kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Lehrer zeigte Mohammed-Karrikaturen und wird von frischgebackenem Tschetschenen enthauptet 25. Oktober 2020

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 10:52
Bild könnte enthalten: 1 Person, steht, Sonnenbrille und im Freien

Täter bekam vor vier Monaten das Asylrecht in Frankreich

Frankreich ist stolz auf die Trennung zwischen Staat und Religion. Nun ist ein Lehrer Opfer eines brutalen Anschlags geworden – ausgerechnet wegen Mohammed-Karikaturen.

 

 

 

 

 

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Text „10:06 86% Samstag Oktober 2020 -Minister als AUSLAND Gerüst Seite9 itrvon anfuenos_wurde Die Welt in 24 Stunden Opfer Mohamed- arikatur Unterricht durch > Schüler als Attentäter Lehrer auf Straße enthauptet Frankreich! nicht“

 

Schock und tiefes Entsetzen in Frankreich: Wieder hat ein Angreifer wegen Mohammed-Karikaturen auf brutalste Weise zugeschlagen. Der Täter hat in einem Pariser Vorort einem Lehrer aufgelauert und ihn anschließend enthauptet. Die Republik sei vom islamistischen Terrorismus in ihrem Herzen getroffen worden, erklärte Premierminister Jean Castex. Mehrere Menschen, unter anderem aus dem Umfeld des mutmaßlichen Angreifers, sind festgenommen worden. Zahlreiche Menschen gingen am Samstag im ganzen Land aus Solidarität mit dem Getöteten auf die Straße.

 

 

 

 

 

 

 

Bei dem mutmaßlichen Angreifer handelt es sich laut Staatsanwalt Jean-François Ricard um einen 2002 geborenen Mann russischer und tschetschenischer Herkunft. Er sei als Flüchtling nach Frankreich gekommen und habe seit diesem Frühjahr eine Aufenthaltsgenehmigung. Die Polizei erschoss den Mann kurz nach der Tat. Nach der Ermordung des Lehrers hatte der Angreifer noch ein Foto des Opfers im Netz veröffentlicht und richtete eine Nachricht an Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, den er als „Anführer der Ungläubigen“ bezeichnete. „Ich habe einen Ihrer Höllenhunde hingerichtet, der es wagte, Mohammed herabzusetzen.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Vorfall hatte sich am späten Freitagnachmittag im Pariser Vorort Conflans-Sainte-Honorine ereignet. Dort tötete der Angreifer den 47 Jahre alten Lehrer – seine Leiche wurde enthauptet mit zahlreichen Wunden an Oberkörper und Kopf aufgefunden. In der Nähe des Tatorts fanden die Ermittler zudem ein rund 30 Zentimeter langes blutverschmiertes Messer.

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/lehrer-bei-paris-enthauptet-motiv-wieder-mohammed-karikaturen-17007055.html

 

5 Responses to “Lehrer zeigte Mohammed-Karrikaturen und wird von frischgebackenem Tschetschenen enthauptet”

  1. Johannes Says:

    Es ist ja nicht das erste Mal, dass die Grausamkeit des ISLAM durch Muslime in die Tat umgesetzt wird! Der Koran ist voll von diesen Handlungsanweisungen. Tausende von Christen werden jährlich in islamischen Ländern umgebracht, verfolgt, erniedrigt.

    Frau Merkel hat eindeutig behauptet und wiederholt: „Der Islam gehört unzweifelhaft zu Deutschland!“

    Das muss rückgängig gemacht werden, weil es nicht der Wahrheit entspricht, bestenfalls „gutmenschlich“ gedacht ist. Hätte Frau Merkel nicht die vielen Unterstützer in der CDU/CSU wie Schäuble, Wulff, (Dr.) Schavan – und der SPD wie u.a. Steinmeier, Maas – könnte man das Ganze als eigenwillige Aussage einer geschichtsvergessenen Frau ansehen. Aber Kanzlerin Merkel meint es wirklich so. Die Grenzöffnung 2015 für muslimische Einwanderung, die bis heute unvermindert anhält (!), war ein bewusster Akt und wird vor allem von LINKEN und GRÜNEN und von den KIRCHENLEITUNGEN unterstützt. Die ISLAMISIERUNG unseres Landes ist in vollem Gange. Sie ist nicht vom Parlament beschlossen worden, sondern allein eine Entscheidung der Kanzlerin und ihres Kabinetts!

    Deshalb ergeben sich Forderungen:

    1. Sofortige Schließung und Schutz der Grenzen gegen illegale Einwanderung gemäß Grundgesetz!

    2. Alle illegal Eingewanderten sind umgehend abzuschieben – also auch die, denen eine Aufenthaltsgenehmigung versagt wurde!

    3. Wer sich aus wie immer gearteten Gründen einer Integration widersetzt oder gar die freiheitlich-demokratische Grundordnung bekämpft, hat hier kein Aufenthaltsrecht! Der ISLAM ist grundsätzlich gegen Demokratie und Freiheit eingestellt, weil diese zur islamischen Gesellschaftsordnung (Schari´a) im Widerspruch steht und bekämpft werden müssen! Sure 8:55: „Schlimmer als das Vieh sind bei Allah die „Ungläubigen“ (alle Nicht-Muslime).“
    Gegen unser Grundgesetz ist auch eindeutig die Sure „Die Schlachtordnung“ gerichtet: “ ER (Allah) ist´s, der seinen Gesandten mit der Leitung und der Religion der Wahrheit entsandt hat, um sie über jede andre Religion siegreich zu machen, auch wenn es den Götzendienern (alle Nichtmuslime) zuwider ist (Sure 61:9) Dieser Anspruch wird u.a. auch von Sure 48:28 bestätigt, wo der Islam ebenfalls als „Religion der Wahrheit“ bezeichnet ist, um sie „über jeden anderen Glauben siegreich zu machen“. Das bedeutet Kampf gegen Demokratie und Freiheit, auch und auch gerade gegen jede individuelle Freiheit!

    4. Anträge auf Einwanderung sind nur von außerhalb unseres Landes und Europas zu stellen. Sie werden geprüft – wie es auch demokratische Staaten wie USA, Canada, Australien handhaben – bearbeitet, genehmigt oder auch nicht. Erst entsprechend dieser Prüfung darf eingewandert werden oder eben auch nicht.
    Dann könnte auch die illegale Einschleusung von „Flüchtlingen/Schutzsuchenden“ aufhören, Kirchenschiffe und andere NGOS könnten die Abholung von „Flüchtlingen“ an der libyschen Küste einstellen und es gäbe auch keine Toten mehr auf dem Mittelmeer durch Ertrinken!

    5. Das Asylrecht gemäß Art. 16a GG ist uneingeschränkt durchzusetzen. Bitte mal lesen! Vor allem Politiker der CDU/CSU aber auch Richter?

    • Ali Baba Says:

      Hallo Johannes,
      anscheinend gibt es nur uns zwei, die es wert finden, darüber zu reden, resp. zu schreiben.
      Zunächst, Du hast grundsätzlich recht, jedoch muß man ein paar Einwände machen, denn es gibt ja nicht nur Extrremisten untern den zugewanderten Moslems, sondern auch ganz stinknormale, die niemals jemanden töten würden, auch nicht um der Religion willen. So zu handeln, wie die Visegradstaaten es tun, nämlich keine Moslems ins Land zu lassen, hat gewiß viele Vorteile, einer davon ist der, daß man dort seine Parlamente nicht zuzumauern braucht und alle Politiker und Diplomaten, ohne Furcht um das eigene Leben, frei herumspazieren können.
      Was dringend geändert gehört, das ist der Umgang mit den schon bei uns befindlichen Migranten. Sprich, die Rücksendung müßte wesentlich strenger gehandhabt werden. Daselbe gilt für die Bearbeituing der Asylanträge, die bei uns in Österreich Jahre dauert, während die Schweizer in der Lage sind, innerhalb von 72 Stunden darüber zu entscheiden. Bei straffällig gewordenen Migranten ist die Entscheidung ja recht leicht, bei anderen weniger. Dies wiewohl sich das Asylrecht ja nur darauf bezieht, ob im jeweiligen Land Krieg herrscht, oder das Leben des Asylanten aus anderen Gründen gefährdet ist.
      Inzwischen wissen wir aber, daß die Masse der Asylanten aus Afrika kommt, wo, so sagt man, rund 5 Millionen Menschen darauf warten, zu uns kommen zu können.
      Nun noch ein paar Takte zum Islam.
      Nicht nur im Koran stehen jede Menge Grauslichkeiten, sondern auch in unserer Bibel und der liebe Gott des Alten Testaments ist ja auch nicht gerade liebevoll mit seinen Anhängern umgegangen:

      – Rauswurf aus dem Paradies, wegen eines mickrigen Apfels
      – Sodom und Gomorrah
      – Die Sintflut
      – Androhnung von Hölle und Fegefeuer für alle Sünder

      Und ja, alle Sünden wurden von denselben Menschen begangen, die ja der liebe Gott höchstpersönlich erschaffen hatte. Eigentlich müßte er sich selbst dafür bestrafen, daß er solche Gauner und Verbrecher erschaffen hatte und nicht seine Geschöpfe.

      Zum Unterschied von unserer Bibel, die ja von Menschen geschrieben und auch übersetzt wurde (Septuaginta), ist der Koran Gotteswort. Logisch, daß man daran schon naturgemäß nichts ändern darf, auch wenn die Texte aus dem 6. Jahrhundert stammen. Und all die Grauslichkeiten, vor allem in Bezug auf die Tötung von Andersgläubigen, werden von den Terroristen und religiösen Extremisten als Auftrag Gottes betrachtet. Und ja, dagegen kann man sehr schwer argumentieren, denn auch bei uns gilt:

      Gott hat immer recht !

      Oder fragt bei uns etwa jemand nach, warum Gott es zuläßt, daß alle 10 Sekunden in unserer Welt ein Kind stirbt ??

      Oder fragt etwa jemand nach, warum der liebe und ach so gütige Gott es zuläßt, daß sich die von ihm höchst persönlich erschaffenen Produkte, andauernd gegenseitig die Schädel einschlagen ??

      Da hat unser lieber Gott wohl reichlich gepfuscht, oder ? Und wie ist es mit der Homosexualität, sowohl beim Menschen, als auch bei Tieren ? Die katholische Kirche betrachtet die Homosexualität als Abartigkeit.
      Nur die Moslems haben damit kein Probelm, denn nach ihrer traditionellen Auffassung, gibt es unter den Moslems keine Homosexualität.
      Dasselbe gilt für den Darwinismus und die Evolutionstheorie, denn im Koran steht: „Allah schuf Adam und Eva und daraus das gesamte Menschengeschlecht.“

      Auch die Zeugen Jehovas vertreten dieselbe Meinung, die, bis vor kurzem, auch die Meinung der katholischen Kirche war. Noch in den 70-iger Jahren lehrte man in Italien, daß unsere Erde rund 4.400 v. Chr. vom lieben Gott erschaffen wurde. mit Adam und Eva und allem Drum und Dran.
      Daß es dabei um die reinste Inzucht ging, daß interessierte niemanden, auch heute noch nicht. Adam und Eva hatten ja nur drei Söhne. Um daraus das Menschngeschlecht zu erzeugen, mußten die Söhne, nolens voolens, mit ihrer Mutter geschlafen haben.

      Naja, und kaum gab es ein paar Leute, da ließ der biblische Gott in seinem heiligen Zorn die Erde überfluten und ertränkte praktisch alle, bis auf den guten Noah und seine Familie. Und der Arme, der mußte wieder ganz von vorne anfangen mit der Aufzucht der Meschen. Wieder mit Inzucht und so ….

      Und ja, Du hast auch recht, wenn Du meinst, daß der Islam in Europa fehl am Platze ist, denn im Islam kommt zu allererst die Religion, also der Koran, die Hadithe und die Sunna – und – erst danach, die weltliche Gesetzgebung.
      Einem einzigen Statsoberhaupt ist es bislang gelungen, etwas dagegen zu tun, nämlich Atatürk. Aber auch die Errungenschaften dieses Atatürlk wurden mittlerweile von Erdogan zunichte gemacht.

      Aus diesem Grunde sollte man den Asylanten gleich am Anfang folgendes sagen:

      „Ihr wollt zu uns kommen und auch unsere Staatsbürger werden ?“ „Herzlich willkommen, aber, wenn Ihr nicht unsere Gesetze akzeptieren könnt, dann macht Euch gleich wieder vom Acker und geht dort hin, wo das möglich ist, nämlich in ein moslemisches Land !“

      Und, dann sollte man ihnen noch sagen:

      „Wenn Ihr nicht akzeptieren könnt, daß sich unserer Frauen anders kleiden und auch anders benehmen, wie die eurigen, dann bleibt besser daheim, denn dort könnt ihr Eure Frauen unterdrücken, während Ihr Männer sehr wohl herumhuren dürft. Und – solange es unter Euch Moslems Männer gibt, die sich erdreisten, unsere Frauen zu vergewaltigen, weil sie ja eh Huren sind, solange können wir auf Eure werte Anwesenheit in Europa gerne verzichten.“

      Und dann sollte man Ihnen auch in das Stammbuch schreiben:

      „Bei uns herrscht, ob es Euch paßt oder nicht, die abolute Meinungsfreiheit – und das in Wort und Schrift. Und wenn es jemandem gefällt, etwas über Euren sehr verehrten Propheten zu schreiben, oder zu zeichnen, so darf er das bei uns völlig ungestraft tun. Und – auch hierbei gilt: Wenn Euch das nicht paßt, dann macht Euch gefälligst wieder schleunigst vom Acker und geht heim zu Euren moslemischen Brüdern.“

      „Kein christlicher Theologe, Priester, Bischof, Kardinal oder Papst, hat jemals in der Neuzeit ein Todesurteil über einen anderen Christen gefällt, wie das von Eurer Seite laufend mit diesen Todes-Fatwas passiert (Salman Rushdi, Abdel Hamid Samad, um nur zwei zu nennen).“

  2. simply4truth Says:

    Das ist einfach nur die Entfesselung des durch und durch Bösen. ebenso die Covid Agenda und dazu sollte man den Artikel des Kanand. Ethn. Juden Dr. PHP Henry Makow kennen, also besser lesen und verinnerlichen.
    Hier ein Kurzauszug aus Covid Impfstoff ist das Zeichen des Tieres nach Offenbarung 13:16-18″

    Ich kann verstehen, warum einige Leute Viral Weltweiter Abriegelungsplan
    durchgesickert abgelehnt haben. Es ist sehr beunruhigend zu hören, dass
    Ihre Gesellschaft untergraben wurde und Ihre Regierung Ihnen Ihre
    F r e i h e i t und I h r E i g e n t u m s t i e h l t.
    Dieses Leak steht jedoch im Einklang mit langjährigen kommunistischen
    und n o a h i d i s c h e n D o g m e n , die zur Versklavung der Menschheit und zur
    Ausrottung all jener aufrufen, die sich der Versklavung verweigern. Sie
    planen, alle zu Leibeigenen zu machen, die zum Überleben von der
    Regierung abhängig sind. Letztendlich wird diese Lebensader
    abgeschnitten werden.

    Was könnte man in diesem perversen, menschenverachtenden System noch
    nichteinmal mehr registrieren, geschweige denn akzeptieren.
    Besser ein Losungstext der Herrenhuter für den 26.10.2020
    mit aufmunternden Worten – Schriften :

    Warum hast du Angst vor den Menschen? Jeder Mensch muss sterben. Ich aber bin der ewige Gott. Ich tröste dich.
    Elberf.Rev. V 13 ergänzt: *12 Ich, ich bin es, der euch tröstet. Wer bist du, dass du dich vor dem Menschen fürchtest, der hinstirbt, und vor dem Menschenkind, das Gras dahingegeben wird, *13 und dass du den HERRN vergisst, der dich macht, der den Himmel ausspannt und die Grundmauern der Erde legt, und dass du dich beständig, den ganzen Tag, vor dem Zorn des Bedrängers fürchtest, wenn er zielt, um zu vernichten? Wo ist denn der Zorn des Bedrängers?
    Jesaja 51,12

    Schlimm: Terroristen filmen sich mit vielen Waffen und Uniform, Firmen-Chefs drohen: Wenn ihr mehr Lohn fordert, schließen wir die Fabrik hier. Manchmal wollen uns Menschen Angst machen. Wir sollen uns hilflos fühlen. Aber Gott macht uns Mut. Er steht auf der Seite der Schwachen. Und er hat viele Möglichkeiten, uns zu helfen. Kein Mensch ist stärker als er. Auch das größte Großmaul ist nur ein kleines Würstchen im Vergleich zu Gott. Gott sei Dank!
    __________

    Gott lebt und wirkt in euch. Er ist größer als alle lebensfeindlichen Mächte der Welt.
    Elberf.Rev.: *4 Ihr seid aus Gott, Kinder, und habt sie überwunden, weil der, welcher in euch ist, größer ist als der, welcher in der Welt ist. *5 Sie sind aus der Welt,
    1.Johannes 4,4

    Gott schenkt und liebt das Leben. Er liebt auch uns Menschen. Seine Liebe zum Leben steckt uns an. Deshalb protestieren wir gegen Ausbeutung, Unterdrückung und Natur-Zerstörung. Und wir wissen: Am Ende haben wir damit Erfolg. Denn Gott ist stärker als alle Diktatoren, alle Sachzwänge und alle Geld-Gier.

    __________

    Kein Kontext alternativ dafür den wunderbaren Psalm 22
    auch im Zusammenhang mit Jesaja 53 ::

    *2 Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Fern von meiner Rettung sind die Worte meines Gestöhns.
    *3 Mein Gott, ich rufe bei Tage, und du antwortest nicht; und bei Nacht, und mir wird keine Ruhe[a].
    *4 Doch du bist heilig, der du wohnst den Lobgesängen Israels.
    *5 Auf dich vertrauten unsere Väter; sie vertrauten, und du rettetest sie.
    *6 Zu dir schrien sie um Hilfe und wurden gerettet; sie vertrauten auf dich und wurden nicht zuschanden[a].
    *7 Ich aber bin ein Wurm und kein Mensch, ein Spott der Leute und verachtet vom Volk.
    *8 Alle, die mich sehen, spotten über mich; sie verziehen die Lippen, schütteln den Kopf:
    *9 »Er hat es auf den HERRN gewälzt, der rette ihn, befreie ihn, denn er hat ja Gefallen an ihm!«
    *10 Ja, du bist es, der mich aus dem Mutterleib gezogen hat, der mir Vertrauen einflößte an meiner Mutter Brüsten.
    *11 Auf dich bin ich geworfen von Mutterschoß her, von meiner Mutter Leib an bist du mein Gott.
    *12 Sei nicht fern von mir, denn Not ist nahe, denn kein Helfer ist da[
    *13 Viele Stiere haben mich umgeben, starke von Baschan mich umringt.
    *14 Sie haben ihr Maul gegen mich aufgesperrt, ein Löwe, reißend und brüllend.
    *15 Wie Wasser bin ich hingeschüttet[a], und alle meine Gebeine haben sich zertrennt; wie Wachs ist mein Herz geworden, zerschmolzen in meinem Inneren.
    *16 Meine Kraft ist vertrocknet wie Ton, und meine Zunge klebt an meinem Gaumen; und in den Staub des Todes legst du mich.
    *17 Denn Hunde haben mich umgeben, eine Rotte von Übeltätern hat mich umzingelt. Sie haben meine Hände und meine Füße durchgraben.
    *18 Alle meine Gebeine könnte ich zählen. Sie schauen und sehen auf mich .
    *19 Sie teilen meine Kleider unter sich, und über mein Gewand werfen sie das Los.
    *20 Du aber, HERR, sei nicht fern! Meine Stärke, eile mir zu Hilfe!
    *21 Errette vom Schwert meine Seele[a], meine einzige aus der Gewalt des Hundes!
    *22 Rette mich aus dem Rachen des Löwen und von den Hörnern der Büffel! Du hast mich erhört.
    *23 Verkündigen will ich deinen Namen meinen Brüdern; inmitten der Versammlung will ich dich loben.
    *24 Ihr, die ihr den HERRN fürchtet, lobet ihn; alle Nachkommen Jakobs, verherrlicht ihn, und scheut euch vor ihm, alle Nachkommen Israels!
    *25 Denn er hat nicht verachtet noch verabscheut das Elend des Elenden, noch sein Angesicht vor ihm verborgen; und als er zu ihm schrie, hörte er.
    *26 Von dir mein Lobgesang in großer Versammlung; erfüllen will ich meine Gelübde vor denen, die ihn fürchten.
    *27 Die Sanftmütigen werden essen und satt werden; es werden den HERRN loben, die ihn suchen; leben wird euer Herz für immer.
    *28 Es werden daran gedenken und zum HERRN umkehren alle Enden der Erde; vor dir werden niederfallen alle Geschlechter der Nationen.
    *29 Denn dem HERRN das Königtum, er herrscht über die Nationen.
    *30 Es aßen und fielen nieder alle Fetten der Erde; vor ihm werden sich beugen alle, die in den Staub hinabfuhren, und der, der seine Seele nicht am Leben erhalten konnte. [siehe P h i l. 2.9 + O f f e n b .15.4]
    *31 Nachkommen werden ihm dienen; man wird vom Herrn erzählen einer Generation, die kommen wird.
    *32 Sie werden verkünden seine Gerechtigkeit einem V o l k , das noch geboren wird,
    denn ER hat es getan.

    Also lassen wir uns nicht von einer Gier, Mordgier, Geldgier in egozentrischer
    Marnier beeinflussen. Seien wir stark in dem, der uns geschaffen hat und für uns Alle
    ausnahmslos, als vollkommenes Loskaufopfer am Kreuz auf Golgata gestorben ist.
    Eben deshalb gehen wir nur den Einen Weg, in Dem der Der Chrtistus ist!
    Vaya con D I O S
    So soll auch unerheblich sein, daß Rothschild Eigentümer eines iridisch
    Zionistischen Jerusalems sind und auch Strassen nach diesen und den rockefellers
    benannt werden. Das sind allein die Dinge eines verdrehten, menschenverachtenden und
    absolut verkommenen Systems des totalen Satanismus…
    Dr. Martin Luther hatte wohl recht mit seinem Beitrag:
    “ Die Lügen des Pharisäerischen Judentums, welches sich im Zionismus
    deutlich fortgesetzt hat und selbst der Begriff Gojim war ihm bekannt.
    Da gab es noch keine Zionists oder wie gefällig?
    Doch alle die an den Herrn glauben , in seinem Licht und in Wahrheit gehen soll all das
    nicht treffen oder entmutigen, denn der Herr ist Rettung vor diesem verkommenen,
    verlogenen und mörderischen System in Egozentrie, Habgier und masslosem
    Stolz, totaler Menschenverachtungt und von Widerwärtigkeiten erkennbar geprägt…
    Allen, die mit dem Herrn in Geist und Wahrheit gehen wollen ein herzliches S H A L O M !!!!!

    M a r a n a t h a

  3. Walter Says:

    Bei allem Verständnis aber mir ist klar geworden Der Islam ist nur geistlich zu bekämpfen und nicht mit irgendwelchen herabwürdigen Karikaturen und Beleidigungen!!

    Gott muss uns durch seinen Geist führen sonst wird es nichts!!

    • simply4truth Says:

      Also , Walter Kompliment, denn in absolut kurz gefassten Worten hast Du
      die Situation erkannt, wie es besser garnicht möglich ist.

      So bitten wir in Geist und Wahrheit des Allmächtigen Unsichtbaren Gottes, den Wahre Juden [nicht Zionisten denn diese haben mit dem Judentum garnichts gemein] ehrfurchtsvoll Adonai= Herr nennen, doch Er hat viele
      ehrfurchtsvolle, wunderbare Namen und dieser Heilige Gott, Der Geist und
      Wahrheit, Liebe, Erkenntnis , Frieden, Gnade , Barmherzigkeit, Allgegenwärtigkeit
      in Seinen unsichtbaren Eigenschaften des Geistes selbstverständlich auch
      unbeschreibliche Kraft und Herrlichkeit verkörpert.
      So bewundere man paralell:

      “ All diese vollkommenen Eigenschaften sind dem Sohn, Dem Christos, Messiah der Erde und des Universe, gegeben , so steht es klar und unmissverständlich im 1ten Kap. des Briefes an die Kolosser und im Hebräer wird noch hinzugefügt, daß Ihm, dem Christus, das gesamte Universe zur Herrschaft übergeben wurde, doch wenn alle Feinde zu Seinen Füssen liegen dann wird es geschehen, wie Paulus im 1. Kor. 15 übermittelt:

      „*27 »Denn alles hat ER [der Vater] seinen Füßen unterworfen.« Wenn es aber heißt, dass alles unterworfen sei, so ist klar, dass DER ausgenommen ist, DER ihm a l l e s u n t e r w o r f e n h a t. *28 Wenn ihm aber alles unterworfen ist, dann wird auch der S o h n s e l b s t DEM unterworfen sein, DER ihm alles unterworfen hat, damit Gott alles in allem sei. “

      Doch der Christus wird bleiben König der Könige und Priester in der Weise
      Melchesedeks in E w i g k e i t “ Halleluja dem Vater und dem Sohn. Amen!!!!!!!

      Dazu aus Psalm 110 mit Kontext aus Hebräer:
      „*4 Geschworen hat der HERR, und es wird IHN nicht gereuen: »Du bist Priester in Ewigkeit nach der Weise Melchisedeks[a Hebräer 5,6
      *6 Wie er auch an einer anderen sagt: »Du bist Priester in Ewigkeit nach der Ordnung Melchisedeks.«  ]! Shalom/Salam euch Allen im Herrn !

      Vaya con D I O S

      M a r a n a t h a

      Wichtig: “ Doch wer sich rühme , rühme sic h im HERRN/Herrn!!!!!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s