kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Die Täuschungen der ARD 11. November 2018

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 10:29

Tages(propaganda)schau zum UN-Migrationspakt

 

 

 

 

 

„Journalismus ist: etwas zu veröffentlichen, was andere nicht wollen, daß es veröffentlicht wird.
Alles andere ist Propaganda.“

(George Orwell)

 

 

 

 

Da nach den USA, Ungarn und Australien nun auch Österreich erklärt hat, den UN-Migrationspakt nicht zu unterschreiben, fühlten sich die Bundesregierung und ihr Propaganda- Lautsprecher ARD bemüßigt, das uninformierte Wahlvolk mit dosierter Scheininformation zu beruhigen. Die Tagesschau brachte am Freitag, 2.11.2018, wieder einen entlarvenden Propaganda-„Bericht“, der hier genauer betrachtet werden soll.1 Denn man ist immer wieder überrascht, wie viele Bürger noch gläubig am Tropf dieser Bewusstseins-Manipulateure hängen und deren einsuggerierte Urteile unhinterfragt übernehmen.

 

Zuvor sei in Erinnerung gerufen, wozu die ARD nach dem Rundfunkstaatsvertrag bei ihrer Berichterstattung verpflichtet ist:
„Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.“
(§ 11 Rundfunkstaatsvertrag)

 

 

 

 

 

 

Bericht von der Warnung der Bundesregierung

 

Die Sprecherin verlas unter der Überschrift „Nach Ausstieg Österreichs: Debatte über UN-Migrationspakt“ 2:
„Das Auswärtige Amt hat vor politischer Stimmungsmache gegen den Migrationspakt der Vereinten Nationen gewarnt. Es würden irreführende Informationen verbreitet, um Angst zu schüren. Die Bundesregierung werde dem Abkommen wie geplant zustimmen. Der Pakt formuliert Ziele, wie Zuwanderung besser organisiert werden kann. Die Umsetzung sei jedem Staat selbst überlassen, betonte das Auswärtige Amt. Einige Staaten, darunter Österreich, wollen aus dem Pakt aussteigen.“

WEITER: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/11/07/die-taeuschungen-der-ard-tagespropagandaschau-zum-un-migrationspakt/

 

15 Responses to “Die Täuschungen der ARD”

  1. Feature Of Humankind Says:

    DieLeute, a priori, die für diese perverse Ejnteignungs und Entmündigungsmasche verantwortlich sind, also Speichellecker der
    inzwischen entmachteten Rothschildbande, werden ebenso, wie auch
    die inzwischen in Zaum gelegte Kabale,Deep State der USA, vor
    einem internationales Militätgericht gestellt. Das wäre in der BRD
    quasi die ganze Verräterbande der Regierung. Also genauer gesagt
    der Deep State Kabale dieses Landes. Wer könnte das denn wohl sein: A priori, jene die sich Juden nennen und keine Juden sind. Eine
    Synagoge Satans. Also der hier seit über 100 Jahren agierende
    Rat falscher Juden, die die Regierenden erpresst und vergewaltigt
    haben zu unbeschreiblichebn Taten gegen die Menschlichkeit. In
    diesem Zusammenhang sei auch erwähnt, daß der Schurkenstaat
    Israel nicht in der vergangenen widerlichen Natur weiter existieren
    wird. Es ist ziemlich sicher, daß die Regierung Netanjahus sich auf
    der Flucht nach Argentinien, Patagonien mit seine unmenschlichen,
    satanistichen Verbrechern vorbereitet hat, wenn dieser Gängster
    überhaupt noch im Lande ist. Es hat schon seine Gründe, wenn
    ein Wladimir Putin Informationen herausgibt, die besagen, er=Russland lasse es nicht zu, daß die Menschen in der BRD und Europa von diesen, die weisse Rasse mordenden Horden der illegalen Migranten die Nationen der Eu im Wahrsten Sinne ermorden. Dieses geschieht in Südafrika seit Beendigung des Apartheitsregimes
    in Südafrika. Wladimir Putin hat den dortigen weissen Farmern [60-70 tausend Farmer wollte man bislang enteignen“Man hat sie durch schwarze Banden ermorden lassen] Asyl
    und Land angeboten. Das ist Wahrheit und nicht dieser total verlogene zionistische Mockingbird Kanal der absoluten Verdrehungen der Wahrheiten. Also sollte man diese Medien als Luzifer/Satans Medium bezeichnen. Die Wahrheit wird siegen und
    es hilft diesen Politbanditen absolut gar nicht, wenn sie die Seiten der Infos und Petitionen gegen satanischen Pakt sperren, blockieren. Ihr Alle, ihr verdammtes Mörder und Satanistenpack werdet büssen für Eure Kinderschändungen und perversen Morde an Kindern und Morde an den Bevölkerungen mit Euren Vernichtungsprogrammen. Mein ist die Rache spricht der Wahre HERR, DER ALLMächtige GOTT, Schöpfer der Erde! Benjamin Fullford hat dich merkel du verdorbene reptiloide Kreatur und auch deine Genossinnen und Grenossen in der EU gewarnt:

    “ Die Nachricht an die Kaballisten ist einfach “

    “ Ihr werdet keinen Zugang zu euren unterirdischen Bunkern erhalten, während
    “ der Rest der Menschheit hier oben stirbt“ *** Klar , das ist doch gut zu verstehen***

    Sahlom und den Segen des Herrn den Unterdrückten und Armen dieser Erde !

    M a r a n a t h a

  2. Feature Of Humankind Says:

    Zur Information wichtiger Nachtrag, lest es und es wird Euch nicht überraschen:
    Der Petitionsausschuss des Bundestages [Deep State Kabale] löscht “ Petition zum Integrationspakt“
    anscheinend war Wladimir Putin solches von vorneherein klar und deshaklb wird und muß
    Russland in europa eingreifen , OK?
    Ein Werk der falschen Zionistenjuden !!

  3. Thomas Says:

    Auch der religöse Gülletaucher, des satanischen Bündnis, zwischen den Reichsten der Welt
    und der Politik, meint wieder in die Schadstoff belastetet deutsche Luft, grunzen zu müssen.
    Was an diesem Untergangsbeschleuniger christlich sein soll, weiss ich nicht. Alle sind Populisten,
    welche nicht die unbegrenzte Zuwanderung, zum verteilen des Wohlstands wollen.

    https://meta.tagesschau.de/id/139529/ekd-synode-warnung-vor-sirenengesang-der-populisten

  4. Ahab Says:

    Gott vergib ihnen nicht,denn sie wissen was sie tun!!!!

    • Feature Of Humankind Says:

      Glaube mir, Ahab, sind Deine Beine noch vorhanden, wegen Moby Dick? Also
      ich wollte nur zu Deiner Anmerkung sagen, daß man rein mental und emmotional eben genau so formuliert und sich ausdrückt. Ich gebe Dir einmal ein anderes Example: Ich meine es wäre in Nigeria. Da hat sich ein guter Soldat mit einer Truppe bewaffnet und tötet die Christenschlächter um unsere Geschwister in Christo zu retten. Dazu braucht man wohl nicht anmerken, wie man dazu steht, wenn jemand couragiert unsere Geschwister im Herr schützt und die Killerhorden zurückweist, oder eben tötet!? Doch wir wissen eigentlich wie unser Herr dazu steht, oder ? Nehmen wir einfach mal folgenden Text aus Offenb/Revel. 20, dazu gibt es übrigens auch aus den USA ein deprimierendes aber reales Withleblowing Video von Dr. Linda Thompsen[Zu Fema Camps und 30 Tausend Guillotinen], doch hier der Text:

      „*4 Und ich sah Throne, und sie setzten sich darauf, und das Gericht wurde ihnen übergeben; und die Seelen derer, die um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen enthauptet worden waren[d], und die, welche das Tier und sein Bild nicht angebetet und das Malzeichen nicht an ihre Stirn und an ihre Hand angenommen hatten, und sie wurden lebendig und herrschten mit dem Christus tausend Jahre. Übrigens ,bin ich kein Heiliger aber dafür versuche ich unter allen Umständen kein Scheinheiliger zu sein, OK? Dir/Euch Allen den Schutz des Einen Herrn. Shalom

      M a r a n a t h a

      • Ahab Says:

        Gottes Geist ist mächtiger als alles menschliche Tun.
        Wer wird den Antchrist zerschlagen der Mensch. Der Mensch richtet mit seinem scheinbar Gutem nur Böses an.

  5. Feature Of Humankind Says:

    Was den Bedfford-Strohm angeht, so ist der religiöse Gülletaucher gut und prägnant gewählt. Denn dieser Typ ist logischerweise diesem antidemoraktischen Deep State. also als eines der Ehrenmitglieder der Kabale dieses einst so schönen Landes, voll involviert. Doch diese dunklen, bösartigen Mafiosi Terroristen und Kinderschänder sind ja nun informiert,was ihnen im Falle der Auslösung eines , wie von Pike ca. 1772-3vorausgesagten 3WW blüht. Genau sie werden nicht blühen, sonder mit uns schmoren und verglühen. Das Beste kommt dann jedoch anschließend mit der Wiederkunft des Einen Herrn
    und Erlöser, Sohn Gottes Jesus Christus, nämlich
    statt einer Auferstehung ,mit ihrem Götzen Luzifer im Feuersee zu landen, Doch wollen wir nicht urteilen, schon garnicht verurteilen, wie unser Herr es in dem Matth. Kap.6 anmahnt. Wir wollen Ihm ,unserem wunderbaren, unbeschreibllichen Erlöser folgen und lieben, wie er uns geliebt hat und als seine Nachfolger mit dem Vater, DEM Allmächtigen, versöhnt hat! Shalom!

    M a r a n a t h a

  6. Thomas Says:

    [video src="https://www.ichthys-consulting.de/video-der-fall-jesus-bibel-tv.mp4" /]

  7. Herbert Huber Says:

    Das Marokko-Abkommen und/oder der UN-Migrationspakt wird von Australien, der USA unter Donald Trump,Süd-und Osteuropa sowie Oesterreich(die Schweiz bleibt eben noch offen,leider…)abgelehnt in dieser Form und kann auch als mutiges Zeichen des Widerstandes gegen die heimlichen Machenschaften der Multikultiimperialisten bezeichnet werden.Offene Grenzen als Forderung der Systemerfüller bedeutet totale Aushöhlung der staatlichen Souveränität und Umvolkung auf Kosten der einheimischen Bevölkerung.
    Sozialschmarotzertum,Asylantenterror wo nur sichtbar ist in jedem europäischem Land macht sich breit auf Kosten der einheimischen Bevölkerung als Dezimiertaktik der Multikulti
    Imperialisten gegen dieses.Der Coudenhove-Kalergi-Plan zur rassischen Vermischung der Europiden ist nicht nur ein Plan-er ist die Praxis sogar der „Philanthropen“ zur Zerstörung der eigenen Identität!Widerstand und Vernetzung aller Wohldenkenden wie auch Georges Bernanos die Patrioten Europas schon damals bezeichnete,ist ein Muss in diesem Jahrhundert.

    Herbert Huber aus dem Oberthurgau/Schweiz-Bodensee

  8. Thomas Says:

    Kompetenzforscher hingegen testen mitleidslos die gesamte Menschheit und finden dabei drei Räume mit bestürzenden Leistungsunterschieden. Die besten Schüler leben – erster Raum – bei den 1,75 Milliarden Einwohnern Ostasiens (Chinesen, Japaner, Koreaner, Vietnamesen). Das Mittelmass stellt – zweiter Raum – die europäide Welt mit 1,15 Milliarden Menschen in Nordamerika, Europa, Russland, Israel und Ozeanien. Mit 1,5 bzw. 1,6 Kindern pro Frauenleben kämpfen beide Blöcke mit Schrumpfung und Vergreisung. Die übrigen 4,7 Milliarden haben – der dritte und grösste Raum – zwar 2,5 bis 6 Kinder pro Frauenleben, aber die schlechtesten Schüler und nur 1,7 Prozent der global anerkannten Erfindungen (nach dem «Patent Cooperation Treaty»). Mit stetiger Verschiebung zugunsten Ostasiens liegen die beiden ersten Räume bei dieser Mutter aller Ressourcen noch gleichauf.

    Jenseits ihres demografischen Drucks kommen die 4,7 Milliarden Abgeschlagenen auch deshalb in Bewegung, weil sie nicht einfach nur hinten liegen, sondern weiter abrutschen. So gerät Indien (1,35 Milliarden) aus einer 1-zu-1-Parität beim Pro-Kopf-Einkommen mit China im Jahre 1980 derzeit in einen 1-zu-5-Rückstand. Brasilien (210 Millionen) sackt von 4 zu 1 auf 1 zu 1, während der ölreiche Iran (82 Millionen) aus einem 8-zu-1-Triumph in eine 1-zu-2-Niederlage kippt.

    Wenn auf einmal ein ganz Starker, also China, ins globale Rennen eintritt und lässig wegkonkurrenziert, was an achtbaren, aber doch zweitklassigen Industrien da ist, können einst vielversprechende Tiger nicht einmal mehr Bettvorleger verkaufen. Alsbald zwei Drittel der Menschheit bleiben unten, wo die Expertise für den Aufbau von Hightech-Branchen fehlt, ohne die es – jenseits von Rohstoffen – keinen Zugang zu den Weltmärkten gibt.
    Neue Orientierungen

    Dass allein aus Subsahara-Afrika gegenwärtig 550 Millionen und 2050 – bei unveränderten Wünschen – fast 1,1 Milliarden Menschen auswandern wollen, kann bei solchen Aussichten nicht verwundern. Es ist die historisch nie zuvor erlebte Megadimension dieses Andrängens, die im europäiden Raum gänzlich neue Orientierungen erzeugt. Mit erhobenen Händen und ohne Waffen kommen die Wanderungswilligen an die Grenzen. Gerade ihre bildungsferne Hilflosigkeit beunruhigt, weil sie in modernen Staaten das Recht auf lebenslange Sozialhilfe verleiht. Die Kommenden haben die Uno auf ihrer Seite. Ihr «Global Compact for Migration» will «eine sichere, geordnete und geregelte Migration» und «jederzeit gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung» durch internationale Gerichte einschreiten können.

    Die spektakulärste Bewegung gegen unqualifizierte Zuwanderung will die nationalen Grenzen dichtmachen und trägt das Etikett Populismus. Wo sie scheitert, folgen Versuche, ökonomisch noch starke Teilregionen einzuhegen und wenigstens sie kulturell frei und auf den Märkten erfolgreich zu halten. Sie werden als Separatismus bekämpft. Am unauffälligsten, zugleich aber folgenreichsten verläuft der Weggang von Innovativen, die durch das Zahlen für die Neuankömmlinge den Mut verlieren und in Kompetenzfestungen fliehen, die eigene Begabungen binden, fremde Talente anwerben und Bildungsferne abwehren. Diese zumeist angelsächsisch geprägten Fluchtburgen wappnen sie gegen die Konkurrenz aus Fernost.

    Unter 1000 zehnjährigen Ostasiaten gehören 320 bis über 500 in die höchste mathematische Leistungsklasse. In der Türkei, Schweden und Deutschland sind es rund 50, in Frankreich 25. Auf dem Kontinent kommt allein die Schweiz – interpoliert aus ihren 2015er Pisa-Ergebnissen – mit rund 220 Könnern unter 1000 Kindern den Ostasiaten noch am nächsten. Deshalb kann sich das kleine Land 2017 bei PCT-Patenten pro eine Million Bürger vor Nippon setzen, während Deutschland nur 60 Prozent der Japaner schafft.

    Quelle :https://www.nzz.ch/feuilleton/die-schere-zwischen-kompetenten-und-inkompetenten-klafft-weltweit-immer-weiter-auseinander-china-stellt-die-digitale-avantgarde-und-westeuropa-zaudert-wie-verschieben-sich-gerade-die-gewichte-ld.1434525

  9. Thomas Says:

    (Burak Bekdil/Gatestone) Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat in seiner Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen im September einen vernichtenden Angriff auf die Europäische Union gestartet. Er warf der EU vor, nicht genug getan zu haben, um die Flüchtlinge zu unterstützen, und forderte, dass die EU der Türkei mehr zahlen sollte, als sie zugesagt hatte (drei Milliarden Euro).

    Erdoğan hat oft argumentiert, dass das christliche Europa mehr muslimische Flüchtlinge aufnehmen sollte. In einer Rede von 2016 drohte er wütend damit, die Schleusen der Migranten nach Europa wieder zu öffnen (allein im Jahr 2015 passierte eine drei Viertel Million Migranten die Türkei auf ihrem Weg nach Europa).
    Syrische Migranten als Verhandlungsbasis

    Nutzt Erdoğan die meist syrischen Migranten als Verhandlungsbasis, um den gescheiterten EU-Beitritt seines Landes neu zu bewerten? Ist er nur ein Teppichhändler, indem er versucht, die Summe der europäischen Gelder, die als Hilfe in die Türkei fließen, zu maximieren? Kein Zweifel, aber nicht nur das.

    Seine islamistische Ideologie besagt, dass die Zahl der Muslime, die in allen Ecken des Alten Kontinents leben, eines Tages einen demographischen Sieg für den Islam einläuten sollen.

    Mit der Kraft des Schwertes „ungläubige Länder besetzen“ war eine osmanische Idee. Die Besetzung von ungläubigen Ländern durch die Demographie ist eines der Merkmale des postmodernen Islamismus, da den muslimischen Nationen im Gegensatz zum Osmanischen Reich die für eine militärische Invasion erforderliche militärische Macht fehlt.
    Lesbos: Die Bevölkerung hat die Nase voll

    Die jüngsten Ereignisse auf der griechischen Insel Lesbos, wo die willkommensbereite lokale Bevölkerung allen muslimischen Migranten gegenüber äußerst hilfsbereit war, zeigen die realistischere Seite der muslimischen Einwanderung in christliche Länder. Sogar Papst Franziskus besuchte im April 2016 die meist syrischen Migranten in zwei Lagern auf der Insel Lesbos, um seine Solidarität mit ihnen auszudrücken und das Bewusstsein für ihre Notlage zu schärfen.

    Im April wurden jedoch schwere Zusammenstöße zwischen Migranten und Einheimischen auf dem Hauptplatz von Mytilene, der Hafenhauptstadt von Lesbos, gemeldet. Etwa eine Woche lang besetzten Migranten den Hauptplatz, um gegen ihre Bedingungen zu protestieren. Die Demonstrationen lösten zunächst die Wut der Einheimischen aus, dann einiger rechtsextremer Gruppen, die den Platz geräumt haben wollten.

    Quelle : https://philosophia-perennis.com/2018/11/11/wie-die-fluechtlinge-aus-dem-nahen-osten-christliche-strukturen-zerstoeren/

  10. Thomas Says:

    Putin outet sich bei einem Weihnachtsgottesdienst.

    „Bei einem Weihnachtsgottesdienst in seiner Heimatstadt St. Petersburg hat Russlands Ministerpräsident Wladimir Putin neue Angaben zu seiner geheimnisumwitterten Vergangenheit gemacht: Zur Sowjetzeit sei er als Kind in eben jener Kirche heimlich getauft worden, sagte der frühere Geheimagent nach einer Mitternachtsmesse zum orthodoxen Weihnachtsfest. Demnach hielt seine Mutter die Taufe vor dem Vater geheim, weil dieser als Mitglied der Kommunistischen Partei religiöses Engagement ablehnte. Putin war im Jahr 1952 und damit ein Jahr vor dem Tod Josef Stalins zur Welt gekommen. „Sie haben es vor ihm versteckt oder dachten dies zumindest“, erklärte Putin laut seiner Internetseite mit Blick auf seinen Vater und die heimlich Taufe. Er fügte hinzu, dass in der Kirche in St. Petersburg auch die Begräbnisgottesdienste für beide Elternteile stattgefunden hätten. Putin bekennt sich immer wieder öffentlich zu seinem Glauben und trifft hohe Geistliche seines Landes.“ de.nachrichten.yahoo.com/…ch-getauft-082546991.html

    Die Bibel sagt dazu:

    An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen (Matt. 7,16)

    Ich ermahne euch nun, ich, der Gebundene im Herrn, dass ihr würdig wandelt der Berufung, mit welcher ihr berufen worden seid (Eph. 4,1)

    sondern wie der, welcher euch berufen hat, heilig ist, seid auch ihr heilig in allem Wandel; (1. Petrus
    1,15)

    https://www.soulsaver.de/blog/putin-outet-sich-bei-einem-weihnachtsgottesdienst/

  11. Feature Of The Humankind Says:

    Zu Putin ist genau das der Punkt, denn in Ihm ist durch die heimliche Taufe seiner Mutter die Wurzel des Geistes des Herrn in sein Herz gelegt worden. Es wurde in Kommentaren oft erwähnt [angedeutet], daß Putin den Westen beschrieben hat, als eine Nation/Nationen, die einmal durch Glauben an den Erlöser geprägt waren,doch in die Irre geführt wurden durch den dunklen Ungeist Satans. Er sagt ganz klar, der Westen betet Satan an. Der Herrn, Yeshua, Sohn Gottes der Messias der
    Welt hat uns alle gewarnt: Wohl in kurzer Form und unmißverständlich im Kap.
    Matth. 24, Markus 13 und Lukas 21-22! Wir haben keine Entschuldigung für
    unseren Verfall, selbst wenn wir von Dunkelmächten mit perversen Thesen, wiez.B. Gender Mainsteaming mit Allem was dazu gehört und das ist schon
    Einiges, was uns verführt und überwältigt hat. Es wurde im Zusammenhang auch daraufhingewiesen, daß Donald Trump, sich zumibndestens gegenwärtig
    zu einem Gott, bnehaupte ich einmal: DER Geist und Wahrheit ist, bekennt.
    Wie Mika Waltari in seinem Weltbestseller: Sinuhe der Ägapter, den Echnaton
    sprechen ließ, kur vor seinem Tod:

    „Ich glaubte die Sonne sei Gott und danch schuf ich sein Abbild.
    Doch dann erkannte ich Gott ist V i e l M e h r : “ Die Sonne ist nur ein
    Abglanz seiner Schöpferkraft. Derr ER IST DER G E I S T
    der Wahrheit, der Liebe und der Ekenntnis [hinzugefügt: Geist der Vollkommenheit, der Stärke und Macht, der Unveränderlichkeit und der
    Lebensatem [ Odem]dieser Erde
    Es heißt in einem Kapitel des Hiob:“ Wenn der HERR seinen Odem von der
    Erde zurückzieht, wird alles Leben vergehen ! [Zitathinweis folgt noch)

    Wunderbar ist auch der Songtext: Hope´N´Anchor – 1000 Fragen zu lesen auf Soulsaver !
    Gepriesen Sei der DER HERR DER Allmächtige und
    Sein Sohn, Heiland und Retter, Messias der Welt,“ Jesus Christus“! Hallelujah und A M ‚E N !

    M a r a n a t h a


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s