kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Kauder: „Jeder Flüchtling ist Ebenbild Gottes“! 28. Januar 2021

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 14:40

Volker Kauder (CDU) spricht bei einer Plenarsitzung im Deutschen Bundestag!

 

 

 

 

In Flüchtlingslagern in Griechenland und Bosnien-Herzegowina leben viele Menschen ohne Obdach – CDU-Politiker Volker Kauder kritisiert den Umgang der EU mit den Flüchtlingen scharf. Was sich in den Lagern abspiele, sei „eine Schande für Europa“.

 

 

 

 

Der CDU-Politiker Volker Kauder hat den Umgang der Europäischen Union mit Flüchtlingen in Griechenland und Bosnien-Herzegowina kritisiert. „Jeder Flüchtling ist Ebenbild Gottes, und jeder Flüchtling muss so behandelt werden, wenn er bei uns ist“, sagte Kauder der „Zeit“-Beilage „Christ und Welt“. „Und bei uns heißt nicht nur in Deutschland, sondern in Europa.“ Was sich da gerade in Griechenland oder in Bosnien-Herzegowina abspiele, sei „eine Schande für Europa“.

In Bosnien-Herzegowina sind nach der Schließung des Flüchtlingslagers Lipa im Kanton Una-Sana am 23. Dezember viele Menschen ohne Obdach. Das Lager wurde von den Behörden geschlossen, weil es nicht winterfest war. Außerdem hatte es dort einen Brand gegeben.

Laut der Internationalen Organisation für Migration schlafen derzeit rund 3000 Menschen an der bosnischen Grenze zu Kroatien bei Minusgraden im Freien.

 

 

 

 

 

 

Auch auf der griechischen Insel Lesbos sind nach dem Brand im Flüchtlingslager Moria im September Tausende Menschen obdachlos. Die Frankfurter Hilfs- und Menschenrechtsorganisation Medico International warnte am Mittwoch angesichts des unmittelbar bevorstehenden Kälteeinbruchs in der östlichen Ägäis vor einer Gefahr für die 7300 Flüchtlinge im Flüchtlingslager Kara Tepe auf Lesbos, das nach dem Brand in Moria errichtet worden war.

Laut UNHCR halten sich derzeit insgesamt 19.100 Flüchtlinge und Asylsuchende auf den ägäischen Inseln auf.

 
 
 
 
 
 
 

Kauder sagte, ihn beschäme, was in Europa passiere. Das sei eines Europas unwürdig, das mehr sein müsse als Euro und Cent. „Meine chinesischen Gesprächspartner sagen zu mir: Herr Kauder, immer kommen Sie mit den Menschenrechten, mit der Religionsfreiheit und Ihrem christlichen Menschenbild, und dann schauen Sie noch mal nach Griechenland, was dort passiert.“

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

In einem hat Herr Kauder vollkommen recht: Jeder Mensch und eben nicht nur ein „Flüchtling“ ist ein Eben- oder Abbild GOTTES, wie es der Schöpfungsbericht im Alten Testament ausführt. Und die Menschen, die jetzt auf der Flucht sind, sind keine Flüchtlinge, denn sie haben bereits mehrere Länder durchreist. Sie sind bestenfalls als Wirtschaftsmigranten anzusehen.

– Aber würde GOTT sich so verhalten wie viele Migranten?

– Würden GOTT seine Heimat verlassen und in die Fremde ziehen ohne Not und somit nicht die eigene Familie unterstützen?

– Würde GOTT hier auf Kosten der Aufnahmegesellschaft leben wollen, nur um eigene Religionen und Ideologien im Aufnahmeland durchsetzen zu wollen?

– Würde GOTT sich nicht in das Gesetzes- und Regelwerk des Aufnahmelandes integrieren wollen?

– Würde GOTT sich hemmungslos vermehren wie die Menschen in Afrika ohne Rücksicht auf Verluste?

– Würde GOTT den Wert von Menschen unterschiedlich denken und behandeln?

– Würde GOTT wie der Gott des Islams handeln und unter diesem Koranedikt die Welt erobern wollen mit oder ohne Gewalt, je nach der für den Islam günstigsten Strategie gegen das zu erobernde Land?

– Würde GOTT Frauenrechte einschränken und Frauen minderwertig behandeln?

– Würde GOTT nicht gegenüber dem Nächsten, also auch gegenüber den Menschen des Aufnahmelandes respektvoll denken und handeln?

– Würde GOTT für erwiesene Wohltaten (z. B. Vollversorgung trotz Nichtstuns) nicht wenigstens Dankbarkeit zeigen?

– Würde GOTT Anspruchsdenken als zwingend gegen den Staat des Aufnahmelandes hegen und pflegen?

– Würde GOTT die eigens für Flüchtlinge gebauten Lager abbrennen, um die EU zur Aufnahme zu erpressen?

– Würde GOTT sich nach Zahlung von Schleuserkosten auf den Weg über das gefahrvolle Mittelmeer machen?

– Würde GOTT an der Grenze über die eigene Identität falsche Angaben machen und/oder den Pass wegwerfen?

– Würde GOTT nicht alles daransetzen, das Heimatland, wenn dort Mängel vorherrschen, helfen zu beseitigen? 

– Würde GOTT auch überdurchschnittlich kriminell in Sachen Gewalt und Vergewaltigung agieren?

 

 

 

Wir dürfen nicht den Fehler machen, durch solche Sätze, die Herr Kauder, der sich sonst im Übrigen sehr für verfolgte Glaubensgeschwister einsetzt, uns ethisch-moralisch-religiös erpressen zu lassen. Das ist kein guter Stil. Richtig ist, dass die EU gemeinschaftlich das Migrantenproblem angehen muss, was sie nicht tut. Es ist unredlich, von einem Land wie Deutschland, das noch immer den Ruf eines reichen Landes hat, nur einseitige Vorleistungen zu erwarten, denn selbst eine Gemeinschaftslösung für die Migrantenfrage wird sich bei der Überbevölkerungsrate in Afrika für die EU nicht ergeben. Und was nützt es, wenn in Europa die Zwangsprostitution blüht? Ist das das glorreiche Leben, was Frauen, die nach Europa reisen, erwartet?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.arte.tv/de/videos/093707-012-A/re-sex-aus-armut/

 

 

 

Wenn also in Europa anno 2019  109,2 Millionen Menschen von der Armut betroffen sind und 2019 war von Lockdown nicht einmal ansatzweise die Rede,  wenn die Zwangsprostitution blüht und die Familienclans die Länder der EU unter sich aufteilen wie politische Herrscher die Grenzen über Länder und Staaten ziehen, wieso erwarten die Menschheit und Herr Kauder, dass wir noch mehr Armut in den Kontinent lassen, denn die wenigsten Migranten haben eine Ausbildung oder ein Studium, mit denen sie die Voraussetzungen erfüllen würden, die sie bräuchten, in ein Einwanderungsland wie die USA, Kanada oder Neuseeland aufgenommen zu werden. Wieso also soll Europa Armut importieren, wenn es nicht einmal imstande ist, die eigenen Bevölkerungen vor Zwangsprostitution, Armut und Kriminalität- insbesondere an Frauen –  zu schützen?

 

 

 

 

Moralische Überheblichkeit kann sich nur der leisten, der von Armut und Zwangsprostitution nicht betroffen ist, der sein monatliches Salär als Politiker sicher hat und im öffentlichen Dienst arbeitet. Dies würde niemand sagen, der jetzt aufgrund der Corona-Maßnahmen seine Existenz verlieren würde oder schon verloren hat. Diese Äußerung zu dieser Zeit ist mehr als unpassend und zeigt leider eben auch, wie weit die Politikerkaste von den Nöten der Bevölkerungen in Europa entfernt sind. Es sind ja auch immer nur die Reichten, die den linken Globalismus auf Gedeih und Verderben durchsetzen wollen. Dazu in jedes Mittel recht wie Einschränkung der Meinungsfreheit unter strategischem Einsatz von Zensur. Kritik ist nicht erwünscht.

 

 

 

Etwas anderes wäre es, wenn Herr Kauder mit gutem Beispiel vorangehen würde und Menschen, viele junge Männer bei sich aufnehmen würden, wenn er darauf dringen würde, die Grenzen zu schließen und nur echte Notfälle, die in der Regel aus Frauen und Kindern bestehen und nicht aus jungen Männern aus archaischen Gesellschaften, einwandern lassen würde. 

Es ist auch insofern unredlich, weil nicht erst seit der Coronapandemie die Bevölkerungsarmut nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa zunimmt. Die Zahl der Obdachlosen steigt, die Zahl der Kinder, die nicht einmal einmal pro Tag eine warme Mahlzeit bekommen, steigt. Die Tafeln werden mehr denn je in Anspruch genommen? Von der Kriminalität und der Zwangsprostitution ganz zu schweigen.

 

 

 

 

Es ist unredlich, Moral und Ethik nur einseitig von der Aufnahmegesellschaft zu fordern und Migranten wie Unmündige zu behandeln, anstatt sie zu fordern und von ihnen zu fordern. Das jedoch geschieht in den wenigsten Fällen. Selbst schwerkriminelle Migranten dürfen in Deutschland bleiben.

Es wäre doch wunderbar, diese Menschen auszuweisen und statt dessen Menschen aufzunehmen, die auch gewillt sind, sich hier zu integrieren. Das wäre der richtige Ansatz.

 

 

 

Recht hat Herr Kauder auch damit, dass wir die Menschen, die hierherkommen,  christlich aufnehmen und behandeln sollten.

Leider macht er sich durch Einseitigkeit unglaubhaft. Christliches Handeln setzt auch auf Anspruchsdenken an die, die Hilfe brauchen. Es kann nur ein Geben und Nehmen sein. Wer nichts geben kann, darf wenigstens Dankbarkeit zeigen. Diese jedoch finden wir leider oftmals vergeblich.

 

2 Responses to “Kauder: „Jeder Flüchtling ist Ebenbild Gottes“!”

  1. simply4truth Says:

    Der Herr Kauder hat sicher noch nicht verstanden, bzw. will es auch garnicht verstehen, was überhaupt dazu geführt hat: “ Nämlich die weltweit etablierten Menschenläger/USA Fema Camps , was anderes stellen auch diese sogenannten Flüchtlingsläger nicht dar.
    Wo liegen überhaupt die Ursachen, um einmal etwas tiefer in dieses Thema einzudringen um auch zu definieren und kommentieren zu können:
    “ Weltweit angezettelte Kriege, Zerstörung der Heimat dieser Menschen und deren Besitz und vielfach auch das Leben von Angehörigen. Das ist nun alles total normal von der Menschheit suggestiv übernommen worden, OK?
    All das ist dem Mr. Kauder doch bekannt. Aber in diesem unfassbaren System
    der Greuel, unbeschreiblicher Verbrechen, Kriegstreiberei, Hungersnöte die nicht
    sein müssen, allein die Röm. Kath. Kirche unter der Oberherrschaft von
    Jesuiten wie z.B. Rothschild & Cie hätten die Probleme lösen können und es müßte seit Jahrhunderten bereits geschehen sein. Doch Kriegstreiberei ist eine Traditiondieses Systems. Es bringt der Waffenindustrie Leichter und schwerer Waffen, immens viel Rückhalt, doch wichtiger scheint es zu sein, es scheint nicht nur sondern spiegelt die Realität der Hintergründe
    dieses dunklen Systems von Greueln und Verwüstung an. Da wird manipuliert und es werden Lügen verbreitet um in den Menschen permanent ‚Angst zu zeugen. Da werden unsere Kinder, wie auch Erwachsene, Jugend, letztendlich auch Tiere systematisch vergiftet in vielfältiger Coleur, so daß Menschen es garnicht mehr erfassen können, was eigentlich auf diese Erde so abläuft, OK!?

    Seit Jahrhunderten , ja seit Jahrtausenden läuft es genauso ab und die Menschheit
    hat sich daran gewöhnt und akzeptiert die Agenda , gegenwärtig der Kabbale,
    Eliten, Monarchien nicht zu vergessen, Fianzeliten und letztendlich aller Deepstaates mit egozentrischen und korrupten Egomanen,Egomaninnen, Poilitikern [Fem/Mask]. Es ist eben genau die Normalität und der Widersacher, Ankläger hat es höllisch geschickt verstanden mit seinen Dienern wirklich
    ausnahmeslos, die Menschheit in ein unfriedliches, zerstörerisches Desaster
    hineinzumanipulieren. Nun wissen wir ja als die Plebejer/Goyim, daß wir für den
    göttlichen Stamm dieser Erde, nämlich des falschen Judentums [Synagogen Satans] nach Offenb. 2+3 jew. die Verse 9, das gilt bereits nach dem Abfall des Königs Salomo, durch den auch die geistigen Grundlagen der Kabbala bereits vorbereitet wurden. Da existierte schon die in der
    Offenbarung 13 erwähnte Zahl eines Menschen = 666 !

    Doch muß man erkennen, daß die geistigen Grundlagen dieser bösartigen Herrschaft wesentlich älter sind. Man darf wohl von Jahrtausenden ausgehen und es gibt eigentlich keine Grenzen, wenn es um den dimmensionalen Begriff Zeit geht!

    Nun gibt es inzwischen Meldungen, daß der so übernommene Strohm der Zeit, dieses nicht mehr nachvollziehbaren Systems ein Ende finden wird; und jene die es betrifft, wissen auch genauestens Bescheid, doch man wird sich immer an den Plan der Zerstörung und Übernahme der Erde im Rahmen einer unipolareen NWO halten.

    Aber die Menschheit hat durch höhere geistige, göttliche Wege, wie es auch der Christus im leider auch gefälschten, also nicht originalem Matth. Evangelium, als erstes, auch in Hebr. geschriebenes Werk,interessen- bedingt in vielerlei Hinsicht gefälscht, was auch von dem damaligen , hochintelligenten Übersetzer Hyronimus an den seinerzeitig amtierenden Papst Damasus, dargelegt wurde.
    Doch kein Problem, sowas wird dann unter analogem Druck, nach dem Muster, so wollen wir es haben und nicht anders, förmlich weggewischt, wenn
    Einwände kommen, so berechtigt diese nun auch seien mögen.

    Der Sohn des Unsichtbaren Allgegenwärtigen,Universellen Gottes in Geist und Wahrheit, Kraft und Herrlichkeit, die wir um uns herum wohl noch zu erkennen vermögen [„Wie unerforschlich sind Deine Wege Doch wie wunderbar sind Deine Werke], hat im Matth. Evangelium die Situation dieser gegenwärtigen ‚Endzeit sehr genau beschrieben.

    Also was der Kauder da für ein Kauderwelsch von sich gibt ist blasphemisch quer.
    Wenn er nun formuliert hätte, was wäre wenn: “ Jeder Mensch unbeachtet von Nation, Sprache Kultur und Hautfarbe ist ein Abbild Gottes ist“

    Wenn dieser Typ jedoch die Betonung auf Flüchtling legt ist es insofern schon pervers verdreht, daß Flüchtlinge wie auch erwähnt, durch mörderische, militärische Einsätze gezielt geschaffen wurden, zusätzlich hat die Rotschild EU im Rahmen von Fiat Money, durch Werbung und hohe Geldbeträge eingekauften Flüchtlinge, die Europa förmlich überfallen haben,
    also durch kriegerische Zerstörung und Mord und Fiat Money eingekauft
    Aber klar doch Mr.. Kauder, das gehörte ja auch zu dem Europeen Status
    nach Graf Lord Couldenhove-Kalergy und zum besseren Versändnis fügen wir einmal ein, was diesen so großartigen Mister und auch die inzwischen geehrten Dienerinnen/Diener wie merkel/kohl [Ja Er gehörte zu dem Eliten der 300],
    sie erhielten den scheinhonorigen Ehrenpreis , wirklich ehrt [besser beschwert] :

    ******Der Couldenhove-Kalergy Judenwahn gezielter Rassismus gegen die Weisse Rasse Ein sehr interessanter Artikel, der erklärt, warum die EU-Elite so verzweifelt versucht, die einheimische Bevölkerung Europas zu ersetzen. Coudenhove-Kalergi war ein österreichischer Aristokrat gemischter Herkunft, der einen intensiven Hass gegen alles, was in Europa geboren wurde, entwickelt zu haben scheint. Er schmiedete detaillierte Pläne für ein zukünftiges Europa, in dem es keine
    Ureinwohner Europas, sondern einen allgemeinen Nebel gemischtrassiger Wesen geben würde, die von der Elite leicht zu kontrollieren und zu manipulieren wären.******

    War es denn wohl die Vision von Zerstörung und Einstieg in die NWO, fehlt die vollkommene Übernahme der Erde des Einzigartigen Schöpfers, zumal man die Resourcen, vor allem goldigen Edelmetalle schon für Sich in elitärer Marnier beiseitegeschaft hatte.

    Nun zur Endzeit und sonderbare Ankündigungen, die so hoffen wir, dem Willen des Allmächtigen entsprechen, wobei sich für jeden Nachfolger Christi die Frage der Wiederkunft offenbart, es sei denn, hier handelt es sich
    um den Einzug in ein weltweit friedliches Millenium nach Offenbarung 20:

    „Es ist schon viel zu lange her mit dem Aufstieg für die Menschen und es ist jetzt an der Zeit. Unser Herr sagt: „Genug ist Genug“. Diese Offenbarung hat Bedeutung für sehr viele Menschen, nicht nur für die Herrscher, die offenbart werden, sondern auch für die Menschen, die geglaubt haben, dass Donald Trump ihr Feind gewesen ist und der sich jetzt stattdessen als ihr Retter erweist. Wir wissen, dass viele Menschen enttäuscht sind, dass diese Offenbarung noch nicht veröffentlicht wurde, aber es muss noch die richtige Zeit und der richtige Ort sein, um etwas so Ernstes wie diese Offenbarung zu veröffentlichen.
    Alles folgt dem göttlichen Plan und alles ist genau so, wie es sein sollte. Mit großer Freude können wir ankündigen, dass die Offenbarung noch in dieser Woche veröffentlicht wird, egal, womit sie von der dunklen Seite gedroht haben. Es spielt keine Rolle, was sie zu tun versuchen, die Menschen müssen wissen, was während der Äonen der Zeit der Dunkelheit auf diesem Planeten geschehen ist. Der göttliche Meister eures Planeten hat entschieden, dass es keine Rolle spielt, wann diese Enthüllung an die Menschen herausgeht. Sie wird genauso schockierend sein, egal wann sie herausgeht, und je früher, desto besser für alle. Die Dunkelmächte wissen immer noch, dass sie diese Schlacht verloren haben, weil d a s L i c h t g e w o n n e n hat.

    Hierzu folgender Nachtrag:
    “ Die alte Garde hat ausgedient. Ein neuer Wind weht.
    Die Zukunft heißt F r i e d e n , F r e i h e i t und G e r e c h t i g k e i t . Das ist die Agenda der Menschen, die genug von m a c h t b e s e s s e n e n Herrschern haben, die sie n i e g e w ä h l t haben und von jenen, die denen, die immer reicher und mächtiger werden wollen, dienen.
    Wie auch immer dieser Text ausgelegt werden mag, hier wird eine Hoffnung
    der Menschheit, Aller Wesen und dieser Erde getragen. Doch wachen wir selbst ,
    als Nachfolger des Herrn in Glauben, erkennbarer Gewissheit und Gewähr.

    Mehr können wir als Menschen dazu nicht vermerken und wir warten im Vertrauen
    auf den Geist des HERRN/Herrn ab was kommen wird. so der Christus uns
    eindeutig vor falschen Lehren warnt: So sprach ER: „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, nimand wird zum Vater kommen, denn durch mich“

    Wir sollten uns auch nicht in falschen Auslegungen und Philosophien verirren, deshalb können wir allein unseren vorgegebenen Weg in patriotischer Gesinnung mit allen Nationen zu einem Volk, in koexistentieller Haltung mit unseren Geschwistern weltweit weitergehen und nicht darüber nachdenken und agieren, welche Rasse denn vor dem Allmächtigen das Wahre Bild Gottes verifiziert!

    Eben genau dieses ist Anmassung und nicht zu verantwortende Blasphemie aus einer egozentrisch geprägten und gezielten Erwartungshaltung heraus, wie es in diesem Beitrag auf Mr. Kauder nach Gutdünken so locker formuliert wird.
    Euch allen, die mit uns gehen wollen ein herzliches Shalom/Salam im Schutz und
    Segen und im Frieden des Einen Herrn.

    Vaya con D I O S

    M a r a n a t h a

  2. Walter Says:

    Junge kräftige Männer mit neuesten Händys und Markenklamotten als Flüchtlinge zu bezeichnen ist wohl das Dreiste was ich gehört und gesehen habe.Asylsimulanten sind abzuweisen schon an der Grenze. Wer in Syrien sich im ISS Gebiet wohlgefühlt hat und jetzt auf Flüchtling macht dafür gibt es kein Verständnis
    Aber die Freimaurer Kabale will es so. Das „Ungeheuer“ aus der Uckermarck ist ihr willfähiger Vollstrecker.

    Freiheit für das eigene Volk statt Merkel!!!

    Grenzen dicht raus aus EU Babylon und Nato basta!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s