kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Terroranschlag auf Christen in Sri Lanka – Mindestens 156 Tote 21. April 2019

Filed under: Christenverfolgung,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 11:59

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Schuhe und im Freien

Bei Terroranschlägen in katholischen Kirchen und Luxushotels in Sri Lanka sind mindestens 156 Menschen getötet und mehr als 200 weitere verletzt worden, darunter auch Ausländer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild könnte enthalten: Innenbereich

 

 

 

 

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Innenbereich

 

 

 

 

 

Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

Betroffen waren ersten Berichten zufolge drei Kirchen in verschiedenen Teilen des Landes, in denen Ostergottesdienste stattfanden, außerdem drei Luxushotels in der Hauptstadt Colombo. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Der Polizei zufolge ereigneten sich die Explosionen alle innerhalb einer halben Stunde.

 

 

 

 

 

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, Text und im Freien

 

 

 

 

 

 

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Text

 

 

 

 

 

 

Sri Lankas Premierminister Ranil Wickremesinghe berief eine Krisensitzung des Kabinetts ein. Der Minister für Wirtschaftsreform, Harsha de Silva, schrieb auf Twitter, er habe in einer Kirche in Colombo «schreckliche Szenen» erlebt. Er rief dazu auf, die Ruhe zu bewahren und zu Hause zu bleiben. Rettungsmaßnahmen liefen.

 

 

 

 

Bild könnte enthalten: Innenbereich

 

 

 

 

 

Der südasiatische Inselstaat ist ein beliebtes Touristenziel, auch für Europäer. Nur etwa sieben Prozent der Bevölkerung sind Christen. Die Mehrheit sind Buddhisten, aber es gibt auch eine moslemische Minderheit.

Sri Lankas Bürgerkrieg war 2009 nach 26 Jahren zu Ende gegangen. Die Terrorgruppe „Befreiungstiger von Tamil Eelam“ (LTTE) hatte für einen unabhängigen tamilischen Staat im Norden des Landes gekämpft. Die Armee besiegte die Terroristen schließlich mit aller Härte.

 

 

 

 

 

Update 10:55 Uhr: Mittlerweile soll es 156 Tote geben. Im Vorfeld habe es Warnungen vor Selbstmordanschläge durch islamische Terrorgruppe „Thowheed Jama’ath (NTJ)“ auf Kirchen gegeben haben. Dawn und Economic Times berichten:

Polizeichef warnte vor 10 Tagen vor Bedrohung

 

Laut einem von AFP aufgegebenen Dokument warnte der Polizeichef von Sri Lanka vor zehn Tagen landesweiten vor möglichen Selbstmordanschlägen, die auf „prominente Kirchen“ abzielten.

Der Polizeichef Pujuth Jayasundara sandte am 11. April eine Aufklärungswarnung an die obersten Offiziere, in der die Bedrohung dargelegt wurde.

 

„Ein ausländischer Geheimdienst hat berichtet, dass der National Thowheed Jama’ath (NTJ) vorhat, Selbstmordanschläge gegen prominente Kirchen sowie die indische Hohe Kommission in Colombo durchzuführen“, heißt es in der Mitteilung. Die NTJ kam im letzten Jahr zur Kenntnis, als sie mit der Zerstörung buddhistischer Statuen in Verbindung stand.

http://www.pi-news.net/2019/04/terroranschlag-auf-christen-in-sri-lanka-mindestens-137-tote/

 

One Response to “Terroranschlag auf Christen in Sri Lanka – Mindestens 156 Tote”

  1. Thomas Says:

    Imad Karim: Muslime „feiern“ die Terroranschläge von Sri Lanka

    Hier einige Kommentare von Muslimen zu den islamischen Terroranschlägen gegen Kirchen und christliche Einrichtungen in Sri Lanka, bei denen über 200 Kinder, Frauen und Männer getötet und über 400 verletzt wurden.

    Ahmed Ahemd:

    Allah gib ihnen mehr Unheil. Kein Mitleid mit diesen Ungläubigen.

    Khalid Al Jindi:

    Allah Akbar, gesegnet sei jeder, der diesen Satz ausspricht , Ihr werdet keine Sicherheit haben, solange Muslime nicht in Sicherheit leben.

    Maaz Al kojock:

    Ändert die Meldung und schreibt: das geschah ihnen, weil sie nicht an den alleinigen Allah geglaubt hatten.

    Mido mido:

    Oh Allah gib ihnen mehr davon und behüte nur die Muslime vor jedem Unheil.

    Abdul Rahman Bakri Khalaf:

    Bestraft sie, so wie sie euch bestrafen und wenn Ihr Geduld zeigen musst, bis Ihr richtig zuschlagen könnt, dann seid Perfektionisten beim Warten (auflauern).

    Marjouh al Dhabi:

    Alle sollen wissen, unsere Religion ist nicht die des Friedens und der Nachgiebigkeit, sondern die der gerechten Bestrafung.

    Fares Ahmad:

    Diese Nachricht erfreute uns und kühlte unsere Herzen.

    Das ist die Rache für New Zealand

    Auge im Auge Zahn im Zahn und derjenige, der angefangen hat, ist der schlimmere

    Ad Cheazeh:

    Wir wünschen heißes Osternfest

    Quelle : https://www.journalistenwatch.com/2019/04/22/imad-karim-muslime/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s