kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Die Lügen von Medien über Trump und die gebrochenen Versprechen der Regierung und Merkel 28. März 2019

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 11:13

Karikatur vom 13.03.2017

CNN & Co. Die Liste der falschen Trump-Enthüllungen

 

 

 

 

Wie sich US-Medien mit Berichten über die Untersuchungen des FBI-Sonderermittlers Mueller in der Russland-Affäre blamiert haben.

 

 

 

 

 

 

Donald Trump (72) jubelt nach der weitgehenden Entlastung durch FBI-Sonderermittler Robert Mueller (76) in der Russland-Causa und in Sachen Justizbehinderung. Bei vielen US-Medien jedoch herrscht Katzenjammer.

Besonders die Kabelnews-Sender CNN und MSNBC aber auch Zeitungen, Webportale und Network-News schürten mit täglichen „Breaking News“-Orgien über die Mueller-Ermittlungen und die „Kremlgate“-Affäre die Hoffnungen vieler Trump-Gegner, der Präsident würde bald in einem Skandalinferno verglühen.

533 074 Artikel wurden über die Russen-Causa publiziert, errechnete die Website „Axios“. Die Abendnachrichten auf den TV-Networks ABC, CBS und NBC widmeten insgesamt 2284 Sendeminuten den Mueller-Ermittlungen.

 

 

 

 

 

Bildergebnis für trump karikatur

 

 

 

 

 

 

 

Mit diesen Geschichten lagen die US-Medien falsch

 

In Erinnerung bleiben aber auch falsche Enthüllungsstorys. Hier eine Liste der größten Medien-Enten, zusammengestellt von der konservativen Website „Daily Caller“:

▶︎ CNN etwa bezichtigte Trumps Sohn Don Jr. (41) der Kooperation mit „Wikileaks“: Laut dem Report des Journalisten Manu Raju habe der Trump-Sohn von der Enthüllungs-Website den Zugang zu den von russischen Hackern gestohlenen Demokraten-E-Mails erhalten – und das zehn Tage bevor sie von Wikileaks publiziert wurden. Dumm nur, dass der Informant dem Sender das falsche Datum zusteckte: Tatsächlich kam es zu der angeblich so brisanten Kommunikation NACH der Publikation der ersten E-Mails …

▶︎ Wirklich abenteuerlich klang auch die Story, wonach Trumps Ex-Anwalt Michael Cohen (52) während des Wahlkampffinales 2016 in die tschechische Hauptstadt Prag gereist sei, um sich mit Offiziellen des Kremls zu treffen. Cohen dementierte den Report von „McClatchy“, er sagte im Kongress unter Eid aus, dass er noch nie in seinem Leben in Prag gewesen sei.

 

 

 

 

▶︎ Ebenfalls CNN sorgte vergangenen Juni für Schlagzeilen mit der vermeintlichen Enthüllung, wonach Trump im Voraus Bescheid gewusst habe über das heute berüchtigte Trump-Tower-Treffen zwischen Mitgliedern seines Wahlkampfteams (u.a. Don Jr., Schwiegersohn Jared Kushner, Paul Manafort) und einer Anwältin mit Kreml-Connections. Cohen, so der Bericht damals, wolle das gegenüber Mueller bestätigen. Doch Cohens Anwalt Lanny Davis, augenscheinlich die Quelle der vermeintlichen Riesenenthüllung, musste eingestehen, dass er sich „vertan“ habe und Cohen über das Meeting rein gar nichts wusste.

▶︎ NBC glaubte an den großen „Scoop“, als über Notizen von Ex-Berater Paul Manafort (69) berichtet wurde, auf denen er nach einem Treffen mit einem russischen Anwalt das Wort „Spenden“ notiert habe. Der Sender musste sich vom Polit-Portal „Politico“ korrigieren lassen, wonach sich solche ominösen handschriftlichen Hinweise auf dubiose Russland-Verbindungen nirgendwo finden ließen.

 

 

 

 

 

 

 

▶︎ Anfang 2017 verbreitete die „Washington Post“ Angst und Schrecken mit einem Bericht, wonach die Russen nicht nur die Trump-Wahl manipuliert, sonders sogar bereits das amerikanische Stromnetz gehackt hätten. Es flackerte aber nicht die Stromversorgung, der Black-out betraf die Story selbst.

▶︎ Ein ABC-Reporter schreckte sogar die Börsen auf: Brian Ross (70), eigentlich ein Veteran im investigativen Journalismus, berichtete, dass Trump während der Wahlkampfes 2016 seinem damaligen Berater Michael Flynn (60) beauftragt habe, Kontakt mit den Russen aufzunehmen. Der „Dow Jones“-Aktienindex knickte deshalb um Hunderte Punkte ein. Die Story jedoch entpuppte sich als Flop, Ross wurde vom Sender suspendiert.

▶︎ CNN berichtete im letzten Juni aufgeregt, dass es Ermittlungen gegen Ex-Berater Anthony „The Mooch“ Scaramucci (55) geben würde bezüglich eines mysteriösen Meetings mit einer Russenbank vor der Trump-Vereidigung. Der Sender musste sich entschuldigen für den falschen Report.

▶︎ „BuzzFeed“ berichtete im Januar, dass Trump angeblich seinem damaligen Leibanwalt Cohen aufgetragen habe, den Kongress bezüglich eines Immobilienprojektes in Moskau zu belügen. Berichtet wurde auch, dass Mueller diesbezüglich Beweise habe. Das freilich wäre nichts weniger als eine Anstiftung zum Meineid und klare Justizbehinderung – und das Ende der Trump-Präsidentschaft gewesen. Nur: Die Story war so abenteuerlich wie daneben; Muellers Büro musste das erste und einzige Dementi wegen einer Mediengeschichte verfassen.

▶︎ Wie ein „James Bond“-Drehbuch las sich die Story von „Mic“, als über einen angeblichen Besuch der russischen Spionin Maria Butina (30) im Oval Office berichtet wurde. Die Rothaarige sei auf einem Foto erkannt worden, hieß es. Bei der Frau auf der Aufnahme handelte es sich allerdings um Cari Lutkins, eine Mitarbeiterin des National Security Council …

Aber wenigstens: Die meisten Medienorganisationen hatten sich für falsche Berichte entschuldigt und Fehler eingestanden – ähnliche Einsichten sind bei Donald Trump seltener.

 

 

 

 

 

 

Ähnliches Foto

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

 

Jetzt gibt die BILD-Zeitung den Ankläger über die Mainstreammedien der USA, denen BIlD selbst und unsere übrigen Qualitätsmedien förmlich ungeprüft hinterhergelaufen sind und deren Fake-News kritiklos übernommen haben. Aber nicht nur die Medien, die ihr linksindoktrinierte Fake-News über Trump verbreitet haben, sind durch diesen Mueller-Bericht als Lügner entlarvt, sondern auch die Regierung, die Trump bei jeder sich bietenden Gelegenheit ihre hypermoralische Überlegenheit vorgehalten hat.

Man mag zu diesem Präsidenten stehen, wie man will. Aber er ist bemüht, die Wahlversprechen, die er gegeben hat, soweit es in seiner Macht steht, zu erfüllen. Das ist wohl in allen Demokratien der welt ein Novum. In Deutschland sind Wahlversprechen nur Fake-News.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was von Medien und von Merkel und deren Regierungen und deren Fake-News und Versprechungen zu halten ist, zeigt folgendes Video eindringlich:

 

 

 

 

 

 

Aber auf Trump kann jeder noch so inkompetente Reporter und jeder Politiker verbal dreinschlagen. Dieser Report des Herrn Mueller, aber auch dieser BILD-Artikel zeigt die ganze Heuchelei  der Medien, die offensichtlich im Bereich der Politik mehr Fake-News produzieren. Das einzige Verbrechen, was Trump begangen hat, war,  die US-Wahl wider jegliches Erwarten zu gewinnen. Auch hier haben sämtliche Zeitungen niemals die Realität abgebildet. Sie waren einseitig blind auf Seiten von Hillary Clinton.

 

Weitere Infos auf 

http://www.pi-news.net/2019/03/trump-die-liste-der-schande/

 

6 Responses to “Die Lügen von Medien über Trump und die gebrochenen Versprechen der Regierung und Merkel”

  1. mattacab Says:

    Wer mit dem Finger auf andere zeigt-vergisst immer das drei Finger der selben Hand auf einen selbst zeigen >Deutschland bringt die ganze Welt ins Chaos und suchen jetzt in Trump den Schuldigen, obwohl sein Vorgänger Obama, gemeinsam mit der CDU, CSU, SPD, Grüne, FDP, bereits alles in die Wege geleitet haben, Deutschland spielt dabei wieder die Schlüsselrolle, “Die Achse des BÖSEN?“

    • Andreas Says:

      @mattacab,
      Es lässt sich aber in Deutschland eine sehr untschiedliche Wahrnehmung der „politischen Weltlage“ feststellen: der Norden u. Westen war/ist überwiegend auf Seiten der Obama/Clinton/Demokraten-Fraktion, d.h. übernimmt auch „indirekt“ die Propaganda der linken/liberaljüdischen US-Mainstreammedien (bzw. des „NWO-Deepstates“), während die südlichen u. östlichen Bundesländer (ausser Berlin!) den Regierungswechsel in den USA zumeist begrüsst hatten oder zumindest keine erklärten Gegner Trumps waren/sind.
      Speziell der Osten hält es auch eher mit Putin als mit der US-Administration, das dürfte in Bayern teils ähnlich sein, in Österreich sowieso.
      Der gesellschaftliche „Riss“ verläuft also nicht nur zwischen „Linken“ u. „Rechtspopulisten“, sondern auch zwischen den nördlichen/westlichen Bundesländern und dem Osten bzw. Südosten.
      Offensichtlich gibt es da bemerkenswerte (historisch?-) politische Mentalitätsunterschiede, undzwar eben nicht nur zwischen West u. Ost, sondern v.a. auch zwischen Berlin/Hamburg/Köln und Ostdeutschland/Bayern sowie Österreich?!

  2. Thomas Says:

    Was glaubt man wohl, wie die Welt aussehen würde, wenn das Satansweib Merkel, die USA
    regieren würde. Gott sei Dank, ist das nicht der Fall.

  3. Was nun die sogenannten Spottdrosselmedien, ganz besonders dieser BRD
    GmbH angeht, so werden Irritationen gestreut, daß eigentlich Niemand mehr wissen kann, wo es denn Langgeht. Was nun Trump betrifft, kommen selbst von Insidern Meldungen, die einen derart irritieren, ich denke da an 2 Meldungen, Hinweise aus der Feder Benji F….. [Das ist allerdings volle Absicht!!] Dazu könnte man noch zusätzlich Bedenken von Dan. Prinz und auch David Wilkock analysieren. Nun fragt man sich wirklich, wenn diese Irritationen schon aus den Reihen der Insider kommen, denen man eigentlich vertraut, wo führt das letztendlich hin.
    Dazu fällt mir noch Tillman Knechtel ein, dann weis man wirklich alles und
    erkennt Wahrheit, die Lüge ist ; oder andersherum nach 1984 = Lüge die Wahrheit ist. Also falten wir die Hände und wenden wir uns Dem zu , der aus Geist und Wahrheit des Vaters ist, nämlich Jesus Christus, der da sagt: “ Ich
    bin der Weg die Wahrheit und das Leben. Niemand wird zum Vater kommen, denn durch mich!“
    Die bislang mit horrenden Summen, über die Vatikanbank, bestochenen Anti Politiker, Präsidenten, Kanzler etc… sollte man nur noch als perversen, mordenden, verlogenen Abschaum wahrnehmen, oder auch nicht.

    Der Herr Zebaoth, der Christus ist unser treuer Hirte und sonst Niemand.
    Wir lassen uns uns nicht mehr durch den perversen, mordgierigen und verab-
    scheuungswürigenden medialen, gezielt gewollten Mediendreck in eine totale
    Irrelevanz verleiten und werden den spott der Lügen nicht mehr wahrnehmen.

    Es ist eh schon unerträglich überhaupt diesen politischen , satanischen Pöbel noch ertragen zu müssen. Weiche von uns Satan mit deinem
    verabscheungswürdigen, unbeschreiblich verderbten pack !

    Vater unser, Der Du bist in den Himmeln, denn heilig ist Dein Name.
    DEIN Reich komme und Dein Wille geschehe im Himmel, so auch auf Erden!
    Dieses erflehlen wir HERR im Namen Jesus Christus. A M E N !
    Denn Du ‚Allein bist der Herr unser ‚Gott und es gibt keinen anderen Gott!

    Der Tor spricht in seinem Herzen: »Es ist kein Gott [a Psalm 10,4 *4 Der Gottlose hochnäsig: »Er wird nicht nachforschen.« »Es ist kein Gott!«, sind alle seine Gedanken.]

    « Sie haben V e r d e r b e n angerichtet, sie tun
    a b s c h e u l i c h e Taten; da ist keiner, der Gutes tut [b Prediger 7,20 *20 Denn kein Mensch auf Erden ist gerecht, dass er Gutes täte und niemals sündigte. ].

    M a r a n a t h a


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s