kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

EU geht gegen Ungarn vor 13. Juli 2021

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 00:17
Karas empört: Orban inseriert ganzseitig in der "Presse" und kritisiert EU  « kleinezeitung.at

Die EU geht von einer Krise zur anderen. Die kleine EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen, die schon als Ministerin so sehr versagte, treibt es aber auf die Spitze. Sie kritisiert und beschimpft den konservativen Ministerpräsidenten Orban in einer Weise, die nicht mehr akzeptabel ist.

 

 

 

 

 

 

„Von der Leyen geht gegen Ungarn vor“

 

 

 

 

Was ist nur aus Deutschland unter Angela Merkel geworden? Und wie steht es mit der  Idee eines geeinten Europas in Frieden und Freiheit, dessen Fundament die jüdisch-christlich abendländische Kultur und Lebensweise ist?

Die Beschimpfungen des ungarischen Ministerpräsidenten Orban durch Merkel, von der Leyen und Asselborn (sozialistischer Außenminister des kleinen Luxemburg) zeigen eines: Europa ist mehr denn je uneinig! Der Austritt Englands sollte Warnung genug gewesen sein! Und dass Ungarn 1989 viel dazu beigetragen hat, den Eisernen Vorhang niederzureißen, scheint in Vergessenheit geraten zu sein. Der Riss, den vor allem Merkels eigenwillige Politik bewirkt hat, ist noch tiefer geworden!

Jeder soll nach seiner Fasson, auch hinsichtlich seiner sexuellen Neigungen leben können, aber bitte nicht zu Lasten der großen Mehrheitsbevölkerung, zumal der Kinder, die sich von der kleinen Minderheit der militanten „LGBTJ-Community“ nicht einschüchtern lassen darf!

 

 

 

 

 

Orban nötigt die EU zu einem Klärungsprozess - Kommentare - Badische Zeitung

 

 

 

Solches gefällt nämlich auch unseren muslimischen „Neubürgern“ nicht, die sich streng an Koran und Hadith halten, die Homosexualität zumindest mit öffentlichen Peitschenhieben ahnden, wenn nicht gar mit der Todesstrafe.

Die „LGBTJ-Community“ (Vereinigung der Lesben, Schwulen, Transsexuellen etc.) eine militante Minderheit? Ja – das zeigt sich jedes Jahr, wenn Christen in Berlin bei einem Schweigemarsch für das Lebensrecht ungeborener Kinder (siehe Art 1 + 2 GG) eintreten und von der LGBT-Queer-Community*  tätlich angegriffen wird, so dass die Polizei hier schützend eingreifen muss.

Sollten etwa die zunehmenden psychischen Erkrankungen von Jugendlichen, denen die Orientierung am Normalen abhandengekommen ist, etwa was mit sexueller Verirrung  zu tun haben?

 

 

 

 

 

 

DW Politik on Twitter: "Ungarns Premier Viktor Orbán hat diese ganzseitige  europakritische Anzeige in der Bild-Zeitung geschaltet. Am selben Tag führt  @ReporterOG Orbán in der Liste der "Feinde der Pressefreiheit" auf -

 

 

 

 

 

Wenn sich nun die nicht gewählte, aber von Merkel in das Amt der EU-Kommissionspräsidentin beförderte Uschi von der Leyen, die schon als Ministerin kläglich versagte, erdreistet, den Ministerpräsidenten eines freien europäischen Staates, zu beschimpfen und stark zu beleidigen, kann es mit der europäischen Idee nicht weit her sein. Unglaublich auch, wie der luxemburgische links-liberale Außenminister Asselborn, sich wieder einmal ereifert. In Berlin wäre er gerade mal Bezirksbürgermeister.

Die Länder Europas mögen die moralisierende Besserwisserei der deutschen Regierung nicht. Sie wird aber hingenommen, solange Deutschland der Zahlmeister ist, der aus scheinbar unerschöpflichen Steuerquellen auf Kosten der nachfolgenden Generationen an diejenigen reichlich verteilt, die die deutsche Politik gehorsam abnicken.

Sollten nun Ungarn, Polen und die Slowakei wegen sexueller Unangepasstheit aus der EU ausgestoßen werden, kann die Europäische Gemeinschaft  den Schirm endgültig zuklappen! Hier ist wieder auf die eingangs gestellte Frage zurückzukommen …

 

 

 

 

 

 

* LGBT-QUEER-COMMUNITY: eine Abkürzung , die aus dem Englischen übernommen wurde: Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender (lesbisch, schwul, bisexuell, transgender). „Queers“ bezeichnet auch die gesamte Cummunity.

„Queer“ ist ursprünglich ein engl. Schimpfwort für lesbische, schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen.

Ausgerechnet die sechs Farben des Regenbogens stehen seit 1979 verschleiernd als Zeichen der LGBTQ-Community, die sich  angeblich für „Toleranz, Vielfalt und Stolz (homosexueller Stolz) stark macht. Ein weiteres Zeichen ist neuerdings, dass sich u.a. bei Sportveranstaltungen manche Sportler vor einem Spiel hinknien – aber auch bei anderen Veranstaltungen, die auch an den (schwarzen) Verbrecher George Floyd erinnern sollen, der bei einem  Polizeieinsatz wegen Widerstands unglücklich ums Leben kam.

Das wohl prominenteste Mitglied in der deutschen Queers-Szene ist die Vizepräsidentin des deutschen Parlaments Claudia Roth (GRÜNE), die u.a. Mitglied der Humanistischen Union, bei „Pro Asyl“ und  im Lesben und Schwulenverband Deutschland (LSVD) ist. Sie arbeitet eng mit Bundestagspräsident Dr. Schäuble (CDU) und einer weiteren Vizepräsidentin, Petra Pau (früher SED/FDJ – jetzt führendes Mitglied  bei DIE LINKE), zusammen.

In der „Mannschaft“ des DFB outete sich Torwart Neuer kürzlich und setzt sich für diese Bewegung ein. Als „Kapitän“ der „Mannschaft“ trug er in den letzten Spielen statt der üblichen Spielführerbinde eine  regenbogenfarbene am Arm! Ob Neuer das von sich aus machte oder gar der DFB initiierte, ist noch ungeklärt.

Zum Regenborgen: Nach der Sintflut setzte ihn GOTT als Zeichen für Seinen „ewigen Bund“ mit der Erde und den Menschen und allem Fleisch an den Himmel, dass keine Sintflut mehr komme, die alles Fleisch verderbe (1. Mose 9,9ff).

Nach einer Startup-Umfrage zählen sich angeblich 7,4 % in Deutschland zur LGBT. Damit wäre die BRD Spitzenreiter in Europa vor Spanien (6,9 %), England (6,5 %). In Ungarn dagegen die wenigsten mit 1,5 %!

 

One Response to “EU geht gegen Ungarn vor”

  1. gerdsoldierer Says:

    Orban sollte sich dem chinesischen System voll verschreiben – von denen gibts genau so viel Knete wie von der eu.
    Die ganzen Ost- Länder – Polen – dazu – die eu rennt sowieso ins selbst geschaffene Unglück – da ist sowieso bald Ebbe in der Kasse.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s