kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

MEIN NAME IST MICHAEL UND ICH HABE EIN MESSER 3. April 2019

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 19:21

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

Endlich einmal ein Jurist, der Klartext spricht und aufklärt! Die von der Landesregierung im Saarland erteilte Antwort auf eine Anfrage der AfD ist genau die Art der heuchlerischen und vertuschenden Vorgehensweisen, die nicht nur die Landesregierung, sondern auch die Bundesregierung,die mit ihrem schon fasst menschenverachtenden Polit-Korrekt-Ideologisch-Denk-Framing auf solche Anfragen reagiert, den Ernst der Lage auch noch ins Lächerliche und in den Bereich der Menschenverachtung zieht.

Sie macht sich da einen Spaß daraus mit dem Ziel andere als rechtsradikal zu entlarven. Die Regierungen entlarven sich mit solchen Antworten auch nur selbst.

Allerdings muss die AfD offensichtlich jede Anfrage mit juristischem Beistand starten, damit solche lächerlichen Antworten der Regierung von vornherein ausgeschlossen werden.

Bei der Gelegenheit ist es schon interessant, dass die beiden Beispiele, die der Strafverteidiger dort angibt, sogar als Straftat oder Ordnungswidrigkeit geahndet wird. Offensichtlich werden hier nur deutsche Mitbürger von der Polizei angehalten, die mittlerweile schon aus Angst oder selbst aus beruflichen Gründen solche Waffen mtführen. 

Werden auch ausländische Mitbürger so korrekt nach Waffenmitführung untersucht?

Davon hören wir recht wenig.

Wir danken Herrn Rechtsanwalt Hannig für seine Ausführungen und heben folgenden Satz seines Videos hervor: „Wenn wir die Chancen der Zuwanderung nutzen wollen, müssen wir die Probleme der Zuwanderung lösen und ansprechen“!

Dieses Video ist eine deutliche Mahnung nicht nur an die Regierung, sondern insbesondere auch an die Journaille, die solche regierungsamtlichen Antworten nur noch dazu nutzt, den erhobenen Zeigefinger gegen „rechts“ zu erheben. Von einem objektiv-kritischen Journalismus sind wir hier in diesem Lande meilenweit entfernt. Der 
Journalismus ist in den letzten Jahren bis auf Ausnahmen zu einem regierungsamtlichen Erziehungsjournalismus verkommen, der die Bürgerschaft in das „betreute Denken“ überführen will.

Wir brauchen nicht erzogen zu worden. Wir brauchen Fakten, Fakten und nochmals Fakten auch in Sachen Zuwanderung, und zwar auch die negativ besetzten.

 

One Response to “MEIN NAME IST MICHAEL UND ICH HABE EIN MESSER”

  1. Thomas Says:

    Mein Name ist Thomas und ich habe überhaupt keine Messer, außer in der Küchenschublade und
    im Werkzeugkasten. Ich trage alleine aus meiner christlichen Überzeugung, kein Messer in der
    Öffentlichkeit, ich vertraue Gott, in allen Lebenslagen. Hätte ich aber diesen Glauben nicht, würde
    ich bei den vielen Importen aus Messserstecherkulturen, eine Stichschutzwesten tragen und mindestents
    noch eine Pfefferpistole dazu – auch hätte ich mit Sicherheit , mich schon mit genauso denkenden,
    zusammen organisiert, um die Messerabwehr zu erlernen. Allein meine Glaube verhindert das. Im
    Prinzip ist verwunderlich, das hier noch kein Bürgerkrieg ausgebrochen ist, da der Wohlstand Deutschlands, an die ganze Welt verschenkt wird und eine Gewaltkultur, nach der Machtübernahme
    strebt.

    https://deutsch.rt.com/kurzclips/86711-afghanische-taliban-geisseln-frauen-furs/

    Viele teutonische Weibchen, sehnen sich offensichtlich, danach, auch etwas härter angefasst zu werden,
    von dem edlen Wilden, mit 70er IQ – denn sonst würden sie ja was dagegen tun, in Dummsdorf.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s