kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Islam und Deutschland 19. Juli 2019

Filed under: Islamischer Terror,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 22:56

Sechs Kopten im Nordsinai in Ägypten geköpft

 

 

 

Der Kommentar ist von einer Iranerin.

 

 

 

Jeder sollte ihn lesen, verbreiten, in Zeitschriften abdrucken etc., bevor er wieder gelöscht wird, denn die Wahrheit verkraftet man in unserem Land nicht mehr.

Christin aus Iran schreibt folgendes:

…Ihr alle braucht einen Grundkurs für Islam. Viele von Euch haben kein ausreichendes Wissen über diese „Religion“ Ihr seid zu schnell bereit die „Seiten“ zu wechseln, wenn einer mit gut klingenden Argumenten kommt.

 

 

 

Ich bin iranische Christin und seit über 36 Jahren in Deutschland. Mittlerweile lebe ich in der Schweiz weil sie mir politisch stabiler erschien. Aber ich muss feststellen, dass es auch hier sehr viel Dummheit und Naivität in Bezug auf den Islam gibt.

 

 

 

 

Ich kenne den Islam aus nächster Nähe. Ich bin nach dem Sturz des Schahs Mohammed Reza Pahlavi vor dem Islam nach Deutschland geflohen. Ich habe hier studiert, geheiratet und Kinder bekommen. Ich habe mich vollständig integriert und mich den Regeln des Gastlandes angepasst. Das war und ist für mich immer eine Frage des Respekts und Anstands gewesen! Der „gläubige“ Moslem kann das nur sehr schwer, denn es würde bedeuten sich unterzuordnen. Das aber verbietet ihm seine Religion. Er kann aber so tun, als ob, denn das erlaubt ihm die Taqiiya (Bitte googeln!).

 

 

 

Der Islam kommt nicht nach Europa um zu bereichern, sondern um zu erobern! Das ist einer der Gründe, warum überwiegend junge Männer im kampffähigen Alter kommen.

Der Moslem glaubt, ihm gehöre die ganze Welt. Das hat ihnen Mohammed so versprochen. Dabei ist es den Muslimen erlaubt, alle andersdenkenden zu ermorden. Das ist Islam legitimes Wissen und Praxis.

 

 

 

 

Der Islam hat dem Westen den Krieg erklärt – hier hat es nur noch keiner wirklich vernommen!

Zur Erklärung: Schauen Sie sich bitte den Koran und die Geschichte des Islam an. Ich habe als Iranerin Zugang zu Moscheen, und höre dort immer wieder erschreckende Dinge, die definitiv nicht Grundgesetzkonform sind. Dort wird gepredigt, dass die Welt NUR Allah und NUR seinen Gläubigen gehört. Dieses Recht sollen alle Muslime einfordern, auch mit Gewalt. Das ist deren einziger Antrieb im Leben. Dies verfolgen sie geradezu fanatisch (wie man ja überall gut sehen kann)!

 

 

 

Im Islam hat man jedoch heute erkannt, dass eine kriegerische Eroberung des Westens nicht mehr möglich ist. Es fehlt ganz einfach die militärische Stärke. Daher hat man sich auf „friedliche“ Invasion verlegt.

Ich war als Iranerin unerkannt schon in vielen Moscheen, und habe immer wieder radikale imperialistische Töne gehört. So sollen sich die Muslime in fremde länder begeben, sich dort ruhig und friedlich verhalten, sich reichlich vermehren, und auf den Tag Allahs warten.

 

 

 

Und nun schauen Sie sich die Geschichte der 57 islamischen Länder auf der Welt an. Ein Teil wurde kriegerisch erobert, aber ein nicht geringer Teil wurde durch Verdrängung in Besitz genommen.

Die Taktik ist immer die Gleiche:

– Einwandern,

– ruhig verhalten,

– vermehren,

– Moscheen bauen,

– Islamverbände gründen,

– in die Politik gehen,

– Übernahme

 

 

 

 

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

 

 

 

Deutschland und auch die Schweiz und einige andere europäische Länder stehen gerade am vorletzten Punkt…

Wenn Sie das nicht erkennen, haben Sie verloren.

Ihnen kann ich also nur dringend empfehlen auch mal über den Tellerrand zu schauen…!

Ihnen allen dennoch ein fröhliches Grüß Gott!….

 

 

 

Kopiert es euch und teilt es… Später ist es weg, so wie bei Bild, Krone und andere Zeitungen, da sie es löschen! Es ist leider nicht gewünscht, die Wahrheit zu schreiben.

 

7 Responses to “Islam und Deutschland”

  1. Tommy Rasmussen Says:

    Albert Pike (geb. 1809, gest. 1891): “Der Dritte Weltkrieg … muß so gelenkt werden, daß sich der Islam und der politische Zionismus GEGENSEITIG vernichten.
    https://deutschelobbyinfo.com/2015/10/15/drei-weltkriege-1871-von-hochgrad-maurer-albert-pike-vorhergesagt-der-plan-fuer-die-weltregierung/
    https://www.theintelligence.de/index.php/wissen/geschichte/4152-drei-weltkriege-1871-von-hochgrad-maurer-albert-pike-vorhergesagt.html

    29.09.2000 – „Wir wissen Jetzt, wie die moslemischen Fundamentalisten weg sollen. Da bleibt nur noch die USA als Problem einer globalen Weltregierung, und die Lösung haben sie schon…..Stellen Sie sich einmal die Situation vor, in welcher zivile Ungehorsamkeit herrscht. In welcher Natur-Katastrophen stattfinden und gleichzeitig auch ein finanzieller Kolaps! USA wird in zwei Distrikte aufgeteilt werden. Atlanta und Denver haben bereits identische Flughäfen bekommen. Alle Regierungsbüros von Washington sind schon nachgemacht worden, und existieren bereits in diesen beiden Städten! New York City (das Heim der UNO) wird eine Internationale Zone, ein Distrikt. – Denjenigen, die den Hintergrund nicht kennen, sei kurz gesagt: Mein Grossonkel war der erste Präsident der UDSSR, sein Name war Jakob Swerdlow. Das Gebiet und die Stadt Swerdlowsk wurden nach ihm benannt. Er hatte die grosse Ehre, die Ermordung des Zaren und seiner Familie anzuordnen.“ – Vortrag Steward Swerdlow am 29.Sep. 2000 im Kongreßhaus Zürich, Verein Kristallschlüssel, 8053 Zürich

  2. Thomas Says:

    Wie dem auch sei, für die Untergangsbeschleuniger, gibt es jetzt einen Burggraben – also
    zurück ins 12 Jhrd -das Kettenhemd ist ja in vielen deutschen Shiteholes, auch schon überfällig.

    Terrorangst oder gar Angst vor dem Volk? Graben soll Reichstag schützen

    Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen: Die Politiker wollen sich mit einem 10m breiten und 2,5m tiefen Graben um den Reichstag schützen. Die Bürger müssen in einem Land ohne geschützte Grenzen leben. So geht Sicherheit in Deutschland.

    Quelle :https://www.freiewelt.net/nachricht/terrorangst-oder-gar-angst-vor-dem-volk-graben-soll-reichstag-schuetzen-10078424/

    Wie könnte man jetzt darüber nachdenken, das soetwas, noch vor einigen Jahren unmöglich war.

  3. Andreas Says:

    Über sowas darf ich noch nichtmal in der eigenen Familie, mit Freunden oder gar mit dem Pfarrer sprechen – sofort wird abgelenkt, abgeblockt, gekontert, beschwichtigt. Am Ende stehe ich als dann als Aufwiegler, Übertreiber u. potentieller „Rechtspopulist“ da (obwohl ich seit Jahrzehnten nicht mehr wähle)! Immer wieder wird einem die „Einzeltäter“ u. „einige wenige radikale Islamisten“-Story aufgetischt, Mitleid mit all den Vergewaltigungs-u. Mordopfern höre ich fast nie, und wenn, wird sofort an unsere NS-Vergangenheit, die Kolonialzeit, an die Indianer-Tragödie oder Hexenverbrennung u. Inquisition erinnert. Das kommt reflexartig, für alles Böse und Verwerfliche in der Welt waren u. sind immer nur wir schuld, dagegen sind die Genozide u. Hassverbrechen anderer Völker u. Religionen nur ein „Klacks“.
    Hätte ich nicht meinen Glauben, würde ich restlos verzweifeln u. depressiv werden… Das schlimmste aber ist, daß man selbst unter Christen nicht offen solche Thematiken ansprechen kann/darf, selbst wenn wiedereinmal ein mprderischer Anschlag auf eine Kirche oder ein grausamer Terrorakt gegen Christen in Nahost o. Afrika geschehen ist. Nichts sehen, nichts hören, nichts wissen wollen, ganz wie in schlimmsten Nazi-u. Kommunismus-Zeiten…

    • Tigerauge Says:

      … vor allem nichts wissen WOLLEN ! Denn wenn man etwas weiß kann man mitreden, Stellung beziehen, sich auseinandersetzen . Da sind alle Tagesschaugucker restlos ÜBERFORDERT! Diese Kleingeister fühlen sich mit genügend gehamstertem Klopapier doch „auf der sicheren Seite“.
      Auch hat die Apotheke immer noch auf – WAS bitte soll diese Leutchen da schon aus der Ruhe bringen !
      Mir persönlich macht Sorgen, dass über 5 oder/und mehr Millionen eingewanderte junge kampfbereite Männer der Mantel des Schweigens gebreitet
      wird !

  4. Thomas Says:

    Was Islam in Deutschland bedeutet wissen wir genau, zu mal es immer sichtbarer wird.

    Heer von gewalttätigen Migranten schlägt Sondereinsatzkräfte in die Flucht

    Quelle :http://www.pi-news.net/2019/07/heer-von-gewalttaetigen-migranten-schlaegt-sondereinsatzkraefte-in-die-flucht/

    Tja und da labbern Geistesgestörte noch davon 500000 Koranisten aus Libyien zu verschiffen.

  5. Johannes Says:

    Unser wackerer Präsident Frank-Walter weiß es aber besser! Er hat zusammen mit anderen einen „historischen“ Atom-Pakt mit dem Mullah-Regime geschlossen, damit noch mehr Friede in der Region entstehen soll. Er ehrte auch einen der schlimmsten Terroristen, der Israel ebenso wie der Iran zerstören wollte und legte am Grabe Arafats einen Kranz „im Namen seiner Landsleute“ nieder. Allerdings befragte er sie dazu vorher nicht!

    Ein ebenso vom Islam begeisterter Wichtigtuer ist das kleine Maasmännchen, unser Außenminister, der unermüdlich für den Frieden kämpft, sich damit aber nie an seine islamischen Freunde in den 57 Islam-Diktaturen wendet, sondern an den Westen, der doch bitte vor den Hardlinern kuschen soll. Oder hat er etwa schon mal was gegen die Verbrechen der Mullahs gesagt? Das ist mir jedenfalls nicht bekannt. Oder missbilligt er etwa die zahllosen Menschenrechtsverletzungen in den islamischen Diktaturen? Im Gegenteil, er prangert ISRAEL an, wenn es sich gegen seine Feinde wehrt.

    Wann endlich wird dem Merkel-Regime und seinen willigen Unterstützern aus CDUCSUSPDLINKENGRGRÜNEN ein Abgang bereitet? Deutschland muss sich von diesem Spuk befreien, ehe es endgültig zu spät und der Karren gegen die Wand gefahren ist!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s