kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Joe Bidens wird zum weltweiten Anführer der „Kultur des Todes“ 30. Januar 2021

Filed under: Spiritualität — Knecht Christi @ 15:20

Der neue US-Präsident hat das Verbot von Finanzierung der weltweiten Abtreibungsindustrie aufgehoben – US-Bischofskonferenz:

Exekutiv-Order ist unethisch, zerstört die menschliche Würde und unvereinbar mit der Lehre der katholischen Kirche.

 

 

 

 

 

 

Washington D.C. (kath.net): Der neue US-Präsident Joe Biden, der formal der katholischen Kirche angehört, hat am Donnerstag  wenige Stunden vor der Durchführung des weltbekannten Marsches für das Leben in Washington DC., der 2021 aber nur virtuell durchgeführt wird, mit einem Dekret die Finanzierungsschleusen für die weltweite Abtreibungsindustrie geöffnet. Mit der  Abkehr von der sogenannten Mexico City Policy können ausländische Abtreibungsgruppen wieder US-Steuergelder bekommen.

 

 

 

 

Die Regel wurde in den 80er-Jahren unter dem damaligen republikanischen Präsidenten Ronald Reagan eingeführt und wurde zuletzt von US-Präsident Donald Trump wieder erneuert. Großen Abtreibungesgruppierungen wie Planned Parenthood und Marie Stopes haben dadurch viele Millionen Steuergelder an Unterstützung verloren.

Die US-Bischofskonferenz hat diese glatte Provokation von Biden scharf verurteilt: „Es ist schmerzlich, dass einer der ersten offiziellen Akte von Präsident Biden es ist, die Zerstörung von menschlichen Leben in Entwicklungsländern zu zerstören. Diese Exekutiv-Order ist aus Gründen der Vernunft unethisch, zerstört die menschliche Würde und ist unvereinbar mit der Lehre der katholischen Kirche.“

Lila Rose, einer der bekanntesten Lebensschützerin der USA, hat auf Twitter mit klaren Worten Joe Biden kritisiert: „Erzählt mir nicht, dass Biden ein Mann des Glaubens ist. Erzählt mir nicht, dass er sich um die Schwächsten kümmert. Erzählt mir nicht, dass er auf die Wissenschaft hört. Er ist ein Abtreibungs-Verbreiter.“

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

Die Leserschaft wird höflichst gebeten, selbst aktiv zu werden und an den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Herrn Bischof Bätzing, zu schreiben unter folgendem Link. Dazu können der nachfolgende Brief oder Teile daraus kopiert und in die e-mail eingefügt werden. Der erste Teil des Briefs stammt von der Lebensschützerin PIlar Herzogin von Oldenburg 

 https://www.dvck.org/%C3%BCber-uns/ 

 

 

 

 

 

Der zweite Teil des Briefes stammt von einem Kommentator des blogs „Kopten ohne Grenzen“. Selbstverständlich möge jeder Christ auch seine eigene konfessionelle Christenführung dazu anhalten, sich für den Lebensschutz der ungeborenene Kinder einzusetzen. Dies ist ein Zeichen der Unterstützung des Lebens und eine Flagge gegenüber der angestrebten Kultur des Todes, die insbesondere von dem sich selbst als „Katholiken“ bezeichnenden US-Präsidenten Biden vertreten wird:

ordinariat@bistumlimburg.de

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrter Herr Bischof Bätzing,

weltweit findet gegenwärtig ein massiver Angriff auf das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder statt. Auch katholische Länder, wie etwa Argentinien, sind davon nicht ausgenommen.

Besonders skandalös ist jedoch dieser Vorfall:

Der neugewählte US-amerikanische Präsident Joe Biden hat nun in einer offiziellen Stellungnahme die Gerichtsentscheidung „Roe vs. Wade“, durch die Abtreibungen bis zum 9ten Monat erlaubt sind, in höchsten Tönen gelobt. Zudem hat er verkündet ein sog. „Recht auf Abtreibung“ in Gesetzesform zu bringen und dafür zu sorgen, dass Abtreibungen ubiquitär angeboten werden.

 

 

 

 

 

 

Das katastrophale Beispiel von Präsident Biden wird inzwischen kampagnenmäßig ausgenutzt.

Denn viele Medien wollen nun den Eindruck erzeugen, es sei kein Widerspruch, katholisch und für Abtreibung zu sein.

Es ist deshalb absolut notwendig, in der Öffentlichkeit zu betonen, dass Katholiken in keiner Weise Abtreibungen gutheißen dürfen, denn sie sind ein klarer Verstoß gegen das Fünfte Gebot.

 

 

 

 

 

Deshalb bitte ich Sie, in einer feierlichen Stellungnahme klar und deutlich zu erklären: Ein Katholik kann niemals Abtreibungen befürworten oder fördern.

Soweit der übernommene Text einer entschiedenen Vertreterin des Lebensrechts Ungeborener. Dieser Stellungnahme schließe ich mich vollinhaltlich an.

 

 

 

 

 

Wäre jetzt nicht auch der richtige Zeitpunkt, sich endlich öffentlich eindeutig und klar zu dieser doch leider existenziellen und tödlichen Kampagne der vornehmlich links-radikal-feministischen Abtreibungs-Klientel enschieden entgegenzustellen?

Sowohl nicht nur der jetzige Papst als auch das 5. Gebot stellen eindeutig fest, dass Abtreibung letztich die Tötung eines im Mutterleib befindlichen selbstständigen und mit allen individuellen Merkmalen ausgestatteten Menschen darstellt. Die Problematik ist bekannt.  Die Tabu-Mauern brechen nach dem Overton-Prinzip immer mehr ein und es wird bereits der Mord am ungeborenen Menschen bis zur Geburt gefordert. Einige sich Wissenschaftler nennende Vertreter finden den Mord von Kindern auch nach der Geburt noch legitim.


https://www.focus.de/familie/geburt/forscher-rechtfertigen-toetung-neugeborener-legaler-kindsmord_id_2450059.html

 

 

 

 

 

 

Die Bibel ist da auch recht klar. Die Begegnung von Johannes und Jesus im jeweiligen Mutterleib hat es bis in das NT geschafft. Die Initialzündung für das  „Ave Maria“ und das schon im AT bekannte Magnificat, welche in Lk 1, 39 ff. aufgeführt wurden, war jeweils das „Hüpfen“ der Kinder in dem jeweiligen Mutterleib. Selbst der Heilige Geist ließ sich wohl von diesem eindeutigen Lebenszeichen dieser Kinder inspirieren und wurde tätig.

 

 

 

 

 

 

Somit ist die Wertschätzung GOTTES für das ungeborene Leben dokumentiert im NT. Und ich glaube nicht, dass GOTT seine Liebe selektiv auf Johannes und Jesus herabsenkt, wenn wir das Erlösungswerk Jesu betrachten.  Wenn GOTT schon auf Lebenszeichen von Ungeborenen reagiert, sollte es für eine Kirche selbstverständlich sein, sich unzweideutig für das Lebensrecht von Ungeborenen einzusetzen, und zwar in diesen Zeiten noch vehementer als je zuvor.

 

 

 

 

 

 

Die eugenische Indikation, die die Abtreibung von behinderten Kindern erlaubt, ist dann besser als die Tötung Behinderter im 3. Reich?

Ich sehe da kaum noch Unterschiede. Entweder ist der Wert des Menschenlebens unteilbar oder selektiv. Kardinal von Galen lässt grüßen.  Es ist traurig, dass die Kirche immer mehr zu einer Kirche des Schweigens nicht nur beim Thema Abtreibung, sondern auch beim Thema „Christenverfolgung“ im Kommunismus und im Islam geworden ist und nur dann laut wird, wenn es um Frauenpriestertum und Zölibatsabschaffung geht, nur um der linken Politik und den linken Kräften in der Kirche zu gefallen. Hier jedoch geht es um Leben und Tod.

 

 

 

 

 

 

 

Wehret den Anfängen.

Gesetze sind bewusstseinsprägend. Ich freue mich, dass viele US-Bischöfe sich hier klar von diesem Vorhaben des ach so viel gelobten Herrn Biden distanziert haben.

Wenn jetzt nicht kirchlicherseits öffentlich eindeutig kundgetan wird, dass hier rote Linien des Lebens- und Menschenrechts überschritten werden und dies niemals vereinbart werden kann mit dem im besten Sinne „Katholischsein“, dann hat die Kirche und dann haben auch Sie als Vorsitzender der DBK die Zeichen der Zeit nicht erkannt.

 

 

 

 

 

 

Immer dem atheistisch-humanistisch-linken Zeitgeist hinterher hecheln hat der Kirche bislang nur geschadet wie die Kirchenbesucherzahlen und die Kirchenaustrittszahlen zeigen. In Abwandlung: Eine Kirche, die dem Leben nicht mehr dient, dient zu nichts.  Es wird Zeit, aufzustehen und Rückgrat zu zeigen und sich noch entschiedener für das ungeborene Leben, welches sonst keine Lobby hat, einzusetzen.

 

2 Responses to “Joe Bidens wird zum weltweiten Anführer der „Kultur des Todes“”

  1. Walter Says:

    Wann beginnt ein Leben im Mutterleib? Manche sind anderer Ansicht für die ist es Abtreibung im Mutterleib legitim, weil für sie erst das Leben außerhalb des Mutterleibes besteht.
    Mit dem lebendigen Gott hat diese Ansicht allerdings nichts zu tun, aber mit Satan sehr wohl!

  2. simply4truth Says:

    Die Abtreibungsmorde sind ohnehin nicht mehr ein Zentralthema der verbrecherischen, lebensfeindlichen Kabale und deren Sklaven der Deepstates.
    Da werden inzwischen Essay`s veröffentlicht, die Eltern empfehlen geborene,
    ausgetragene Baby`s ohne strafrechtliche Verfolgung zu töten. Was allerdings
    geschehen ist in Form von unglaublichen Mord und Blut Ritualen nach
    Babylonischem Vorbild. Doch all das wird in Kürze veröffentlicht werden
    und auch ignorante Bürger werden dieses zur Kenntnis nehmen m ü s s e n !

    Ist das nun die Spitze des sogenannten Eisberges: “ Dazu ein klares NEIN!“

    Das Theme Covid/Corona ist längst nicht ausgestanden und die gegenwärtig
    noch scheinbar herrschenden Klassen der gewissenlosen Mörderbanden dieser
    Erde haben doch bekanntlich dieses klare Ziel, entnommen aus einem sehr
    aufschlussreichen Kommentar eines USA Aktivisten und Schriftstellers
    Mike Adams, denn wenn wir im Zusammenhang Abtreibungen meinen könnten
    Es geht nicht mehr, so geht es scheinbar doch noch:

    „Dank Covid 19, werden Milliarden von Schafen und Herdentieren der Welt pflichtbewußt Schlange stehen, damit man ihnen eine Nasenprobe entnimmt, die DNA karthographiert,sie medizinisch sticht und ihnen in aller Ruhe tödliche Substanzen injiziert. Alles ist akzeptabel, solange es als „Impfung“ bezeichnet wird, da sich ohnehin niemand die Mühe macht, die Ihnhaltsstoffe zu lesen. Menschen über 60 werden ermutigt die „Nicht wiederbeleben Anweisung“ DNR zu unterzeichnen, so daß , wenn sie allmählich verfallen keine medizinischen Ressourcen für ihre Behandlung benötigt werden.
    Sterbende ältere Menschen werden einfach in “ Euthanasieräumen “ untergebracht bis sie an Dehydrierung sterben, jenachdem was zuerst eintritt, was schließlich bereits geschieht. Die Impfung wird Teil einer binären Waffe sein, die durch den Einsatz der nächsten Sequenz biologischer Waffen aktiviert wird. Der Impfstoff wird sie nicht s o f o r t t ö t e n . Das wäre zu o f f e n s i c h t l i c h und könnte die Menschen davon abhhalten ihn anzunehmen, wenn sich die Nachricht von den Todesfällen verbreitet.
    Vielmehr wir er die Hälfte einer binären Waffe sein, die sie töten wird, wenn die nächste künstliche Mutation des Corona Virus [ oder eines anderen ähnlichen Infektionserregers] freigesetzt wird. Auf diese Weise kann das Massensterben auf “ Mutter Natur“ zurückgeführt werden, da die gehorsamen Lügenmedien die meisten Menschen davon überzeugen werden, daß jede genetisch veränderte biologische Waffe in wirklichkeit das Ergebnis einer spontanen Orgie zwischen einer Feldermaus und einem Gürteltier war.

    Das ist der böse Geist der biologischen Waffen: Man kann immer der Natur die Schuld geben , nicht den bösartigen Dämonen in Menschengestalt , die sie überhaupt erst gebaut haben [ die “ W i s s e n s c h a f t l e r des T o d e s “ ]
    Wenn die Menschheit einen Sinn für das Überleben hätte, gäbe es einen weltweiten Aufruf zu Verhaftung, strafrechtlichen Verfolgung und Hinrichtung jedes letzten Mitarbeiters der “ Todeswissenschaft“ auf diesem Planeten. “
    Wenn also Bill Gates die Verfügbarkeit kostenloser Coronavirus-Impfungen ankündigt, werden Milliarden von Schafen schlangestehen und darum betteln, daß ihnen die Technologie des „Malzeichens des Tieres “ [siehe auch Offenbarung 13] injiziert und implantiert wird, damit sie das Privileg haben das globale Krypogeld-Transaktionssystem zu nutzen , das den zusammengebrochenen Dollar ersetzt.

    Sie [Milliarden von Schafen die schlangestehen]kämpfen jetzt nicht nur um ihr Leben, sondern auch um ihre Seele […..] Körper, Geist und Seele der Massen werden von den dämonischen Kräften verschlungen werden, die sich durch eine
    Big-Pharma Nadel projizieren und ihr Blut mit nichtmenschlicher RNA kontaminieren, die ihren eigenen Gene Code verändert und es in ein Behältnis des Todes verwandelt.
    Es wird den süssen , erstickenden Tod der nächsten Mutation begrüßen
    die als Endlösung gegen die Menschheit eingeleitet wird.

    Bill Gates spricht jetzt offen darüber, dies umzusetzen,
    implantierte oder biometrische Geräte zu haben, die den Status seiner
    Coronavirus-Impfung übertragen , damit sie an der Gesellschaft teilhaben können.

    Nun sei hier nocheinmal angemerkt, daß merkel und die leyen, sich inzwischen genau zu diesem Planspiel bekennen, wie denn , was denn, das kann doch nicht sein. Pures Entsetzen bei unseren lieben Ignoranten von realer Wirklichkeit!?

    Ach ja, verstehen wir es denn überhaupt noch, was sich da an Ungeheuerlichkeiten vor uns auftut? Allerdings müssen wir zur Kenntnis nehmen, daß eine Vorschau dieser Ungeheuerlichkeiten durch die Offenbarung des Christus wie nachfolgend recht klar angedeutet wird:
    “ *16 Jeder – ob groß oder klein, reich oder arm, ob Herr oder Sklave – wurde gezwungen, auf der rechten Hand oder der Stirn ein Zeichen zu tragen. *17 Ohne dieses Zeichen konnte niemand etwas kaufen oder verkaufen. Und dieses Zeichen war nichts anderes als der Name des Tieres, in Buchstaben geschrieben oder in Zahlen ausgedrückt. *18 Doch um das zu ergründen, ist Gottes Weisheit nötig. Wer Einsicht und Verstand hat, wird herausfinden, was die Zahl des Tieres bedeutet. Hinter ihr verbirgt sich ein Mensch. Es ist die Zahl 666.
    Im Kontext aus Offenbarung 20: „*4 Und ich sah mehrere Thronsessel. Auf ihnen nahmen alle Platz, die den Auftrag hatten, über andere Gericht zu halten. Ich sah die Seelen der Menschen, die man enthauptet hatte, weil sie sich treu zu Jesus und zu Gottes Botschaft bekannt hatten. Sie hatten das Tier und seine Statue nicht angebetet, hatten sein Zeichen nicht auf ihrer Stirn oder Hand getragen. Jetzt lebten sie mit Christus und herrschten mit ihm tausend Jahre lang. “

    Eigentlich ist es doch verblüffend, wie man seitens der Chasaren, folgend
    die Deepstate Terroristen/Mörder den Prophetien des Herrn entsprechen. Andererseits versucht man uns klarzumachen, der Sohn Gottes, Jesus Christus sei irrelevant; oder sei ein Sohn des blasphemisch verdrehten Gottesnahmens JHWH, den die Kabale auf Luzifer bezieht. Doch mein ist die Rache spricht der HERR und die Zeit ist scheinbar gekommen und sehr nahe! Doch jene die hinter alldem Bösen in Gedanken und Taten stecken, wissen auch das eben sehr genau!

    Selbst dann, wenn der Herr sich einen “D.J. Trump und seiner Administration
    bedienen sollte, wie es auch in der Vergangenheit geschah, ad Exemplum:
    “ Nebukadnezar, C y r us u. a. , der 100 Jahre vor seinem Sein prophezeit wurde…

    Der Allgegenwärtige Unsichtbare Gott, Vater unseres Erlösers , des Christos,
    bestimmt über Zeiten, wie eben auch alles seine Zeit hat! Zugegeben ist
    das für uns sterbliche Menschen weder zu verstehen , noch nachzuvollziehen.

    Nun ist für viele erkennbar die Zeit einer Befreiung von einem durch und durch
    bösen,mörderischen Systems angebrochen.

    So dürfen wir hoffen und seien wir wachsam… Shalom/Salam!
    Schauen wir auf den Herrn und loben und preisen in in untrüglichem
    Glauben und Hoffnung der Auferstehung vom Tode.
    Hierzu wichtig die Bezeugung des Paulus aus 1. Kor. 15:
    „*12 Wenn wir nun gepredigt haben, dass Gott Christus von den Toten auferweckt hat, wie können da einige von euch behaupten: »Eine Auferstehung der Toten gibt es nicht!«

    *13 Wenn es keine Auferstehung der Toten gibt, dann kann ja auch Christus nicht auferstanden sein. *14 Wäre aber Christus nicht auferstanden, so hätte unsere ganze Predigt keinen Sinn, und euer Glaube hätte keine Grundlage. *15 Mit Recht könnte man uns dann vorwerfen, wir seien Lügner und keine Zeugen Gottes. Denn wir behaupten doch: Gott hat Christus auferweckt. Das kann ja gar nicht stimmen, wenn mit dem Tod alles aus ist!

    *16 Wie schon gesagt, wenn die Toten nicht auferstehen, dann ist auch Christus nicht auferstanden. *17 Wenn aber Christus nicht von den Toten auferweckt wurde, ist euer Glaube nichts als Selbstbetrug, und ihr seid auch von eurer Schuld nicht frei. *18 Ebenso wären auch alle verloren, die im Glauben an Christus gestorben sind. *19 Wenn der Glaube an Christus uns nur für dieses Leben Hoffnung gibt, sind wir die bedauernswertesten unter allen Menschen. “

    Vaya con D I O S

    M a r a n a t h a


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s