kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Viele Menschen sind heute von Corona-Ängsten geplagt … 19. Dezember 2020

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 23:05

, weil das Vertrauen zu GOTT kaum noch vorhanden ist.

 

 

 

 

 

 

 

UN-Generalsekretär Antonio Guterres fordert die Länder auf,  den „Klimanotfall“ (neue Wortschöpfung!)  zu erklären.

 

 

 

 

 

 

Auf der Texttafel des Staatssenders ZDF vom 12.12. 2020 wird über den „UN Klimagipfel“ berichtet, bei dem Guterres alle Staaten aufforderte, den „Klimanotfall“ zu erklären. Es wurde dabei ein „katastrophaler Temperaturanstieg“ von mehr als 3 Grad Erderwärmung für die nächsten Jahre behauptet, ohne belastbare Daten vorzulegen.

 

 

 

 

 

Unsere „sehr verehrte Kanzlerin“ (so Markus Söder) war als virtuelle Teinehmerin davon so sehr ergriffen, dass sie spontan als Soforthilfe 500 Millionen für den „Klimaschutz“ der „ärmeren Länder“ zusagte und dass „Deutschland“(!?) noch zusätzliche 500 Millionen bereit halte. Außerdem wolle sie die zugesagten vier Milliarden Euro jährlich für eine „Klimafinanzierung“ verdoppeln!

 

 

 

 

 

Über soviel Anteilnahme der Frau Merkel für das Klima muss man gerührt sein, wo man doch immer der Meinung sein musste, dass das Klima und seine mögliche Veränderung nicht von Menschen gemacht werde, sondern von Narurgesetzen abhänge, vor allem aber in „höherer Hand“ liege und gelenkt werde. Bekanntlich wechseln Warmzeiten und Kaltzeiten ständig ab – eine belegte Tatsache! Aber wer hat in der Schule schon von geophysikalischen und anderen Wissenschaften gehört, die sich auf das Thema beziehen? Das können kaum Wissenschaftler vom Fach erklären und Abiturienten schon gar nicht. Trotzdem  protestieren bereits jüngste Kinder und Schülerinnen (Greta Thumberg, Neubauer, Reemtsma u.a.) und ihre Eltern („Fridays for Future“ und „Parents for Future“) gegen das „Klima“ und/oder für den „Klimaschutz“!

 

 

 

 

 

Gegen die Verschmutzung der Luft und die Verunreinigung der Meere sowie des Bodens kann man demonstrieren, weil sie von Menschen verursacht sind, wohl aber kaum gegen die Klimaveränderung!

Außerdem ist nachzulesen, dass das Potsdamer Klimainstitut – von dem Inder Mojib Lafit geleitet – den Anstieg der mittleren Temperatur von 1850 bis heute, also in 170 Jahren, auf ca. 0,09 bis 1,12 Grad beziffert.

 

 

 

 

 

 

 

Da erhebt sich die Frage, wie ein so geringes Ansteigen der Temperatur weltweit, noch dazu auf ein Hundertstel Grad gemessen wird? Auch wird behauptet, dass der Meeresspiegel so sehr ansteige, dass Inseln in der Südsee im Meer versinken. In den Jahren, die ich dort lebte und arbeitete, hörte ich nirgendwo Klagen über untergegangene Inseln. Im Gegenteil, für die Mitte des 18. Jahrhunderts wurde dort sogar ein höherer Meeresspiegel als der heutige festgehalten. Auch bei jüngsten Reisen in die Südsee, habe ich von Einheimischen nie irgendwelche Ängste über untergehende Inseln verspürt oder gar davon gehört.

 

 

 

 

 

 

Die gibt es nur bei uns! GRÜNE förderten in den letzten Jahrzehnten immer wieder neue Ängste: mal war es saurer Regen, mal untergehende Wälder oder Rinderseuchen etc. etc. Alles stellte sich als Irrtum heraus. Und heute ist es die angeblich „menschengemachte“ Veränderung des Klimas, die sogar von den Kirchen propagiert wird – anstatt die Botschaft der Bibel unverfälscht und das Evangelium Mut machend zu verkündigen.

Sollten wir uns nicht viel mehr an GOTTES Zusage halten, die ER nach der Sintflut dem Noah gab: „ICH will hinfort ncht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten  und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf … Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht“ (1. Mose 8, 21f).

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zu Merkel und zum obigen Klimagipfel. Erst konnte man vermuten, dass Frau Merkel diese Milliarden aus ihrem eigenen Portemonaie spenden wollte. Nein, der deutsche Steuerzahler soll auch hierfür aufkommen – neben den immensen Kosten für die von Merkel ab 2015 verusachte Flüchtlingsinvasion. Also Hilfe für ein Luftschloss, die aber in harter Währung in den Taschen der Klimapropagandisten landet!

Übrigens, auch diese Bewilligung  milliardenschwerer Mittel für den „Klimanotfall“ zu Lasten der Steuerzahler zog Merkel wieder ohne Parlamentsbeschluss durch! Dabei hatte doch Unions-Fraktionsführer Brinkhaus erst bei der letzten Debatte gefordert, derartige Entscheidungen im Bundestag zu beraten und dort zu entscheiden!

 

 

 

 

 

 

Ein letzter Gedanke: LINKE und GRÜNE schüren wieder einmal unbegründete Ängste in der Bevölkerung. Die vermeintlichen Klimaschützer treten dafür ein, dass in Deutschland jährlich mehr als hunderttausend Kinder noch vor ihrer Geburt durch „Abtreibung“ ermordet werden. Sie dürfen nicht einmal unsere immer noch schöne Erde und das Sonnenlicht erblicken! Wie passt das alles zusammen?

P.S: Kurzgefaßte sachliche Argumente gegen die Klimakatastophen-Hypothese

 

 

 

 

 


Bundeskanzlerin Dr. Merkel verbreitet mit Hilfe der Medien das Dogma, daß technische Kohlendioxid-Emissionen Klimakatastrophen herbeiführen würden, wenn die Emissionen nicht drastisch reduziert werden. Es ist nicht bekannt, daß Dr. Merkel dieses Dogma jemals sachlich begründet hätte, welches wissenschaftlich unhaltbar ist.

 

 

 

 

 

Das Kohlendioxid der Atmosphäre absorbiert die 15µm-Infrarot-Abstrahlung der Erdoberfläche und wandelt diese in Wärme um. Diese Absorption ist jedoch längst praktisch gesättigt, so daß ein höherer Kohlendioxid-Gehalt der Atmosphäre keine nennenswerte weitere Erwärmung bewirken würde. „Auffallend ist auch die fast vollständige Absorption durch Kohlendioxid bei 15 µm. Demnach führt eine Erhöhung der CO2-Konzentration nur zu einer vergleichsweise geringen Veränderung des Treibhauseffekts durch zusätzliche Absorption der 15 µm-Bande.“ (Enquete-Bericht des Deutschen Bundestages 1990, Seite 131).

 

 

 

 

 

 

Hinzuzufügen ist, daß die Absorption der Flanken der 15µm-Bande geringfügig ungesättigt ist. Dies hat zur Folge, daß die Globaltemperatur um 0,6°C steigen würde, wenn sich der Kohlendioxid-Gehalt der Atmosphäre verdoppeln würde. Um die Atmosphären-Konzentration des Kohlendioxids auf nur 0,05% zu steigern, müßte man die gesamten fossilen Kohlenstoffvorräte der Erde verbrennen.

 

 

 

 

 

Ferner ist zu beachten, daß auch die Wasser-Moleküle der Luft Infrarot absorbieren. Da in der Luft  22mal so viele Wassermoleküle wie Kohlendioxid-Moleküle enthalten sind, spielt eine Steigerung des Kohlendioxid-Gehaltes der Luft kaum eine Rolle gegenüber den Schwankungen des Wassergehaltes.

Das Klima wird durch die Sonne gesteuert, wie Prof. Shaviv dem Bundestag klarzumachen versuchte. Trotz steigenden Kohlendioxid-Gehaltes der Atmosphäre ist die Globaltemperatur in den letzen Jahrzehnten nicht gestiegen. „Klima“ ist der statistische Mittelwert der Wetter-Parameter von 30 Jahren. Statistische Mittelwerte kann man weder schützen noch erwärmen.

 

 

 

 

Es gibt eine Fülle wissenschaftlicher Fachliteratur, die diese Sachverhalte belegt. Einige wenige Literatur ist aufgeführt in www.fachinfo.eu/fi100.pdf.

Viele Menschen sind von Klima-Angst befallen. Sie mögen sich an das Lied von Paul Gerhardt erinnern: „Der Wolken, Luft und Winden gibt Wege, Lauf und Bahn, der wird auch Wege finden, da dein Fuß gehen kann„.

 

One Response to “Viele Menschen sind heute von Corona-Ängsten geplagt …”

  1. Walter Says:

    Klimakrise nein aber eine Umweltzerstörungskrise. Da gehen die Grünen nicht ran sie stellen lieber Vogelschredder auf und erhöhen uns den Strompreis.

    Geld ist die wurzel allen Übels!!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s