kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Nützliche Idioten des politischen Islam 11. April 2019

Filed under: Pater Zakaria & co.,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 00:44

Liberale Muslime und Musliminnen sind entsetzt über die Frankfurter Ausstellung „Contemporary Muslim Fashions“, die die Verhüllung von Frauen feiert.

 

 

 

Frankfurt (kath.net): Liberale MuslimInnen sind entsetzt über die Frankfurter Ausstellung „Contemporary Muslim Fashions“, die die Verhüllung von Frauen feiert, wie die Frauenzeitschrift „Emma“ berichtete. „Emma“ sammelte inzwischen in einer Presseaussendung einige Stimmen von Muslimen, Musliminnen und Ex-Muslimen, die den Ausstellungsmachern “Naivität” und “Anbiederung an den politischen Islam” vorwerfen. 

Am 5. April eröffnet die Ausstellung „Contemporary Muslim Fashions“ im Frankfurter Museum für Angewandte Kunst. Sie präsentiert die Verhüllung von Frauen als hippen Trend und Hijab und Abaya als coole Modeaccessoires. Die Initiative „Migrantinnen für Säkularität und Selbstbestimmung“ protestierten bereits mit einem Offenen Brief.

Jetzt melden sich Islamwissenschaftler und MenschenrechtsaktivistInnen aus dem muslimischen Kulturkreis zu Wort:

Ali Ertan Toprak, Sprecher der Initiative Säkularer Islam und Bundesvorsitzender der Kurdischen Gemeinde Deutschland (KGD)

„JEDE Art von geförderter Verschleierung der Frau ist eine Unterdrückung und Herabsetzung. Der Versuch, die Uniformen der Unterdrückung als Mode darzustellen und ihr mit Verständnis zu begegnen, zeigt nur eine westliche und sehr naive Sicht auf die Dinge. Unendlich viele vor allem linksliberale westliche Politiker, Aktivisten, Medien- und Kunstschaffende verharmlosen mit ihrem Kulturrelativismus den Islamismus; und viele Frauen, die sich als Feministinnen bezeichnen, verkaufen uns den Hijab als Symbol der Befreiung und die Scharia als verfassungskompatible alternative Rechtsordnung, während Alice Schwarzer und Terre des Femmes als ‚Rechte‘ diffamiert werden. Damit machen sich all diese angeblich progressiven Kräfte im Westen zu nützlichen Idioten des politischen Islam und verraten damit alle Ideale der Aufklärung und vor allem die progressiven Frauen in der islamischen Welt.“

WEITER: http://kath.net/news/67525

 

 

 

 

 

Bildergebnis für kopftuch karikatur

http://www.pi-news.net/2019/04/mit-kopftuch-im-hirn-islamische-mode-in-frankfurt/

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

Den Kommentaren der liberalen Muslime hier in diesem Land ist letztlich nichts hinzuzufügen. Ja, die Verschleierung ist die Entmenschlichung der Frau, die den Frauen, die in der islamischen Welt gegen dieses Unterdrückungssymbol des Mannes über die Frau ankämpfen, in den Rücken fallen.

 

 

 

 

Die Macher dieser Ausstellung fördern den politischen Islam und die orthodoxen islamischen Rechtsschulen. Die Macher dieser Ausstellung und insbesondere die Frauen, die Kopftuch tragen und dies ihren kleinen Töchtern bereits in verinnerlichter Unterdrückung „freiwillig“ tragen und tragen lassen,  halten – und das ist unbedingt noch zu hinzuzufügen – sich als Trägerinnen dieses Stück Stoffes als besser, als würdiger, als ehrsamer als überlegener als die Frauen, die ohne Kopftuch das Haus verlassen. Sie sind es, die der Massenradikalisierung aus Überzeugung Vorschub leisten.

 

 

 

 

Wir müssen uns von der These verabschieden, dass islamische Frauen nur Opfer seien. Nein, sie sind es, die ihre Kinder zu radikalen Kämpfern erziehen. Sie sind es unter dem Schutz des liberalen Rechtsstaates, der Religionsfreiheit garantiert, die nach außen hin provokant zeigen und durch das Tragen des Kopftuchs dokumentieren, dass alle anderen die schlechteren Menschen sind und der Hölle anheimfallen.

 

 

 

Das islamische Kopftuch ist im Grunde nichts anderes als ein Höherstellungs-, Ausgrenzungs- und Verachtungsmerkmal von Muslimen gegenüber den liberalen und säkularen Muslimen und allen Nichtmuslimen. Es ist letztlich dem ausgrenzenden Glaubensbekenntnis des Islams gleichzusetzen.

 

 

 

Solange dieser Staat und die diesen unterstützenden NGO’en den Islam als eine andere Kultur unter vielen betrachtet und nicht als Erobererpolitreligion, ist eh Hopfen und Malz verloren. Dieser Staat bringt es ja nicht einmal fertig, in öffentlichen Schulen ein Kopftuchverbot bis zum 14. Lebensjahr durchzusetzen. Das alles ist letztlich nur ein Symptom der substantiell angestrebten Umkulturierung dieses Kontinents durch Destabilsierung.

 

 

 

Den Machern dieser Ausstellung ist es egal, wie sie ihr Geld verdienen. Sie finden a) Beachtung, b) fördern sie den Politislam, c) fördern sie die Entmenschlichung von Frauen und das scheint das Wichtigste zu sein: Sie verdienen Geld damit.

 

 

 

 

Das hätte sich die Emma-Herausgeberin und Alt-Feminstin Alice Schwarzer auch nicht träumen lassen, in die rechte Ecke gestellt zu werden. So ändern sich die Zeiten! Aber es gereicht Frau Schwarzer zur Ehre im Gegensatz zu den heutigen politkorrekten Feministinen, die mit ihren Ideen ihre eigene Abschaffung und die der hart erkämpften Frauenrechte bewerkstelligt haben, immerhin den Islam und seine Frauenverachtung kritisch zu hinterfragen. Dafür gebührt ihr – und das hätten wir nie für möglcih gehalten – ja, Dank!

 

 

 

Der Feminismus schafft sich wie Deutschland auch selbst ab. Der Feminsmus gehört wie die Genderideologie zu den „nützlicher Idioten“, die dem Islam das Eindringen in ihre eigene Welt erleichtern und diesem sogar den Boden bereiten. Während der Islam den Geburtendschihad jenseits aller linken Klimaersatzreligionshysterie ohne Rücksicht auf Verluste betreibt, schaffen sich die Feministinnen durch ihre Familien- und Kinderfeindlichkeit selbst ab, indem sie dem Islam dadurch noch leichter Eintritt in ihre eigen konstruiert-künstliche Welt verschaffen. 

Denn die Gendermenschen schaffen sich durch Nichtfortpflanzung selbst ab. Sie haben niemanden mehr, die ihre Ideen weiterverbreiten kann. Ein schönes egoistisches-individuelles Sterben nach dem Motto: Nach mir die Sintflut. 

 

5 Responses to “Nützliche Idioten des politischen Islam”

  1. Thomas Says:

    In der Ballerburg Deutschland , gibt es wichtigere Probleme zu lösen ,wie man sieht.

    https://www.achgut.com/artikel/sie_umweltverbrecher_sie

    Eigentlich könnte man alle was passiert, schon garnicht mehr glauben, wenn inzwischen nicht
    sichergestellt wäre, das man in der größten Freiluftpsychatrie der Welt lebt

  2. Thomas Says:

    Blödland verwandelt sich immer mehr in einen Failed state , oder auch in eine islamische Shithole

    Geheim-Akte „Chemnitz“: Wichtigster Zeuge wird massiv bedroht und lebt in Todesangst

    https://www.focus.de/politik/gerichte-in-deutschland/exklusiv-report-zum-messer-angriff-teil-7-geheim-akte-chemnitz-hauptzeuge-wird-massiv-bedroht-und-lebt-in-todesangst_id_10572594.html

    Da bekommt man nur noch das Kotzen ,oder die blanke Wut, bei diesen Hohlbirnen in Berlin.

  3. Klabautermann Says:

    Für den schnöden Mammon verzichten die auf Menschenwürde.

    Ich erfinde jetzt eine „Puderzuck in den Arsch blas Maschine“.

    Natürlich nur für Moslems geeignet.

  4. Thomas Says:

    JVA-Studie: Junge Migranten aus Maghreb und Afghanistan aggressiv, gefährlich und kaum abzuschieben
    Von Reinhard Werner
    Eine Forschergruppe der Justus-Liebig-Universität in Gießen hat sich von 2014 bis 2017 mit Gefangenen der Jugendgefängnisse in Wiesbaden und Rockenberg befasst. Besonders unter jungen Männern aus den Maghrebstaaten und Afghanistan seien verfestigte dissoziale Verhaltensmuster zu beobachten.

    Quell : https://www.epochtimes.de/meinung/analyse/jva-studie-junge-migranten-aus-maghreb-und-afghanistan-aggressiv-gefaehrlich-und-kaum-abzuschieben-a2854220.html

  5. Thomas Says:

    Europa und die Lügen ,von der gebrauchten Zuwanderung – oder auch, was wollen sie eigentlich
    mit den Wirtschaftsflüchtlingen anfangen, im Reich der Lügen.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/74795/umfrage/jugendarbeitslosigkeit-in-europa/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s