kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Parteitag der GRÜNEN am 16/17.11.2019 19. November 2019

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 01:31

EIN RÜCKBLICK AUF DEN PARTEITAG DER GRÜNEN AM WOCHENENDE  16./17.11.2019

 

 

 

 

Wer den Parteitag der GRÜNEN im TV mitverfolgte, muss zu dem Ergebnis kommen, dass die Spitzenfunktionäre, aber auch der Nachwuchs dieser Partei Züge eines totalitären Faschismus an den Tag legten, der im Biedermantel von Naturschützern daherkommt.

Viele der Vorträge wurden mit unbändigem Hass gegen Andersdenkende teilweise förmlich herausgeschrien und mit frenetischem Beifall bedacht. Man mag es nicht glauben – aber bitte ansehen! Diese Öko-Fanatiker arbeiten mit allen Mitteln, um Gegner ihrer totalitären Ziele entweder mundtot zu machen oder sie unisono als Nazis zu diffamieren. Methoden wie wir sie aus der Zeit des III. Reiches kennen, wo Feinde des Systems lautstark und höhnisch fertiggemacht wurden.

 

 

 

 

 

Das war genau die Art und der Ton wie einst Goebbels und Hitler mit ihren Gegnern umsprangen.

Dem steht auch die Vorsitzende der jungen GRÜNEN  nicht nach. Ihre Wutrede gegen alle Gegner GRÜNER Politik entsprach der  der 16jährigen  schwedischen Gallionsfigur   Greta vor den UNO.

Was können wir von den GRÜNEN erwarten  für den Fall einer Machtübernahme, die sich sogar viele  Bürger wünschen, weil sie von gutmütiger Einfalt beseelt, aber ohne Kenntnis der Zusammenhänge, die GRÜNEN immer wieder wählen.

 

 

 

 

 

Wer GRÜN wählt, nimmt in Kauf oder will es sogar ganz bewusst, dass

  1. saubere, umweltfreundliche und preisgünstige Atomkraft in Deutschland aus-geschaltet wird – und

  2. Atomstrom von den etwa 130 (!) um Deutschland herum gebauten AKWsfür teures Geld zugekauft werden  muss   

  3. Solche Bürger befürworteneine Verunstaltung der Landschaft durch riesige Windkrafträder, die noch dazu  erheblichen Krach verursachen.

  4. Diese Anhänger einer vermeintlichen ökologischen Wende befürworten auch, dass die Strompreise bei uns die weltweit höchsten sind. Dank an Merkel!

  5. Die GRÜNEN wollen auch bis 2030 alle Verbrennungsmotoren abschaffen -und damit die  hochentwickelte deutsche Autotechnik einschließlich der weltweit besten Dieselmotorn. In Deutschland ist jeder siebte Arbeitsplatz von der Autoindustrie abhängig und sichert  damit den Wohlstand des Landes wie keine andere Industrie.

 

 

 

 

 

Das Märchen von der „Scharzen Null“ ist Augenwischerei des Finanzministers  Scholz, von der auch schon sein Vorgängr Schäuble gefaselt hat. Tatsächlich ist Deutschland mit mehr als 2,5  Billionen Euro hoch verschuldet.

 

 

 

 

 

Den  GRÜNEN verdanken wir auch viele den Staat zerstörende Gesetze, die bereits von ihren Vorgängern, den 68ern in Gang gesetzt wurden:

Mehr als 100.000 Ungeborene fallen jährlich der sogenanten „Abtreibung“ zum Opfer. Das Motto der Frauen „Mein Bauch gehört mir“ wurde zur gängigen Rechtfertigung für den Tod des eigenen Nachwuchs.

Auch die allgemeine freie Sexualität wird von den GRÜNEN propagiert, dazu zählt auch die Pädophilie, wie der  Mitarbeiter an der linken Odenwaldschule, Cohn-Bendit, freimütig zugab.

Die „Ehe für alle“ ist auch auf GRÜNEM Mist gewachsen, aber auch von der Kanzlerin gebilligt.

 

 

 

 

 

Die CDU/CSU  hat inzwischen viel von dem Gedankengut der GRÜNEN in ihre eigenen Partei-Maximen übernommen. Schon vor zwei Jahren empfahl der MP von Schleswig-Holstein, Günther (CDU), den Parteigenossen in Sachsen, doch mit den LINKEN (GRÜNEN) zu koalieren, um an der Macht zu bleiben.

Die von der Kanzlerin Merkel (CDU) 2015 eigenmächtig und ohne Parlament entschiedene Flüchtlingspolitik, von der Innenminister Seehofer (CSU) noch vor nicht allzu langer Zeit richtig sagte, sie sei die „Mutter aller Probleme in Deutschland“, wird von den GRÜNEN vollständig  mitgetragen. Die berufslose Spitzenfunktionärin Kathrin Eckardt-Göring und ihre Co-Vorsitzende Antonia Hofreiter  bezeichneten die ins Land illegal eindringenden „Schutzsuchenden“ sogar als „Neubürger“, obwohl die ihre  Identifikationspapiere mutwillig vor dem illegalen Grenzübertritt wegwarfen.

 

 

 

 

Muslimische  Einwanderer werden nie ein Ersatz für die Millionen getöteter Ungeborener werden, weil sie sich aus Gründen  ihrer vom Koran geprägten Gesellschaftsordnung, die für sie allein maßgebend ist, nie in unsere noch immer liberal-christliche Ordnung einfügen können. Ausnahmen sind durchaus vorhanden, aber es sind zu wenige.  Muslime, die hier verbleiben – anstatt ihre selbst zerstörte Heimat wieder aufzubauen, sind bereits in jeder Beziehung zu einer schweren Belastung für unseren sozialen demokratischen  Staat und seine Bevölkerung geworden.

 

 

 

 

Zusammenfassend wurde auf dem GRÜNEN Parteitag deutlich, dass diese Partei nicht nur den teuren ökologischen Umbau unseres Landes zu einem Agrarstaat (!) will – schon das ist einmalig auf der Welt – sondern  auch den „radikalen Umbau der Gesellschaft“ in eine Diktatur, die links-grünen Zielsetzungen unterworfen werden soll. Gegner einer solchen linken Öko-Diktatur sollen aus der Gesellschaft eliminiert werden. Das alles ist in Deutschland schon zweimal dagewesen – einmal unter dem Vorzeichen  des Hakenkreuzes und einmal unter dem von Hammer und Sichel.

Der einfältige, oft ungebildete Bürger, dem in der Schule die Geschichte unseres Landes nicht nahe gebracht wurde (oder oft  nur aus linker Sichtweise) soll in ein  System links-grüner  Politik  gepresst werden, das einhergeht mit partei-politisch manipulierten Medien. Sogar der Heimat soll der Bürger entfremdet werden. Sie ist zu ersetzen durch ein  irrationales umfassendes internationales System, das von einer globalen Diktatur beherrscht wird.

 

 

 

 

Der Islam strebt nach einer solchen Herrschaft und betont das in etlichen Suren des Koran. So u.a. in der Sure „der Sieg“: „Er (Allah) ist´s, der seinen Gesandten mit der Leitung und der Religion der Wahrheit entsandt hat, um sie über jeden andern Glauben siegreich zu machen“ (Sure 48:28).  Oder: „Kämpfet wider sie (die „Ungläubigen), bis kein Bürgerkrieg mehr ist, und bis alles an Allah glaubt“ (Sure 8:39). Oder zusammenfassend in Sure 9:111: „(Denen gehört das Paradies), die auf dem Wege Allahs streiten, die töten und getötet werden; ihnen gehört die wahre Verheißung.“

 

 

 

Auch die GRÜNEN behaupten – wie die Bundeskanzlerin: Der Islam gehört zu Deutschland! Und damit auch das Herzstück des Islam, die Schari´a, die autoritäre vom Koran bestimmte Gesellschaftsordnung, die dem Individuum keinerlei Rechte außerhalb dieser Ordnung zubilligt – eine politische Diktatur mit religiöser Verbrämung. Jeder Bürger der Bundesrepublik Deutschland ist gemäß Art. 20 Grundgesetz verpflichtet dagegen aufzustehen: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung (unsere Verfassung) zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist“ (Artikel 20, 4).

In Ostdeutschland ist der Anfang gemacht!

 

One Response to “Parteitag der GRÜNEN am 16/17.11.2019”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s