kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Nationale Identität 2. Dezember 2019

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 12:55

 

 

 

Gerd Schultze-Rhonhof, der ehemalige Bundeswehr-General, einer breiteren Öffentlichkeit u.a. bekannt geworden als Autor des Buches „ 1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte“, legte zum 30. Jahrestag der friedlichen Revolution in der DDR seine Meinung auch zu diesem wichtigen  deutschen Thema dar. Was er schreibt, muß unseren Politikern – und auch uns selbst – ein Menge zu denken geben. Wir wollen ihm hier nicht vorgreifen. Aber wir müssen erkennen: auch nach er großen Freude der Wiedervereinigung gibt es wieder eine Spaltung im Lande. Und die tut uns gar nicht gut!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für einen Bericht über die Lage unserer Parteien wählte die „Frankfurter Allgemeine“ heute sogar die Überschrift „Erosion des Vertrauens“ und schreibt: „Das Zutrauen in die Leistung und die politische Stabilität des Staates ist erdrutschartig verfallen.“ Und dann geht es auch um unsere Identität. Wie gehen wir mit uns selber um?

 

 

 

 

Ein Beispiel, Der Bundespräsident, die Vertreter der Kirchen, Gewerkschaften, Medien und Parteien rufen zu Toleranz, Offenheit, Transparenz und gegenseitigem Respekt auf – und tun permanent das Gegenteil! Sie beschimpfen AfD-Wähler und Mitglieder. Sie schließen sie von der politischen Mitarbeit, wo das nur geht, aus. Warum? Argumente sind Mangelware, dafür Behauptungen unklar. Politischer Futterneid gegenüber einer aufsteigenden Partei?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s