kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Trump zu Katholiken: „Das sind erstaunliche Menschen. Das sind großartige Menschen“ 27. September 2020

Filed under: Stopp Abtreibung — Knecht Christi @ 00:19

US-Präsident Donald Trump hat am Mittwoch im Rahmen des Nationalen Gebetsfrühstück angekündigt, dass er eine sogenannte „Born Alive Executive Order“ unterschreiben werde.

 

 

 

 

 

USA (kath.net): US-Präsident Donald Trump hat am Mittwoch im Rahmen des Nationalen Gebetsfrühstück angekündigt, dass er eine sogenannte „Born Alive Executive Order“ unterschreiben werde,  Mit dem Dekret soll es verboten werden, ungeborenen Kindern, die beispielsweise eine Abtreibung überleben, die medizinische Behandlung zu verweigern. Die US-Demokraten hatten seit Monaten ein entsprechende Gesetzesvorlage im US-Repräsentantenhaus verhindert. Für Trump sei es eine „heilige moralische Pflicht“, hier zu handeln.

 

 

 

 

Trump erzählte beim Gebetstreffen auch, dass er in Queens in New York nahe bei einer katholischen Kirche aufgewachsen ist und er dabei die unglaubliche Arbeit der katholischen Kirche für die Gemeinschaft mitbekommen hatte. „Das sind erstaunliche Menschen. Das sind großartige Menschen“, lobte er die Katholiken. „Unsere Nation ist stark aufgrund aller Katholiken und anderer gläubigen Menschen.“ Erneut sprach der US-Präsident davon, daass jedes geborene und ungeborene Kind im Heiligen Angesichts Gottes erschaffen wurde. „Ich werde immer die lebendige Rolle von Religion und Gebet in der US-Gesellschaft schützen und ich werde immer das heilige Recht auf Leben verteidigen.“

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

Wie erlösend wäre es, wenn solch klaren Worte einmal über die Lippen unserer Kirchenführer kämen. Stattdessen wird dieser Präsident in allem, leider auch von Priestern und Katholiken im Einklang mit den Medien der „nützlichen Idioten“ des Globalismus ständig verunglimpft. Natürlich kann, darf und muss dieser wie jeder Regierungschef und so  auch dieser Präsident in jedem Politikbereich sachlich kritisiert werden dürfen. Aber was dieser Präsident für das ungeborene Leben bislang bewirkt hat, muss erst einmal in der Politik auf dieser Erde gefunden werden,. Selbst die Kirchen drücken sich vor in diesem Fall eher vor klaren Anworten. Die evangelischen Bischöfe nehmen nicht einmal am „Marsch für das Leben“ teil. Immerhin 4 Bischöfe der kath. Kirche haben daran teilgenommen.

http://kath.net/news/72904

 

 

 

 

 

Dieser Präsident hat nicht einen Krieg vom Zaun gebrochen und die Kriegslobby in den USA befriedigt. Und er hat fast alle Wahlversprechen, deretwegen er gewählt wurde, gehalten. Während Merkel sich an Wahlversprechen nicht gebunden fühlt, ist es diesem Präsidenten wert, im Wort zu stehen und diese Versprechen nach seinen Möglichkeiten auch durchzusetzen.

Allein diese Problematik der Postabtreibung zeigt, wie im höchsten Grade unmenschlich politische Parteien und Menschen, die in ihnen aktiv sind, sein können. Das Perfide ist, dass diese dies auch noch im Namen der Humanität tun wollen und ein Grundrecht, das der Entscheidungsfreiheit der Frau, über das Lebensrecht des ungeborenen Kindes stellen. Diese Frauen hatten es in der Regel in der Hand, die Schwangerschaft zu verhüten außer bei Vergewaltigung. Und selbst nach der Abtreibung, falls das Kind überleben sollte, soll diesem Kind jede medizinische Hilfe verwehrt werden.

 

 

 

 

Für jeden denkenden Menschen: Ein Doppelmord.  Die Abtreibung selbst ist in diesem Fall ein Mordversuch, weil das Kind überlebt hat. Die Versagung medizinischer Hilfe bei diesen Kindern wäre vollendeter Mord.

Wie stark Satans Geist in dieser Thematik in das Bewusstsein des Menschen bereits eingedrungen ist, zeigt diese Problematik mehr als deutlich.

 

 

 

 

Beten wir um den HEILIGEN GEIST, dass er die Herzen der Menschen, der Frauen und deren Familien und auch die der Männer, die sich gern vor der Kindesverantwortung drücken wollen, erfüllen mögen. Ja, GOTT segne Sie, Mr. Trump, dem Anwalt des Lebens.

Verurteilung der abtreibenden Frauen ist natürlich für Christen ein No-go! Das ist immer die Sache des DREIEINEN GOTTES. Viele Frauen treiben ab, weil die Kindesväter und die familiäre Umgebung diese unter Druck setzen.

 

4 Responses to “Trump zu Katholiken: „Das sind erstaunliche Menschen. Das sind großartige Menschen“”

  1. Walter Says:

    Trump ist ein guter Präsident für sein Land und Volk darum hassen ihn alle Volkszerstörer !!
    Gott segne Präsident Trump!!

  2. Lewkowicz Says:

    Das Ende habe ich nicht verstanden:“..Verurteilung der Frauen durch Christen ist ein No- go!“?
    Wer soll sonst verurteilen?Für Mord gibt’s sehr hohe Strafen, unterschiedlich nach Land unterteilt.Wenn sich Christen aussprechen dass „Abortion“ Mord ist, machen sie sich sozusagen einer Verurteilung „mitschuldig“.Was in dem Fall gut ist.Wie können Christen Mörder unter sich tolerieren?Dieses Gesetz ist durch Wort Gottes ewig und steht über dem Landesgesetz…Das ist nämlich ein „No-Go“…
    Christen sollten sich also dafür einsetzen dass im Land Abtreibung als Mord qualifiziert wird und Täter und Mittäter dementsprechend per Gesetz veurteilt werden.
    Wie gross dabei die Schuld der Schwangeren ist, sollte auch geklärt werden…Keine Mutter treibt mit ruhigen Gewissen ihr Kind ab(also ist sie sich ihrer schuld bewusst).Eine Frau die es so tut ist reif für die Psychiatrie und hat den Namen Mutter nicht verdient.

  3. Walter Roth Says:

    Tja, bei Abtreibungen ab der 21-32 Woche ist mit überlebenden Babys zu rechnen.

    Ab der Woche 24 sogar häufig.

    Aber da man Abtreiben will, legt man das Baby in sine Schale, deckt es zu und lässt es Sterben.
    das aber dauert mitunter bis zu 10 Stunden.
    Die Krankenschwestern schauen alle paar Stunden nach ob es noch lebt.
    Klartext heisst das alles jedoch, man lässt das Kind verdursten.

    Manch ein Arzt hat solche Kinde dann gerettet, ihnen Behandlung angedeihen lassen.
    Es gibt Hunderte solcher Kinder die nun Erwachsene sind, gesund und froh am Leben zu sein.

    In den USA wird dort wo man bis zur eigentlichen Geburt im 9. Monat abtreiben kann, das Baby im Bauch der Mutter gewendet, dann kommt es mit dem beinen zuerst.
    Man holt es …..bis nur noch der Kopf im Geburtskanal steckt. Dann sticht man mit einer Kanüle durch den Hinterkopf ins Gehirn hinauf und saugt es ab.
    Das Kind stirbt und man holt nun auch den Kopf aus dem Bauch / Geburtskanal der Mutter.

    Diese Praxis wird so angewendet weil in den meisten Bundesstaaten der USA eine Abtreibung „nach“ der Geburt gesetzlich als Mord eingestuft wird.
    Die Geburt gilt als nicht vollendet wenn der Kopf den Babys noch in Geburtskanal steckt, darum dieses grässliche Morden.

    Diese Föten spüren das was kommt übrigen sehr gut, denn man erkennt in Röntgenfilmen wie sie versuchen den Instrumenten des Arztes auszuweichen.

  4. Johannes Says:

    Könnten wir doch Frau Merkel gegen Präsident Trump austauschen und hier in Deutschland regieren lassen! Wir haben hier so viele lauwarme Mitläufer, denen es nur um hoch bezahlte Posten geht, nicht aber um das Wohl des Volkes, das sie zu vertreten meinen.

    Im Bundestag sitzen 700 üppig bezahlte Abgeordnete (im US-Kongress nur 435!). Selbst bei wichtigen Sitzungen erscheinen bestenfalls 200 von ihnnen. Und dem Bundestagspräsidenten Schäuble (CDU) scheint es egal zu sein.

    Oder vielleicht doch nicht! Man kann sogar zu dem Schluss kommen, dass 250 völlig unwichtige „Volksvertreter“ trotzdem mit durchgezogen und vom Steuerzahler gepempert werden, weil genau diese sich niemals gegen die Herrschaft von Merkel und Schäuble auflehnen würden, um auch weiterhin im aufgeblähten Plenum sitzen zu dürfen.

    Der Bundestag ist das zentrale und wichtigste Organ in unserem demokratischen Rechtsstaat. Hier werden Beschlüsse gefasst und Gesetze gemäß dem Grundgesetz formuliert.

    Die Regierung hat als zweitwichtigstes Organ diese Gesetze umzusetzen und darüber zu wachen, dass sie ausgeführt werden.

    Die Justiz (höchstes Organ das Bundesverfassungsgericht) hat schließlich darüber zu wachen, dass Gesetze und ihre Ausführung dem Grundgesetz, der Verfassung, entsprechen.

    Da Frau Merkel alle wesentlichen Entscheidungen (wie die kostspielige Energiewende, die Abschaltung der umweltfreundlichen Atomkraftwerke – allein in Europa gibt es 120 und neue werden gebaut! – den unsinnigen „Klimaschutz“, die Deindustriealisierung, die Einstellung der Kohleförderung und vor allem die illegale Einwanderung von Millionen von Muslimen ermöglicht hat (gegen den Arikel 16 a „Asylgesetz“!), die hohe Neuverschuldung europäischer Staaten zu Lasten Deutschlands als Gesamtverschuldung betrachtet etc.etc., eigenmächtig ohne Parlament traf, ist ihre Regierung nichts weiter als Diktatur!!!

    Parlamentspräsident Schäuble (CDU) hat dagegen nie etwas unternommen und das Parlament auch nicht, obwohl genau das die Aufgabe von der Verfassung her gewesen wäre! Schäuble hat sich damit zum Handlanger und Unterstützer der Politik Merkels (CDU) zum Schaden des Volkes gemacht.

    Hier hätte das Bundesverfassungsgericht schon längst einschreiten müssen. Der neue von Merkel bestimmte Präsident des höchsten Gerichts, Harbarth (CDU), hat ebenfalls alles ohne Widerspruch hingenommen und betrachtet damit die Merkel-Politik als Rechtens.

    Schöne Demokratie! Das erinnert doch sehr an DDR-Zeiten, in denen Merkel großgeworden ist!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s