kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Steinmeier dankt Muslimen für verantwortliches Verhalten 27. Mai 2020

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 19:51

Der Bundespräsident grüßt die Muslime zum Ende des Ramadans und dankt für deren Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

 

 

 

 

 

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, warnt vor einer übereilten Rückkehr der Gläubigen in die Moscheen.

Frankfurt a.M. (epd). Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Muslimen für umsichtiges Verhalten zur Eindämmung der Corona-Pandemie gedankt. In einer am Freitag in Berlin veröffentlichten Grußbotschaft zum Ende des Fastenmonats Ramadan schrieb Steinmeier, die Einschränkungen im religiösen Leben würden viele Muslime sicher als bedrückende Erfahrung erleben – „eine Erfahrung, die auch Christen und Juden teilen“. „Ihnen allen, die diese strengen Regeln eingehalten und dazu beigetragen haben, dass wir erste Erfolge im Kampf gegen das Virus erzielen konnten, gilt heute mein großer Dank!“, schrieb der Bundespräsident.

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, warnte unterdessen mit Blick auf das bevorstehende Fest des Fastenbrechens vor einer übereilten Rückkehr der Gläubigen in die Moscheen. „Wer sich jetzt von der romantischen Idee leiten lässt, es sei alles wie immer, der irrt“, sagte Mazyek dem Evangelischen Pressedienst (epd). Normalität werde es in den Moscheegemeinden vorerst nicht geben. Aktuell werde diskutiert, wie die Hygiene- und Abstandsvorschriften gegen die Verbreitung des Coronavirus am besten mit der religiösen Praxis vereinbart werden können.

 

 

 

 

 

 

 

Steinmeier schrieb: „Gemeinsame Gebete, gemeinsames Essen nach Sonnenuntergang, das fröhliche Fest können dieses Jahr gar nicht oder nur sehr eingeschränkt stattfinden.“ Überschattet werde der diesjährige Ramadan aber nicht nur von der Corona-Pandemie, sondern auch von dem Anschlag von Hanau im Februar. „Unter den Opfern des von rassistischem Hass verblendeten Täters waren viele Muslime.

Die Tat hat mich zutiefst erschüttert. Sie war ein Anschlag auf unser friedliches Zusammenleben und auf alle Werte, die wir in diesem Land teilen: die Achtung der Menschenwürde, die Toleranz und Vielfalt, die Freiheit des Glaubens“, unterstrich der Bundespräsident und fügte hinzu: „Ich versichere Ihnen, dass ich mich als Bundespräsident dafür einsetze, dass wir als Gesellschaft jeder Form von rassistischer Hetze entschieden entgegentreten.“

Zehn Menschen – neun Menschen mit Migrationshintergrund und die Mutter des Täters – waren bei dem Anschlag in Hanau ermordet worden. Der Täter wurde tot aufgefunden.

 

 

 

 

 

Mazyek sagte, der Ramadan sei in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie „völlig anders“ als sonst. „Natürlich sind sehr viele Muslime traurig, dass die spirituelle Gemeinschaftlichkeit nicht stattfinden kann, wie sie es gewohnt sind“, sagte der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime. Auf Feiern im größeren Familienkreis werde weitgehend verzichtet, wie auch auf größere Anlässe in den Moscheegemeinden. „Das ist traurig, das ist frustrierend und ein großer Einschnitt in die religiöse Praxis.“

Mazyek erklärte, einige Moscheen würden zwar wieder Nachtgebete und das Freitagsgebet abhalten und auch zum Ende des Ramadans, dem Fest des Fastenbrechens (Eid al-Fitr) ab Sonntag, seien einige kleinere Veranstaltungen geplant. Der Zentralrat empfehle aber, alle Gemeinschaftsgebete und Festgebete in der Moscheegemeinschaft bis Ende Mai auszusetzen. Das dreitägige Fest des Fastenbrechens ist neben dem Opferfest das wichtigste Fest im Islam. Die Familien besuchen sich untereinander, essen und trinken gemeinsam und beschenken die Kinder.

 

 

 

 

Außenminister Heiko Maas (SPD) nannte es „bedrückend, dass die von den Vereinten Nationen ausgerufene weltweite humanitäre Waffenruhe auch im Ramadan an so vielen Stellen dieser Welt nicht befolgt wurde“. „Mit größter Rücksichtslosigkeit versuchen einige, im Schatten der Corona-Krise militärische Fakten zu schaffen“, erklärte er am Freitag in Berlin. Die Bundesregierung werde nicht nachlassen, sich weltweit für die Lösung von Konflikten und die Bewältigung der Folgen der Corona-Krise einzusetzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

 

Es ist schon erstaunlich, dass ein Bundespräsident, der das Land Deutschland nur mit gebrochenem Herzen lieben kann, sich bei Muslimen bedankt, weil sie letztlich Selbstverständliches getan haben. Aber eben nur der größte Teil der Muslime. Wir gehen davon aus, dass der BP insbesondere den  besonders dem radikalen Islam verpflichteten Islamorganisationen gedankt hat. Warum hebt er die Einhaltung der religiösen Beschränkungen von  Muslimen hervor. Hat er nicht damit gerechnet?  Schließlich gibt es bei den Christen schon seit langem keinen Gottesdienst mehr. Christen können das aber wohl offensichtlich besser verkraften. Christen sind ja auch keine schützenswerte Spezies in der Welt, nicht wahr, Herr Steinmeier?

 

 

 

 

 

Christenverfolgung noch immer allerorten, insbesondere auch in Ländern des Islams. Judenverfolgung gibt es in diesen Ländern nicht, weil es dort in der Regel bis auf Ausnahmen keine jüdischen Einwohner mehr gibt.

Wir haben keine expliziten Danksagung unseres werten Bundespräsidenten für die Christen oder Hindus, die Japaner oder für die anderen Volks- und Religionsgruppen in diesem Lande vernommen. Die Muslime scheinen eine Sonderstellung hier im Staate einzunehmen. Warum muss man ihnen ausdrücklich danken?

Weil sie einer polit-religiösen Ideologie angehören, die sich durch den Koran zum Ziel gesetzt hat, die Welt zu erobern?

 

 

 

 

 

Es ist allen zu danken, die sich in diesen Coronazeiten an die Regeln gehalten haben. Aber dieser Dank von Politikern ist letztlich leer, denn die Einhaltung der Verhaltensmaßnahmen dienen ja in erster Linie einmal der eigenen Gesundheit, auch wenn die Maskenpflicht schon hätte abgeschafft gehört zumindest beim Einkaufen, wenn Abstandsregeln eingehalten werden.

Dann wird wie immer durch den Bundespräsidenten der Eindruck hinterlassen, dass Deutsche fremdenfeindlich seien, wenn er insbesondere die Terrortat in Hanau erwähnen muss. Ja, diese Tat war mehr als grausam und schlimm, aber eben keine speziell fremdenfeindliche Tat, denn dieser Täter war ein Verschwörungstheoretiker, der auch halb Deutschland ausrotten wollte. Wie viele Menschen jedoch, die sich Muslime nennen, bringen jährlich wie viele Einheimische oder sich gegenseitig allein in diesem Lande und in Europa um oder verletzen andere Menschen vorsätzlich?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ebenso waren es Muslime, die sich hier und da an die Abstandsregeln nicht hielten wie bei der Remmo-Beerdigung oder hier: 

https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/gebet-in-moschee-in-berlin-300-muslime-ignorieren-kontaktverbot-li.80504

 

 

 

 

 

Waren es nicht auch radikale Muslime, die sich völlig unberechtigt die Coronahilfen einsackten? 

https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berliner-islamisten-betrug-bei-corona-hilfen-razzia-bei-salafisten-70495574.bild.html

Waren es nicht auch hauptsächlich Muslime, die sich in den Asylbewerberheimen nicht nach den Regeln verhalten haben und Polizeigroßaufgebote erfolgen mussten?

https://www.rtl.de/cms/suhl-asylbewerber-wehren-sich-gegen-corona-quarantaene-polizei-verlegt-17-randalierer-4506021.html

 

 

 

 

 

Der Bundespräsident, der wahrlich immer weniger Menschen hier im Lande vertritt, verschweigt genau diese Dinge. Er hätte besser auch diese Danksagung verschwiegen. Es ist, wenn überhaupt der gesamten Bevölkerung zu danken und insbesondere denjenigen zu danken, die in den Dienstleistungsbetrieben, Kaufhäusern, Krankenhäusern und den Seniorenheimen durchgehalten haben und noch immer durchhalten.

Dieses ewige Anbiedern bei der Religion des Friedens, die eben keine solche ist, stößt immer mehr negativ auf und zeigt, dass die Integration der Muslime in diesen Staat von Jahr zu Jahr schlechter funktioniert. Gerade aus den Reihen der Religion des islamischen Eroberungsfriedens weigern sich die radikalen Gläubigen, sich hier voll zu integrieren und lassen sich vielfach vom Staat, also von allen Steuerzahlern, ob einheimisch oder ausländisch, unterhalten. Sollen solche Formen der Danksagung die Schlange ruhigstellen und einlullen?

 

 

 

 

 

 

 

Integrationsleistungen werden auch insbesondere von den Islamorganisationen bis heute verweigert und werden durch eine völlig inkonsequente und anbiedernde Haltung der Regierung hierbei noch unterstützt, weil diese Regierung ihr eigenes Land hasst und keine Integrationsleistungen nicht nur nicht von Muslimen fordert.

Worum geht es beim Opferfest im Islam?

Hier beginnt schon die große Lüge. Während im Judentum GOTT Isaak verschont, weil er Abraham auf die Probe stellen wollte, wie weit seine Gottesergebenheit geht, vereinnahmt der Islam Ismael für sich, um den Alleinstellungsanspruch mit politischer Ausrichtung ihrer Religion in Sachen Eroberung zu wahren. Dass zu diesem Fest Schlachttiere nach Abrahams Art – nämlich durch Schächten – ihr Leben lassen müssen, sollte jedem bekannt sein. Während Abraham keine anderen Möglichkeiten zur Verfügung standen, stünden heute andere Vorgehensweisen zur Verfügung, die den Tieren etwas mehr Würde lassen würde.

 

 

 

 

 

 

Wenn wir also dem Islam zum Opferfest gratulieren, gratulieren wir einer geschichtlichen Lüge und akzeptiert damit die Richtigkeit der Sichtweise der islamisch falschen Lehre. Aber für Menschen, die kein Rückgrat haben, ist das wohl eh egal.  Das AT wurde nicht von Muslimen geschrieben, denn die gab es noch lange nicht, erst ca. 600 Jahre nach CHRISTUS. In der Bibel ist die jüdisch-christliche Heilsgeschichte auf Isaak aufgebaut. Ismael verliert sich in der Bibel, die wesentlich älter ist als der Koran,  in Raum und Zeit.

 

 

 

 

 

Wer Genaueres wissen möchte, dem sei die Abhandlung des Herrn Eberhard Troeger empfohlen:

https://bibelbund.de/2015/01/ismael-und-isaak-nach-bibel-und-koran/

 

One Response to “Steinmeier dankt Muslimen für verantwortliches Verhalten”

  1. simply4truth Says:

    Besser ist es: “ Mr. Steinmeier, sie danken ab, denn die BRD ist seit dem 03.04.20 nochnichteinmal
    eine GmbH & Cie mehr ?! Die Aussichten sehr, sehr gut, denn diese Firma ist nicht
    mehr politisch lizenziert, das sollte jeder Deutsche Bürger wissen und dieses Land wird wieder ein
    selbstbestimmtes Land werden und eine politische Souveränität besitzen und die Bürger dieses Landes werden wieder selbst und loyal über eine eigene Nation bestimmen ohne eingekaufte
    Asylströhme nachz C.-Kalergy. Wir brauchen keine Rothschild EU, UN,Nato, vor allem aber auch keine BnaiBrith Ordensträger/Innen!!!!!!

    Was die Scheinheiligkeit ihrer Reden angeht, so möchten wir darauf nicht eingehen, vor allem welche
    Beweggründe sie zu solchem wehleidigen Geschwafel antreiben , kommt bei einem Volk der Goy ja gut an. Danken Sie doch einmal auch dem Deutschen Volk, welches für sie wohl kaum existiert, denn ihnen wäre der Begriff “ Eretz Istrael“ sympatischer und geläufiger und noch besser die nach wie vor angepeilte NWO!

    Hier etwas zum anschauen und nachdenken für sie mr. präsidident einer nicht mehr existenten Firma GmbH, da militärisch besetzt: ******[ Fema Camps & Guiotinen*** Dr. jur Linda Thompson Tochter eines Illuminati*** für so um die 180 Millionen Christen in den USA?????? war geplant mit spezialisierten Abtransportfahrzeugen mit Ketten und Festlageschellen für liegende Positionen etc… die Millionen Plastiksärge + 30tausen Guiotinen liegen, stehen wohl noch bereit zur Vollendung der Offenbarung 20]
    Grundlage Dr. L. Thompson: “ Offenb. 20:“*4 Und ich sah mehrere Thronsessel. Auf ihnen nahmen alle Platz, die den Auftrag hatten, über andere Gericht zu halten. Ich sah die Seelen der Menschen, die man e n t h a u p t e t hatte, weil sie sich treu zu J e s u s und zu G o t t e s B o t s c h a f t b e k a n n t hatten. Sie hatten das Tier und seine Statue nicht angebetet, hatten sein Zeichen nicht auf ihrer Stirn oder Hand getragen. Jetzt lebten sie mit Christus und herrschten mit ihm tausend Jahre lang. ***
    Wievile christen wurden inzwischen weltweit enthauptet, gekreuzigt und gevierteilt etc…
    Ihre seinerzeitigen Amifreunde der Kabalen Rothschild & Cie…Bushes etc… haben allein im Irak so mal gerade merhere Millionen Menschen ermordet, wegen einer Lüge…, noch in Erinnerung mr. präsidente
    Wenn man da fortfahren wollte würde das sicher mehrere Jahre dauern um die Aufzählungen an
    rituellem Morden in einem riesigen Wälzer unterzubringen.
    Wie paßt denn das zu ihren liebenswerten Geschwafel und ihrer Scheinsinnigkeit, was ist denn nun besser
    geworden hinsichtlich der internationalen Mordpläne der Gates Foundation Covid 19+5 G [ siehe Vorgänge um Wuhahn?????] Drücken sie doch einmal diesen Chinesischen, bewusst gemordeten Millionen Menschen ihr Mitgefühl aus. Na klar, sie wissen ja nichts davon. Nie gehört!?
    Wie wäre das denn, aber das dürfen sie ja nicht zugeben, gell, da gibts Probleme mit der Politik Chinas!!!!!
    Schauen Sie sich das Video der Dr. L. Thompson einmal mit dem Muslimrat an, das wäre wohl massgeblich, einmal über Reaktionen zu berichten? Ach ja, die Weisse Rasse steht ja grundsätzlich auf dem Vernichtungsprogramm, sorry, nicht dran gedacht! Doch in den USA gibt es hinreichend Afroamerikansiche Christen!
    Achso, das sind auch nur Goy/Vieh/Pack, wie auch unnütze Fresser, aber klar doch!
    Für sie Mr. steinmeier und merkel ist das doch gezieltes Programm. Wir wollen nur hoffen,
    daß sie alle mit ihren Komplizen und Komplizinnen dieses zionistischen Firmengebildes
    für immer verschwinden, vor
    allem aber aus dem Gedächtnis der gesamten Menschheit .
    Nocheinmal, die Chanchen dazu stehen absolut +++++gut= 1984, doch
    selbst einen Demokraten wie George Orwell hat man für infame, perverse Politik der
    Missachtung deseigenen Volkes, als anscheinend nützliches Werkzeug verdreht,
    so wie alles verdreht und verlogen
    angepriesen wird . Die merkel versucht es ja immer noch, die Wirschaft , den Mittelstand,
    a priori mit dem Instrument
    Covid 19+ 5 G Aktivierung zu zerstören. Doch dahinter steckt dann ja auch Covid 19+ 5 G Netze. Wurde mit vollem Erfolg
    in und um Wuhan getestet für merkel & Cie. Böse Zungen behaupten, es soll um Wuhan 15-20 Millionen Tote gegeben haben und eine unüberschaubare Menge an mobilen
    Verbrennungsöfen??????= NWO immer noch?
    Das ist doch happy Hour für Reptil merkel, steinmeier & Cie?????? Was hat sich nun
    gebessert in dieser Ratefirma durch das liebevolle, bedachtsame Verhalten der Muslime
    in der heiligen Zeit des Ramadan?
    Hören sie sich doch einmal die Predigt des Pastor Tscharnke zum Karfreitag der
    Nichtanwesenden an. Haben sie da auch ein paar nette Worte parat Mr. Präsidente?

    Ach ja es ist Pfingsten und die Zeit hochgiftiges Glyphosat/Roundup Bayer Monsanto [Top= auch in den Impfen enthalten, wow, da ja das vornehme Geo Engeneering ausgebremst wurde??????]wieder für Mensch und Vieh zur langsam aber sicheren Vernichtung auszuspeien[sprühen], merkel, sie haben ja eh kein Gewissen als reptiloide Kreatur. Sie wissen ja, daß ihre Existens elementar bedroht ist. So danken wir dem Herrn, wenn sie von dieser Erde verschwinden. Doch mein ist die Rache spricht der Herr, Der Allmächtige Gott !!!!!!!

    Damit ist es vorbei., denn die mörderischen Intrigen und Anschläge auf Fukushima, 9/11,Oklahoma City Kinderhort, wo fängt es an und wo hört es auf, das Ritualmorden, sind nun offengelegt. Die Haupttäter unter anderen taucht da auch Netanyahu wieder einmal spectakulär auf zum
    Fall Fukushima, wie denn sowas. Na klar doch, alles
    Ritual im Sinne einer schwarzen Religion nach Albert Pikes Morals & Dogma,
    oder eben nach dem klassischen Vorbild Babylons, der Turmbau zu Babel in
    Brüssel und seine Satanistinnen und Satans Brüder !

    Doch als Christen wollen wir uns abwenden von diesen undurchschaubaren,
    mörderischen , bösen Dingen,
    die das Resultat von Habgier, Lüge und Gewissenlosigkeit bezeugen, wie es der Götze,
    Ankläger Luzifer haben will. Revolutionen, Kriege, Terror etc…. läuft doch,
    geht doch, wir schaffen das, oder wie ??????

    Diesem Forum und den Koptischen gemeinden wir auch Allen Geschwistern weltweit,
    allerherzlichste Grüße Im Herrn für die Pfingsttage ohne Maskenterror dieser Politik und
    den perversen Beweggründen hinter der Gates Foundation [ Gates***Spiegel etc.. mit Millonen schmieren*** nun auf der Flucht nach vorn oder hinten, vor wem denn wohl??????]
    Impfen mit Chip + 5 G zu Covid 19. Klappt dochist vorbei , denn diese
    Schattenfirma wird wieder eine Nation mit Menschen als Bürger und humanen
    Rechten, daß wird auch diese Deepstate Zionistenbande nicht mehr vehindern .

    Wir wenden uns dem Herrn zu in einheitlicher Anbetung des Geistes Der Wahrheit,
    einer bedingunglosen Liebe und guter Erkenntnis zwischen gut und böse im immer
    heller strahlenden Licht unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus,
    Sohn des alleinigen Wahren GOTTES, des Vaters!!!!!!!

    Die anhängigen Schrifttexte aus Ap. 2 + 4 entn. HA:

    „Petrus verkündet: Jesus ist der von Gott versprochene König
    Apostel Chapt 2:
    *14 Da erhob sich Petrus mit den anderen elf Aposteln und rief der Menge zu:
    »Hört her, ihr jüdischen Männer und ihr Einwohner von Jerusalem. Ich will euch
    erklären, was hier geschieht.

    *15 Diese Männer sind nicht betrunken, wie einige von euch meinen. Es ist ja erst neun Uhr morgens. *16 Nein, hier erfüllt sich, was Gott durch den Propheten Joel vorausgesagt hat. Bei ihm heißt es:

    *17 >In den letzten Tagen, spricht Gott, will ich die Menschen mit meinem Geist erfüllen. Eure Söhne und Töchter werden aus göttlicher Eingebung reden, eure jungen Männer werden Visionen haben und die alten Männer bedeutungsvolle Träume. *18 Allen Männern und Frauen, die mir dienen, will ich meinen Geist geben, und sie werden in meinem Auftrag prophetisch reden. *19 Am Himmel und auf der Erde werdet ihr Wunderzeichen sehen: Blut, Feuer und Rauch. *20 Die Sonne wird sich verfinstern und der Mond blutrot scheinen, bevor der große Tag kommt, an dem ich Gericht halte. *21 Wer dann den Namen des Herrn anruft, wird gerettet werden.Ich sehe immer auf den Herrn. Er steht mir zur Seite, damit ich nicht falle. *26 Darüber freue ich mich so sehr, dass ich es nicht für mich behalten kann. Selbst wenn ich sterbe, hoffe ich auf dich, Herr! *27 Denn du wirst mich nicht dem Tod und der Verwesung überlassen, ich gehöre ja zu dir. *28 Du zeigst mir den Weg, der zum Leben führt. Du beschenkst mich mit Freude, denn du bist bei mir.Gott, der Herr, sprach zu meinem Herrn: Setze dich auf den Ehrenplatz an meiner rechten Seite, *35 bis ich dir alle deine Feinde unterworfen habe, bis du deinen Fuß auf ihren Nacken setzt.Ihr B a u l e u t e habt ihn als u n b r a u c h b a r weggeworfen. N u n a b e r i s t e r zum G r u n d s t e i n des g a n z e n H a u s e s geworden.<
    Vers 12 Entn Elberf.Rev.:
    *12 Und es ist in k e i n e m a n d e r e n das H e i l ; denn auch k e i n a n d e r e r N a m e unter
    dem H i m m e l ist den M e n s c h e n g e g e b e n , in d e m w i r g e r e t t e t w e r d e n müssen.

    IhnenAllen ein herzliches Shalom/Salam im Namen und einer bedingungslosen Liebe unseres Herrn
    und Retters Jesus Christus ***** Gesegnete Pfingsttage 2020*****

    So gehen wir weiter in einer gemässigten patriotischen Gesinnung und einem zusammenfassenden
    Bewusstsein mit allen Nationen und Völkern Zu Ehre Des Vaters und des Sohnes !!!!!!! A M E N
    M a r a n a t h a

    Vaya Con DIOS

    Für alle, die noch ein Gewissenhaben beten auch wir nach Röm. 2:
    *11 Denn vor Gott sind alle Menschen gleich.
    *13 Entscheidend ist nämlich nicht, ob man Gottes Gebote kennt. Nur wenn man auch danach handelt, wird man von Gott angenommen.
    *14 Freilich gibt es unter den Völkern Menschen, die Gottes Gebote gar nicht kennen und doch danach leben, weil i h r G e w i s s e n ihnen das vorschreibt. *15 Durch ihr Handeln beweisen sie, dass Gottes Gesetz in ihre Herzen geschrieben ist, denn ihr G e w i s s e n und ihre G e d a n k e n k l a g e n sie entweder a n oder s p r e c h e n sie f r e i. *16 Was heute noch in den Menschen verborgen ist, wird einmal sichtbar und offenkundig werden, und zwar an dem Tag, an dem Gott durch Jesus Christus die Menschen richten wird. So bezeugt es die rettende Botschaft, die ich verkünde.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s