kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Erdoğan und Muslimbrüder planen islamischen Gottesstaat in Deutschland 20. August 2019

Filed under: Moslembrüder,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 11:32

Bildergebnis für erdogan und muslimbruderschaft

Die Muslimbruderschaft gilt als eine der einflussreichsten und als eine der radikalsten islamistischen Bewegungen im Nahen Osten.

 

 

 

 

 

Ganz offen agieren diese Organisation und ihre zahlreichen Tarnvereine mittlerweile in Deutschland. Als einer ihrer größten Förderer gilt Recep Tayyip Erdoğan. Und in den Geschichtsbüchern werden neben Erdoğan irgendwann einmal die CDU und die SPD stehen, als die Verantwortlichen, die den radikalen Islamisten in Deutschland den roten Teppich ausgerollt haben.

 

 

 

 

Die DITIB-Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld ist der in Beton gegossene Herrschaftsanspruch des Islams. Die Kosten liegen bei rund 30 Millionen Euro, die Kuppel verfügt über einen Durchmesser von 25 Metern und die zwei Minarette strecken sich 55 Meter in die Höhe. Bis zu 1.200 Muslime können dort gleichzeitig zu Allah beten. Diese Ausmaße sprengen jegliche normale Dimensionen und können nur als ein offensiver Gebietsanspruch des organisierten politischen Islams in Deutschland gedeutet werden. Erinnert sei an dieser Stelle an das entlarvende Erdoğan-Zitat:

»Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.«

 

 

 

 

Zu der Moschee, beziehungsweise laut Erdoğan zur Islam-Kaserne, gehört ein Gebäudekomplex, dessen anfängliche Planung 16.500 Quadratmeter umfasst: Schulungsräume- und Seminarräume, eine Bibliothek, Flächen für Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe sowie eine Tiefgarage. Jedermann solle sich die Reaktionen in der Türkei vorstellen, wenn die christliche Gemeinde dort ein Bauvorhaben dieser Größe anstreben würde. Und dabei muss zudem beachtet werden, dass die DITIB in Deutschland bereits über 900 Moscheen betreibt.

 

 

 

 

Wie weit verzweigt Erdoğans Moscheen-Imperium in Deutschland ist und wie durchdringend die Islamisierung der Republik aus dem Ausland gesteuert und finanziert wird, enthüllt der Autor in dem gerade erschienenen Buch Sicherheitsrisiko Islam: Kriminalität, Gewalt und Terror – Wie der Islam unser Land bedroht.

Und auch die Komplizenschaft der Berliner Eliten bei diesem Vorhaben werden im Buch mit Namen und Organisationen eindeutig benannt, wie in Köln, wo sowohl CDU- als auch SPD-Funktionäre diesem islamischen Trotzbau Tür und Tor ebneten und dies Hand in Hand mit einer gleichzeitigen Medienkampagne deutscher Qualitätsmedien, die sich erdreisteten, diese Großmoschee als eine »touristische und kulturelle Bereicherung« der einheimischen Bevölkerung zu verkaufen.

 

 

 

 

 

 

Eine Bürgerinitiative und Kritiker, die vor einem »Zentrum der radikalen Islamisierung« warnten, wurden in gewohnter Manier als angeblich rechtsextrem und islamophob stigmatisiert. Selbst innerhalb der Kölner CDU gab es große Bedenken gegen die DITIB-Großmoschee und entsprechend stimmte die Kölner CDU anlässlich eines Parteitages gegen die Großmoschee.

Doch den langjährigen Kölner CDU-Oberbürgermeister, Fritz Schramma, hinderte diese basisdemokratische Entscheidung nicht daran, den Bau dieser islamischen Protzburg weiter zu betreiben. Es sei noch angemerkt, dass dies ganz im Sinne und im Stile Merkels geschah, wenn man ihre Reaktion auf den Essener Parteitagsbeschluss der CDU zur Abschaffung des Doppelpasses bedenkt.

 

 

 

 

 

 

Bildergebnis für erdogan und muslimbruderschaft

 

 

 

 

 

 

 

Einweihung der Kölner DITIB-Großmoschee – Islamisten unter sich

 

Die Berufstoleranten Politik-Funktionäre spekulierten gewiss über eine bunte Eröffnungsfeier im Herbst 2018, die viele schöne Bilder produziert hätte und sicherlich in Titelgeschichten als Beweis eines angeblich funktionierenden Multi-Kulti-Deutschlands verbreitet worden wäre.

Doch daraus wurde nichts. Die Großmoschee, des aus Ankara gelenkten und finanzierten Islamverbands DITIB, den die Basler Zeitung als »ein politisches Kampfinstrument von Erdoğan« bezeichnete, wurden durch den türkischen Sultan höchstpersönlich eröffnet.

 

 

 

 

Diese Planungen erfolgten ohne Rücksprache mit der Landesregierung NRW oder den nützlichen Idioten der Kölner Politik, sodass diese lediglich als Statisten für den umstrittenen wie autoritären türkischen Staatschef vorgesehen waren.

Zähneknirschend sagte der NRW Ministerpräsident Laschet der Kölner Oberbürgermeisterin Reker ab, und die Islamisten blieben somit, mitten im ach so bunten Köln, unter sich. Mahner, wie der 2014 verstorbene Schriftsteller Ralph Giordano, behielten wieder einmal recht. Dieses großdimensionierte Bauwerk verkörpert einen islamischen Machtanspruch und fördert nicht etwa den kulturellen Austausch, sondern wird sich als integrationsfeindlich erweisen.

 

 

 

 

 

 

 

Bildergebnis für erdogan und muslimbruderschaft

 

 

 

 

 

 

DITIB-Großmoschee dient der Organisation radikaler Islamisten

 

Nur wenige Monate nach Inbetriebnahme ließ die Türkisch-Islamische Union (DITIB) dann sämtliche Hüllen fallen und zeigte offenbar ihr wahres Gesicht. Im Januar 2019 veranstaltete die türkische Regierung (!) in der Kölner DITIB Großmoschee eine Islamkonferenz, an der auch führende Funktionäre der Muslimbrüder (MB) teilnahmen oder aus Organisationen stammten, die den MB zugerechnet werden. Das Konferenzthema der radikalen Islamisten sollte jedermann aufschrecken, es lautete: »Die Zukunft der Muslime in Europa«.

Unter Erdoğan ist der gesamte türkische Staatsapparat dazu übergegangen, die Muslimbruderschaft ganz offen zu unterstützen. Regelmäßig formt Erdoğan seine vier Finger zum »R4bia-­Symbol« der radikal-islamischen Muslimbruderschaft. Und genau diese Muslimbruderschaft steht im Visier des Verfassungsschutzes, denn der MB wird vorgeworfen, einen islamischen Gottesstaat in Deutschland errichten zu wollen.

 

 

 

 

 

 

Wegen dieser Hintergründe kritisiert ein Sprecher des NRW-Innenministeriums, »dass die in der jüngeren Vergangenheit durch türkisch-nationalistische Aktivitäten in die Kritik geratene DITIB sich gegenüber der islamistischen Muslimbruderschaft nicht abgrenzt, sondern offensichtlich Beziehungen zu Personen aus diesem Spektrum pflegt«.

In Ausführungen des Bundesamtes für Verfassungsschutz steht über die ideologische Ausrichtung der Muslimbrüder und ihrer weit verzweigten Tarnvereine und Organisationen, dass diese »islamische Rechtsgutachten erlassen, die als Richtlinie für das Leben von Muslimen in Europa gelten soll«.

 

 

 

 

 

 

Also, Scharia statt Grundgesetz. Dazu zielt die Ausrichtung der Muslimbrüder darauf ab, »eine ablehnende Haltung gegenüber westlichen Werten zu verstärken und eine Distanz zur Demokratie zu fördern«. Deutlicher kann man wohl als Bundesbehörde das Sicherheitsrisiko durch den Islam nicht benennen, wenn man nicht dem geschassten ehemaligen Chef der Behörde, Hans-Georg Maaßen, auf das berufliche Abstellgleis folgen will.

 

 

 

 

 

Auf Nachfrage von Focus Online teilte der Verfassungsschutz mit, dass die Islamische Gemeinschaft in Deutschland e.V. (IGD), mit dem Hauptsitz in Köln, als zentrale Stelle des Netzwerkes der Muslimbrüder gilt. Die nächste Einschätzung des Inlandsgeheimdienstes birgt so viel Brisanz, dass es eigentlich ausreichen müsste jeden Gutmenschen aus der grün-rosafarbenen Seifenblase zu zerren: »Mit ihren Bemühungen zur Schaffung eines gesellschaftlichen und politischen Systems auf Grundlage der Scharia verstößt sie gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung.« Noch deutlicher wird Burkhard Freier, Chef der NRW-Verfassungsschützer:

»Die IGD und das Netzwerk kooperierender Organisationen verfolgen trotz gegenteiliger Beteuerungen vor allem eines: Die Errichtung islamischer Gottesstaaten und in letzter Konsequenz auch in Deutschland.«

 

 

 

 

 

An der zuerst geheim gehaltenen Konferenz nahmen hundert Teilnehmer aus siebzehn Ländern teil. Und wie auf Gruppenfotos auf der DITIB-Homepage zu sehen ist, befand sich unter den hundert Teilnehmern natürlich keine einzige Frau, allerhöchstens huschte vielleicht eine Kellnerin in Burka kurz durch den Raum, wenn sie dem Autor an dieser Stelle seinen Sarkasmus nachsehen wollen.

Die linke Hälfte der Gesellschaft äußerte sich weder zur der Geheimkonferenz der Islamisten, noch zu den fehlenden Frauen, wobei sie doch ansonsten in jedem gesellschaftlichen Bereich eine Parität der Geschlechter mit Quote und Gesetzesdruck erzwingen will. Doch diese Aktivistinnen erheben sich nur, wenn es gegen den »weißen Mann« geht. Dass der muslimische Mann seine Frauen mitunter durch Diskriminierung, Gewalt bis hin zum »Ehrenmord« rechtlich im Mittelalter belassen will, dazu schweigen die linken Realitätsleugner in stalinistischer Manier.

 

 

 

 

 

In dem Abschlusskommuniqué versuchten sich die radikalen Islamisten und Demokratiefeinde einmal mehr als Opfer einer allgemeinen Islamfeindlichkeit darzustellen. Des Weiteren verteilte der ebenfalls anwesende Diyanet-Präsident Ali Erbaş noch einige verbale Tiefschläge gegen den selbsternannten deutschen Islamreformer Horst Seehofer und der »Islam gehört zu Deutschland«, laut Kanzlerin Merkel. Laut Ali Erbaş gebe es keinen »deutschen oder europäischen Islam«, diese Behauptungen würden demnach im Widerspruch zur Universalität des Islams stehen, »der alle Epochen und Orte zugleich erleuchtet«.

Die gesamte Konferenz, dessen direkte Organisation durch die türkische Regierung, deren personelle Zusammensetzung und nicht zuletzt der Wortlaut des Abschlusskommuniqués stellen einen weiteren Affront Ankaras gegen jegliche Integrationsbemühungen der Bundesregierung dar. All dies wirkt wie eine Kampfansage an die freiheitlich-demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland. Und es bezeugt die lächerlichen, naiven Versuche der Berliner Politik durch die Deutsche Islamkonferenz (DIK), mithilfe der Mainstream-Medien, so etwas wie einen deutschen Islam zu kreieren.

 

 

 

 

 

Verfassungsschutz wird DITIB-Zentrale nicht überwachen

 

 

Und trotz all dieser Hintergründe und Vorgänge erhielt die Zentrale des Moscheenverbandes DITIB durch das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) einen Persilschein ausgestellt. Die Welt am Sonntag berichtete unter Berufung aus Sicherheitskreisen, dass der Bund bei der Bewertung der Islamisten einen Kurswechsel vollzogen habe. War die DITIB-Zentrale zuvor noch zum Prüffall erklärt worden, so hat das CSU-geführte Bundesinnenministerum und das BfV nun aus nicht nachvollziehbaren Gründen einen Kurswechsel vorgenommen. Dass diese Kapitulation vor dem organisierten, politischen und aus der Türkei gelenkten Islam fundamental der vorliegenden Faktenlage entspricht, hat nicht nur dieser Artikel bewiesen.

 

 

 

 

 

 

Die ungehinderte Islam- und Erdoğan-Propaganda hat in Deutschland ein höchstgefährliches Gebräu aus Grauen Wölfen, Gangs wie Osmanen Germania, Muslimbrüdern, dem Moscheen-Imperium der DITIB, autoritären-antidemokratischen AKP-Kadern und Gefolgsleuten sowie fanatischen Islamanhängern entstehen lassen. Politik und Medien haben diese höchst bedenklichen Entwicklungen seit Jahrzehnten nicht nur geduldet, sondern hofieren diese türkischen Extremisten auch auf höchster Staatsebene. Und während es in der Kölner DITIB-Großmoschee zum Schulterschluss von Erdoğans Moscheen-Imperium und den radikalen Muslimbrüdern gekommen ist, die laut dem Verfassungsschutz einen islamischen Gottesstaat in Deutschland errichten wollen, schaut der deutsche Inlandsgeheimdienst dort mit beiden Augen weg.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

 

 

Wir denken, dass das alles letztlich bereits bekannt ist, denn der Koran fordert eine Ausbreitung dieser Politreligion bis an die Enden der Erden. Einzelne Aspekt des Inhalts dieses Artikels sind jedoch durchaus lesenswert. Wie die Ausbreitung des Islams dies in der Vergangenheit geschehen ist, sollte Bestandteil eines jeglichen Geschichtsunterrichts in den Schulen und Unis sein.

Einzigartig und neuartig in der Menschheitsgeschichte ist allein die Tatsache, dass der Islam zunehmend in den noch freien westlichen Ländern „nützliche Idioten“ vorfindet, die die Ausbreitung des Islams auch noch forcieren durch eine pervertierte durch das Asylrecht ummäntelte unbegrenzte Einwanderungspolitiik. Die Regierung versucht, das Asylrecht als ein rechtliches Trojanisches Pferd zu missbrauchen. Der Globale Migrationspakt ist allen hinlänglich bekannt. Dieser Pakt soll diese Hintertür des Asylrechts nicht mehr notwendig erscheinen lassen.

 

 

 

 

 

Diese „Nützlichen Idioten“ der etablierten Parteipolitik betreiben aber eine noch schlimmere Politik als Erdogan dies je könnte. Erdogan möchte aus Deutschland gern ein türkisch-islamisches Kalifat machen. Merkel setzt Erdogan die Einwanderung von Menschen aller islamischen Couleur entgegen, so dass Erdogan sich sogar in seinem Plan gestört fühlen könnte, allerdings nicht durch die islam-willfährige und feige deutsche Buntesregierung, sondern in den multiplen insbesondere aus dem arabischen Raum zugereisten Migranten nach Deutschland. Erdogan sieht heute durchaus seine polit-religiös-islamisch ambitionierten Strategien in Gefahr durch die eigenen Glaubensgeschwister anderer Art.

 

 

 

 

 

Deutschland selbst verkommt unter dieser regierungspolitischen „nützlichen Idiotie“ zunehmend zu einem shit-hole-Land, in dem die einheimischen Menschen eben nicht mehr gut und gerne leben können, sondern sich immer mehr zurückziehen. Kein Wunder: Trifft archaisch gewaltbereite Islam-Kultur auf eine wehrunfähgie aussterbende spaß-und-fun-verseuchte-feministisch-wuschig-rosarote-LGTB-Frieden-um-jeden-Preis-Kultur, die sich selbst aufgibt, weil sie keine eigene Rückgratidentität mehr zu bieten hat, in die es sich lohnt zu integrieren. Warum sollen sich Muslime in eine suizidale Gesellschaft noch integrieren. Hier erleben sie doch hautnah mit, wie eine Gesellschaft durch stetiges Nachgeben und somit durch Feigheit, durch Kinderfeindlichkeit und durch bloßes Konsumieren, welches das oberste Ziel dieser Gesellschaft zu sein scheint, von allein zugrundegeht. Das wird dann auch weidlich ausgenutzt.

 

 

 

 

Nicht nur die Politik war und ist unfähig, dies einzusehen oder sie setzen einfach nur einen globalistischen Plan 1 zu 1 um, ohne das der Michel davon erfährt.

 

 

 

 

 

Was soll denn dieser rückgratlose Schlafmichel, der 70 Jahre lang ein wärmendes konsumorientiertes materielles Wohlfühlfriedensbad in seiner spießig-individuellen wohl eingerichteteten Kleinwelt  noch verteidigen außer seinen persönlichen Errungeschaften und seinen Besitz? Das Wohl des Landes, das Wohl der Gemeinschaft, das Wohl der Gruppe ist ihm doch völlig egal geworden. Was also sollte er außer seinen individuellen Wohlstand noch verteidigen? Etwa seine Kinderlosigkeit, seine Alten und Senioren, die er nur allzugern in Seniorenheimen unterbringt. Er würde eher den Ballermann auf Mallorca verteidigen als die Werte dieses Landes, die einmal christlich waren.  Seit 25 Jahren merkt diese Art von Schlafmichel-Einwohner nicht, dass er durch seine eigenen Wahlen den Ast abgesägt hat, auf dem er selbst sitzt. Spätestens im Jahre 2017 hätte er noch eine Wahl gehabt. Aber das Weiterso im egozentrischen traumtänzerischen Wohlfühlmodus war ihm wichtiger.

 

 

 

 

Eines muss dem Schlafmichel aber auch objektiv zugute gehalten werden. Die Medien haben auf ganzer Linie versagt. Wer sich in den letzten Jahrzehnten ausschließlich von der Mainstreampresse informieren ließ, mag jetzt auf-wachen. Ob es schon zu spät ist, wird die Zukunft zeigen. Ohne GOTTES Eingreifen wird es wohl zu spät sein. 

Kindermord durch Abtreibung laut JUSOS bis zur Geburt und von anderen Parteien (den Grünen, deren KGE gerade die Abschaffung des § 218 StGB forderte,  gar nicht so weit weggeworfen, steht einem vitalen vermehrungsfreudigen dschihadistischen Islameroberungskurs gegenüber. Wer mag da wohl auf Dauer die Oberhand gewinnen? 

 

12 Responses to “Erdoğan und Muslimbrüder planen islamischen Gottesstaat in Deutschland”

  1. Thomas Says:

    Ohne GOTTES Eingreifen wird es wohl zu spät sein.

    So sehe ich das auch, aber aus der Bibel lernen wir, das Gott dererlei Wunder ,einer dekadenten
    Gesellschaft äußerst selten zukommen lässt – im Gegenteil er führt den Untergang noch herbei,
    oder lässt ihn mindestents zu. Ninive bekam zwar eine Chance, aber hierzu war eine radikale
    Umkehr ,von den schweren Sünden notwendig. Aber ich gehe davon aus ,das der Islam , dem
    Schöpfer, in dieser endzeitliche Welt im Weg stehen wird und auch das Tierreich der Offenbarung,
    kann eigentlich nichts, mit einer solchen Steinzeitreligion anfangen. Ich schätze mal nach den
    kommenden großen Kriegen ,im nahen und mittleren Osten, Nordafrika usw., wird der Islam
    zerplatzen, wie eine Seifenblase – indirekt. wird das schon in Jesaja angedeutet.

    Jesaja :19

    16 An jenem Tag werden die Ägypter wie Weiber sein; sie werden zittern und erschrecken vor dem Erheben der Hand des Herrn der Heerscharen, die er gegen sie erheben wird. 17 Und das Land Juda wird für die Ägypter ein Schrecken sein; so oft es jemand bei den Ägyptern erwähnt, werden sie erschrecken vor dem Ratschluß des Herrn der Heerscharen, den er über sie beschlossen hat.
    18 Zu jener Zeit werden fünf ägyptische Städte die Sprache Kanaans reden und bei dem Herrn der Heerscharen schwören; eine wird Ir-Heres[5] heißen. 19 An jenem Tag wird mitten im Land Ägypten ein Altar für den Herrn stehen, und ein Gedenkstein für den Herrn nahe an seiner Grenze; 20 und das wird ein Zeichen und ein Zeugnis sein für den Herrn der Heerscharen im Land Ägypten; denn sie werden zum Herrn schreien wegen ihrer Bedrücker, und er wird ihnen einen Retter senden, der wird kämpfen und sie erretten.
    21 Und der Herr wird sich den Ägyptern zu erkennen geben, und die Ägypter werden an jenem Tag den Herrn erkennen; sie werden [ihm] mit Schlachtopfern und Speisopfern dienen, sie werden dem Herrn Gelübde ablegen und sie auch erfüllen. 22 So wird der Herr die Ägypter schlagen, wird sie schlagen und [dann] heilen, und sie werden sich zum Herrn wenden, und er wird sich von ihnen erbitten lassen und sie heilen.
    23 An jenem Tag wird von Ägypten eine gebahnte Straße nach Assyrien gehen; der Assyrer wird nach Ägypten und der Ägypter nach Assyrien kommen, und die Ägypter werden mit den Assyrern [dem Herrn] dienen. 24 An jenem Tag wird sich Israel als drittes zu Ägypten und Assyrien gesellen und inmitten der Erde ein Segen sein, 25 denn der Herr der Heerscharen segnet es, indem er sagen wird: Gesegnet bist du, Ägypten, mein Volk, und du, Assyrien, das Werk meiner Hände, und du, Israel, mein Erbteil!

    In Westeuropa, gehts wohl in die entgegen gesetzte Richtung.

    Jesaja 24
    …5Das Land ist entheiligt von seinen Einwohnern; denn sie übertreten das Gesetz und ändern die Gebote und lassen fahren den ewigen Bund. 6Darum frißt der Fluch das Land; denn sie verschulden’s, die darin wohnen. Darum verdorren die Einwohner des Landes, also daß wenig Leute übrigbleiben. 7Der Most verschwindet, der Weinstock verschmachtet; und alle, die von Herzen fröhlich waren, seufzen.…

  2. L.Bagusch Says:

    Was haben eigentlich die kleinen Politdarsteller davon die BRD zuislamisieren ?
    Die und ihre Anghängsel (Familie, Freunde und Parteikumpels) werden ja auch noch darunter zuleiden haben, denn die werden bestimmt kein Persilschein von den Moslems bekommen wenn die die Oberhand gewinnen Dank dem unverantworlichen Politpack !
    Anscheinend haben die den Koran nie gelesen, ansonsten würden die nicht solch ein unüberlegten Sondermüll aus ihrem Rachen kommen lassen.

    • Tommy Rasmussen Says:

      Der Plan für Europas Islamisierung wurde 2005 vom dänischen Auswärtigen Amt in Zusammenarbeit mit der UNESCO, der Arabischen Liga und der expansiven islamischen ISESCO im “Rabat-Commitment” erarbeitet und basiert auf der EU-initiierten Barcelona Erklärung von 1995, in der zwischen der EU und 10 nordafrikanischen und nahöstlichen Ländern eine politische und Sicherheitspartnerschaft eine Wirtschafts- und Finanzpartnerschaft und eine kulturelle, sozciale und humanitäre Partnerschaft gegründet wurden. Im Jahr 2008 wurde dieses Gebilde zur Mittelmeer-Union mit allen EU-Ländern und allen Mittelmeer-Anrainerstaaten mit Ausnahme von Libyen – dafür aber Jordanien. Die Union hat 2 Präsidenten (einen “Partner” und einen EU-Politiker), eigene Parlamentarische Versammlung und Sekretariat sowie andere Gremien. Der EU-Kommissar Louis Michel erklärte, die EU solle ganz Nordafrika umfassen – und Frattini, ehemaliger EU-Kommissar, sagte, die Mittelmeer-Union solle Saudi-Arabien umfassen und bis zum Persischen Golf reichen. Dahinter steckt die Bemühung um die Errichtung der Eine-Weltregierung, die laut EU-Ratspräsident Van Rompuy seit 2009 die Welt regiere. In der Praxis bedeutet es, dass die EU alle legale und Illegale Zuwanderer behält (werden schleunigst legalisiert) mit der Begründung dass man sie nicht in ihre diktatorische Heimat der lieben Partnerländer zurückschicken kann. Dies wird mit den feinen ”Fundamentalen Rechte” der EU – die zum Schutze der Zuwanderer und als Waffe gegen kritische Einheimische Europäer da sind (z.B. Der Rahmenbeschluss gegen Rassismus und Fremdenfurcht” mit 3 Jahren Gefängnis in Aussicht für Kritik) – begründet.

  3. simply4truth Says:

    Also ich sag Ihnen mal was, wie man diese Propaganda sehen sollte:
    Fakt ist, die Spatzen peifen es schon von den Dächern, sofern es inside auch gehört wird. Was
    die Spottdrosseln/Mockingbirdys angeht, die pfeiffen mit letzten, nennen wir es einmal Atemzügen [ Erklärung hierzu: da Vögel bekanntlich eine unbeschreibliche Atemfähigkeit , selbst über tausende von Kilometern einbringen, ja, wohl ein Wunderwerk des Schöpfers], die orwellsche 180 ° verdrehte Melodie. Auch der Königsprinz Erdogan ist an Vorgaben gebunden, denn die Zukunft läßt diese parasitären Typen wie Merkel & Cie und diese BRD verführende Politbande nicht mehr zum Zuge kommen. Lest es und nehmt es wahr und achtet darauf, was in der Welt und eurem Umfeld passiert. Dieses ist keine Propaganda, da ein Christ sich dem Geist der Wahrhgeit, der Liebe und der Erkenntnis verschrieben hat und danach leben muß…, OK? Da hier auch der Begriff Egozentrie/egozentrisch angeboten wird, ja das wird das riesen Problem und eine Herausforderung an jeden, aber hallooo, jeden Einzelnen von uns. Und wir als Erwachsene sind voll verantwortlich für unsere Jugend und Kinder, das ist biblisch nachzuvollziehen und zu belegen, OK? Lassen wir uns hierbei auch nicht von gewissen provokanten Kreaturen freie, tolerante und nocheinmal tolerante, toleranter gehts nicht mehr da die Kinder sagen was wir zu tun haben;
    Erziehung nach wie Ihr wollt beeinflussen. Denn diese Coleur Menschen haben es schwer, sich selbst zu disziplinieren und Anderen die elterliche Souveränität der Erziehung wiederzugeben, OK verstanden…? Es werden in einer an Vernunft orientierten Familie keine Kinder wund und blutig geschlagen, das überlassen wir Jenen, die Kinder morden und noch schlimmeres tun…?
    Einer der wohl entscheidendsten Gründe für hier formulierte Behauptungen ist die Realität, daß
    die FED [Federal Reserve] nicht mehr existent ist. Was heisst denn das für die Gesellschaft und Arme und Unterdrückte weltweit, man sollte meinen, ja dann geht wirklich absolut alles den sprichwörtlichen Bach herunter. Da liegen wir vollkommen falsch, denn wir auch B. Fulf…. in seinen mutigen und ausgezeichnet recherchierten Aussagen euphorisch behauptete: “ Wenn die elitären Finanzmächte , zentral die FED, gebrochen sind, werdet ihr Wunder erleben… OK, verstanden. Nicht schlimm, denn inanbetracht der Menschheitsgeschichte, die die Menschheit in Versklavung, eben vor 150 Jahren noch klar deutlicher, denn da gab es selbst in europäischen Regionen noch soetwas wie Leibeigenschaften.. Erwachsene Menschen, die halbwegs noch logisch und klar denken können, müssen sich einer hochverantwortlichen Aufgabe stellen, das ist im Klartext die Zukunft
    aller Menschen, nicht die Zukunft unserer merkelschen und von den Zionisten im Auftrag einer höheren Instanz herbeigeführten Situation ****** Ordnung aus Chaos******= 666 NWO.
    Lest und versucht es zu begreifen ,erst dann evtl. angsam übernehmen, schlaft ein paar Nächte darüber und fühlt euch frei, wie die Menschheit es seit Jahrtausenden, man könnte formulieren 6 oder 16 tausend und mehr Jahren, denn eben diese Zeiten und ‚Epochen standen unter der Regie, wir nennen es Satan, einer weltweit übergreifenden dunklen , perversen, habgierigen und mörderischen Macht.
    Ja es ist sehr schwer, man könnte sagen kaum zu verstehen. Warten wir doch ab und gewinnen
    wir unser Selbstvertrauen zurück, evtl. schaffen wir es sogar unsere verkauften Seelen
    wieder zurückzugewinnen und wahrhaft Mensch zu sein. Denn das ist wichtig für die Zukunft und für ein Weiterleben jedes Einzelnen von uns. Also hier ein Epilog:“ Es gibt eine intergalaktische Allianz mit sogenannten Guten und Bösen, denn das ist na Logo, daß Grundprinzip der bislang leider von starken bösen Kräften beeinflußten Menschheitsgeschichte. Diese bösen Kräfte existieren noch mitten unter uns, wie eben auch in Untergundbereichen. Von den für uns erkennbaren reptiloiden Kreaturen ganz abgesehen. So unglaublich es klingt:“ Wir die Menschen haben Unterstützung von Guten Lichtkräften und das ist in keinem Fall esotherisch zu sehen. Biblisch gesehen könnte es einem so vorkommen, als würde das in Offenb. 20 erwähnte Millenium herannahen, so daß auch
    die Wiederkunft Christi zu erwarten wäre. Doch das ist prophetisch und wir sollten uns da nicht betätigen, denn es ist nicht die Zeit dafür… Nehmen wir doch im einfachsten Gedanken ersteinmal wahr, daß wahrhaft etwas geschieht und seit Jahren bereits vorbereitend läuft:“ Nämlich die Befreiung der gesamten Menschheit von jahrtausende währende und zeitweilig verschleierte Sklaverei. Nocheinmal freuen wir uns und danken dem *******Der Geist und Wahrheit ist******* dem Allein Wahrhaftigen Gott im Namen seines wunderbaren Sohnes und Messias der Erde *****König der Könige***** Jesus Christus!!!!!
    Selbst wenn die Interpretation inside daraufhinausläuft, daß der Schöpfer damit nichts zu tun habe, die Religion über einen Schöpfergott eine nette Mähr sei und Alles einzig und allein unter der Regie einer Guten intelligenten Klasse der Menschen in Verbindung miteiner bedeutungsvollen , guten Universellen und Interstellaren Kommission, begleitet wie vermerkt von vertrauenswürdigen aber auch inzwischen real mächtigen Personen der Menschheit. Auch das Finanzielle wird überdimensional aus einer gut bedachten liebevollen Position für die Menschheit geregelt.
    Mehr geht nicht Rien ne va plus” Fürchtet ‘Euch nicht mehr und machen wir uns gegenseitig nicht verrückt und vertrauen den wunderbaren, liebevollen und mutigen Lichtwesen, OK? Danke und Euch allen ein herzliches Shalom/Salam im Geist der uneingeschränkten Wahrheit! Wir benötigen keine psychiatrische Behandlung, eher Jene, die versuchen uns zu dirregieren…, besser im wahrsten Sinne des Wortes “ Über den Tisch zu ziehen…” Es sollte noch erwähnt werden, daß das
    Geldscheinedrucken nach dem Fiat Money Prinzip obsolet ist, da müssen sich diese
    Chaosfinanziers , Antipolitiker et cetera… was einfallen lassen, wie sie die noch zu erwartenden Migrantenschwemmen a priori aus afrikanischen Bereichen bezahlen wollen. Der Soros hat dann auch keine Milliarden für unsere so heiss ersehnten Willkommensgäste mehr, die merkel & Cie auch nicht , na sowas auch, sch…………de ???

    Fazit: “ Immer heißt es , sehr wichtig:

    ******* “M E I N ist die R a c h e “ spricht der HERR/Herr *******

    M a r a n a t h a

    Wie auch unser Herr DER Christus sagt “ Die Wahrheit kommt an das Tageslicht !”
    Halleluja und Amen ! So erinnern wir und im Zusammenhang an Antje Sophie L…. und viele, viele andere inzwischen gestorben wordene und noch lebende, mutige Mitbürger ! Danke euch allen !

  4. Thomas Says:

    Wir erinnern uns: Erdogan hält – wie so mancher in der Region – den „Führer“ bis heute für einen großen Feldherrn und ein Vorbild. Vielleicht allerdings sollte der Muslimbruder noch einmal genau auf das schauen, was dieser große Feldherr angerichtet und wie er sich am Ende selbst gerichtet hat, bevor er seine türkischen Zündhölzer in das Benzinfass wirft.

    Quelle :https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/chickengame-in-syrien-will-erdogan-den-grossen-krieg/

  5. Thomas Says:

    Stürzenberger & Flesch interviewen Stefan Schubert | Teil II
    Bestsellerautor Schubert: Innenministerium warnt in Geheimpapieren vor schweren Unruhen!

    „Sicherheitsrisiko Islam“ ist eine erschreckende Chronologie über die Ausbreitung der Kriminalität, der Gewalt und des Terrors durch den Islam in Europa. Die muslimischen Migranten begehen Straftaten in einem nie da gewesenen Ausmaß.

    Im zweiten Teil des Gespräches das Michael Stürzenberger und Oliver Flesch mit Stefan Schubert führten, erzählt der Sicherheitsexperte und Bestsellerautor, dass das Innenministerium in Geheimpapieren vor schweren Unruhen warnt und Beobachter von einem »molekularen Bürgerkrieg« gegen die einheimische Bevölkerung durch muslimische Zuwanderer sprechen.

    Quelle : https://19vierundachtzig.com/2019/08/21/bestsellerautor-schubert-innenministerium-warnt-in-geheimpapieren-vor-schweren-unruhen/

  6. Wir müssen den Schutz von Christen in Deutschland einfordern. Wir haben doch alle einen Bischof. Jeder Christ soll seinen Bischof schreiben, das wir Schutz benötigen und Angst haben. Wenn der Bischof sehr viel Post bekommt, kann er nicht mehr anders und muss was tun. Alle Bischöfe werden sich dann an die Regierung wenden. Also schreibt an euren Bischof. Ich fang an mit meinem Bischof Meister in Hannover.

  7. Thomas Says:

    Der Tod eines Menschen: das ist eine Katastrophe. Hunderttausend Tote: das ist eine Statistik!
    (Tucholsky, 1925)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s