kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

klares und mutiges Video einer Ärztin zum Corona-Wahnsinn 28. Februar 2021

Filed under: Von hier und dort — Knecht Christi @ 10:27

MITTEILUNG DR. MED. MARGARETA GRIESZ-BRISSON

Maaßen: Wissenschaftler werden von der Politik gekauft

 

cid:1613751448632.3970670.47b2df66d2f841aa1301b644b172b83a1bad2f60@spica.telekom.de

https://germanmediawatchblog.wordpress.com/2021/02/19/maasen-wissenschaftler-werden-von-der-politik-gekauft/

 

 ……danke Herr Maasen!

cid:1613751448641.3970671.18b2498745d70382dd42b573e786c6b8d60df5b8@spica.telekom.de

Wer sich kritisch zur Thematik Corona äußert, setzt sich dem Risiko aus, medial als Verräter oder Corona-Leugner betitelt zu werden. Es findet eine Spaltung der Gesellschaft statt. Es drängt sich bei einigen die Frage auf: „Herrscht ein autoritäres System und werden andere Meinungen kaum zugelassen“?

Jegliches kritische Hinterfragen der Maßnahmen der Regierung, führt unweigerlich ins rechte Eck und man wird als Corona-Leugner oder „Aluhutträger“ abgestempelt. Warum die strengen Maßnahmen der Regierung von linken Politikern hingenommen werden und die Gesellschaft von einer Politik der „Panik und Angst“ gelenkt wird, sind wichtige Fragen, die in der Reportage erläutert werden. Aufnahmen von Verhaftungen und Aufruhen der letzten Wochen zeigen, wie stark die Verfolgung von Menschen mit anderen Meinungen ist.
Die Reportage zeigt einen Querschnitt an verschiedenen Meinungen und demonstriert, dass das Recht auf freie Meinungsäußerung derzeit ein heikles Thema ist.

https://www.servustv.com/videos/aa-26fsegu4w1w11/

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s