kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Schlaflos in Europa 10. Januar 2019

Filed under: Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 12:15

Bildergebnis für islam in Europa

Ich kann mal wieder nicht schlafen.

 

 

 

Eigentlich halte ich mich für einen überdurchschnittlich harten Hund, wenn ich mir diese weichgespülte Generation der sogenannten Millenials so ansehe. Thema war das hier schon oft genug, sodass kein weiteres Wort über die Masse der Unglücklichen hier verschwendet werden muss. Darum geht es nicht. Ich liege mal wieder wach, obwohl ich schlafen sollte.

 

 

Zwei Uhr morgens an einem Donnerstag im Dezember 2018. Ich bin in Berlin geboren, in Lichtenberg, Wedding und Moabit habe ich die Kindheit und Jugend verbracht. Vor allem im Wedding zwischen depressiven Alkoholikern, verzweifelten, alleinerziehenden Müttern im märkischen Viertel oben bei Reinickendorf und brutalen Parallelkulturen, dieser islamischen Enklave mitten in Europa, die von widerlichen pseudointelektuellen Bourgeois und hohlen Gutmenschen bis heute als entweder nicht existent oder bereichernd deklariert wird. Und ich kann es nicht einfach mehr hören.

 

 

 

Mich widern die trägen Gesichtszüge von Markus Lanz, Anja Reschke, Göring-Eckardt, Claudia Roth und die stalinistische Visage von Georg Diez einfach nur noch an. Ihre elende Polemik, die Verharmlosungen, die Lügen und das infame Geschwurbel von Menschen, die die Luft verschwenden, die sie zum Ausstoßen ihrer Dämlichkeiten verbrauchen. Ich verliere die Geduld mit den lieblich rotwangigen Mädchen, die ahnungslos vor AfD-Politikern ihre selbst gemalten Schildchen hochhalten und sich die Flutung Westeuropas mit den Menschenmassen Schwarzafrikas und Zentralasiens wünschen.

 

 

 

Blut hab ich schon in Strömen gesehen. Manchmal war es das eigene Blut. Ich hab die Hand von Kameraden gehalten, die nach dem Auslandseinsatz in ein leeres Haus heimkehrten, keine Frau und keine Möbel mehr vorfanden und sich eine 9mm durch den Kopf jagen wollten. Da hab ich gestandene Männer weinen sehen und mit ihnen gelitten. Und den Tod kenne ich auch, weiß also um den Verlust von Menschen, die man kannte und schätzte, sogar liebte. Zwischen Plattenbau und Stahlbeton in einem multikulturellen Viertel zwischen Armut, Elend und Hochmut zu leben, ermöglicht eine Perspektive, die anderen verwehrt bleibt.

 

 

 

 

Eigentlich halte ich mich für abgehärtet, weil ich in meinem Leben schon eine Menge schlimme, brutale und widerliche Dinge gesehen und erlebt habe. Seien es beispielsweise die arabischen Gangs, die in Tegel am Kutschi damit drohten den abgehackten Kopf meiner Freundin zu «ficken», oder aber unserem Wirtschaftsminister Altmaeier beim Essen zuzusehen. Auch die Terrortaten des islamischen Staates habe ich mir angeschaut, weil ich mich gezwungen habe nicht wegzuschauen und die Taten und Toten als reine Statistik abzutun – 10.000 jesidische Kinder und Frauen hier, ein paar christliche Nonnen da.

Im Newsflash der Medien verflüchtigt sich die Bedeutung und Tragweite dieser Gräuel. Ich bleibe nämlich bei meiner These, dass Thomas Hobbes (Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf) am Ende dieses Jahrhunderts Recht behalten wird und wir Europäer, weil wir ihn nicht mehr verstehen, wie die Außerirdischen von der Brutalität, der ungeheuren Ausmaße der Gewalt, die da auf uns zurollt, überrascht sein werden.  Und die Wölfe kommen, wenn sie nicht sogar schon zu Tausenden im Gehege der glücklichen Schafe sind, die nicht wussten was sie taten, als sie dieses aufstießen.

 

 

 

 

Ich habe mir schon eine ganze Serie von furchtbarer Gräulpropaganda angeschaut, weil ich genau wissen musste mit was für Feinden wir es in der (noch) freien, westlichen Welt zu tun haben. Sie alle kennen den Zweiten Weltkrieg und die Schandtaten, die in ihm begangen wurden. Aber selbst bei den Massenerschießungen und der industriellen Vernichtung gab es nur sehr wenige Menschen, die eine perfide Freude beim Schlachten, beim Zerstückeln und Zerhacken von anderen Menschen empfanden. Die meisten Soldaten hatten Angst und waren Gefangene ihrer Umstände. Selbst die Täter und Mörder zogen es meistens vor (Ausnahmen gab es genug) aus der Ferne zu töten. Mit Kugeln oder Gas, weil das den Menschen vom Tod eines anderen Menschen entfremdet.

 

 

 

 

Es ist eine Sache eine andere Person aus zehn bis 500 Meter Distanz zu erschießen. Man sieht ihm nicht in die Augen, riecht das Blut nicht und sieht nicht unmittelbar was die Waffe im Zielkörper anrichtet. Noch einfacher ist es, wenn der Tod industrialisiert wird und man die Menschen wie Vieh in Hallen schickt, wo sie hinter Stahltüren vergast werden oder ähnliches. Das macht das Töten leichter, weil die Hemmschwelle gesenkt wird. Es ist weniger persönlich. Und genau darin liegt der Knackpunkt.

 

 

 

 

Die in Nordafrika ermordeten Studentinnen aus Norwegen, wenigstens eine von ihnen, wurde von islamischen Terroristen enthauptet – mit einem Messer im Schlaf in ein paar Sekunden getötet, als man ihr die Kehle durchschnitt und dann den Kopf wie einen Fußball durch die Gegend warf und kickte.

 

 

 

Ja, das habe ich mir angesehen. Genau wie die Enthauptungsvideos im Irak und Syrien, wo die Schächter und Schlächter des wohlgemerkt «Islamischen Staates» ihre Opfer wie bei rituellen, islamischen Schächtungen ausbluten lassen und an Ketten aufhängen, damit sie wie Vieh blutleer gemacht werden. Andere wurden in minutenlanger Qual langsam enthauptet. So sind vielleicht tausende Menschen gestorben. Derlei Brutalität kennen wir nicht mehr in Europa und ich vermute, dass auch viele Gegner der Masseneinwanderung das noch nicht in Gänze verstanden haben.

 

 

Eine Kultur, die solche Barbarei feiert, hat keinerlei Verständnis für den kantischen Gedanken des ewigen Friedens und der Nächstenliebe. Die Gegner, die wir heute haben, sind keine im Odem des Humanismus und Christentums erzogenen Zivilisationsmenschen. Selbst in ihren eigenen Kulturen dürften sie eine kleine, aber wirkmächtige und äußerst abartige Minderheit darstellen, die den Tod und das Morden zum Gottesakt erhoben hat. Etwas, das den meisten Europäern auch nach zwei Weltkriegen fremd sein dürfte.

 

 

 

Sie müssen schon ein ziemlich kranker Bastard sein, wenn Sie einem anderen Menschen den Kopf mit einem Messer abschneiden und die noch mit Restleben gefüllte, sterbende Person schänden, dabei ihren Gott anrufen und das ganze noch filmen. Das ist ein hoher Level an Entmenschlichung, die ein Täter mitbringen muss. Wer derlei tut ist kein Mensch im eigentlichen Sinne mehr, sondern vielmehr eine Art Perversion der Natur. Selbst die Natur tötet nicht so perfide und empfindet keine Lust am Massaker. Deshalb empfinde ich die islamischen Terroristen als so überaus zermürbend. Jeder, der sie verteidigt oder verharmlost, kann von mir nur Hass und Verachtung erwarten. Das ist für mich so als würde der Verharmloser selbst mit Hand anlegen an die Klinge, die tötet.

 

 

 

 

Also bin ich schlaflos in Europa und erwische mich dabei, wie ich alles immer wiederhole, was ich vor zehn Jahren so schon sinngemäß gewusst und gesagt habe. Bisher ohne mich zu irren und mit dem bedauerlichen Preis,  in allen Prognosen der Zukunft sogar noch von der Realität übertrumpft zu werden. In dieser Nacht stehe ich bei eisiger Kälte auf dem Balkon und blicke in den Nachthimmel über Berlin. Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass mir nach dem Sichten solcher Bilder tatsächlich übel ist.

 

 

 

Aber mehr noch graust es mir vor dem Blutbad, das da noch kommen könnte, weil sich die infantilen Gottlosen dieses Europas wie die Wahnsinnigen auf offene Messer stürzen und dabei sogar noch «mehr!» rufen.

 

14 Responses to “Schlaflos in Europa”

  1. Thomas Says:

    Das hat mir gerade noch gefehlt, ich kann auch schon seit ein paar Wochen ,erst früh morgens
    einschlafen, jetzt weiss isch wenigstens woran das liegt. Die Geschichte wiederholt sich.

  2. Tom Orden Says:

    Ich kann verstehen, warum Sie nicht schlafen können! Auch mir bereitet dieser Irrsinn schlaflose Nächte! Europa wird erobert und die etablierten Machthaber bekämpfen nicht etwa den radikalen Islam, sondern lieber diejenigen, die die ISlamisierung stoppen wollen!

  3. Thomas Says:

    Kein Wunder das viele deutsche nicht mehr schlafen können, wenn selbst gewählte Bundestagsabgeordnete angegriffen werden , mit Tötungsabsicht- im übrigen sehen die
    Täter mehr nach Wirtschaftsflüchtlingen als nach Antifa aus.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20190111323556036-polizei-magnitz-video/

    • Andreas Says:

      V.a. wurde die Videosequenz kurz vor Auftauchen von Magnitz u. den Schlägertypen geschnitten – er war bereits am Flüchten hat vermutlich schon vorher was abbekommen. Vermutlich war in dieser Sequenz die Tatwaffe zu sehen?!
      Etliche Video-Profis haben das bereits nachgewiesen, man siehts aber auch so…

  4. Thomas Says:

    Die Schlaflosigkeit, wird in der größten Freiluftpsychatrie der Welt, auch noch weiter zunehmen.

    Wahnsinn: Rückholung aus Afghanistan für 25.000 Euro mit Business-Jet

    https://www.journalistenwatch.com/2019/01/12/wahnsinn-rueckholung-afghanistan/


    Ausländer
    in Deutschland als Arbeitnehmer
    beschäftigt
    sind
    , haben sie u
    nd ihre Fa-
    milienangehörigen gem. § 7 Abs. 1 SGB II grundsätzlich einen Anspruch auf Leistungen nach
    dem SGB II ab dem Tag der Arbeitsaufnahme.
    Auch EU

    Ausländer, die in Deutschland eine selb-
    ständige Tätigkeit aufnehmen, können einen Anspruch auf Leistungen
    nach dem SGB II haben.
    Erwerbstätige Personen haben Anspruch auf Arbeitslosengeld II (Regelbedarf, Bedarfe für Unter-
    kunft und Heizung, eventuelle Mehrbedarfe) ergänzend zu ihrem Einkommen, wenn dieses nicht
    ausreicht, um die Bedarfe zu decken und wenn auc
    h kein oder kein ausreichendes
    Vermögen
    vorhanden ist (sogenannte „Aufstocker“).
    Nach § 7 Abs. 2 SGB II
    erhalten auch Personen
    Leistungen
    , die mit erwerbsfähigen Leistungsbe-
    rechtigten in einer Bedarfsgemeinschaft leben. Dienstleistungen und Sachleistungen
    werden
    ihnen nur erbracht, wenn dadurch Hemmnisse bei der Eingliederung der erwerbsfähigen Leis-
    tungsberechtigten beseitigt oder vermindert werden.

    https://www.bundestag.de/blob/563940/47351e0b6f99fa2ec9bee9e82f6d3c73/wd-6-057-18-pdf-data.pdf

    BERLIN. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, hat den Begriff „christliches Abendland“ kritisiert. Er halte von dem Ausdruck nicht viel, „weil der Begriff vor allem ausgrenzend ist“, sagte Marx laut Nachrichtenagentur KNA am Donnerstag abend in Berlin.

    Die Formulierung verkenne „die großen Herausforderungen, in Europa dafür Sorge zu tragen, daß verschiedene Religionen mit jeweils eigenen Wahrheitsansprüchen friedlich zusammenleben“, begründete der Bischofskonferenz-Vorsitzende bei einer Diskussion mit dem Publizisten Michel Friedmann im „Berliner Ensemble“. Ein friedliches Europa sei kein Selbstläufer.

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2019/kardinal-marx-kritisiert-den-begriff-christliches-abendland/

    Erosion des Rechtsstaats“: Berlin auf dem Weg zur rechtsfreien Zone
    Von Reinhard
    Clankriminalität, Linksextremismus, Bandenunwesen, Drogen: Berlin versinkt in Gesetzlosigkeit, während die Polizei immer mehr an Personal einbüßt. Personalvertreter Mirko Prinz zeichnet in der „Welt“ ein beunruhigendes Bild von der Situation.

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/erosion-des-rechtsstaats-berlin-auf-dem-weg-zur-rechtsfreien-zone-a2762811.html

    Party auf Steuerzahlerkosten: „Flüchtlinge“ verprassen Sozialhilfe für exzessive Lustreisen

    https://www.journalistenwatch.com/2019/01/12/party-steuerzahlerkosten-fluechtlinge/

    Also es gibt viele Gründe, nicht mehr schlafen zu können, vor allen Dingen wenn man für Mindestlohn
    in einer deutschen Großstadt arbeitet.

  5. Andreas Says:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Noachidische_Gebote

    Sollte tatsächlich der Tempel in Israel wiedererrichtet werden, dürfte der „Weltgerichtshof“ dorthin „übersiedeln“.
    „Weltreligion“ für die „Heiden“ sollen die „sieben Gebote für siebzig Nationen/Völker“ sein/werden, sie sind jetzt schon über die UNO als universalgültig eingeführt!
    Da diese „Gesetze“ nicht auf die Thora zurückgehen, sondern erst von den „nachbiblischen“ Talmud-Rabbinertum formuliert wurden, dürfte das wohl einmal die „Religion des Antichristen“ sein?!
    Ausgerechnet die (kabbalistische!) Chabad Lubovitsch, aber auch orthodoxe Kreise in Israel u. sogar die Regierung befürworten das Projekt bzw. finanzieren es.
    Auf jeden Fall gibt es keinen Grund, diese Entwicklung rund um die jüdisch-messianistischen „Endzeitsekten“ zu ignorieren bzw. als für den „Wetfrieden“ doch akzeptabel zu befinden. Die Sache hat einen riesigen „Haken“, sie dient nur dem Empfang eines falschen Pseudo-Messias!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Noachidische_Gebote

    (googelt mal zu dem Thema u. informiert euch, gibt auch etliche Videos dazu. Es wird gemunkelt, das die noch dieses Jahr mit dem Tempelbau beginnen wollen, was nicht gänzlich unmöglich wäre…)

    • Andreas Says:

      Freimaurer als Diener beim «Bauen»

      Für das Reizwort Zionismus kursieren verschiedene Definitionen. Aufschlussreich äusserte sich der jüdische Philosoph Martin Buber (1878-1965): «Zionismus ist etwas anderes als jüdischer Nationalismus.»
      Er erkennt darin einen endzeitlichen Messianismus(!!), «eine internationale Aufgabe, die den Söhnen des Messias» obliegt.

      Darin hat Religion keinen Platz mehr, denn GOTT und die von ihm geoffenbarte Wahrheit ist in diesem Sytem so wenig gefragt wie «der grosse Baumeister», von dem die Freimaurer sprechen.

      «Die meisten Menschen meinen, der Zweck der sogenannten zionistischen Bewegung sei es, jüdischen Flüchtlingen eine Heimat in Palästina zu schaffen. Keineswegs! Der wahre Zweck des Zionismus ist die Errichtung einer totalen weltweiten Kontrolle durch die Super-Weltregierung.»

      Ein Rabbi lehrte (Elie Benamozagh, 19. Jh.):
      Die Menschheitsreligion ist der Noachismus. Das ist die Religion, die Israel bewahrt hat, um sie den Heiden zu übermitteln.
      Der Noachide befindet sich im Schoss der einzigen wahrhaft universalen Kirche als Gläubiger dieser Religion, worin der Jude der Priester ist und den Auftrag hat—vergesst das nicht!— die Menschheit in ihrer Laienreligion zu unterrichten, während er selbst die Religion des Priesters auszuüben hat.»

      Somit wären die Freimaurer nur die Laien der Zionisten.
      Für die Welt-Zionisten agieren die Freimaurer als strategische Einheiten (diese sind hierarchisch in versch. Richtungen organisiert mit unterschiedl. Satzungen u. Riten unter dem Dogma Humanismus + Toleranz).
      Die Führungsgremien arbeiten eng zusammen, was ein Eingeweihter bezeugt:
      «Die gesamte Freimaurerei ist ein schlecht beleuchtetes Vorzimmer zu einem Geheimbund, dessen Ziele und Absichten den Freimaurern keinesfalls bekannt sind» (Piccoli Tigre, 33. Grad). Das Gros der Logenmitglieder (auch Service-Clubs Rotary, Lions, Kiwanis usw.) ist also über die eigentlichen Ziele im internationalen Machtzentrum im Dunkeln (…)

      • Andreas Says:

        Die Noachidischen Zweiklassengesetze

        >> Erst Manhattan – dann Berlin; Messianisten-Netzwerke treiben zum Weltenende?

        (…) Wohlgemerkt handelt es sich hier nicht um die 10 Gebote Mose, die allgemein vom Christentum angenommen wurden.
        Die Artikel Noes sind NICHT biblisch. Man kennt sie nur aus der rabbinischen Tradition.
        Der Talmud und jüdische Theologen und Philosophen wie der christenfeindliche Maimonides (1135 – 1204) sind die einzigen, die sich damit befassen.
        Vom Standpunkt des Taldmudgläubigen ist der Noachismus die Fussvolk-Religion, die für die ganze nichtjüdische Menschheit allezeit in Kraft geblieben ist, während die Juden die Funktion des ‚Priesters’ über die Menschheit ausüben und zu diesem Zweck den Priestervorschriften unterworfen sind, die allein sie betreffen: dem mosaischen Gesetz (…) <<

  6. Thomas Says:

    https://de-de.facebook.com/vomFrauenbuendnisKandel/videos/1140779476087789/UzpfSTgyNzc4MjU5NzI4OTUxNjoyMDk3NDY5MzMwMzIwODMw/

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 20
    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  7. Thomas Says:

    Es sollte bei der Schlaflosigkeit bleiben ,denn die Zukunft sieht aus wie die Vergangenheit, in der
    größten Freiluftpsychatrie der Welt. Gerade schlug wieder die eiserne Faust des Rechtsstaates
    Lummerland , gnadenlos zu, es soll zu lebensgefährlichen Lachkrämpfen bei den Clanchefs gekommen
    sein.

    „Größte Razzia gegen Clan-Kriminalität in der NRW-Geschichte”: 1300 Beamte im Einsatz

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20190113323571182-nrw-polizei-razzia-clan-kriminalitaet/

    Es ist davon auszugehen, das mindestens 3 bis fünf Porsche und Ferrari beschlagnahmt wurden,
    die der Clananwalt spätestens nächten Freitag wieder abholen lässt, um sie den rechtmässigen
    Besitzern zu übergeben, damit diese pünktlich ins Jobcenter kommen. Weiterhin wurden wahrscheinlich
    10 kg unversteuerter Tabak beschlagnahmt und eine Wasserpfeife die keine Tüvzulassung hatte.
    Drei Ordnungswidrigkeitverfahren, wegen dem illegalen Besitz einer Gaspistole, werden vieleicht
    auch noch eingeleitet. Ich hoffe auch, das die Kuffarpolizei sich die Schuhe ausgezogen hat,
    als sie den Boden der Rechtgläubigen betretten hat.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s