kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Was ist nun mit dem Klimawandel? 9. November 2019

Filed under: Von hier und dort — Knecht Christi @ 13:25

 

Schau dir „Der kleine grüne Hanswurst – Anton-Hofreiter-Song!

 

 

 

 

 

 

Ein Video für alle Schulschwänzer und dummen Politiker:

Es gibt keinen menschengemachten Klimawandel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf YouTube wurde dieses Video in allen Ländern geperrt. Ein Beitrag aus der Zeit, als Medien noch frei berichten durften!

Eigentlich müsste dieses Video MILLIONENFACH geteilt werden, damit auch die letzte Schnarchnase begreift, wie wir verarscht werden. Wird es aber leider nicht!

Ein Video für alle Schulschwänzer und dummen Politiker: Es gibt keinen menschengemachten Klimawandel

 

One Response to “Was ist nun mit dem Klimawandel?”

  1. Thomas Says:

    Ist das untere Video von Blauschädel, dem eingesetzten Manipulator, vor den letzten Bundestagswahlen?
    Eigenartiger weise, geht es nicht um Umweltschutz, sondern um einen omionösen Klimawandel, verursacht
    durch das Wachstums und Photosynthesegas CO² . Natürlich kommen die Feinstäube durch Bremsbeläge
    und Reifenabrieb, in den Elektroautos nicht zur Sprache. von der Co² Lüge profitieren eigentlich nur
    die Eigentümmer der Hedgefonds und anderers Großkapital der Welt, wie Black Rock. Die Dax Konzerne
    sind schon zu über 2 Dritteln, in der Hand ausländischer Superreicher. Die schei….. natürlich auf das
    deutsche Sozialsysthem und das deutsche Volk. Nun soll aber ihr Billionenvermögen optimal
    verzinst werden und gleichzeitig, möchte man ja die Welt beherrschen, was eigentlich noch wichtiger ist.
    Wie bringt man also beides unter einen Hut, ohne die Pläne und angehäufte Besitztümer zu gefährden.
    Genau, man erfindet einen Problem, welches angeblich die Menschheit bedroht und stellt gleichzeitig,
    alle Infrastruktur zur Verfügung, um das erfundene Problem zu lösen. Das alles lässt man sich dann
    noch vom Steuerzahler finanzieren – genial und satanisch. Die Elektrifizierung, vorgeblich ökologisch
    verträglich, wird Billionen von Euro kosten, die Gewinne stecken sich die Kapitalanleger in die Tasche
    und das Volk wird verschuldet – gleichzeitig verkaufen sich die Politiker als Weltretter. Gleichzeitig
    wird das Volk durch eine Beschäftigung im Niedriglohnbereich ruhig gestellt – fast so wie im Komunismus
    und Faschismus. Das Volk wird durch die Verschuldung noch abhängiger vom Großkapital gemacht.
    Der zukünftige Strombedarf kann überhaupt nicht, durch alternative Energien gedeckt werden, genausowenig, sind z.b. zehntausende von Windräder ökologisch sinnvoll, von Sonnenenergie wollen
    wir garnicht erst reden. Das deutsche Volk wird also ausgeplündert und durch den aufgehäuften
    Schuldenberg zum Spielball der “ Finanzelite“. Für den Umweltschutz der Zukunft, müßte das Auto,
    als Fortbewegungsmittel grundsätzlich in Frage gestellt werden, da es zum größten Umweltzerstörer
    schlecht hin gehört, auch die Produktion von sinnlosen Konsumgütern, ist in Frage zu stellen, genauso
    wie das optimieren von Wirtschaftsstandorten zum Vorteil von Großaktionären. Genausowenig ist
    der Transport von Gütern über tausende von Kilometern ökologisch sinnvoll. Aber wenn man es
    zulässt, das die Medien in Europa und den USA, von den Reichen und Politikern beherrscht werden
    braucht man sich nicht zu wundern, das dies zum tot jeglicher Demokratie führt, da der Mensch unkontrolliert, immer dazu neigt, sich Macht und Vermögen, auf Kosten anderer anzueignen, wenn
    er auf keinen Widerstand stößt. Die Väter des Bill of Rights ,in den USA, konnten unserer heutige
    Zeit, mit ihren manipulierbaren Medien, nicht in ihr denken mit einbeziehen, das sollte man nun schnellstents korigieren , in den USA, aber auch in Blödland, ist es wichtig, das Medien welche
    meinungsbildend wirken, vom Volk kontrollierbar sein müssen, auf ihren Wahrheitsgehalt, sonst
    ist es der Tod jeglicher Demokratie. Deswegen Umweltschutz kann man als sehr wichtig bewerten,
    er kommt direkt hinter dem Glauben an Jesus Christus und dem halten seiner Gebote. Klimaschutz
    kommt aus der Giftküche ein er psychisch kranken „Geldelite“ welche nach der Weltherrschaft strebt.
    Laut Offenbarung, wird gott dieses satanischen Wirtschaftsystem bald zerstören, deswegen sollte
    der Gläubige aufpassen, das er sich nicht zu sehr, mit einer sterbenden Hure einlässt.

    Offenbarung – Kapitel 17
    Die große Hure Babylon
    1 Und es kam einer von den sieben Engeln, welche die sieben Schalen hatten, redete mit mir und sprach: Komm! ich will dir das Gericht über die große Hure zeigen, die an vielen Wassern sitzt, (Offenbarung 15.1) 2 mit welcher die Könige der Erde Unzucht getrieben haben und von deren Wein der Unzucht die Bewohner der Erde trunken geworden sind. 3 Und er brachte mich im Geist in eine Wüste. Und ich sah ein Weib auf einem scharlachroten Tiere sitzen, das voll Namen der Lästerung war und sieben Köpfe und zehn Hörner hatte. 4 Und das Weib war mit Purpur und Scharlach bekleidet, und übergoldet mit Gold und Edelsteinen und Perlen; und sie hatte einen goldenen Becher in ihrer Hand, voll von Greueln und der Unreinigkeit ihrer Unzucht, (Jeremia 51.7) 5 und an ihrer Stirne einen Namen geschrieben, ein Geheimnis: Babylon, die Große, die Mutter der Huren und der Greuel der Erde. 6 Und ich sah das Weib trunken vom Blut der Heiligen und vom Blut der Zeugen Jesu; und ich verwunderte mich gar sehr, als ich sie sah. (Offenbarung 18.24) 7 Und der Engel sprach zu mir: Warum verwunderst du dich? Ich will dir das Geheimnis des Weibes sagen und des Tieres, das sie trägt, welches die sieben Köpfe und die zehn Hörner hat. 8 Das Tier, welches du gesehen hast, war und ist nicht mehr, und es wird aus dem Abgrund heraufkommen und ins Verderben laufen; und die auf Erden wohnen, deren Namen nicht geschrieben sind im Buche des Lebens von Grundlegung der Welt an, werden sich verwundern, wenn sie das Tier sehen, daß es war und nicht ist und da sein wird. 9 Hierher, wer Verstand, wer Weisheit hat! Die sieben Köpfe sind sieben Berge, auf welchen das Weib sitzt, (Offenbarung 13.18) 10 und sind sieben Könige. Fünf sind gefallen, der eine ist da, der andere ist noch nicht gekommen; und wenn er kommt, darf er nur eine kleine Zeit bleiben. 11 Und das Tier, das war und nicht ist, ist auch selbst der achte und ist einer von den sieben und läuft ins Verderben. 12 Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, sind zehn Könige, welche noch kein Reich empfangen haben; aber sie erlangen Macht wie Könige auf eine Stunde mit dem Tier. (Offenbarung 13.1) 13 Diese haben einerlei Ansicht, und ihre Macht und Gewalt übergeben sie dem Tier. 14 Diese werden mit dem Lamm Krieg führen, und das Lamm wird sie besiegen (denn es ist der Herr der Herren und der König der Könige) und mit ihm die Berufenen, Auserwählten und Getreuen. (Offenbarung 19.14) (Offenbarung 19.16) 15 Und er sprach zu mir: Die Wasser, die du gesehen hast, wo die Hure sitzt, sind Völker und Scharen und Nationen und Sprachen. (Jesaja 8.7) (Jeremia 47.2) 16 Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, und das Tier, diese werden die Hure hassen und sie einsam machen und nackt und ihr Fleisch verzehren und sie mit Feuer verbrennen. 17 Denn Gott hat ihnen ins Herz gegeben, seine Absicht auszuführen und ihr Reich dem Tier zu geben, bis die Worte Gottes erfüllt sein werden. 18 Und das Weib, das du gesehen, ist die große Stadt, welche königliche Macht über die Könige der Erde besitzt. (Offenbarung 18.10)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s