kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Himmelfahrt und Wiederkunft Jesu Christi 16. Mai 2021

Filed under: Spiritualität — Knecht Christi @ 14:33
Christi Himmelfahrt schenkt uns Hoffnung - katholisch.de

In der nachöstlichen Zeit wird die Himmelfahrt Jesu Christi gefeiert – 40 Tage nach dem Osterfest und 10 Tage vor dem Pfingstfest.

 

 

 

 

 

 

Christen gedenken an diesem Feiertag an die Rückkehr des auferstandenen Jesus Christus zu Gott, dem Vater. Der Auferstandene ist vor den Augen seiner Apostel in den Himmel aufgefahren, also zu Gott entrückt worden. Er sitzt zur Rechten Gottes, was im Bild der Bibel seine Erhöhung bedeutet.

 

 

 

 

 

 

Die Himmelfahrt Jesu Christi steht in engem Zusammenhang mit der Wiederkunft Jesu Christi. Dies wird aus den Worten der zwei Männer deutlich, die unmittelbar nach dem Geschehen die Apostel fragen: „… was steht ihr da und seht gen Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde, wird so wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen“ (Apostelgeschichte 1,10.11). So ist die Himmelfahrt Jesu Christi für die Glaubenden Grund ihrer freudigen Erwartung, dass Jesus Christus wiederkommen wird, um die zu sich zu holen, die an ihn glauben.

Jesus Christus kommt wieder – dies ist eine Hauptaussage des Evangeliums. Seit seiner Himmelfahrt verkündigen die Apostel alter Zeit die Wiederkunft Jesu Christi. Bei diesem Ereignis von ihm angenommen zu werden, ist Glaubensziel aller tiefgläubigen Christen. Sie erwarten sein Wiederkommen und bereiten sich darauf vor.

 

 

 

 

 

 

Zukunftshoffnung

Gottes Handeln zielt darauf, dem Menschen Heil zugänglich zu machen. Sein Heilswille gilt allen Menschen in Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft.

Die Heilsgeschichte vollzieht sich nach Gottes weisem Plan. Zu Ereignissen der künftigen Heilsgeschichte (Eschatologie) gibt die Bibel in den Evangelien und den Briefen der Apostel Hinweise. Zentrale Aussagen finden sich in der Offenbarung des Johannes, die in bildhafter Weise von den künftigen Dingen spricht.

In dieser wichtigen Quelle der Zukunftshoffnung betont der Herr die Verheißung seiner Wiederkunft, er enthüllt den Fortgang der Heilsgeschichte und gibt damit Einblick in sein künftiges Handeln.

 

 

 

 

 

 

 

Jesus Christus kommt wieder

In seinen Abschiedsreden hat Jesus Christus selbst seine Wiederkunft verheißen: „Wenn ich hingehe, euch die Stätte zu bereiten, will ich wiederkommen und euch zu mir nehmen, damit ihr seid, wo ich bin“ (Johannes 14,3). Diese Verheißung wurde bei der Himmelfahrt Jesu Christi bekräftigt: „Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde, wird so wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen“ (Apostelgeschichte 1,11).

An welchem Tag und zu welcher Stunde Jesus Christus wiederkommt, weiß allein Gott.

Dass man im Glauben „wach sein“ und ihn erwarten soll, verdeutlichte Jesus auch in Gleichnissen: beispielsweise im Gleichnis von den klugen und törichten Jungfrauen, das zeigt, dass es gilt, für das plötzliche Wiederkommen Christi bereit zu sein (Matthäus 25,1-13).

Dementsprechend hielten die Apostel in der urchristlichen Zeit die Gläubigen an, sich auf die Wiederkunft Christi vorzubereiten. So wandte sich Apostel Paulus an die Gemeinde in Korinth mit dem Gebetsruf: „Maranata!“ – was bedeutet: „Unser Herr kommt!“ oder: „Unser Herr, komm!“ (1. Korinther 16,22).

Auch heute sind wir Glaubenden dazu aufgefordert, unsere Lebensgestaltung bewusst auf die Wiederkunft Christi hin auszurichten. Die Erwartung, dass sich die Verheißungen des Herrn erfüllen, steht heute ebenso im Zentrum des christlichen Glaubens wie die Hoffnung, persönlich die Wiederkunft Christi zu erleben und in die unmittelbare Gemeinschaft mit ihm zu gelangen.

 

 

 

 

 

 

Fortgang der Heilsgeschichte

Von der Wiederkunft Christi hängen weitere eschatologische Ereignisse ab.

Bei seiner Wiederkunft werden gemäß biblischem Zeugnis die Toten, die in Christus gestorben sind, unverweslich auferstehen und die Lebenden, die sich auf sein Kommen vorbereiten ließen, die Verwandlung erleben, ohne den leiblichen Tod zu erleiden – sie alle empfangen einen geistlichen Leib und gelangen in die ewige Gemeinschaft mit dem dreieinigen Gott. Wer zu dieser Schar zählt, zeigt sich erst bei der Wiederkunft Christi.

Bildlich erfolgt die „Hochzeit im Himmel“: Beginn der unmittelbaren, unauflöslichen Gemeinschaft von Jesus Christus als dem „Bräutigam“ und seiner „Braut“.

Die „Hochzeit im Himmel“ ist von begrenzter Dauer. Nach ihrem Abschluss wendet sich Jesus Christus allen Menschen zu, die an diesem Geschehnis keinen Anteil hatten: Er richtet sein Friedensreich auf, in dem das Evangelium allen Menschen, den Lebenden und den Toten, verkündigt wird.

Nach Abschluss des Friedensreichs – wenn alle Menschen aller Zeiten mit dem Evangelium bekannt gemacht wurden und Heil erfahren konnten – wird Jesus Christus, der gerechte Richter, das Endgericht (Jüngstes Gericht) halten. Maßgeblich für das Urteil wird die Stellung sein, die der Mensch letztlich zu Christus einnimmt. Wer ihn ablehnt, verbleibt im Elend der Gottferne. Diejenigen, die im Endgericht Gnade finden, werden Bewohner von Gottes neuer Schöpfung sein und dürfen ewige Gemeinschaft mit ihm haben.

 

One Response to “Himmelfahrt und Wiederkunft Jesu Christi”

  1. Tommy Rasmussen Says:

    [HGt.02_121,14-23] … Hindernisse sind der Grund alles Seins und Fortbestehens! … Fände der lebendige Geist nichts, daran er sich stoßen möchte, so hätte er auch kein Bewußtsein und somit auch kein Leben. Da Ich aber zulasse, daß da sind für den Geist selbst eine Menge Gegensätze überall und allzeit, gute und schlechte, – die schlechten für die guten und die guten für die schlechten, – so stoßen sich die Geister gegenseitig einander und erwecken sich gegenseitig zum Leben. Die Guten werden dadurch stets lebendiger, und die Schlechten werden endlich durch die Guten auch geweckt und nehmen dann eine andere Richtung und gehen über ins wahre Leben und werden dann stets freier von einem Hindernisse, darum sie übergehen in das andere des wahren Lebens.
    http://jesusoffenbarungen.ch/Lorber/HaushaltungGottes2.html

    [HGt.02_151,04-8] … Es gibt keinen schlimmeren Zustand für einen freien Menschen, als der da ist des Blindglaubens; denn ein solcher Glaube gebiert den wahrhaften Tod des Geistes.

    [GEJ.04_059,15] Betäubet euch, ihr Elenden, alle mit dem Mohngifte der Lüge, und schlafet solange ihr lebet unter dem süßen Drucke des Wahnsinns, und es geschieht jedem wohl und recht, so ihn das glücklich macht…

    [GEJ.01_072,02] … Die Mächtigen werden die Armen plagen mit allerlei Druck und werden jeden freieren Geist mit allen Mitteln verfolgen und unterdrücken, und dadurch wird eine Trübsal unter die Menschen kommen, wie auf der Erde noch nie eine war! …

    [HIM 2.420730.3] Die Not wird, ja sie muß erst die Völker belehren, daß die Erde ein Gemeingut aller Menschen, nicht aber nur jener verruchten Satanswucherer ist, die sich derselben durch geprägtes Blech und nun gar schon durch beschmierte, allerlumpigste Papierschnitzel bemächtigt haben….

    [GEJ.01_072,03] … Diese werden die im Geiste totgemachten Menschen der Erde gleichsam aus den Gräbern ihrer Nacht erwecken; und wie eine Feuersäule sich wälzt von einem Ende der Welt zum andern hin, werden diese vielen Millionen Geweckten sich hinstürzen über alle die Weltmächte, und nicht wird ihnen jemand mehr einen Widerstand zu leisten vermögen!

    [GEJ.04_033,04] … Das Traurigste für den ehrlichen Menschen auf dieser Erde ist es aber, daß er die Lüge sogleich ohne alle Mühe leicht findet, die Wahrheit aber nur durch ein sehr mühevolles Suchen, das nicht selten mit vielen und großen Gefahren verbunden ist, erreichen kann.

    [GEJ.04_059,15] Betäubet euch, ihr Elenden, alle mit dem Mohngifte der Lüge, und schlafet solange ihr lebet unter dem süßen Drucke des Wahnsinns, und es geschieht jedem wohl und recht, so ihn das glücklich macht…

    [GEJ.01_072,02] … Die Mächtigen werden die Armen plagen mit allerlei Druck und werden jeden freieren Geist mit allen Mitteln verfolgen und unterdrücken, und dadurch wird eine Trübsal unter die Menschen kommen, wie auf der Erde noch nie eine war! …

    [GEJ.01_072,03] … Diese werden die im Geiste totgemachten Menschen der Erde gleichsam aus den Gräbern ihrer Nacht erwecken; und wie eine Feuersäule sich wälzt von einem Ende der Welt zum andern hin, werden diese vielen Millionen Geweckten sich hinstürzen über alle die Weltmächte, und nicht wird ihnen jemand mehr einen Widerstand zu leisten vermögen!

    [HGt.01_171,07] … wer aber noch der Lüge voll ist in seinem Herzen und sie für wahr hält, was sollte dem die eigentliche heilige Wahrheit sein? Nichts als eine Lüge!

    [HGt.02_151,04-8] Denn in keiner Sache kann ein Mensch leichter überredet werden als gerade in derjenigen, die er selber nicht versteht… er glaubt es (wegen) der Autorität des Redners… Solches aber heißt doch nichts anderes, als die Selbständigkeit seines Geistes vernageln und ein Maschinengeist eines anderen werden… Es gibt keinen schlimmeren Zustand für einen freien Menschen, als der da ist des Blindglaubens; denn ein solcher Glaube gebiert den wahrhaften Tod des Geistes.

    [BM.01_126,06] Wer da nur lästert, bekennt dadurch nichts als seine Ohnmacht. Hätte er Macht, würde er sogleich handeln und nimmer vergebliche Worte gebren, die nichts als leerer Schall sind…

    [GS.02_110,08] …ein jeder hält mit geheimnisvoller, weise tuender Miene den seinen für den richtigen. Wie aber ist es möglich, über etwas begründete Begriffe aufzustellen, wovon man selbst keinen Begriff hat?

    [HG 1.0.7] … solange der Verstand gleich einem Wetterhahn auf der Turmspitze irdischer Weisheit ohne Unterlaß von allerlei Zweifelswinden nach allen Richtungen hin und her gedreht wird, da kann er wahrscheinlich nirgends seine Ruhe finden, die er selbst nicht hat, und also auch die angewohnte Umsicht nicht, die er auf seiner windigen Höhe genießt.

    [GEJ.01_072,02]……So wie es zu Noahs Zeiten war, so wird es auch dann sein; die Liebe wird abnehmen und völlig erkalten…..und die Machthaber werden sich der Menschen abermals wie der Tiere bedienen und werden sie ganz kaltblütig und gewissenlosest hinschlachten lassen, so sie sich nicht ohne alle Widerrede dem Willen der glänzenden Macht fügen werden! Die Mächtigen werden die Armen plagen mit allerlei Druck und werden jeden freieren Geist mit allen Mitteln verfolgen und unterdrücken, und dadurch wird eine Trübsal unter die Menschen kommen, wie auf der Erde noch nie eine war!…..

    [GEJ.01_072,03] Es werden aber bis dahin von nun an noch tausend und nicht noch einmal wieder tausend Jahre vergehen! Alsdann aber werde Ich dieselben Engel, so wie ihr sie nun hier sehet, mit großen Aufrufsposaunen unter die armen Menschen senden! Diese werden die im Geiste totgemachten Menschen der Erde gleichsam aus den Gräbern ihrer Nacht erwecken; und wie eine Feuersäule sich wälzt von einem Ende der Welt zum andern hin, werden diese vielen Millionen Geweckten sich hinstürzen über alle die Weltmächte, und nicht wird ihnen jemand mehr einen Widerstand zu leisten vermögen!

    [GEJ.01_072,04] Von da an wird die Erde wieder zum Paradiese werden, und Ich werde leiten Meine Kinder rechten Weges immerdar.

    [HGt.01_171,07] … wer aber noch der Lüge voll ist in seinem Herzen und sie für wahr hält, was sollte dem die eigentliche heilige Wahrheit sein? Nichts als eine Lüge!

    [RB.02_294,11] … Kriege sind stets die beste Nahrung für den unersättlichen Wuchergeist gefühlloser Kaufleute und die beste Schule der Grausamkeit und des teuflischen Hochmutes.

    [GS.02_111,05] Lebt bei Leibesleben der Leib oder der Geist? Was ist das Prinzip des Lebens? Ist es der Leib oder der Geist? … wären die Lebensprinzipien im Leibe, so wäre der Leib unsterblich.

    [HGt.02_060,13] … Ein Mensch ohne höhere Wißbegierde ist im eigentlichsten Sinne noch gar kein Mensch, sondern nur ein Tier in menschlicher Form, das da keinen andern Sinn hat denn alleinig den Freßsinn, und, wenn es sich vollgefressen hat und es übrigens gesund ist, entweder den Schlaf- oder Begattungssinn, und daß alle die natürlichen Verrichtungen gut vonstatten gehen möchten, daß es gut und weich liege, und im Schlafe träume, entweder vom Fressen oder vom Begatten.

    [HGt.02_007,23] Darum ihr aber schon sorgen wollet, da sorget ihr allein, sorglos zu werden,…

    Auch interessant:

    Washington Times 28 April 2020
    COVID-19 turning out to be huge hoax perpetrated by media
    https://www.washingtontimes.com/news/2020/apr/28/covid-19-turning-out-to-be-huge-hoax-perpetrated-b/

    12.08.1974 – WETTER: Kommt eine neue Eiszeit?
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41667249.html

    Gottfried von Werdenberg (1994): „Militärführer werden die Macht in Rußland vor dem Dritten Weltkrieg übernehmen… Die US-Streitkräfte werden sich komplett aus Europa zurückziehen, was es für die Russen einfacher macht… Nur 600 Millionen Menschen werden überleben, einer von zehn… Die Menschen werden sehr glücklich sein, aber auf den Lebensstandard des Jahres 1800 zurückgeworfen sein, was bedeutet: keine Elektrizität, kein Gas, kein Öl, keine Industrie, kein Fernsehen und Rundfunk, kein Telefon, keine Zeitungen, keine Automobile usw.
    http://cordisanima.blogspot.com/2009/02/gottfried-von-werdenberg-1994.html

    Der messianische Endzeitplan sieht in pro jüdischer Auslegung vor, daß Christen gegen Moslems marschieren und dann die Juden ihr ultimatives Weltkönigreich Jerusalem bekommen. Nach christlicher Auslegung, daß die Christen gegen die Moslems gewinnen und alle Juden zu Christen konvertieren und in Schia Auslegung, daß der Mahdi wiederkehrt, sobald der schia Halbmond geschlossen ist, und man dann gegen alle gewonnen hat.

    Man kann sichs aussuchen, was der HERR entsprechend den jeweiligen Spinnern zu tun hat.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s