kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

So gelingt es, unsere Heimat zu zerstören 14. Oktober 2019

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 21:27

Einmal Jena eingewandert

 

 

 

 

Die Zahl der diesjährigen Asylanträge hat im September die Marke von 100.000 überschritten. Wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge am Montag mitteilte, stellten zwischen Januar und September 110.282 Personen erstmals Asyl in Deutschland. Dies entspricht der Einwohnerzahl von Jena oder Erlangen.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet dies einen Rückgang um 11,4 Prozent. Damals hatten zwischen Januar und September 124.405 Personen um Asyl gesucht.

Allein im September dieses Jahres beantragten 10.830 Personen erstmals Asyl in der Bundesrepublik. Hauptherkunftsland war mit 2.689 Anträgen Syrien, gefolgt von der Türkei und dem Irak mit 1.087 beziehungsweise 1.042 Anträgen. Im gesamten Jahr 2019 waren rund 56% aller Asylantragsteller männlich und knapp 44% weiblich.

 

 

 

 

1,6 Millionen Erstanträge seit 2015 (und wie viele wandern ein ohne einen Asylantrag zu stellen und wie viele kommen über Familiennachzug?)

Mit den neuesten Asylzahlen beläuft sich die Gesamtsumme aller Erstanträge laut der Statistik des Bundesamts seit 2015 auf 1,6 Millionen. Dies entspricht in etwa der Einwohnerzahl Münchens und damit der drittgrößten Stadt Deutschlands. In den 1,6 Millionen Anträgen sind jedoch nicht diejenigen Migranten enthalten, die über den Familiennachzug nach Deutschland kamen.

 

 

 

 

Erst im September war bekanntgeworden, daß die Zahl der ausreisepflichtigen aber geduldeten Ausländer in Deutschland eine neue Höchstmarke erreicht hatte. So waren zum Stichtag 30. Juni von den 246.737 ausreisepflichtigen Personen 191.117 wegen einer Duldung vor der Abschiebung geschützt. 

 

5 Responses to “So gelingt es, unsere Heimat zu zerstören”

  1. Thomas Says:

    Wenn das Chinesen, Japaner, oder Russen und us Bürger wären, hätte das keine großen
    Probleme zur Folge. Aus den geistigen Hinterhöfen der Welt Importierte, ist schon was anderes.

  2. Thomas Says:

    Meinungsfreiheit auf kurdisch und arabisch, natürlich nur in Blödland möglich.

    Angriff bei Kontrolle: 14 Polizisten müssen 19-Jährige bändigen

    Unerwarteter Großeinsatz für die Polizei im Hauptbahnhof Hannover: Nach einer Mahnwache gegen den türkischen Einmarsch in Syrien kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Beamten und Demonstranten. Eine 19-jährige Frau schlug und trat nach Polizisten. 14 Beamte und 21 Streifenwagen waren nötig, um die Lage zu beruhigen.

    Quelle :https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hauptbahnhof-Hannover-19-Jaehrige-greift-drei-Bundespolizisten-an

    14 Polizisten wegen einer durchgedrehten Syrerin, das gibt es nur im Reich der Dummen.

  3. Thomas Says:

    Das alte ,wirtschaftlich hoch erfolgreiche Deutschland, ist doch schon längst zerstört – man profitiert
    nur noch von dem was der deutsche Opa und die Oma aufgebaut haben, nach dem Krieg.
    Das ist bald aufgezehrt und der Schuldenberg ist riesig. auch die Importierten aus den Shitholes
    der Welt ,werden wohl kaum, einen Technologieschub bringen. Es sieht dann hier so aus ,wie in
    den Herkunftsländer.

  4. Thomas Says:

    Wer gut qualifiziert und jung ist, sollte dies Land und Westeuropa verlassen ,denn aufwärts,
    kann es hier nicht mehr gehen, der künstlich verursachte Strudel, zieht jeden wirtschaftlichen
    Erfolg, in den Abgrund. Zehntausende von importierten Sozialhilfe Empfängern aus aller Welt,
    haben als einziges Ziel, das nacholen ihrer Verwandten und Bekannten. Der deutsche
    Gesetzgeber, hat allen Armen der Welt eine Steilvorlage gegeben und für Europäer, gibt es fast
    keine Einschränkung mehr.Gekommen sind aber nicht zehntausende von gut qualifizierten
    Engländern, Dänen, Norwegern, oder Franzosen ,sondern von einigen Ausnahmen abgesehen,
    zehntausende von Roma, aus Rumänien und Bulgarien ,die ohne Unterbrechung, Verwandte,
    und ganze Familien, nach Deutschland, ins Sozialsystem importieren, die meisten von ihnen
    verfügen, über keine vernünftige Ausbildung. Rein mathematisch, ist das natürlich, wie eine
    Lawine. Das ende Deutschlands ,als Wirtschaftmacht ist also absehbar.

  5. Johannes Says:

    Der türkische Kalif und Diktator zeigt der BRD-Regierung wo es langgeht und macht, was er will. Und Merkel, Steinmeier, der kleine Maas & Co. ducken sich ab. Letzteren nannte Erdogan einen „Dilettanten“. Recht hat er. Von Merkel hört man gar nichts …

    Übrigens: Gabriel, Vorgänger des früheren Außenministers Steinmeier („historischer“ Atomvertrag mit dem Iran), Merkel und Maas beklagten sich bitter über die Wiedereinnahme der immer zu Russland gehörenden Krim. Darüber zerbrachen die an sich guten Beziehungen zu Russland, unser sicherster Energielieferant und mit Europa stark verbunden. Man sprach allenthalben von Verletzung des Völkerrechts durch Russland!

    Wenn der türkische Diktator nun gegen dieses Völkerrecht wirklich massiv verstößt und ohne Kriegserklärung in Kurdistan/Syrien einmarschiert, um dieses Gebiet zu annektieren, schweigen unsere vorgenannten Deppen. Man warnt Erdogan, aber der lacht darüber nur, weiß er doch, dass vor allem die deutsche Armee, von der Frau vdL völlig runtergewirtschaftet, bestenfalls nur noch mit einem Aufklärungsflugzeug, einem Tankflugzeug und ein paar Panzern, falls sie funktionieren, drohen kann. Und die übrige NATO, zu der die Türkei noch immer gehört, kann man auch vergessen.
    Bleiben nur noch die Amerikaner – wie immer. Aber von den „bösen“ Amerikanern will Merkel auch nichts mehr wissen. Sie hat durch ihre Politik Deutschland und Europa tief gespalten und großen Unfrieden zu Russland und zu den USA provoziert.

    Unglaublich, dass Angie noch immer von etlichen Landsleuten geduldet und von links-grünen Medien regelrecht gefeiert wird. So wird das durch und durch morsche Gebälk noch bis zum endgültigen Zusammenbruch aufrecht gehalten… Wer hätte noch vor 10, 15 Jahren geahnt, dass das Ende einmal so schnell kommen könnte. Schade eigentlich – Thomas hat schon Recht! Aber vielleicht verschwindet dieser Popanz doch noch schneller als er gekommen ist!?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s