kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Heil der Seele wichtiger als körperliche Gesundheit? 1. April 2020

Filed under: Spiritualität — Knecht Christi @ 14:24

Angesichts der Verbreitung des Coronavirus dürfe niemand in den falschen Glauben verfallen, Gott habe nicht mehr alles in der Hand.

 

 

 

 

 

Das schreibt Msgr. Charles Pope, Dekan im Erzbistum Washington D.C.

 

 

 

 

 

Washington D.C. (kath.net/jg): „Wo sind unsere Prioritäten? Wir sind von einem Virus besessen aber geben wenig auf das sündhaften Streben acht, das unsere Seele für immer töten kann“, schrieb Msgr. Charlese Pope, Dekan der Erzdiözese Washington D.C. angesichts der Ausbreitung des Coronavirus am 9. März auf seinem Blog auf der Seite des National Catholic Register.

Die körperliche Gesundheit sei wichtig, die spirituelle Gesundheit sei aber noch viel wichtiger, betonte er. Es sei daher fragwürdig, wenn Bischöfe und Priester öffentliche Messen absagen würden, während Bars und Restaurants wenn auch unter Einschränkungen offen bleiben würden. Essen und Trinken seien für das physische Überleben wesentlich, die Eucharistie sei für das „spirituelle Überleben“ noch wesentlicher, schrieb er.

In Zeiten des Coronavirus sei es notwendig, entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Niemand solle jedoch in den falschen Glauben verfallen, Gott habe nicht alles in der Hand. Gerade jetzt sei eine Zeit, den Glauben zu vertiefen und die Liturgie nicht aufzugeben, gab er zu bedenken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

Einzelne Gemeinden innerhalb der Kath. Kirche in Deutschland sagen kath. Gottesdienste ab wegen des Coronavirus. Es ist schade, dass das Gottvertrauen so schwindsüchtig ist bei einzelnen Seelsorgeteams. Gleiches hören wir aus Norditalien. Anstatt die Schlagzahl der Messzahlen zu erhöhen, um gegen dieses Virus anzubeten – durchaus auch unter Beachtung von Vorsichtsmaßnahmen – wird vor diesem Erreger kapituliert.

Selbstverständlich wäre es möglich, auch unter diesen erschwerten Bedingungen hl. Messen zu feiern, welches natürlich veraussetzte, dass erkältete Personen aus Selbstschutz und aus Schutz anderen gegenüber den Messfeiern fernbleiben sollten.

 

 

 

 

 

Der Messablauf könnte wie folgt stattfinden:

Lieder würden vorgesungen vom Organisten (beim Singen kann sich die Tröpfchenbildung ja wirklich massiv ausbreiten). Die Gemeinde kann „still mitsingen“.  Der Organist sitzt in der Regel ja weit entfernt von der Gemeinde. An den entsprechenden Orten, in denen der Abstand zu gering ist, würden dann nur die Melodien gespielt und die Gemeinde betet die Lieder mit. Auch Lieder sind Gebete, die die Welt und das Glaubensleben ärmer machen würden, wenn sie ausfielen. Das das religiöse Lied doppeltes Gebet sein soll, habe ich irgendwann irgendwo vernommen.

 

 

 

 

Predigt kann wie gewohnt stattfinden, denn die Menschen sitzen ja ein gutes Stück weit weg vom predigenden Priester oder Prediger/in entfernt. (Der Abstand sollte ggf. medizinisch abgeklärt werden) In entsprechenden engen  Räumen kann die Predigt auch entfallen. Gottesdienste wie Katechesen oder Bibelauslegen, in denen viel gesprochen werden muss,  werden wohl ausfallen müssen.

 

 

 

 

 

Nofalls kann die stille Messe stumm gelesen werden. In früheren Zeiten war die stille Messe werktags Usus.

Das „Vater unser“ kann – vom Priester vorgebetet – wenn es sein muss,  still mitgebetet werden.

Der Friedensgruß ist ja bereits in der indischen Form möglich.

Der Priester soll seine Hände vor der Messe ja desinfizieren und die Kommunion kann somit stattfinden.

Die Gesänge können entweder vom Priester oder vom Organist vorgesungen werden.

Bei den Werktagsmessen sollten sich die wenigen Gläubigen in ausreichendem Abstand aufhalten, die Kirchen sind groß genug.

Das dürfte kein Problem sein. Denn die Kirchen sind ja schon auch sonntags nicht gerade überfüllt.

Wir war das so schön: JESUS, die Mitte unseres Glaubens und Lebens!? Beweisen wir es IHM auch oder gerade in diesen Zeiten!
 

Ferner gäbe es sogar noch die Möglichkeit der „geistigen (geistlichen) Kommunion“, die laut Kathpedia ebenso wirksam sein soll.

Darum: Der Ausfall von hl. Messen: Wohl eher eine Bankrotterklärung des Glaubens.

http://kathpedia.com/index.php?title=Geistige_Kommunion

 

 

 

 

Wie erzählte doch eine Anekdote, die zwar nur mittelbar mit diesem Problem zu tun hat, aber auch für diese Problematik geeignet erscheint.

 

 

 

 

Eine Anekdote über Papst Johannes XXIII.

 

Ein junger Bischof wendet sich kurz nach seiner Weihe an Papst Johannes XXIII und sucht seinen Rat, weil er vor der hohen Würde dieses Amtes schlussendlich zurückschreckt und aus lauter Verantwortungsbewusstsein keinen Schlaf mehr findet. Er denkt, dass er dies auf Dauer nicht bewältigen könne.

 

Daraufhin lächelt der Papst und sagt: „Mein Sohn, als ich zum Papst gewählt wurde, bin ich erschrocken vor der Würde dieses Amtes, und ich konnte eine Zeitlang überhaut nicht mehr schlafen. Einmal bin ich doch kurz eingenickt, da erschien mir ein Engel im Traum, und ich erzählte ihm meine Not. Daraufhin sagte der Engel: ‚Giovanni, nimm dich nicht so wichtig‘. Seitdem kann ich wunderbar schlafen.

 

3 Responses to “Heil der Seele wichtiger als körperliche Gesundheit?”

  1. Tommy Rasmussen Says:

    „Angesichts der Verbreitung des Coronavirus dürfe niemand in den falschen Glauben verfallen, Gott habe nicht mehr alles in der Hand.“

    Genau! Wer hat die finale Panik-Hoheit in Deutschland? :

    [GEJ.01_219,08] … Ich lasse ein irdisch Unglück ums andere über sie kommen; dadurch kommen sie in allerlei Sorgen und Angst und Furcht, fangen an zu denken, zu suchen und zu fragen, wie doch solches möglich sei, daß sie nun so von allen Seiten bedrängt werden, indem sie doch nie jemandem ein Unrecht zugefügt hätten und allzeit als ordentliche, wohlanständige Menschen gelebt haben!
    http://jesusoffenbarungen.ch/Lorber/GrossesEvangeliumJohannis1.html

    [HGt.02_121,14-23] … Hindernisse sind der Grund alles Seins und Fortbestehens! … Fände der lebendige Geist nichts, daran er sich stoßen möchte, so hätte er auch kein Bewußtsein und somit auch kein Leben. Da Ich aber zulasse, daß da sind für den Geist selbst eine Menge Gegensätze überall und allzeit, gute und schlechte, – die schlechten für die guten und die guten für die schlechten, – so stoßen sich die Geister gegenseitig einander und erwecken sich gegenseitig zum Leben. Die Guten werden dadurch stets lebendiger, und die Schlechten werden endlich durch die Guten auch geweckt und nehmen dann eine andere Richtung und gehen über ins wahre Leben und werden dann stets freier von einem Hindernisse, darum sie übergehen in das andere des wahren Lebens.
    http://jesusoffenbarungen.ch/Lorber/HaushaltungGottes2.html
    http://jesusoffenbarungen.ch/Lorber/

  2. simply4truth Says:

    Das Heil der Seele,des Geistes, denn wie sagte der Herr im Lukas: „MeinenGeist[Nicht meine Seele] lege ich in Deine Hände“[hinzugefügt Vater“] Also wird der Geist als erkennbare Intuition erkannt und erfaßt in der Buchrolle des Lebens.Wie heißt es ausserdem in Hesekiel 18V20: “ *20 Die Seele, die sündigt, sie soll sterben. Ein Sohn soll nicht an der Schuld des Vaters tragen, und ein Vater soll nicht an der Schuld des Sohnes tragen. Die Gerechtigkeit des Gerechten soll auf ihm sein, und die Gottlosigkeit des Gottlosen soll auf ihm sein [bDer Kontext hierzu:“ Galater 6,7-8 «« *7 Irrt euch nicht, Gott lässt sich nicht verspotten! Denn was ein Mensch sät, das wird er auch ernten.  *8 Denn wer auf sein Fleisch sät, wird vom Fleisch Verderben ernten; wer aber auf den Geist sät, wird vom Geist ewiges Leben ernten. ]
    Nun ja ein Theme der ZJ, die auf Grund einer solchen Erkenntnis sich dann als die einzigen Wahrheitsträger
    ausgerufen haben. “ Wir haben die Wahrheit. wie lange bis Du schon in der Wahrheit?“ Ein Schlagargument und
    Fragment innerhalb des Kreises.
    Doch andererseits geht es ja auch um Die Symbole des Herrn :
    Joh. 6 Verse 52-29:
    „*52 Die Juden stritten nun untereinander und sagten: Wie kann dieser uns sein Fleisch zu essen geben? *53 Da sprach Jesus zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht das Fleisch des Sohnes des Menschen esst und sein Blut trinkt, so h a b t ihr k e i n L e b e n i n e u c h selbst. *54 Wer mein Fleisch isst[A w. zerkaut ] und mein Blut trinkt, hat ewiges Leben, und ich werde ihn auferwecken am letzten Tag; *55 denn mein Fleisch ist wahre Speise, und mein Blut ist wahrer Trank. *56 Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, bleibt in mir und ich in ihm. *57 Wie der lebendige Vater mich gesandt hat, und ich lebe um des Vaters willen, auch, wer mich isst, der wird auch leben um meinetwillen. *58 Dies ist das Brot, das aus dem Himmel herabgekommen ist. Nicht wie die Väter aßen und starben; wer dieses Brot isst, wird leben in Ewigkeit. *59 Dies sprach er, als er in der Synagoge zu Kapernaum lehrte.

    Dieser Text sollte im Zusammenhang einer Erkenntnis als sehr wichtig angesehen werden wir z.B. auch Joh. 17 V 3:“ *3 Dies aber ist das ewige Leben, dass sie dich, den allein wahren Gott[a], und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.“ Also sollte man Joh. 17.3 nicht aus dem Zusammenhang reissen zu Joh. 6 die
    Verse 52-59 siehe o.a.!!!!!

    In diesem Zusammenhang möchte ich euch auch den wunderbaren Tagestext heute06-04-2020
    keinesfalls vorenthalten:

    Text aus dem AT: „Ich könnte meine G e b o t e noch t a u s e n d m a l aufschreiben, s i e w ü r d e n trotzdem d e n k e n : ‚ D a s g e h t u n s n i c h t s an.‘ [Anm.: Wie wahr!?]
    Hosea 8,12

    NT: „Jesus sagt: Ich bin geboren und in die Welt gekommen, damit ich die Wahrheit bezeuge. Jeder, der auf der Seite der Wahrheit steht, hört auf mich.
    Johannes 18,37 “

    Danke Herr Jesu Christ , daß Du für uns gerstorben bist und uns immer und immer wieder daran erinnerst, welchen einzigartigen Wert Dein vollkommenes Loskaufopfer für Jeden von uns darstellt
    und in einer wunderbaren Eigenschaft bedeutet. Mögen wir alle , dieses niemals vergessen und beherzigen
    in dem Lauf des Lebens!!!!! So hast Du in Vollkommenmheit den Willen des Vaters endgültig und ein
    für allemal erfüllt. Dafür gebührt Dir nocheinmal unser höchster herzlichster Dank ! Sie auch hierzu aus

    Aus Hebr. 10:“

    *10 In diesem Willen sind wir geheiligt durch das ein für alle Mal geschehene Opfer des Leibes Jesu Christi. *11 Und jeder Priester steht täglich da[a], verrichtet den Dienst und bringt oft dieselben Schlachtopfer dar, die niemals Sünden hinwegnehmen können. *12 Dieser aber hat e i n S c h l a c h t o p f e r für S ü n d e n dargebracht und s i c h f ü r i m m e r gesetzt z u r R e c h t e n G o t t e s . *13 Fortan wartet er, bis seine Feinde hingelegt sind als Schemel seiner Füße. *14 Denn mit einem Opfer hat er die, die geheiligt werden, für immer vollkommen gemacht. *15 b e z e u g t uns aber auch der H e i l i g e G e i s t; denn nachdem er gesagt hat: *16 »D i e s ist der B u n d, d e n i c h f ü r s i e e r r i c h t e n werde nach jenen Tagen,
    s p r i c h t der H e r r, ich werde m e i n e G e s e t z e in ihre Herzen geben und sie auch in ihren Sinn schreiben«; *17 und: »Ihrer Sünden und ihrer Gesetzlosigkeiten werde ich nicht mehr gedenken[a].«
    *18 W o a b e r V e r g e b u n g d i e s e r i s t, g i b t es k e i n O p f e r für Sünde mehr. “
    So wollen wir immer und immer dieses Vollkommenen Opfers gedenken durch das Begehen des Mahles
    des Herrn, seines Opfers zu gedenken.

    Der Herr begleite euch auf all Euren Wegen sei Euch Schutz und Schirm, so lasset uns weitergehen mit
    G O T T , und auch nicht urteilen, schon garnicht verurteilen, damit wir nicht gerichtet werden !!!!!!! Shalom/Salam!

    M a r a n a t h a
    Gehen wir doch einfach mit Gott

    Vaya Con Dios

    Übrigens sei noch angemerkt: Geist und Seele bilden eine Einheit !!!!!

    Diese Propaganda zu Corona ist zusammengefasst eine schamlose und permanente Lüge. Lasset Euch niemals Spritzen a la Gates/WHO & Cie…,. denn darin liegt die tödliche Gefahr…. Eben genau das bezeugen die Vorkommnisse zu ca.1920 Span.Grippe/ Influenza. Die Todesfolgen von so um die 100 Millionen stellten sich erwiesenermassen erst nach erfolgten, sogenannten Vorsorgeimpungen e i n !!!!!!= NWO. Glaubet auch nicht was dieser Wieler von RKI sagt. Das ist infame Lüge ! Glauben wir einzig dem Aus Geist und Wahrheit in
    vollem Vertrauen!!!!!

    .

  3. simply4truth Says:

    Anmerkung zu o a Komment:
    “ Es verblüfft schon, die Markierung/Durchstrich des Textes ist nicht von mir ??????

    Shalom/Salam

    Vaya Con dios…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s