kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Corona-infizierte Asylbewerber dürfen frei herumlaufen! 7. April 2020

Filed under: Aktuelle Nachrichten — Knecht Christi @ 00:40

Robert-Koch-Institut: Verbindungen zu Bill Gates und der Weltregierung

 

 

 

 

 

 

AfD deckt Skandal auf!

 

 

 

 

Während für weite Teile der Bevölkerung restriktive Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie herrschen, von Ausgangssperren über Kontaktverbote bis hin zu Geschäftsschließungen, scheinen sich Asylwerber und Migranten herzlich wenig um diese Sicherheitsvorgaben zu kümmern – Unser Mitteleuropa berichtete exklusiv. Vielfach sehen sich die Behörden “machtlos”, drücken ein Auge zu oder werden erst gar nicht tätig, wenn Ausländer Quarantäne-Maßnahmen missachten. Doch ein nun bekanntgewordener Fall aus dem deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern dürfte das Fass zum Überlaufen bringen.

 

 

 

 

 

 

Stadt verschwieg mit Coronavirus infizierte Asylwerber

Besorgte Bürger in der Stadt Parchim (Mecklenburg-Vorpommern) kontaktierten die AfD und berichteten Funktionären der Partei über Migranten mit Atemschutzmasken auf dem Gelände des ehemaligen Amtes für Landwirtschaft, welches zu einem Asylzentrum umfunktioniert wurde. Ebenso kamen ähnliche Berichte aus der Erstaufnahmeeinrichtung in Stern-Buchholz, vor den Toren der Landeshauptstadt Schwerin. Die darauf eingeleiteten Recherchen der AfD unter dem Vorsitzenden der Stadtfraktion in Parchim Tobias Pontow förderten einen regelrechten Skandal zutage:

Alleine in Parchin sollen sich mittlerweile über zehn positiv getestete Asylbewerber aufhalten, ohne dass die Bevölkerung davon in Kenntnis gesetzt wurde. Gleichzeitig sollen sich von diesen infizierten Personen bereits einige aus der Quarantäne entfernt haben.

AfD deckt auf: Asylwerber trotz Quarantäne in Stadt unterwegs

Nachdem zunächst nur ein Sicherheitsmann (!) in Stern-Buchholz vor Ort war, um das Asylwerberheim und die Bewohner zu bewachen, ist mittlerweile die Polizei vor Ort. Doch: Die Quarantäne der Migranten ist auf freiwilliger Basis, wie die Polizei selbst mitteilte! Auf die Frage des AfD-Politikers, ob die Polizei 24 Stunden Wache vor dem Quartier halte, wurde entgegnet, dass sie lediglich vor Ort sei, um das Quarantäne-Zentrum zu beschützen und nicht, um auf die Asylbewerber aufzupassen, die sich freiwillig in Quarantäne befänden.

 

 

 

 

Und der Skandal weitet sich noch aus. Diese “freiwillige Quarantäne” wurde von den Bewohnern, wie zu erwarten war, nicht eingehalten. Wie einer Pressemitteilung des Schweriner Nahverkehrs zu entnehmen ist, dürften mit dem Coronavirus infizierte Asylwerber in Schwerin mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs gewesen sein. Die Buslinie 9 wurde daher zwischen der Stauffenbergstraße und Stern Buchholz bis auf Weiteres eingestellt. In einem der Busse hatten sich nämlich zwei Männer aus der Erstaufnahmestelle Stern-Buchholz befunden, die als Kontaktpersonen unter Quarantäne gestellt wurden. Sie wurden aus dem Bus verwiesen und zurück nach Stern-Buchholz gebracht. Alle Fahrzeuge der Linie wurden vorsorglich gereinigt. Wie viele Bürger aber womöglich mit dem potentiell tödlichen Virus dadurch angesteckt wurden, wird man wahrscheinlich nie erfahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum keine Ausgangssperre für Asylwerber?

 

Die AfD fragt angesichts dieser ungeheuerlichen Vorkommnisse daher zurecht, warum Schwerin mit der Erstaufnahmeeinrichtung Stern-Buchholz nicht dem Beispiel in Suhl (Thüringen) folgt, wo die Erstaufnahmeeinrichtung nach dem Auftreten von Corona-Fällen komplett unter strenge Quarantäne gestellt wurde (trotz Randale der dortigen Bewohner, wir berichteten)? Dort dürfen die Bewohner das Gelände nicht mehr verlassen. In Schwerin ist dies allerdings offenbar weiterhin möglich, auch wenn dies Behörden und Stadt- sowie Landesregierung weiterhin bestreiten.

Detail am Rande: Die bei den Asylzentren postierte Polizei unterstellte dem Recherche-Team der AfD sogar subtil, mit dem Videobeitrag “Angst und Hetze” verbreiten zu wollen und nahm die Personalien der Politiker und Funktionäre auf!

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Unser Mitteleuropa.

Hier das Video der Recherche.

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

 

Was für Frankreich gilt, darf auch für Deutschland gelten:

https://www.wochenblick.at/frankreich-corona-gesetze-gelten-nicht-in-migranten-vierteln/

 

 

 

 

Ja, der zivilisiert kulturell und vielfach auch christlich geprägte Mensch in Deutschland hält sich an die Regeln aus Einsicht und vielleicht auch aus Angst. Diese Regeln, die in diesen Zeiten der Pandemie gelten sollten, ja, und auch zurecht gelten sollten, interessiert selbst diese im Artikel beschriebenen infizierten Migranten nicht. Wir dürfen dieses Verhalten durchaus auch als Terroraktion ansehen. Denn wer als Infizierter einen Bus einer Buslinie benutzt und Menschen, die er nicht kennt, der Gefahr der Ansteckung aussetzt, sollte umgehend das Land verlassen müssen. Diese mörderische Mentalität dieser Menschen, von denen im Artikel die Rede ist, müsste harte Konsequenzen nach sich ziehen Statt dessen wird das AfD-Rechercheteam beschuldigt.

 

 

 

 

 

 

cid:1585641373317.3283595.6403b0bb106d9b0dd3a4f3a311fec2d66b2451af@spica.telekom.de

 

 

 

 

 

 

Es scheint in Deutschland eine Zweiklassenjustiz zu geben. Die einen werden sofort sanktioniert und dürfen Bußgelder zahlen, die anderen werden nicht einmal als Infizierte in Quarantäne gesteckt. Wer kommt wieder für den Schaden, den diese Menschen angerichtet haben,  auf?

Während für die Bevölkerung massive Freiheitsrechte eingeschränkt werden und auch für die Menschen, die nicht infiziert sind, dürfen tatsächlich Infizierte Migranten das Aufnahmelager verlassen. Finde den Fehler.

 

 

 

 

 

Und dann auch noch seitens der Polizei  dem Rechercheteam „Angst und Hetze-Verbreitung“ unterstellen zu wollen, nur weil sie von der AfD kommen,  ist mehr als infam.

Wenn sich drei nicht infizierte Menschen im Freien treffen und länger miteinander sprechen, dürfen sie, wenn sie denn erwischt werden,  200 Euronen bezahlen, gehen aber positiv an Corona infizierte Migranten draußen spazieren, interessiert dies nicht einmal die Polizei. Aber in diesem Staate scheint echt alles möglich geworden zu sein.

https://www.mdr.de/brisant/ratgeber/corona-virus-bussgeldkatalog-strafen-100.html

 

 

 

 

 

„Die Lage ist ernst“ Bußgeldkatalog: Das kosten Verstöße gegen Coronavirus-SchutzmaßnahmenMit der Clique im Park abhängen oder unerlaubterweise die Oma im Heim besuchen: Mit dem neuen Bußgeldkatalog werden Verstöße gegen die Coronvirus-Schutzmaßnahmen jetzt richtig teuer!

 

 

 

 

 

Geldstrafen bis zu 5.000 Euro, im Wiederholungsfall bis zu 25.000 Euro, besonders schwerwiegende Verstöße werden sogar als Straftaten verfolgt: Im Kampf gegen das Coronavirus hat Nordrhein-Westfalen für Verstöße gegen die neuen Corona-Regeln einen Bußgeldkatalog erarbeitet. Er gilt als Vorbild für die anderen Bundesländer.

 

 

 

 

 

 

„Wer nicht hören will, muss eben zahlen“

„Das sind harte Strafen. Aber wer nicht hören will, muss eben zahlen oder wird aus dem Verkehr gezogen“, erklärte NRW-Innenminister Herbert Reul. Die Ordnungsämter und die Polizei würden die Maßnahmen mit Augenmaß, aber mit aller notwendigen Härte durchsetzen.

Die Lage ist ernst. Es geht um Leben und Tod. Das strenge Kontaktverbot wird sicher helfen, das Ansteckungsrisiko schnell zu reduzieren.

 

 

 

 

 

Armin Laschet | NRW-Ministerpräsident

Straf und Bußgeldkatalog zur Umsetzung des Kontaktverbots – Beispiele

Verzehr von Außer-Haus-Speisen näher als 50 Meter am Restaurant oder Imbiss

50 Euro

Zusammenkünfte von mehr als zwei Personen in der Öffentlichkeit (sofern nicht von Ausnahmen gedeckt)

200 Euro

Unerlaubte Besuche in Krankenhäusern oder Altenheimen

800 Euro

Picknick und Grillen

250 Euro

Organisieren von unerlaubten Sportveranstaltungen

1.000 Euro

Betrieb von Restaurants, Kneipen, Cafes

4.000 Euro

Betrieb von Fitness- oder Sonnenstudios

5.000 Euro

Öffentliche Ansammlung von mehr als zehn Personen

Straftat – Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren

Ende des Artikels.

 

 

 

 

Dieser Katalog gilt für den normalen nicht infizierten Menschen. Und wenn positiv Infizierte draußen spazierengehen, kostet das wohl nichts. Die AfD sollte wissen: Dem Boten schlechter Nachrichten erging es schon immer schlecht.

 

2 Responses to “Corona-infizierte Asylbewerber dürfen frei herumlaufen!”

  1. Johannes Says:

    Moslems stehen unter der besonderen Obhut unserer Flüchtlingskanzlerin! Sie sagte nicht nur „Der Islam gehört unzweifelhaft zu Deutschland“, sie ist auch fest davon überzeugt! In der ehemaligen DDR, wo sie priviligiert aufwuchs, wurde nur ein Geschichtsbild unterrichtet, das die Realität ausschloss.
    Was allerdings nachdenklich macht, ist die Tatsache, dass Merkel starke Unterstützer hat, die von ihrer „Politik“ im wahrsten Sinne des Wortes „begeistert“ sind. Zu ihnen gehört Parlamentspräsident Schäuble (CDU), der schon vor vielen Jahren – nach einem Türkeibesuch – behauptete, dass der Islam tatsächlich zu Deutschland gehört. Er war er erste, der zu dieser Ansicht gelangte. Andere CDU und SPD Fachleute stimmten in dieses Loblied auf den Islam ein: Ex-Präsident Wulff (CDU), Ex-Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) – die Katholikin ist heute deutche Botschafterin am Vatikan, Ex-Bürgermeister von HH: Ole v. Beust, „Außenpolitiker“ Polenz (CDU), Kanzlerkandidaten Röttgens (CDU) und Laschet(CDU) – und viele andere mehr!. Auch von der CSU! Und von der SPD fördern vor allem. Steinmeier, Maas, Gabriel, Pisstorius den Islam – übrigens ganz im Gegensatz zu Helmut Schmidt und Otto Schily!

    LINKE und GRÜNE haben sich schon immer für den Islam stark gemacht – schon zu SBZ/DDR-Zeiten. Das kommt daher, weil sie den Menschen eigenes Denken und die Freiheit nicht mehr gestatten wollen, wenn diese dem eigenen Machtanspruch widersprechen. Sollten die LINKS-GRÜNEN mal die Macht ergreifen, haben alle anderen, wie in der Nazizeit, nichts mehr zu bestellen.Dass es so kommen könnte, ist bereits erkennbar an der in linkes Fahrwasser gekommenen Bundesregierung, die nur noch gegen „Rächtz“ kämpft und dabei jedes Augenmaß im Hinblick auf den Linksfaschismus verloren hat!

    Große Unterstützung erfährt die islamische Ideologie auch durch die zwangsbezahlten Medien – hier sind vor allem der DLF, WDR und das 2. TV-Programm (ZDF) zu nennen.

    Wurde noch jemand vergessen? Ach ja, die Kirchenleitungen fördern die Islamisierung Deutschlands ganz erheblich – bis hin zur Verbrüderung! Hier sind hervorzuheben die Kreuzableger Bedford-Strohm und Marx. Ihre Geste der Unterwerfung (=Islam) war für Christen besonders peinlich, als sie auf dem Tempelplatz in Jerusalem unaufgefordert, also freiwillig, vor lauter Ehrfurcht ihre Bischofskreuze abnahmen, um bei den Moslems keinen Ärger zu wecken.

    Quo vadis Deutschland? Quo vadis Kirche? Quo vadis CDU/CSU?

  2. Abstand halten und selbstdisziplin. Haltet Euch an die Regeln vom Robert Koch Institut. Für die Flüchtlinge sollten allerdings große Schilder im Flüchtlingsheim hängen, die auf die gefährlichen Corona Viran hinweisen. Mehr kann man nicht tun. Ich renne inzwischen vor den Flüchtlingen weg und da bin ich nicht die Einzige.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s