kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Rechte demonstrieren nach Sexualdelikt 14. Juni 2019

Filed under: Pater Zakaria & co.,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 13:54

Sachsen-Anhalt: Nigrer in Haft!

 

 

 

 

In Sachsen-Anhalt soll ein kleines Mädchen sexuell missbraucht worden sein: In der Stadt Dessau-Roßlau versammeln sich empörte Bürger zu einer Spontandemonstration. Auch Rechtsextreme sind dabei. Der mutmaßliche Täter stammt aus dem Niger, er ist in Haft.

Nach einem mutmaßlichen sexuellen Missbrauch eines Mädchens und der Festnahme eines 27-Jährigen hat es in Dessau-Roßlau eine Demonstration gegeben. Etwa 120 Menschen hätten sich versammelt, darunter waren auch Teilnehmer, die dem rechtsextremen Spektrum zuzuordnen seien, sagte eine Polizeisprecherin.

 

 

 

 

Die Tat soll sich am Sonntagvormittag im Stadtteil Roßlau ereignet haben, der Verdächtige stammt nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft aus dem Niger. Es bestehe der Verdacht einer Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung des Mädchens, teilten die Behörden mit.

Nach dpa-Informationen ist das Mädchen neun Jahre alt. Ein Richter erließ gegen den Festgenommenen einen Haftbefehl wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs. Weitere Details zu den Ermittlungen wollten Polizei und Staatsanwaltschaft zum Schutz des Kindes nicht nennen.

https://www.n-tv.de/panorama/Rechte-demonstrieren-nach-Sexualdelikt-article21077712.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

Da wird ein kleines Mädchen sexuell missbraucht. Und der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat nichts besseres zu tun, als diese widerliche Tat eines Merkel-Gastes aus Niger mit Rechtsexremismus in Verbindung zu bringen. Nichts nennen wollen, aber schon einmal journalistischen „Kampf gegen Rechts“ ansagen. Diese Tat wird wieder einmal instrumentalisiert.

Ja, im Osten schlagen die Uhren eben noch anders. Ja, und das ist auch gut so. Wenn in Westdeutschland eine solche Tat geschieht, scheint sich hier niemand darum zu scheren. Wir finden es gut, wenn sich spontan 120 Menschen zusammenschließen und demonstrieren.

Unter der Überschrift „Schützt unsere Kinder“ zogen nach Polizeiangaben etwa 120 Menschen durch Roßlau. Die Demo blieb friedlich.

Was wollen die Verantwortlichen mehr? Aber da wir uns im Osten Deutschlands befinden, sind das alles Rechtsradikale. Welche eine miese Inszenierung der ??R.

 

 

 

Selbstverständlich trägt diese Regierung Mitschuld an genau solchen und anderen Verbrechen, die von Merkel-Gästen begangen werden, die Hauptverantwortung ebenso wie die Schleuser, Schlepper und andere NGO’en, die isch an diesem Menschenhandel beteiligen. In diesem Fall ist der mutmaßliche Täter inhaftiert worden.

Ob dem Kind schwerer Schaden zugefügt wurde, ist solchen politischen?? Instrumentalisierern völlig egal, Hauptsache, sie sind gegen „rechts“. Hier geht es aber nicht um „rechts“ oder „links“. Hier geht es um das Opfer, und zwar ganz allein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nähere Angaben bietet folgender Artikel: 

https://www.mz-web.de/dessau-rosslau/uebergriff-in-rosslau-neunjaehrige-sexuell-missbraucht—haftbefehl-gegen-27-jaehrigen-32677356

 

 

 

 

Flüchtling war im Landkreis Wittenberg gemeldet und hatte einen Duldungsstatus.

Dieser Mann hätte schon längst abgeschoben gehört. In diesem Falle hätte das Opfer und dessen Angehörigen noch immer ein glückliches Leben führen können.

 

 

 

 

Ein Zeuge berichtet:

https://m.facebook.com/1814693795410092/posts/2294226167456850?sfns=mo

 

 

 

 

Merkel und die anderen Globalisten jagen mit ihrer Politik Menschen aus völlig unterschiedlichen Kulturen, Religionen, mit unterschiedlichem Rechtsempfinden, mit unterschiedlicher Frauenrechtswahrnehmung und mit unterschiedlicher Kiinderrechtswahrnehmung aufeinander. Dass dies zu vielen Verwerfungen führt, die Herr Yasha Mounk in den Tagesthemen von Februar 2018 so schwungvoll verharmlosend mitteilte sowie alle Globalisten gern in Kauf nehmen, war und ist zu erwarten.

Wie unterschiedlich die Mentalitäten, die Kulturen, die Menschenrechtslage in afrikanischen Gesellschaften im Hinblick auf europäische ist, zeigt dieser Artikel aus dem Jahre 2017:

 

https://www.aargauerzeitung.ch/ausland/auf-vergewaltigung-steht-rasenmaehen-afrika-kaempft-mit-milden-strafen-fuer-sexuellen-missbrauch-131086717

 

 

 

 

Vergewaltigung in Afrika als Kavaliersdelikt. In diesen Gesellschaften wachsen dann männliche Afirikaner auf, die kaum Strafen für Vergewaltigung von Minderjährigen Mädchen zu befürchten haben. Wir fragen uns, warum solche Artikelinhalte nicht auch bei dieser mitunter tödlichen?? „Einwanderungspolitik“ berücksichtigt wird?

Diese Menschen sind völlig inkompatibel mit europäischen Rechtsnormen und Kulturbeschaffenheiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da dies politisch offensichtlich versäumt wurde und noch immer versäumt wird, ist eine erhebliche Mitschuld der europäischen Regierungen an genau dieser Art von Taten anzulasten. Es darf die Frage gestellt werden, warum solche Taten in Ungarn oder in Polen eben nicht vorkommen? Nicht nur?? Vergewaltiger, sondern auch Radikalislalmisten kommen nach Europa und breiten sich wie Epidemien aus, sei es in Moscheen oder eben auch in Familienclans der kriminellen Art.

 

 

 

Das alles haben Regierungen seit 40 Jahren hier zu verantworten. Merkel aber hat mit dem September 2015 und seitdem dauerhaft den Vogel abgeschossen, indem sie alle Grenzen aufließ und aufl??sst und die Bevölkerung, die nach europäischen Rechtsstandards erzogen wurde, mit Menschen konfrontieren lässt, die aus völlig anderen Rechts- und Kulturräumen stammen. Hier werden Wölfe auf Schafe losgelassen, hier werden archaische Gesellschaften auf Zivilisation losgelassen, bewusst und gewollt von dieser Politik. Aber das Wahlvolk ist so links indoktriniert, dass es seine Schlächter immer wiederwählt.

Der Eingangsartikel beweist es. 

 

6 Responses to “Rechte demonstrieren nach Sexualdelikt”

  1. Thomas Says:

    Schönes Video von Fake News Spiegel – aber die Realität sieht anders aus.

    Erschreckend: Was Hunderte Millionen Moslems denken – Kommentar von Andreas Unterberger |
    Von Andreas Unterberger /
    So falsch Gewalt und ein terroristisches Zurückschlagen auch sind, so falsch ist es ebenso, die Fakten über den Islam zu ignorieren, schreibt unser Gastautor, der renommierte österreichische Journalist Andreas Unterberger. Seine erschreckende Analyse unter anderem über Medien in Österreich im Zeichen muslimischer Migration gilt ebenso für Deutschland.
    „Robuste empirische Daten dokumentieren, dass es pro Monat global zumindest 5042 Tote durch islamistische politische Gewalt gibt.“

    Quelle :https://koptisch.wordpress.com/2019/06/14/rechte-demonstrieren-nach-sexualdelikt/

  2. Thomas Says:

    Hier noch mehr aus dem Reich der Dummen.

    In Schwimmbädern von Koblenz geltendes Burkini-Verbot gekippt
    Gericht erlaubt Burkinis

    Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz setzt im Eilverfahren ein von der Stadt Koblenz verhängtes Verbot von Burkinis in Schwimmbäder der Stadt außer Kraft. Mosleminnen können bis zum endgültigen Entscheid in der Hauptverhandlung wieder mit der speziellen islamischen Bekleidung baden gehen.

    Quelle: https://www.freiewelt.net/nachricht/gericht-erlaubt-burkinis-10078092/

    Man kann das echt schon nicht mehr glauben – was in diesem Land passiert.

  3. Thomas Says:

    Und die Kommunisten schicken Klimagreta und Blauschädel , jetzt gibts Radtouren für das Klima.
    Das soziale Klima spielt keine Rolle, weiter wird gemessert, belästigt, Leute zusammengeschlagen,
    Hochzeiten auf der Autobahn gefeiert und vieles mehr. Vor 20 Jahren hätte ich gesagt, sowas gibt es
    nur im Hoolywoodfilm. So sieht bald auch in Deutschland aus.

    Überall in Amerika verwandeln sich Innenstädte von Metropolen zu Elendsvierteln, in denen es einem den Magen umdreht. Wie die Pilze schießen von Küste zu Küste Zeltstädte aus dem Boden, während die Obdachlosenzahlen explodieren. Selbst die New York Times räumt ein: »Wir stehen vor der schlimmsten Drogenkrise in der amerikanischen Geschichte.« Allein in San Francisco gab es vergangenes Jahr mehr als 28.000 offizielle Beschwerden über menschliche Exkremente auf den Straßen, während in Los Angeles Millionen von Ratten die Stadt überrennen. Und dennoch stellt sich die Obrigkeit hin und behauptet hartnäckig, der Wirtschaft gehe es gut und alles laufe ganz hervorragend.

    Quelle : https://kopp-report.de/das-elend-ist-ueberall-und-es-zeichnet-sich-ab-dass-uns-das-schlimmste-noch-bevorsteht/

  4. Peter Gastleser Says:

    Neun Jahre alt ? Mohameds Lieblingfrau soll doch lt Koran und Sunna ebenfalls so alt gewesen sein oder ? Dann ist das doch aus Sicht unserer Gäste völlig in Ordnung wenn er sie jetzt von einem Geistlichen abgesegnet zur Frau nimmt.
    Als nicht aufregen alles völlig im GRÜNEN (z,b, Chon Bandit) Bereich.

  5. Thomas Says:

    Worum es bei dem freien Tag für die Zukunft wirklich geht.

    Das ist ganz klar politisch motiviert und vollständig links unterwandert, allein schon das angreifen
    politisch, demokratischer, Kräfte zeigt, wo es hin geht und ohne Co2 kelne Photosynthese,
    also kein Pflanzenwachstum.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s