kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

„Das ist wie das Segnen von Auschwitz“! 5. November 2018

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 22:21

Bildergebnis für 9.11.

Franklin Graham, einer der bekanntesten evangelikalen Leiter der USA und Sohn des berühmten Billy Graham, hat scharfe Kritik an einer für 9.11. geplanten „Segnung“ einer Abtreibungsklinik durch protestantische Pastoren in Ohio geübt.

 

 

 

 

 

 

Columbus (kath.net): Franklin Graham, einer der bekanntesten evangelikalen Leiter der USA und Sohn des berühmten Billy Graham, hat scharfe Kritik an einer protestantischen Pastorin geübt, die zum interreligiösen „Segnen“ einer Abtreibungsklink im US-Bundesstaat Ohio einlädt. Für Graham sei so eine Aktion „wie das Segnen von Tötung von Juden in einem Konzentrationslager“. Dies berichtet CNS. Die umstrittene Aktion der Pastorin ist für den 9. November in Columbus geplant.

 

 

„Schande über diese sogenannten Glaubensführer, die eine Abtreibungsklinik segnen möchten. Kannst Du das glauben? In Wahrheit segnen diese einen Mord. Sie segnen Handlungen, die gegen die Gebote Gottes sind. Das ist wie wenn Priester außerhalb der Gaskammern von Auschwitz stehen und das Morden von unschuldigen Juden segnen“, schreibt Graham.

 

 

In CBS bleibt unerwähnt, dass die „Segens“-Veranstaltung für die „Planned-Parenthood“-Abtreibungsklinik ausgerechnet für den 9. November 2018 angesetzt ist, dem 80. Jahrestag der Reichsprogromnacht in Nazi-Deutschland. Diese von den Nazis gelenkten Pogrome markieren den Übergang von der Diskriminierung der deutschen Juden seit 1933 zur systematischen Verfolgung einschließlich dem Holocaust, bei dem ungefähr 6 Millionen jüdische Menschen gezielt ermordet wurden.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

Wenn Abtreibungskliniken gesegnet werden, in denen vielfacher Mord am ungeborenen Leben stattfindet, dann können auch lebende Menschen getötet werden. Streng genommen ist der Zeitpunkt der Geburt lediglich eine Entwicklungsstufe eines von Beginn an eigenständigen Menschen. Wird das Kind 1 Minute vor der Geburt getötet, wird es als „Abtreibung“ angesehen. Mit seinem ersten Schrei direkt nach der Geburt wird es als Mord behandelt. Wo ist da der Unterschied?

 

 

https://charismatismus.wordpress.com/2017/09/14/sahra-wagenknecht-und-co-fordern-eine-abtreibungsfreiheit-bis-zum-9-monat/

 

 

 

 

Wie in vielen moralischen Fragen ist es auch hier:

Selektive Wahrnehumg des Äußeren.

 

 

 

 

Wenn ein verheirateter Mann sich einen Pornofilm ansieht, hat er – wie Jesus sagt – im Herzen die Ehe gebrochen. Ja, nur in Gedanken, mögen einige einwenden,aber doch nach den Buchstaben des Gesetzes doch nicht ausgeführt. Aber letztlich ist das lüsterne Ansehen einer Frau  bereits für Jesus Ehebruch und damit erfüllt der Konsum von Pornografie den Tatbestand der Sünde des Ehebruchs.

 

 

 

 

 

Ähnlich bei der Abtreibung:

Bis zur 12. Woche ist der Mensch abtreibbar, also straffrei ermordbar, nach dem Stichtag des Endes der 12. Woche nur noch in Ausnahmefällen. Was ist also da der Unterschied? Kann ein Fristendedatum einen Unterschied ausmachen? Natürlich nicht, Alles nur formelle Ausreden. GOTT sieht auf das Herz. GOTT fragt vor SEINEM Richterspruch nicht, ob da eine Frist abgelaufen ist oder ob der Ehebruch tatsächlich stattgefunden hat, sondern ER wird ins Herz, in die Seele schauen.

 

 

 

 

Wenn allerdings kirchliche Vertreter hingehen und Abtreibungskliniken segnen, segnen sie im Auftrag Gottes die Tötung von ungeborenen Kindern und greifen so unzulässig in die Schöpfungspläne Gottes ein. Eine Sünde wider den HEILGIGEN GEIST.

Da hat sich nach Ansicht dieser Kirchenvertreter wieder einmal GOTT nach den Wünschen des Menschen zu richten. „Du sollst nicht töten“, so heißt es in den für Juden und Christen noch heute gültigen 10 Geboten. Die hat auch JESUS nie verändert, im Gegenteil, ER hat sie verschärft. ER hat darauf hingewiesen, dass die Reinheit des Herzens Maßstab für GOTTES Beurteilung sein wird, nicht die selbst zurechtgebastelten Gewissensmaßstäbe von Menschen.

 

 

 

Über das Datum lassen wir uns an dieser Stelle nicht aus. Es ist einfach nur bezeichnend. Die abgetriebenen Kinder in Europa müssen jetzt nach Ansicht der Wirtschaftsideologen der EU-Politiker durch Mirgartion ersetzt werden. Das sind letztlich die Folgen der eigenen Sündhaftigkeit.

 

 

 

Lassen wir uns nicht irritieren und fahren wir fort, den DREIEINEN GOTT zu bestürmen, SEINE HEILIGEN GEIST auf die Menschen herabzusenden, damit sie erkennen, welchen fatalen Irrweg sie für ihre eigenen Seelen eingeschlagen haben. ER möge sie zu JESUS CHRISTUS hinführen, damit das Morden nicht nur im Mutterleib endlich ein Ende findet. 

 

2 Responses to “„Das ist wie das Segnen von Auschwitz“!”

  1. Es gibt Frauen, die bekommen keine Kinder, hätten aber gern ein Kind. (Ich) Adoption statt Abtreibung. Auch Ungeborene haben ein Recht auf Leben.

  2. Feature Of Humankind Says:

    Zu dem Vater des Franklin Graham, als der überaus berühmte Billy Graham, sollte man ganz nüchtern zur Kennis nehmen, daß dieser Billy Grahm, zu den Illuminaten[Freemaisony] gehört!!?? Als uns das bekannt wurde, waren wir eigentlich entsetzt, daß wäre ja dann im Klartext derart, daß der Große Bill ein Anbeter Luzifers ist. Klingt doch gut.l Ansonsten Protestantismus und Pastorin/Feministin passen wohl kaum zusammen und wenn solche Schranzen
    sich da hinter die traditionelle ‚Abtreibungsmechanik, ja das darf man festhalten, Abtreibung unterliegt schon einem mechanischem Prozess. Was den Namen Graham in der Relevanz zu Religion angeht, empfindet man Graham nur noch absolut irrelevant und abstoßed. Nun wissen wir, das die Wege des Anklägers Luzifer bzw. Satans schon fast unergründlich sind. So folgen wir dem Einen Herrn, dem übergeben ist alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Der Himmel und Erde und sogar ein Universum geschaffen hat in der Kraft und im Geist des Vaters: Unsichtbarer Gott, Geist und Wahrheit, Erkenntnis, Kraft und Herrlichkeit und lwetzendlich auch der universelle Lebensodem dieser Erde, die sich unsere wohlwollenden Gönner , die Elitäre Bande, unter die Nägel reissen wollen. Beten wir für abgedriftete Pastorinnen und sogenannte Pastoren und Heilsverkündiger, ist eh ein Begriff [Weibliches Pastorat] den der Apostel Paulus nicht akzeptiert. Siehe 1. Kor. Kap. 7 u.a. ! Was den Hinweis zum Ehebruch angeht, so ist die Aussage unseres Herrn klar und eindeutig, deshalb haben wir ja auch das Gebot der Liebe untereinander erhalten. We think Twice. Alles klar? Nun ja was 9/11 angeht, werden wir in Kürze wohl die reale Wahrheit erfahren! Shalom !

    M a r a n a t h a

    So heben wir unsere Häupter empor und freuen uns über eine überwältigende
    Wiederkunft unseres Herrn und Retters “ Jesus Christus “ Jeshua Ha Mashiach und auch JHWH[Morgenstern Jes. Kap. 14 und der Löwe von Juda Offenb. Kap. 22 Wer ist denn wohl der Wahre Morgenstern!] siehe Joh. Kap. 19″[JHWH steht aus dem Hebr. für Vater und Sohn]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s