kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Mutmaßliche Rechtsterroristen sollen Umsturz Deutschlands geplant haben 6. Oktober 2018

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 22:44

Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) hat das Vorgehen gegen die mutmaßliche Terror-Vereinigung „Revolution Chemnitz“ als entscheidenden Schlag im Kampf gegen Rechtsextremismus bezeichnet. Die Bundesanwaltschaft hatte sechs Männer festnehmen lassen.

 

 

 

Die Polizei hat eine Gruppe von mutmaßlichen Rechtsterroristen aus Chemnitz ausgehoben.

  • Die Gruppe namens „Revolution Chemnitz“ soll am Tag der Deutschen Einheit einen Anschlag geplant haben.

  • Der Generalbundesanwalt ließ sechs Männer festnehmen. Der mutmaßliche Anführer saß bereits in Untersuchungshaft.

 

 

 

 

Nach Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden soll die mutmaßliche Rechtsterrorgruppe „Revolution Chemnitz“ den rechtsradikalen Umsturz der Bundesrepublik geplant haben, wie die Bundesanwaltschaft bestätigte. Nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ soll das aus abgehörten Telefonaten und Chats der siebenköpfigen Gruppe hervorgehen, von der die Bundesanwaltschaft sechs Mitglieder jetzt festnehmen ließ.

Laut dem Medienbericht wollte Revolution Chemnitz mehr bewirken als der Nationalsozialistische Untergrund (NSU). Diese rechte Terrorgruppe um Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe hatte zehn Menschen ermordet, 15 Raubüberfälle begangen und drei Bomben gelegt. Die Mitglieder von Revolution Chemnitz sollen untereinander gesagt haben, nicht nur Angst und Schrecken verbreiten zu wollen. Ihr Ziel soll es gewesen sein, die Gesellschaft ganz umzuwälzen. Den NSU sollen sie als Stürmertruppe und blutige Anfänger bezeichnet haben.

WEITER: https://www.welt.de/politik/deutschland/article181729564/Terrorgruppe-Revolution-Chemnitz-soll-rechtsradikalen-Umsturz-geplant-haben.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

 

Verharmlosen sollten wir diese Nachrichten nicht. Sicher wird hier die juristische Aufarbeitung zu Recht erfolgen. Wenn aber in der Überschrift gesagt wird: „Mutmaßliche Rechtsterroristen sollen Umsturz Deutschlands geplant haben“, so ist das alles andere als Aufklärung, sondern eher eine reißerische Aufmachung. Umstürze planen hier ganz andere, nämlich die Regierung selbst, weil sie mit Vehemenz an dem UN/EU-Austauschexperiment aktiv und seit 3 Jahren hypteraktiv teilnimmt.

 

 

 

Die Bundesanwaltschaft erklärte heute, die Mitglieder sollen Angriffe auf Deutsche und politisch Andersdenkende geplant haben. Fehler? Wir wünschen uns nur, dass dieselbe Begründung auch für gewaltbereite Ausländer und Linksraikale wie die Antifa gelten würde. Die Regierung schätzt bereits politisch Andersdenkende, also die Kritiker von Merkels Politik als kriminell, zumindest aber als moralisch verkommen (Pack) ein.

 

 

 

 

Warten wir die Ermittlungen ab.

Wer jedoch zum 3.10.2018 Anschläge plant und noch keine echten Waffen besitzt, scheint nicht zu wissen, wie man Anschläge plant. Da sollten sie schon beim IS in die Lehre gehen. Seehofer konnte wieder punkten rechtzeitig zur Wahl wie folgt:  Zugleich begrüßte er die Festnahmen. „Das ist die Realisierung unseres Grundsatzes ‚Null Toleranz gegenüber Rechtsradikalen und Rechtsextremisten‘.“ Dieser Spruch bedarf keiner Richtigstellung.

Er trifft voll ins Schwarze. Wir würden es auch nur begrüßen, wenn 0-Toleranz auch gegen Linksradikale (die ja jetzt in der Regierung sitzen und einen Experimentieranschlag auf diesen Staat ausführen und damit schlecht möglich) und Linksextremisten wie die Antifa  und gegen islamradikale Untriebe (die jedoch durch die völlig unkontrollierte muslimsiche Einwanderung sogar noch gefördert wird) so vollmundig angekündigt werden würde.

 

 

 

Wie sieht es mit den arabischen Familienclans aus, die dieses Land in den Würgegriff ihrer Clan-Strukturen bringen wollen und mafiöse Strukturen hier aufbauen und betreiben.

 

 

 

 

 

Gerade bei rechter Gewalt ist kaum unterscheidbar, da gerade die rechte Szene immer kontrolliert wird durch V-Leute, die teilweise sogar Aktionen durchführen, um die die gewünschte Wirkung in der Öffentlichkeit zu erzielen. Darum ist die rechtsradikale Szene gerade hier in Deutschland immer und zu jeder Zeit beherrschbar.  Zumindest kann dies nicht ausgeschlossen werden. Die ganze Härte gegen Rechts, ja, auch zu Recht. Samthandschuhe gegen Islam und links. Das ist die  momentane politische Situation, in der wir uns befinden. Die Kommentare unter dem Bezugsartikel sprechen Bände. Die Menschen lassen sich nicht mehr an der Nase herumführen.

 

 

 

 

Die einzigen realistischen politischen Kommentare kamen diesmal von dem SPD-Innenexperten Albrecht Pallas und von dem AfD-Fraktionschef Jörg Urban. Solche Statements sollten breite Verwendung finden. Denn diese Sätze treffen auf jede Form von Extremismus zu. Wir erleben zurzeit, dass viele Fremde, die sich illegal hier aufhalten, Fremdenfeindlichkeit (= Inländerfeindlichkeit) in ihrem geistigen Gepäck (Koran) mit nach hier genommen haben.

Diese durch die Regierung durch ihre verstörende „Flüchtlingspoltiik“ verursachten extremenen Verhältnisse werden den Rechtsextremismus natürlich fördern. Und das weiß sie auch, nimmt es aber billigend in Kauf, damit das Feindbild wieder klare Strukturen erhält. Und weil die Regierung den Linksextremismus kulturell und auch handfest (Antifa-Unterstützung) gefördert hat und noch immer fördert, hält sie den Rechtsextremismus u. a. doppelt am Kochen. Offensichtlich braucht sie ein Feindbild und übersieht geflissentlich die zusätzlichen Feinde.

 

 

 

 

Wer allerdings so erkenntnisblind ist wie die Regierung oder aber diese vermeintliche Erkenntnisblindheit als politische Strategie benutzt,  muss sich nicht wundern, wenn sich die gegenseitige Extremismusschaukel immer mehr erhöht auf beiden Seiten, wobei die linksradikale Seite große Unterstützung durch die Politik und die Medien erfährt.

6 oder 7 Personen aus dem rechtsradikalen Neonazi-Spektrum, die kurz vor dem Anschlagsdatum über solche „Waffen“ verfügen, hätten wohl kaum Gewaltiges ausrichten können. Da hat Anis Amri als Einzelperson schon mehr geschafft.

 

 

 

 

Die Regierung sollte endlich umfassend den Extremismus bekämpfen und nicht nur den Fokus auf „Rechts“ legen, sondern auch auf „Links“ und Islam. Dann würde ein glaubwürdiger Schuh daraus, den Extremismus erstzunehmen. So jedoch bleibt leider ein bitterer politischer, weil zu einseitiger, Beigeschmack.

 

 

 

 

Wir denken, dass solche Attacken hier in diesem Lande immer größere Bedeutung haben werden:

https://www.express.de/duesseldorf/in-duesseldorf-polizei-eingekesselt-und-attackiert–chaoten-wollten-kumpel-befreien-31371790?originalReferrer=http://www.politikversagen.net/

 

 

 

Natürlich wird wieder die Nationalität der Täter der „aggressiven Personengruppen“ verschwiegen. Und Düsseldorf ist weit davon entfernt, rechtslastig zu sein. 

 

10 Responses to “Mutmaßliche Rechtsterroristen sollen Umsturz Deutschlands geplant haben”

  1. Thomas Says:

    Die Buben hatten gerade als schwerstes Waffensystem ein Luftgewehr zur Verfügung – ich bin mir
    fast sicher das die meisten Gemüsehändler mit Phantomumsatz besser ausgerüstet sind.
    Deutschland ist die Mutter aller Dummheit und der Papa wohnt in Brüssel.
    Bei vorgeblich rechten Straftaten, kommt der Generalbundesanwalt, bei Gewalttaten gegen
    die schon länger hier Lebenden, kommt unter Umständen gar keiner.

    Der Umsturz mit dem Luftgewehr
    Autor Vera LengsfeldVeröffentlicht am 2. Oktober 2018

    Das tapfere Schneiderlein ist nichts dagegen! Grimms Märchenheld hat sieben Fliegen auf seinem Mus erschlagen und bekam am Ende die Königstochter und das halbe Reich. Sein Zauberspruch war: „Sieben auf einen Streich!“. Die Menschen und der König dachten, er hätte sieben Menschen erschlagen und glaubten dem frechen Schlitzohr jedes Wort.

    Die Bundesanwaltschaft hat sich offenbar zu sehr in Grimms Märchen vertieft. Sie meldete die Festnahme von sieben Rechtsterroristen, die zwar den Umsturz nicht auf ihre Gürtel gestickt, aber angeblich von ihm geredet hatten. Aus ihren abgehörten Telefonaten und Chats, berichten uns mehrere Qualitätsmedien, solle hervorgegangen sein, dass, die siebenköpfige Gruppe mehr bewirken wollte als der Nationalsozialistische Untergrund (NSU).

    Wer den Mund so voll nimmt, dachte sich die Bundesanwaltschaft, muss wirklich etwas auf dem Kerbholz haben und griff tapfer zu. Schließlich sollen die Maulhelden auch von der Beschaffung halbautomatischer Waffen gefaselt haben. Leider ließen sich solche Waffen bei den Haussuchungen nicht finden. Es wurde nur ein Luftgewehr beschlagnahmt, um das die sieben Rechtsterroristen hätten würfeln müssen, um den entscheidenden Startschuss für die geplante Revolution zu geben.

    Wie ungeheuerlich die Gefahr des Rechtsextremismus ist, geht aus der bundesanwaltschaftlichen Rekonstruktion der finsteren Pläne der Rechten hervor. Demnach haben sie sich erst Mitte September zur Terrorgruppe „Revolution Chemnitz“ zusammengefunden, aber zum vernichtenden Schlag gegen die Bundesrepublik wollten sie schon am 3. Oktober ausholen!

    Die „Revolution Chemnitz“ betrachte sich als Elite der rechten Szene, wird uns mitgeteilt. Sie hielten sich untereinander für die „führenden Köpfen“ in Sachsen. Ihnen gehe es, anders als dem NSU, um mehr als um die Vertreibung von Ausländern. Die mutmaßlichen Terroristen hätten, so die Erkenntnisse der Ermittler, die Gesetze des Rechtsstaats außer Kraft setzen wollen.
    Zwar hatten sie außer besagtem Luftgewehr keine Waffen und keine konkreten Pläne, aber den Rechten ist schließlich alles zuzutrauen!

    Quelle : https://vera-lengsfeld.de/2018/10/02/der-umsturz-mit-dem-luftgewehr/#more-3598

    2014 schrieb ich den Aufsatz „Moneybag Logic“. Darin argumentierte ich anhand der USA, dass die westliche Demokratie reine Augenwischerei ist. Die tatsächlichen Entscheidungen werden von großen, anonymen Geldsäcken getroffen, die ihre eigene Logik besitzen. Und Anfang 2017 habe ich in meinem Buch Shrinking the Technosphere diese zutiefst fehlerhafte, halb-gebildete und aufkommende Intelligentsia definiert, die für uns die Entscheidungen trifft. Es ist rein psychopathisch, ohne jede Moral, mit Geld und Kontrolle als ihrem einzigem Wert, unfähig zu langfristiger Planung und unfähig, die begrenzten Ressourcen zu erkennen. Und sie verfolgen einen bestimmten Geschäftsplan, der (ähnlich dem der Unterhosen-Zwerge aus der South Park Show) folgendermaßen lautet:

    Zerstöre die Nationalstaaten
    Zwinge die noch intakten Nationalstaaten, die Flüchtlingswellen aus den zerstörten aufzunehmen

    Profit!

    Sehen wir uns das im Einzelnen an. Während wir das tun, behaltet im Hinterkopf, dass den fraglichen Kontrolleinheiten jeder moralische Anstand fehlt. Glaubt ja nicht, dass die treibende Kraft irgendein altruistischer Impuls ist, Opfer vor dem Missbrauch von Menschenrechten zu schützen oder Menschen in Not eine helfende Hand zu reichen. Solche Gedanken werden eingesetzt wenn sie benötigt werden, um Schwachsinnige und Einfaltspinsel zu kontrollieren. Die fraglichen Kräfte sind nur an zwei Dingen interessiert: Geld und Kontrolle. Die Behauptung, es gäbe andere Motive außer Bereicherung und Beherrschung, das ist reine Propaganda. Selbst die Behauptung eines Selbstschutzes ist fraglich, denn – denkt daran – diese Einheit ist unfähig zur einer langfristigen Planung und kann die Beschränkung der Ressourcen nicht erkennen. Wenn sie an die Grenzen der Ressourcen stößt, dann hält sie das einfach für eine Frage des Geldes.

    Zerstöre die Nationalstaaten. Für die Sanktionen, Angriffe und andere Schädigungen eines Landes finden sich unzählige Ausreden: erfundene Massenvernichtungswaffen im Irak, die Hilfe und das Anstiften von Osama bin Laden in Afghanistan (der am Ende in Pakistan war), erfundene humanitäre Verbrechen in Serbien und Syrien, ein False Flag Scharfschützenangriff sowohl auf Zivilisten und Behörden in der Ukraine… Es hat gleich mehrere Vorteile so etwas zu tun und sie wirken zusammen:

    Es erschreckt die Bevölkerung der noch stabilen Nationalstaaten in eine völlige Gehorsamkeit und zwingt sie dazu, drakonische Gesetze wie den Patriot Act (in den USA, und ähnliche Gesetze in der EU) zu akzeptieren, schränkt die Meinungsfreiheit u.a. ein und lässt die Bevölkerung leichter beobachten und kontrollieren.

    Es zerstört wirtschaftliche Konkurrenten, was es ermöglicht, mehr Ressourcen in die verbleibenden Taschen des Wohlstands fließen zu lassen, auf Kosten aller anderen.

    Es erzeugt eine Nachfrage nach sicheren Anlagehäfen, da das Geld aus den Gebieten ökonomischer Störungen flieht. Einige Bereiche der globalen Geldwäsche profitieren überproportional – die USA, London und die Schweiz. Der Effekt des Geldflusses in die globalen Finanzzentren ermöglicht, ständig Giralgeld zu drucken ohne eine Hyperinflation auszulösen.

    Quelle :https://krisenfrei.com/migranten-erwuenscht-wozu/

  2. Thomas Says:

    Und eins ist doch völlig klar, würde die AFD nicht täglich, medial mit Gülle beworfen werden,
    dann wären sie tatsächlich schon bei circa 40 Prozent angekommen.

    Ich will AfD-Wähler verstehen. Wie peinlich!

    Ich bin peinlich. Das erklärte mir Alan Posener in der „Welt“ zum Tag der Deutschen Einheit unter einer Überschrift von erfrischender Klarheit: „Verständnis für AfD-Wähler? Einfach nur peinlich“. Kolumnist Posener ist nicht irgendwer, sondern bei der „Welt“-Gruppe seit zehn Jahren „Korrespondent für Politik und Gesellschaft“. Einen derart sinnfreien Titel erhält man im Medienbusiness gemeinhin nur dann, wenn man entweder eine sogenannte Edelfeder ist oder aus arbeitsrechtlichen Gründen nicht gefeuert werden kann und deshalb einen Resopaltisch zwischen Archiv und Notstromaggregat bewohnt.

    Da Herrn Poseners Schreibtisch in der Berliner Kochstraße Tageslicht empfängt und in unmittelbarer Nähe der „Welt“-Wirtschaftsredaktion angesiedelt ist, gehört der Korrespondent für Things and Stuff unzweifelhaft in die Kategorie Edelfeder. Er darf also über alles und jeden schreiben, und was er schreibt, hat grundsätzlich Gewicht, jedenfalls aus Verlagssicht, weil es mit einiger Wahrscheinlichkeit erstens klug ist und zweitens brillant formuliert.

    Seine Gewichtsklasse ist der eine Grund, warum es mich kümmert und bekümmert, wenn Alan Posener mich peinlich findet. Der zweite Grund ist, dass Henryk M. Broder den „Welt“-Kollegen Posener seinen Freund nennt. Und ja, es ist mir ein bisschen peinlich, wenn Freunde des geschätzten Henryk M. mich peinlich finden, auch wenn HMB schreibt, dass er mit seinem Freund Alan selten einer Meinung sei.

    Quelle :https://www.achgut.com/artikel/ich_will_afd_waehler_verstehen._wie_peinlich

  3. Thomas Says:

    Home Profil Website Newsletter Buch & eBook Manuskripte Autor Impressum & Datenschutz

    Wahlbarometer: AfD jetzt bei 18,5 % – CDU in aktueller Umfrage nur noch 1,5 % vorn – INSA Umfrage 01.10.2018 – RfD zukünftig 25 %

    Quelle: INSA

    Das aktuelle Stimmungsbild bei INSA weist ein Allzeithoch für die AfD aus: 18,5 Prozent der Befragten gaben an, dass sie im Fall einer am kommenden Sonntag stattfindenden Bundestagswahl ihre Stimme der AfD geben. Die CDU erhält gerade einmal 1,5 Prozent mehr.

    Im Gegensatz zu vielen anderen Umfrageinstituten betrachtet INSA in seinen Analysen alle im Bundestag vertretenen Parteien separat, trennt also die Stimmenanteile für CDU und CSU.
    Damit entspricht sie im Gegensatz zu den meisten anderen Meinungsforschungsinstituten den Realitäten, denn de facto handelt es sich um zwei Parteien. Es gibt überdies keine schriftlich fixierte Regel, die der CSU verbietet, ihr Engagement auf das gesamte Bundesgebiet auszudehnen. In der Vergangenheit hat sie damit ja auch oft genug kokettiert. Im Bundestag agieren CDU und CSU traditionell in einer gemeinsamen Fraktion. Aber auch das ist kein Naturgesetz, sondern setzt umfangreiche und meist zähe Verhandlungen voraus. Und auch hier hat die bajuwarische Schwester schon oft mit einem Verlassen der Fraktion gedroht. Erfolgt ist – wie bei der CSU zu erwarten war – weder die bundesweite Ausdehnung noch ein Verlassen der Fraktion. Aus München kommt halt öfter einmal heiße Luft; doch Taten bleiben aus.

    Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, so käme die Merkel-Partei auf nur noch 20 Prozent Stimmenanteil.
    Das ist das schlechteste je gemessene Ergebnis für die CDU. Der Vorsprung auf den ärgsten Verfolger, die AfD, ist damit auf nur noch kümmerliche 1,5 Prozent eingeschrumpft. Das sind die einzigen beiden Veränderungen gegenüber der vorherigen INSA-Umfrage. Alle anderen bleiben unverändert bei ihren Werten (SPD 16 Prozent, Grüne 14,5 Prozent, Postkommunisten 11,5 Prozent, FDP 10 Prozent und CSU 6 Prozent).

    Die derzeitige Regierungskoalition aus CDU, CSU und SPD ist vollkommen am Ende.
    Politisch schon lange, mathematisch nun auch final. Und sollte die CSU einmal in ihrem politischen Leben Charakter zeigen und diese unselige Regierung verlassen, gehen Merkel die Optionen fast vollständig aus. Selbst »Kenia« (CDU, SPD und Grün) hätte aktuell nur noch einen mathematischen Stimmenvorsprung eines halben Prozents. (Quelle: DIE FREIE WELT)
    RfD Rettung für Deutschland ist eine politische Partei in Gründung, die mit den nachfolgenden Zielen bei den ersten Bundestagswahlen, an denen sie antreten werden, mindestens 25 % der Stimmen bekommt.

    Quelle : https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/

    Ob die AFD nur ein geplantes Auffangbecken für Konservative ist, um wie bisher weiterzumachen,
    wird sich erst in Zukunft rausstellen ,eine Prognose ist unmöglich, dafür müsste man die tatsächlichen
    Machtverhältnisse im Hintergrund kennen – in dem Sinn, ob ein Kampf überhaupt noch möglich ist.

  4. Thomas Says:

    Das sie in einem Irrenhaus leben ist ihnen schon klar, oder und auch außerhalb von der Dame aus der
    Ostzone, ist keine Normalität zu erwarten. Im Prinzip ist eine positive Veränderung, von Deutschland
    nur noch durch irgend eine Art von kriegerischen Gewaltakten möglich.

    https://www.vice.com/de/article/kzyxb9/sexualtherapie-die-fdp-will-sex-roboter-auf-rezept-doch-die-bundesregierung-sagt-nein

  5. Thomas Says:

    Und die Gefahr kommt mit Sicherheit nicht von Rechts. In dem Video wird auch klar, das die Osmanen
    nichts anderes sind, als ein verlängerter Arm, von Türken Adolf in Deutschland.

    Die Probleme hier, kann man ohne Gewalt, doch schon gar nicht mehr in den Griff bekommen.

  6. Thomas Says:

    Worum es wirklich geht!

    wir versuchen sie mitzunehmen bei diesem aufregenden Ausflug in die Welt der biblischen Prophetie. Denn dort und nur dort finden wir verlässliche Hinweise, in welcher Zeit wir leben und was zu tun ist.

    Die Antwort gleich zu Anfang: Die Wahrheit, dass individuelle und nationale Freiheit und Wohlergehen direkt davon abhängen, ob der eine Gott der Bibel angebetet wird oder nicht – wird auf heftigste bekämpft durch die heutige, weitverbreitete „Politisch-Korrekt-Kultur“ in den meisten Ländern der Welt, vor allem in denen des Westens.

    Das ist es. Darum geht es.

    Aber das politisch korrekte Denken kann nicht die historische Wirklichkeit und Wahrheit ersetzen: Die Wirklichkeit bleibt dieselbe, was wahr ist, bleibt wahr – trotz des politisch korrekten Denkens. Das wissen wir doch eigentlich.

    So ist es unmöglich für jeden Mann und jede Frau auf der Welt, durch jemanden anders als durch Jesus Christus von seinen Sünden errettet und erlöst zu werden. Auch nicht durch eine Kirche und ihre Priester und Sakramente.

    Und es ist ebenfalls unmöglich, dass eine ganze Nation ohne den Gott der Bibel gerettet wird.

    Der Grund dafür: Das biblische Christsein ist die ganze Wahrheit des menschlichen Lebens und nicht einfach nur eine Religion. Und die Bibel bildet das menschliche Leben komplett ab.

    Es ist kein Zufall, dass Israel als Nation blühte und wuchs, solange der Gott der Bibel in seiner Mitte war. Wann immer Israel sich vom Gott der Bibel abwandte, lossagte, kam die Nation in große Not.

    Genauso ist es kein Zufall, dass die modernen Vereinigten Staaten von Amerika, 1776 gegründet, mit einem einzigartigen Rechts- und Regierungssystem aus einer machtvollen biblischen Erweckung hervor ging, die schon vor der amerikanischen Revolution geschah.

    Diese erste große Erweckung, die unter den kraftvollen Predigten von Jonathan Edwards begann, setzte die nicht zu beschreibende Kraft Gottes in den 13 ursprünglichen Staaten (Kolonien) der USA frei. Die Menschen erlebten, wie in den Sonntagsschulen das biblische Weltbild vermittelt wurde und so Energien freigesetzt wurden, welche die Menschen und ihre Regierung in Washington unmittelbar beeinflussten, genauso wie Theologie, Medien, Kultur, Wissenschaften, Erziehung und Recht.

    USA – das sind 200 Jahre Prosperität, Freiheit, Wohlstand, Überlegenheit und Frieden für viele. Ehrentitel bezeugen das: „Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten“. „Vom Tellerwäscher zum Milliardär“. Und vieles andere mehr.

    Nicht dass die Gründungsväter der USA nicht auch beeinflusst worden sind durch Illuminaten, Freimaurer, Sekten und jede Art von Geheimbünden – jedoch hat die Kraft biblisch fundierter Erweckung die USA bis vor Kurzem noch sehr stark beflügelt.

    Das biblische Christsein in den USA war stets fest davon überzeugt, dass es sich nicht selbst erretten kann, sondern dass Leben, Freiheit und bleibendes Glück allein vom Schöpfer Gott der Bibel und seinem Messias Jesus garantiert werden konnten.

    Also auch nicht durch eine menschliche Regierung.

    Ganz anders die Französische Revolution, die später auch die kommunistischen Revolutionen hervor brachte, sie beruhte auf der Idee, dass der Mensch sich selbst erlösen kann und dass menschliche Vernunft und Logik schließlich ein Paradies auf Erden herstellen können. Wie Satan es den ersten Menschen versprach:

    „Ihr werdet sein wie Gott.“ Inzwischen können wir in einer Art Zwischenbilanz feststellen, dass Menschen-zentrierte Regierungen nichts weiter als Massenmord, Blutvergießen, Tyrannei, Unterdrückung, Diktatoren und Schrecken hervorgebracht haben.

    Die kommunistischen Revolutionen, welche direkt aus der französischen Revolution hervorgegangen sind, produzierten in ihren Grausamkeiten bis zu 250 Millionen Ermordete weltweit, brachten unsägliche Hungersnöte hervor und sandten die scheinbar Nicht-Einsichtigen in brutale Konzentrationslager.

    Ideen haben Konsequenzen – und so ist es kein Zufall, dass die Ideen der französischen Revolution die Grundlagen wurden für das Humanistische Manifest I und II.

    Grundlage ist jedes Mal die utopische Idee eines menschengemachten Paradieses auf Erden. Bei genauem Hinsehen wurden jeweils die grausamsten und schrecklichsten Formen von intellektuellem, gesellschaftlichem und politischem Faschismus in unserer Zeit geboren.

    Die Ideen des Humanistischen Manifests explodierten mitten in die Gegenrevolution der achtundsechziger und siebziger Jahre des 20. Jahrhunderts hinein. Im Mittelpunkt standen die „freie Rede“ und die Bewegung für die „Freie Rede“, die auf dem Campus der Universität von Kalifornien in Berkley entstand.

    Alle humanistischen Bewegungen begannen damit, die freie Meinungsäußerung zu propagieren. Und all diese Bewegungen änderten sich in kurzer Zeit hin zu einer sozialen Diktatur, in welcher mit Hilfe von „Politischer Korrektheit“ in totalitärer Gewaltanwendung die freie Meinungsäußerung unterbunden wurde.

    Bei uns sind es die Medien, Universitätsprofessoren, und andere selbsternannte Experten von unterschiedlichen Disziplinen, die festlegen, was „politisch korrekt“ ist.

    Der Inhalt alles Gesagten wird so streng kontrolliert und beschnitten, so dass jeder, der es wagt, außerhalb von „Politischer Korrektheit“ und seinem humanistischen Dogma etwas zu sagen, dafür bestraft werden kann.

    Das richtet sich vor allem gegen das biblische Fundament des christlichen Denkens, das ja in scharfem Gegensatz steht zu den Fabeln Darwinscher Evolutionstheorie, Marxistischer Wirtschaftstheorie und den Klima Theorien der unterschiedlichen, modernen Weltverbesserer. Oder auch gegen die utopischen Versprechen einer möglichen Welteinheitsregierung, wie sie im Club of Rome und den Vereinten Nationen angedacht wird.

    Aber auch die Bibel ist völlig klar:

    Jesaja 5.20: Wehe denen, die das Böse gut nennen und das Gute böse; die Finsternis zu Licht machen und Licht zu Finsternis; die Bitteres zu Süßem machen und Süßes zu Bitterem!

    Quelle : http://www.fathershouse-ministries.de/navi/center/letter.html

  7. Feature Of Humankind Says:

    Eure Kommentare wurden aufmerksam zur Kenntnis genommen, Danke , doch dem ist Folgendes unmißverständlich hinzuzufügen:
    Ad 1 : Das Rechtssystem dieser dubiosen Firma GmbH ist äusserst fraglich und kaum noch diskutierbar!
    AD 2 : Die Logik wäre ausserdem, daß der Status dieser BRD GmbH von der UN und einem CSU Genossen und sogar gerichtlich klar definiert öffentlich bestätigt wurde!
    Ad 3 : Die Süddeutsche und Welt sind bekanntlich einseitig dem elitären
    Lügensumpf verpflichtet [NWO jetzt und wo?Stellt Euch einmal vor, wie maßlos traurig alles ist, wenn sich die angepeilte unipolare Ordnung , zumindestens kurzfristig, nicht mehr verwirklichen läßt- Absolut schaaadeee]. Denn Wahrheit ist bekanntlich Lüge!
    Im Zusammenhang mit inzwischen wohl hinreichenden Informationen
    über Vorkehrungen, damit verbundenen Anklagen gegenüber DeepState,
    wobei zu betonen ist nicht nur in den USA, man lese und staune, nämlich
    das das US Militär unumstößlich hinter den so unbeschreiblich
    bösen Präsidenten Donald Trump steht! Man kann auf Grund derzeit
    ablaufender, dynamischer Ereignisse behaupten und bitten, der Herr aus Geist und Wahrheit beschütze den Präsidenten, daß die elitären, satanischen Mächte dieser Erde offensichtlich schwerwiegende Probleme haben. Jene die betroffen sind, wissen es und absolute Panik macht sich auch in den höheren Etagen der unterstützenden Medien breit. Gehen wir noch einen Schritt weiter, diese wie Karlchen Schiller seinerzeut definierte , “Konzertierten Aktionen “gegen Deep State werden sich auch gegen Merkel & Cie., wie auch Don Macron, richten.Gehen wir noch weiter man wird in der EU und auch der pädophilisierten
    Rothschild UN, klar Schiff machen und Einige, die es sicher bereits wissen,
    stehen in der Anklage und es wird eine Verhaftungswelle ungeahnten Ausmaßes folgen, zu nächst logischerweise in den USA. [Andere Länder werden sicher folgen, soweit loyale Regierungsoptionen bereitstehen!?]
    Um auf dieses leidliche Thema Rechtsextreme, Umsturz der BRD Firma GmbH von , sagen wir einmal 6-8 Rechten, die eigentlich nur aufrichtige Patrioten wie wir sind, mit Luftgewehren, gegen eine Armee von Geistesgestörten Psychopathen. an kämpfen, hustend, spuckend, rölpsend wollen, können wir doch wohl den Tenor dieser Botschaft deuten, oder nicht!?? Ach ja , wußtet Ihr schon, daß dieser Anomymus******* Q ******* sich geoutet hat und ausserdem die angepeilte Anklagevertretung der Militärhoheit [ MI]in den USA für den Präsidenten und seinen Vertetern/Kampfgefährten legal bereitsteht.
    We Think Twice, let`s go on and hope in T r u t h of The Only ONE Lord !
    S h a l o m

    M a r a n a t h a

    Wußtet Ihr, daß *******Q******* an einen Schöpfergott glauben
    und somit gottesfürchtig sind! Nein, dann informiert Euch bitte. Danke!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s