der miesen Seite des Gut-Böse-Spektrums.

Genau zu wissen, wer gut und böse ist, und derartig perfide Tweets abzugeben, ist mehr als menschenverachtend. Offenbar waren Herr Restle und auch die Mitglieder vom ZGI noch nie in einer lebensbedrohlichen und existenzvernichtenden Lebenslage. Nur aus einer gut situierten ideologiebeladenen Wohlfühlblase heraus können solche perfiden geistnegierenden Meinungsäußerungen in Worte gesetzt werden. Jetzt sind schon Migrationskritiker und Regierungskritiker menschenunwürdig. Nur in Diktaturen ist Regierungspolitikkritik unter Strafe nicht erlaubt. Das scheint dann auch die ungeistige Haltung hinter dem Tweet vom ZGI zu sein. Wer hier dann wirklich die Intoleranz für sich gepachtet hat, möge der ZDI für sich selbst klären. Wir wissen es schon, denn dieser Tweet ist an Intoleranz kaum überbietbar.

 

 

 

 

Wenn ein WDR-Mitarbeiter, eines Senders, der schon des öfteren durch linksideologische Menschenverachtungsvideos aufgefallen ist, der übrigens auch von „rechts denkenden“ Mitbürgern Zwangsgelder für seine üppige Alimentierung erhält, solche Äußerungen abgibt, gibt im Grunde sein eigenes Versagen in Sachen „differenziertes Denken“ preis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drehen wir diesen Tweet einfach einmal um:

LInksradikale und Covidimpfdiktatoren gerieren sich als Helfer in den Hochwassergebieten und gefährden dabei die Arbeit der wahren Helfer vor Ort. Eine alte Strategie von Llinksextremisten: „Konsensfähige“ Themen besetzen, um in die Mitte der Gesellschaft vorzudringen.

Dieser Tweet auch mit entgegensetzten Protagonisten erfüllen genau denselben unsinnigen Zweck. Dieser Tweet ist 1 zu 1 umkehrbar gegen die andere Seite.

Es ist einfach primitiv, denjenigen, die vor Ort helfen, von vornherein zu unterstellen, dass sie dies für ideologische Zwecke tun, es sei denn, sie tun dies nachweislich. Selbst wenn ein Neonazi hilft oder ein Linksradikaler und diese um  der Opfer willen tut, dann haben sie Recht getan. Dann aber sind einem solchen Tweet zur Glaubhaftmachung entsprechende Links beizufügen. So bleibt ein übler Beigeschmack der Menschenverachtung. HIlfe sollte nichts mit Instrumentalisierung zu tun haben, aber eben auch nicht irgendwelche ideologisch Verblendeten dazu veranlassen, ihre radikale Denkweise in irgendeiner Form zu veröffentlichen.

 

Der WDR sollte einmal recherchieren, inwieweit die Regierungen in Berlin und die in den Ländern versagt haben, wenn es richtig ist, dass die Wetterdienstwarnungen schon Tage vorher zur Kenntnis gegeben worden sind. Da wäre wohl noch einiges aufzuarbeiten. Wo waren Herr Restle und sein Sender, als die Unwetterwarnungen des Wetterdienstes Tage vorher herinkamen? Sowohl Regierungen und ÖR- Medien haben hier offenischtlich versagt. Die Todesopferzahlen hätten vermindert werden können.

Umso peinlicher, dass Experten aus Großbritannien sich kritisch zum Verhalten der Medien und der Regierungen äußern müssen.

https://www.merkur.de/politik/angela-merkel-unwetter-deutschland-hochwasser-flut-katastrophe-warnung-dwd-altmaier-90868921.html

 

Die Unwetter-Katastrophe hat Deutschland erschüttert. Eine britische Hochwasser-Expertin erhebt schwere Vorwürfe.

London – Hätte man besser auf die Unwetter-Katastrophe im Westen Deutschland vorbereitet sein müssen? Die britische Hochwasser-Expertin Hannah Cloke erhebt Vorwürfe. In einem Beitrag der britischen Nachrichtenzeitung The Sunday Times rügte die Wissenschaftlerin ein „monumentales Versagen“. Die Times titelte: „Deutschland wusste, dass die Überschwemmungen kommen, aber die Warnungen haben nicht funktioniert“. Worauf begründet sich der massive Vorwurf?

 

 

 

 

Auch die ZDF-Nachrichtensendung „heute“ berichtet. Dem öffentlich-rechtlichen Sender gegenüber sagte die Professorin für Hydrologie an der britischen Universität Reading: „Schon mehrere Tage vorher konnte man sehen, was bevorsteht.“ Cloke selbst war am Aufbau des Europäischen Flutwarnsystems EFAS beteilig. Sie betonte, alle notwendigen Warnmeldungen der Wetter-Dienste seien erfolgt. „Doch irgendwo ist diese Warnkette dann gebrochen, sodass die Meldungen nicht bei den Menschen angekommen sind“, so die Expertin. Es fehle eine bundesweit einheitliche Herangehensweise an Flutrisiken mit unterschiedlichen Flutpläne für verschiedene Szenarien.

 

 

 

 

„Monumentales Versagen“: War Merkels Regierung Tage vor der Flut-Katastrophe gewarnt? 

„Im Jahr 2021 sollten wir nicht so viele Todesopfer zu beklagen haben“, ist Cloke überzeugt. Nach dem Unwetter und den Überschwemmungen ist die Zahl der Todesopfer in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz aktuell auf über 150 Menschen angestiegen. Die Bergungen und die Suche nach Vermissten dauern noch an. In der britischen Zeitung erklärte die Hochwasser-Expertin weiter, dass das Europäische Flutwarnsystems EFAS bereits am 10. Juli „Warnungen an die deutsche und die belgische Regierung“ übermittelt habe.

Weiter seien in den darauffolgenden Tagen detaillierte Diagramme verschickt worden, die anzeigten, wo das Hochwasser am heftigsten auftreten werde. „Die Menschen hätten Warnungen erhalten haben sollen. Die Menschen hätten die Warnungen verstehen müssen. Es nützt nichts, riesige Computermodelle zu haben, die vorhersagen, was passieren wird, wenn die Leute nicht wissen, was sie bei einer Flut tun sollen.“ Cloke ist überzeugt: „Die Tatsache, dass Menschen nicht evakuiert wurden oder die Warnungen nicht erhalten haben, legt nahe, dass etwas schiefgegangen ist.“

 

 

 

 

 

 

Das Hochwasser
                  der Erft verwüstete den historischen Kern der Stadt
                  Bad Münstereifel

Das Hochwasser der Erft verwüstete den historischen Kern der Stadt Bad Münstereifel

 

 

 

 

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sieht indes keine Verfehlungen auf seiner Seite. „Wir haben getan, was zu tun war“, sagte ein Sprecher gegenüber „heute“. Man habe die jeweiligen Gemeinden vor Regenmengen von bis zu 200 Litern pro Quadratmeter gewarnt. In vielen Orten habe die höchste Warnstufe gegolten. Eine Rüge geht von DWD an die Medienbranche: Die Warnmeldungen seien nicht von allen Medien verbreitet worden. Für den Katastrophenschutz seien in Deutschland insbesondere die Landkreise, kreisfreien Städte und Kommunen verantwortlich.

Auch der DWD-Meteorologe Marcus Beyer äußerte sich kritisch. Auf Twitter schrieb er: „Warum sind so viele Menschen gestorben? Warnungen wurden Tage im Voraus ausgesprochen. Das Ausmaß der Niederschläge wurde von den Modellen der nächsten Tage gut erfasst. Am Montagmorgen (drei Tage im Voraus) wurden erste Vorwarnungen ausgesprochen.“

 

 

 

 

Unwetter-Katastrophe in Deutschland: Altmaier will Arbeit des Katastrophenschutzes prüfen

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) fordert eine umfassende Aufarbeitung etwaiger Fehler beim Katastrophenschutz bei der Flutkatastrophe in Westdeutschland. „Es muss, sobald wir die unmittelbare Hilfe geleistet haben, auch geschaut werden: Gibt es Dinge, die nicht gut gelaufen sind, gibt es Dinge, die schief gelaufen sind? Und dann muss korrigiert werden“, sagte der CDU-Politiker am Sonntag im Bild-live-Politiktalk „Die richtigen Fragen“. Es gehe nicht um Schuldzuweisungen, es gehe um Verbesserungen für die Zukunft, so Altmaier.

Altmaier sagte, anders als bei früheren Hochwasserkatastrophen hätten die Menschen diesmal nicht Stunden oder Tage gehabt, um sich vorzubereiten. Deshalb müsse man darüber reden: „Haben wir ausreichend Vorsorge getroffen, um solche Ereignisse rechtzeitig zu erkennen?“ In Bayern, Österreich und an anderen Orten gebe es ja bereits ähnliche Geschehnisse. „Das ist ein wichtiger Warnschlag, ein Warnsignal für uns alle“, sagte Altmaier.

Hochwasser-Expertin Cloke appellierte auch an die Verantwortung des Einzelnen in der Vorsorge. Denn: „Mit dem Klimawandel werden solche Ereignisse nur noch häufiger auftreten.“ (aka mit dpa)

Während Bundespräsident Steinmeier angesichts der Unwetter-Katastrophe Trost spendet, lacht Laschet* im Hintergrund. Ein ungünstiges Bild für einen Kanzlerkandidaten.

 
 

2 Responses to “WDR-Restle: Wer solidarisch und hilfsbereit ist, ist ein Nazi!”

  1. Johannes Says:

    Restle ist ein Ultra-Linker, der das Fernsehen dazu missbraucht, seine linken Thesen zu verbreiten!
    Wikipedia schreibt über ihn:

    Leben
    Werdegang

    Restle wuchs in Wernau (Neckar) auf und besuchte das Gymnasium Plochingen. Er studierte von 1987 bis 1993 Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Staatsexamen) und Internationales Recht an der London School of Economics.[1]

    Von 1991 bis 1994 war er Herausgeber der rechtspolitischen Zeitschrift Forum Recht, gleichzeitig arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg im Breisgau. Zudem war er Mitglied im Arbeitskreis kritischer Juristinnen und Juristen Freiburg.

    Neben journalistischer Tätigkeit bei verschiedenen Tageszeitungen arbeitete Restle auch beim linksorientierten Radio Dreyeckland, Deutschlands erstem Piratensender.[1] Nach einem Volontariat beim WDR war er als Autor zahlreicher Filme und Magazinbeiträge für WDR und ARD tätig. Im Jahr 2000 wurde er Redakteur bei Monitor und übernahm dort 2007 die stellvertretende Redaktionsleitung. Von 2010 bis 2012 war er ARD-Korrespondent in Moskau.

    Restle ist Mitglied der Auswahlkommission für die Studienstiftung des deutschen Volkes.[1]
    Juristische Auseinandersetzung

    Nach 2004 scheiterten die Katholische Pfadfinderschaft Europas (KPE) und der Orden Diener Jesu und Mariens (SJM) in allen Instanzen mit Verleumdungsklagen gegen Restle. Dieser hatte in einem Bericht auf Monitor angegeben, in Veröffentlichungen der KPE antisemitische Äußerungen gefunden zu haben. Der Bericht blieb online und ist weiter im Internet Archive verfügbar.[2][3] 2009 publizierte Restle den gerichtlich bestätigten Bericht erneut.[4][2]
    Positionen

    Restle ist der Meinung, das politische Koordinatensystem habe sich nach rechts bewegt. Eine rot-rot-grüne Koalition dürfe keine „No-Go-Area“ für die SPD sein.[5] Im August 2017 verbreitete sich sein Tagesthemen-Kommentar zur Flüchtlingspolitik einzelner EU-Staaten viral im Internet. Dabei kritisierte er an einer Vereinbarung mit Niger, Tschad und Libyen die Rückführung von Flüchtlingen in libysche Lager. Er nannte es außerdem eine „Schande“, dass bereits die Durchreise nach Nordafrika von Regimen verhindert werden solle, „die mit europäischen Grundwerten wenig bis gar nichts zu tun haben“.[6]

    Restle tritt für einen, in seinen Worten, „werteorientierten Journalismus“ ein; eine neutrale Haltung hält er nicht für möglich und auch nicht für wünschenswert.[7] Dieses Selbstverständnis und Restles Teilnahme an politischen Demonstrationen lösten eine Debatte aus, in der ihm vorgeworfen wurde, das Handwerk des Journalismus zu verlassen und politischen Aktivismus statt Journalismus zu betreiben.[8][9]

    In einem Kommentar in den Tagesthemen vom 11. Juli 2019 bezeichnete Restle die AfD als parlamentarischen Arm einer rechtsextremistischen Bewegung.[10] Nach einem AfD-kritischen Kommentar ist Restle nach Angaben des WDR 2019 mit dem Tode bedroht worden; der WDR stellte Strafanzeige.[11]

  2. simply4truth Says:

    Unseren,meinen Dank für lichtvolle und wahrheitliche inside Informationen. Es bleibt dabei, wir gehen zusammen in Einheit eines lichtvollen Geistes unseres Herrn des Christus, Dem von Vater übergeben ist alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Wichtig im Zusammenhang ist zu erkennen, daß der Name JHWH-Zebaoth folgende Bedeutung hat: “ Herr der Heerscharen“ ; und daran werden die scheinbar noch machtvollen Kräfte der Finsternis , der Zerstörung und des vielfachen Mordens an unseren Mitbürgern, Familienangehörigen, durch Impfungen mRNA mit unfassbarten teuflischen Zusätzen wie Spike Proteine, die dazu führen und in den kommenden Jahren führen werden , zu millionenfachen Tod an den Menschen in Form von negativer Beeinträchtigung des Blutes eines Jeden Geimpften durch Blutstauungen und Verpfropfung, nein weltweit werden es Milliarden sein und das ist gezielt im Sinne einer satanischen NWO gewollt, die Bevölkerungsreduzierung. Eben genau zu diesen dunklen, verheerenden Zwecken hat man als letzten Fels in der Brandung dieses unfassbar mörderischen Systems diese merkel prädestiniert und in der Tavistockhölle der Rothenschilder , u. a. mit der ehemaligen UK May und Littauens ehemal. Präidentin Gribauskite vorgesehen. Nun ist man sehr bemüht das eigene Hinterteil noch zu retten, doch dem Herrn in Licht und Wahrheit sei`s gedankt, denn die Fortschritte in der Entlarvung dieses unbeschreiblichen eigensinnigen. menschenverachtenden Systems werden offensichtlich erkennbar. So wie der HERR/Herr in Christo, Seinem einzigartigen Sohn, die Schreie des Volkes aus Ägypten erhört hat, so hört eben dieser lichtvolle in Wahrheit und Stärke und Macht getragene Jesus Christus, der durch Sein vollkommenes Opfer die Sünden der Menschheit dieser Erde auf seinen Schultern trägt…
    Nun ja was den Marxistensender WDR unter zionistischer Herrschaft angeht, ist es nicht besonders
    hervorzuheben, wenn diese Sklaven, Speichellecker des Zionismus merkel & Cie, alles nachäffen. Die Wahren Nazis sind eben die Zionists, vor allem merkel mit angepasster Tradition Rothschilds, die bekanntlich auch Stalin, Hitler etc. geordert und mit Geld aus dem Nichts a la FED gesponsort haben. Kostet doch nichts, ist doch nur gedrucktes Falschgeld ohne einen Wert. Nicht mehr als ein intelligenteres Monopoli!!!!!!
    Soweit so unfassbar, was diese Höllenbande noch alles in der Verachtung jeglichen Lebens zu tun bereit ist. Zu erkennen ist, nämlich , daß in Rostock die weltweit stärkste, verherendste Haarp Anlage
    M a r l o w , etabliert ist und ein sicheres Werkzeug für Wetterkathasrophen, Erdbeben ,MC-Gedankenkontrolle cetera ist. Nun hat man sich ausserdem , wie seit langem wieder darauf besonnen, uns Goyim das wichtigste Gut, das Wasser vorzuenthalten, indem man mit hinterhältigen Privatisierungsplänen an die doch so gut informierte Bevölkerung der Erde herantritt.
    Im Zusammenhang hier einmal eine Aufklärung auch zum Theme Wasser :

    Info Wichtig: „Eine wissenschaftliche Studie hat das Vorhandensein großer Mengen an Wasser aufgedeckt, die weit unter der Erdoberfläche eingeschlossen sind. Die Studie bestätigte, “dass es eine sehr, sehr große Menge an Wasser gibt, die in einer ganz bestimmten Schicht tief im Inneren der Erde eingeschlossen ist; eine Wassermenge, die größer ist als alle Ozeane der Welt zusammen”.
    Hierzu aus 1. Mose im Zusammenhang Noah/Sintflut:

    „Im sechshundertsten Jahr des Lebens Noahs, im zweiten Monat, am siebzehnten Tag des Monats, an demselben Tag brachen alle Brunnen der großen Tiefe auf, und die Fenster des Himmels wurden geöffnet. Und es regnete vierzig Tage und vierzig Nächte auf der Erde.“
    (Gen 7:11-12 KJV)

    „Und die Q u e l l e n der T i e f e und die Fenster des Himmels wurden verstopft, und der Regen vom Himmel wurde zurückgehalten.“
    (1. Mose 8,2 KJV)

    Nach den oben genannten Bibelstellen gab es zwei Quellen für die Wasser der Flut Noahs. Es gab „Quellen“ von W a s s e r, die a u s der E r d e a u f s t i e g e n, und es gab Wasser, das aus den „Fenstern“ des H i m m e l s h e r a b k a m. Die Quellen begannen zuerst und lösten eine komplexe Kettenreaktion aus, die den Regen brachte. Diese Fontänen kamen von unterhalb der Erdkruste und wirkten dann bis weit in die obere Atmosphäre hinein.“

    Was haben die Perversen sich denn dabei wieder gedacht :“ Den Goy entziehen wir das Wasser, keine Ernten mehr, Hungerkatastrophen, Armut, in einen total desolaten Zustand versetzen. Denken wir darüber nach auch im Zusammenhang mit gezielt gesteuerten Wetterkathastrophen, denn die merkel geht naiv und primitiv im frechdreisten g e i s t der Auftraggeber vor. Die Auftraggeber sind eben die Glieder der sogenannten Kabale, die jedoch andererseits den Kräften des gezielten, erbarmungslosen Terrors gegen die Menschheit folgen müssen, da letztendlich die Macht Satans und seiner Dämonen, Annunakis,Archonten etc… dahinterstehen im endlosen Untergrund der Erde, Rückzugsstätte im Falle atomarer Vernichtung der Menschheit, Pläne die nach wie vor in den kranken Hirnen dieser Psychopaten vorhanden sind. Es geht um alles oder nichts, besser Haft oder Tod‘!!!

    Was beinflusst uns wie im Spiel folgende Hiebe auf alle Goy: „ Die Naziparole, denn solche sind jene augenscheinlich selbst, Antisemitismuskeule, selbst von diesen Nazis propagiert eine mächtige Waffe gegen den Abschaum der Erde, sowie unnütze Fresser und dann immer voll draufgehauen, denn die Vergangenheit hat bewiesen, es wirkt für diese Goyim absolut. Dieses dubiose Gedankengut ist mehrfach von Israels Medien bescheinigt worden, na klar doch, so läuft das, die Zionisten [Falschen Juden] sind Götter und die Herren der Erde !

    Eben das sind die tragenden Gedanken und Gründe für die vollzogenen Perversionen an der Menschheit wie wir sie nun im scheinbaren Endstadium erleben.

    Nun ja man kann uns töten, wie es auch ungehemmt in der Geschichte der Menschheit geschehen ist,
    dann ist es unser Leib, aber nicht unsere Unterwerfung gegenüber einem marxistischen System durch verbrecherische Selbsterhöhung zu rücksichtsloser und ungehemmter satanischer Herrschaft.

    Wir rufen deshalb unaufhörlich zum Herrn , dem Christus : „ Herr rette die Menschheit und komme bald.“ Übrigens anhängig, ist spürbar ein Vorgehen von Lichtwesenheiten,. Engeln zur Rettung bereits
    gut vorangeschritten. Achtet doch auf die üblichen Vergiftungsmassnahmen per Geo Engeneering etc ….
    Bayer und Monsanto werden fallen, wie auch BigPharma, alles nur eine Frage der Zeit.

    So beten wir in Hoffnung, Wahrheit und Licht und einem gezielten koexistentiellen Gedanken im Herrn,
    in Seiner bedingungslosen Liebe , damit die Menschheit endgültig zusammenwächst in Frieden und Freihheit in einer wundervollen Urnatur und wir werden leben ohne Angst, Qualen und Krankheit,
    denn alles fügt sich wieder zusammen, wie es von Anfang an vom Schöpfer dieser Erde und dem gesamten Universe vorgesehen war. Siehe dazu auch Jesaja 65 im Kontext Offenbarung 21….., denn
    der Herr ist unser Hirte im Sinne des so bekannten Psalm 23….

    Vaya con D I O S

    Ihr Nazis soltet denen helfen die ihr versklaven wollt, doch eben exact das will man nicht, sondern besser wahrheitliche Hilfestellung gebende Menschen als Nazi`s verdammen, die ihr selber seid! Doch die Menschheit erhebt sich spektakulär weltweit, bis auf diese finanz gmbh brid, doch auch das wird sich ändern!!! Was ist mit Restle, ja das ist wirklich a restele von Anstand und Menschlichkeit. Einer der vielen Fähnchen, die sich im Winde drehen, warten wir ab, wenn das System weltweit gestürzt wird denn es
    wird kommen und nichts wird diese endgültige Wendung zur Gerechtigkeit und einen weltweiten Frieden aufhalten, absolut „ N O T H I N G „

    Lust but not least die heutige Tageslosung die uns hilft:
    In G o t t e s H a n d ist d i e S e e l e von a l l e m , w a s l e b t .
    Hiob 12,10

    Ein tolles Bild. Schau auf deine geöffnete Handfläche! Du kannst nicht tiefer fallen als nur in Gottes Hand
    __________

    D u r c h G o t t l e b e n w i r d o c h . Durch ihn bewegen wir uns. Nur durch i h n
    h a b e n w i r u n s e r D a s e i n .
    Apostelgeschichte 17,28

    Paulus spricht auf dem Marktplatz von Athen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s