kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Sachsens Generalstaatsanwaltschaft widerspricht Merkel 11. September 2018

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 14:43

Ähnliches Foto

Ohne Belege behaupteten Kanzlerin und Regierungssprecher, es habe in Chemnitz „Hetzjagden“ gegeben.

Auf Nachfragen schweigen beide.

 

 

 

 

 

Es ist ein einfacher klarer Satz von Wolfgang Klein, Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Sachsen. „Nach allem uns vorliegenden Material hat es in Chemnitz keine Hetzjagd gegeben“, so der Beamte auf Anfrage von Publico. Damit widerspricht er direkt den Behauptungen von Kanzlerin Angela Merkel und ihrem Sprecher Steffen Seibert, die beide unter Berufung auf von ihnen nicht näher beschriebene Videos behauptet hatten, in Chemnitz hätten „Hetzjagden“ stattgefunden – also sogar mehrere.

 

Die sächsische Generalstaatsanwaltschaft verfolgt alle Delikte im Zusammenhang mit dem Versammlungsrecht, zu denen es in Chemnitz am vergangenen Sonntag und Montag gekommen war: Hitlergrüße, Böller- und Flaschenwürfe, mögliche Übergriffe. Wegen des öffentlichen Zeigens von Hitlergrüßen verfolgt die Behörde ein dutzend Anzeigen.

 

 

 

 

Fest steht auch, dass am Sonntag, den 26. August in einer Spontandemonstration von etwa 800 Menschen nach der Tötung eines jungen Chemnitzers durch zwei Asylbewerber auch etwa 50 gewaltbereite Personen aus der rechtsradikalen und Hooligan-Szene unterwegs waren. Von dieser Gruppe wurden mehrere Passanten angepöbelt und bedroht. Aber eine Hetzjagd in den Straßen von Chemnitz gab es weder nach Erkenntnissen der Behörden, noch existieren bis heute Fotos oder Bewegtbilder, die den Vorwurf stützen.

 

Damit bestätigt Klein, was vorher schon die Polizei Chemnitz feststellte, außerdem der Chefredakteur der „Freien Presse“ Torsten Kleditzsch, dessen Mitarbeiter am Sonntag das Geschehen beobachtet hatten, während keine überregionalen Teams unterwegs waren.

 

WEITER: https://www.publicomag.com/2018/09/sachsens-generalstaatsanwaltschaft-widerspricht-merkel/

Publico

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

 

 

Herr Maaß hat mit seinem Netzwerkdurchsetzungsgesetz angeblich nicht nur einen Angriff auf Hass-mails, sondern auch auf Fake-News gestartet. Wir hoffen, dass jetzt ein journalistischer Angriff einsetzt auf die offizielle Erklärung der Bundesregierung in persona Dr. Merkel und Regierungssprecher Seibert, die anlässlich der Spontan-Demo in Chemnitz von „Zusammenrottungen“ und „Herzjagden“ faselten und auch noch behaupteten, dass sie hierzu Videomaterial vorliegen hätten, die ihre Behauptungen erst möglich machen. Aber das wird nicht zu erwarten sein, denn die SPD bestitzt große Medienmacht.

 

 

 

 

 

https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

https://www.rettung-fuer-deutschland.de/download-spd-beteiligungen.pdf

 

 

 

 

Da spricht dann Frau Dr. Merkel, dass für solche Handlungen in einem „Rechtsstaat“ keinen Platz habe. Da werden wir Frau Dr. Merkel zustimmen, wenn es denn so gewesen wäre. Aber offensichtlich war es nicht so.

Unsere Bundesregierung, die ja nicht gerade dafür bekannt ist, rechtsstaatlich in der Flüchtlingspolitik gehandelt zu haben und noch immer gegen das bestehende Recht handelt, greift jetzt wieder zu unlauteren Mitteln, indem sie das eigene Volk bekämpft.

Eine solche Regierung hat sich selbst disqualifiziert. Eine solche Regierung – hätte sie auch noch einen Rest von moralischem Anstand – würde nach diesem Vorfall geschlossen zurücktreten. Aber diese Art von Anstand fehlt dieser Truppe wohl vollends.

 

 

 

 

Herr Alexander Wendt wird wohl kaum eine Antwort auf seine so wichtige mail bekommen, einfach aus dem Grund, dass die Regierung nicht zulassen kann, dass sie selbst Lügen in die Welt gesetzt hat. So bleibt es Vorwürfen gegen die Bevölkerung, die nie so stattgefunden haben. Es bleibt bei Lügen, Vertuschung, Verschweigen und bei Falschdarstellungen ohne jede Konsequenz. 

 

 

 

 

Wenn eine Regierung ein Sekundenvideo für solch gravierenden offiziellen Aussagen aus dem Kanzleramt verlautbart, hat jede Berechigung verloren, die Regierung zu stellen. Aber leider wird in diesem Lande alles unter den Teppich gekehrt duch Aussitzen von krassen Fehlentscheidungen und Verlautbarungen.

Das ist nur möglich, weil sich diese unselige linksindoktrinierte Haltung der Regierung leider eben auch in der Mehrheit der Medien und  auch noch in der Mehrheit der Bevölkerung wie ein Mehltau über jegliche Form eine gerechtfertigten politischen Veränderung hin zum gesunden Menschenverstand hin, gelegt hat. Dieser mehr als ungeistige Mehltau jahrzehntelanger linker Indoktrination ist fast undurchdringlich, weil der Gang durch die Instanzen abgeschlossen ist und sich auf Jahrzehnte in dieser Gesellschaft festgesetzt hat.

 

 

 

 

Von der Regierung hören wir andererseits kein Wort über das gravierende Fehlverhalten, das frech-schnodderige Auftreten von Asylbewerbern. Nur die eigene Bevölkerung wird durch diese unsägliche Regierung diszipliniert in allen Belangen. Die Bürger dürfen nur zahlen und ansonsten den Mund halten.

 

 

 

 

Und wie diese desolate Flüchtlingspolitik Merkels bei den angestammten Migranten ankommt lesen Sie im folgenden Link: 

http://www.freiewelt.net/nachricht/migranten-lehnen-merkels-fluechtlingspolitik-ab-10069370/

 

 

 

Das alles ficht jedoch Merkel und deren Truppe nicht an. 

 

5 Responses to “Sachsens Generalstaatsanwaltschaft widerspricht Merkel”

  1. Thomas Says:

    Jeden Tag wartet man auf neue Tote und die Reaktion der gleichgeschalteten Massenmedien, oder
    auf einen von Schauspielern inszenierten Gifgasangriff in Syrien. Ein einziges verlogenes Irrenhaus
    ist die westliche Welt.

    Deutschland will sich intensiver an Kriegsverbrechen beteiligen

    Deutschland will sich intensiver an Kriegsverbrechen beteiligenDeutsch Absurdistan: Der sogenannten westlichen Allianz, oder auch den selbsternannten Glücksrittern der UN-Kokosnuss, ist völlig klar, dass Baschar al-Assad zur Feier seines kurz bevorstehenden Endsieges über die internationalen Rebellen in Idlib und somit in ganz Syrien, noch einmal Giftgas gegen seine Bevölkerung einsetzen muss. Das bringt zwar nichts, ist aber zwingend notwendig damit besagte „Westliche Allianz“ zum wiederholten Male ihren Raketen- und Bombenschrott auf Syrien entsorgen kann. Dahingehend ist sich die Allianz einig, weiß Assad hinter sich und bereitet entsprechende Vergeltung vor.

    Das alles steht unter dem Vorbehalt, dass der britische MI6 Assads Giftgasangriff auf sein eigenes Volk auch wirklich termingerecht in Szene setzen kann. Hier wird darüber sinniert: US-Senator wirft britischem MI6 Inszenierung von Giftgasangriff in Syrien vor … [Sputnik]. Immerhin sind die „Weißhelme“ gerade stark verhindert, die sich bei den vorherigen Giftgaseinsätzen des Assad bereits mehrfach bewährt haben, wie man hier nachvollziehen kann: Russland: Haben Beweise, dass Giftgas-Angriff britische Inszenierung war … [DWN]. Assad selber hat für diese Spielchen einfach zu wenig Zeit, aber dem Westen ist sein Giftgas ans Herz gewachsen, da sich die Allianz keine andere Pseudo-Legitimation für das Syrien-Bombardement zurechtbasteln kann, um die geplanten Kriegsverbrechen halbwegs gesichtswahrend durchziehen zu können.

    Quelle : https://qpress.de/2018/09/10/deutschland-will-sich-intensiver-an-kriegsverbrechen-beteiligen/

    • Andreas Says:

      >> „2012 sagte der damalige Papst, daß die geistige Krise des Westens die schwerwiegendste seit dem Untergang des Römischen Reiches ist, der sich gegen Ende des 5. Jahrhunderts ereignete. Das Licht des Christentums erlischt im ganzen Westen.“

      Gänswein zitierte zudem aus der Warnung, die Papst Benedikt XVI. am 11. Mai 2010 auf dem Flug nach Fatima aussprach:

      „Die größte Verfolgung der Kirche kommt nicht von den äußeren Feinden, sondern erwächst aus der Sünde in der Kirche.
      Heute sind es die Schatten der Sünden, des Fehlverhaltens und der Straftaten in der Kirche, die vielen den Blick auf Seine leuchtende Gegenwart verdunkeln.“

      „Letzte Prüfung“ vor der Wiederkunft des Herrn

      „Dramatisch sind die Zahlen der Kirchenaustritte, und die jüngsten Zahlen, laut denen in meiner Heimat Deutschland, nur 9,8 Prozent der Gläubigen sich am Sonntag im Haus des Herrn versammeln, um die Eucharistie zu feiern.“

      Es sei wirklich eine „Krise der letzten Tage, in der sich die katholische Kirche seit einiger Zeit befindet“, zitierte der Sekretär Benedikts XVI. den niederländischen Kardinal Willem Jacobus Eijk, Erzbischof von Utrecht, der mit Blick auf die aktuelle Krise von der „letzten Prüfung“, sprach, „durch die die Kirche hindurch muß“, vor der Wiederkunft Christi.

      https://www.katholisches.info/2018/09/gaenswein-missbrauchsskandal-eine-krise-der-letzten-tage/

      https://www.katholisches.info/2018/09/erzbischof-vigano-fuerchtet-um-sein-leben/

  2. d.albus Says:

    Liebe Freunde, liebe Mitstreiter,

    da mir die Situation in Chemnitz sehr zu Herzen gegangen ist und ich mich viel damit im Speziellen und Migration im Allgemeinen beschäftigt habe, ist mir ein schrecklicher Verdacht gekommen, den mit Gleichgesinnten zu teilen ich mich verpflichtet fühle. Im Wesentlichen sind es folgende Erkenntnisse, die mir äußerst verdächtig erschienen:

    1. Es gab mehrere unbestätigte Einzelberichte im Netz, nach denen dunkelhäutige Männer massenweise nachts heimlich per Flieger in die BRD gebracht wurden und vielleicht immer noch werden. Mindestens ein Journalist, der das für den Flughafen Halle/Leipzig recherchiert hat, ist verschwunden. – https://www.gloria.tv/article/LwMFnXSou2d83EZ1JJob2JxLT – Das soll sich aber auch an anderen Flughäfen so oder ähnlich abspielen und legt zumindest die Vermutung nahe, daß diese dilettantischen Seenot Rettungsaktionen und das Schmierentheater um die offenen Grenzen lediglich medienwirksame Ablenkungen sind.
    Die Fremden werden also, natürlich ohne den dumm gehaltenen deutschen Schlafmichel aufzuwecken oder gar zu informieren, ganz systematisch einerseits in die bereitgestellten Asylheime in ganz Deutschland, aber anscheinend auch an Stellen verbracht, die öffentlich nicht bekannt sind.

    2. Dann hat mich der Kanal von DetlefF. mit seinem Video: – https://youtu.be/cgcxwR1PE9A – (Danke Detlef fürs teilen!) darauf gebracht, daß es bemerkenswerterweise keinerlei Distanzierungen oder gar Beileidsbekundungen von Seiten der zahlreichen und finanzstarken Migrantenverbände zu den grausamen Migrantenmorden an Deutschen gab und gibt. Stimmt, das ist schon sehr verdächtig!

    3. Dann ständig die offensichtliche Anbiederung unseres Merkels mit ihrem höchst peinlichen „Ich bin die Kanzlerin der Migranten“ und so im deutschen Fernsehen und wahrscheinlich auch anderswo.
    Und plötzlich fielen alle Teile bei mir an ihren Platz:

    Frau Merkel importiert seit mindestens 2015 sämtliche Schwerkriminelle, religiöse Fanatiker und Psychopathen sämtlicher arabischer und afrikanischer Gefängnisse und Psychiatrien, aber auch Söldner, Terroristen und IS – Kämpfer systematisch ins Land, um mit denen gezielt Krieg gegen uns zu führen! Chemnitz war nach meiner Überzeugung eine sogenannte False Flag – https://youtu.be/zx–2lSytuM –, um in Deutschland die Lunte für einen Bürgerkrieg anzuzünden! Wenn Frau Merkel den nationalen Notstand ausrufen kann, fallen Wahlen, die sie nie gewinnen kann, ja wohl aus! Oder finden Sie es nicht höchst verdächtig, daß der Tatort mit der dicken, medienwirksamen Blutlache noch nicht einmal abgesperrt wurde? Daß es verschiedene Varianten bezügl. Des Tathergangs gibt, aber trotz Whistleblower(!) nur die angeblichen Namen von 2 Ausländern verifiziert sind? Anscheinend wußte ja eine Zeitung schon 2 Tage vorher, daß das alles passieren würde — http://www.anonymousnews.ru/2018/09/03/anonymous-exklusiv-mord-an-daniel-hillig-war-geplant-zeitung-wusst-schon-2-tage-vorher-bescheid/

    Wissen Sie noch, wie das in der Kölner Silvesternacht war? Meines Erachtens war das eine Art Auftakt oder „Eröffnung“ der psychopathischen, schach- und theaterspielenden „Eliten“, indem die symbolische (und reale) Verhöhnung und Schändung der weißen, deutschen Frau zelebriert wurde. Das war eine klare Inszenierung, die immer wieder gemacht werden kann. Sehen Sie, worauf ich hinaus will? Was in Köln inszeniert wurde, geht immer und überall in Deutschland und Europa; und spätestens wenn Frau Merkel den nationalen Notstand ausrufen kann, wird sie ihre ach so geliebten Migranten- bzw. Söldner- bzw. Terror- IS- Armeen auf uns loslassen. Vielleicht Merkels letzter Trumpf im Ärmel? Deshalb passiert denen auch nichts, egal was sie anstellen; die sind von Merkels Gnaden privilegiert, denn es ist deren Auftrag, uns so viel wie möglich zu schädigen und dieses Land zu erobern!

    MEINES ERACHTENS HAT FRAU MERKEL HEIMLICH; STILL UND LEISE; DEUTSCHLAND GANZ STRATEGISCH MIT EINEM TERRORNETZWERK ÜBERZOGEN, um uns endgültig den Garaus zu machen!

    Deshalb auch Merkels ständige und peinliche Liebeserklärungen an diese Eroberer, die „ihre“ Kanzlerin natürlich genauso zurück-lieben und alles für sie tun würden, z.B. auch, nach dem Kölner Vorbild, aber diesmal MIT WAFFEN AUF UNS LOSSZUGEHEN!
    Lassen Sie das Geschriebene mal auf sich wirken, ob sich das nicht auch irgendwie stimmig für Sie anfühlt! Ich hoffe wirklich, daß ich mich täusche!

    WER SICH FRAGT, WIESO HITLER AN DER MACHT WAR, SOLLTE SICH AUCH FRAGEN, WIESO MERKEL NOCH IMMER AN DER MACHT IST!

    4. Zum Schluß möchte ich hier noch ein unglaubliches Video verlinken: https://youtu.be/MWfynD-Vtb4 –. Natürlich sollten Sie sich das ganze Video anschauen; es ist der Hammer! Als Ergänzung zu dem eben Geschriebenen empfehle ich aber erst einmal den Teil etwa ab min 1:07:29

    DURCH IHRE UNGLAUBHAFTIGKEIT ENTZIEHT SICH DIE WAHRHEIT DEM ERKANNTWERDEN!
    Heraklit

    MÖGE GOTT UNS BESCHÜTZEN!

  3. Johannes Says:

    ANMERKUNG/LESERBRIEF

    ZU DER BERICHTERSTATTUNG ÜBER DIE VORFÄLLE IN CHEMNITZ

    Glaubt man der Presse und den zu Ausgewogenheit und Neutralität verpflichteten öffentlich-rechtlichen TV- und Rundfunkanstalten, leben in Chemnitz nur Nazis und linke Gutmenschen.

    Den Medien ging es in erster Linie nicht um das deutsche Opfer einer erneut von Muslimen ausgeführten Bluttat, sondern vor allem wieder mal um einen vermeintlichen Aufmarsch von Neo-Nazis. Ganz besonders schlimme Verdreher von Nachrichten: Christian Sievers und Claus Kleber (ZDF); dann die einseitig linken Moderatoren Plasberg, Will, Maischberger und Illner. Auch Lanz gehört dazu. So ließ er am 28.08. in seinem mitternächtlichen Talk der Linken Kipping viel Zeit, ihr extrem linkes Gedankengut gestenreich auszubreiten. In diese Sendung durfte sogar der „Islam-Experte“ Thevesen (ZDF) einen von ihm betreuten muslimischen „Gefährder“ mit mehrjähriger Haftstrafe mitbringen!

    Zu erwähnen ist auch der von unseren Zwangsgebühren gemästete DLF. Hier sind fast alle Nachrichten, Kommentare, Interviews und die willkürlich zusammengestellte Presseschau ständig von linkem Gedankengut durchdrungen. Bezeichnend für diesen Sender ist zudem seine offene Feindlichkeit gegen ISRAEL. Das passt bestens zu seiner ideologischen Ausrichtung.

    Die breite friedlich protestierende bürgerliche Mitte wird automatisch dem Rechtsextremismus zugeordnet. Stimmt das aber? Hat sich in dieser liebenswerten Stadt nicht vielmehr aufgestaute Wut ganz normaler Bürger gegen die völlig verfehlte Flüchtlingspolitik der Kanzlerin und ihre Folgen Luft gemacht? Sie wird als schwerste Bedrohung unseres Landes gesehen!

    Seit drei Jahren werden im seriösen Netz fast täglich tödliche Messerattacken von Muslimen – also von geretteten Schutzsuchenden – auf einheimische „Ungläubige“ gemeldet. (BG Boris Palmer/GRÜNE: 40 % aller Tötungsdelikte in D. werden durch Fremde begangen!). In den Medien wird darüber nur selten berichtet. Es gibt sogar Anweisung „von oben“, solches zu verschweigen.

    In Chemnitz wurde ein Deutscher aus nichtigen Gründen von zwei Arabern mit mehreren Messerstichen ermordet, zwei weitere verletzt. Daraufhin gab es spontane Demonstrationen der Bevökerung, die später zum Teil wohl auch organisiert waren. Das funktioniert bei den Linken immer sehr schnell (siehe Rostock, Heiligendamm, G-20 HH etc.) Dabei wurde von den Medien unterstellt, dass Ausländer von Nazis gejagt wurden. Im ZDF/ARD wurde als Beleg Tag für Tag dieselbe Szene wiederholt: ein Mann rennt hinter einem anderen (Ausländer? ANTIFA-Mann?Nazi?) her und versuchte, diesen zu Fall zu bringen. Kommentar: „Rassistische“ Jagd auf Farbige!

    Hinsichtlich der Medien sagte die frühere Familienministerin Kristina Schröder (CDU) kürzlich: „Es wird alles bekämpft, was nicht links ist“ („idea.de vom 25.08.2018)! Trotzdem: Deutschland ist ein fremdenfreundliches Land und hat das immer wieder bewiesen. Deshalb bleiben viele Fragen:

    Warum können/wollen sich hier allein Muslime nicht integrieren? Warum gibt es mit anderen Ausländern keine solchen Schwierigkeiten? Kenner des Islam, wie u.a. Hamed Abdel-Samad, geben Auskunft: Die „Religion“ und Kultur des Islam sind mit der freiheitlich-westlichen Demokratie/Kultur unvereinbar! ISLAM ist Faschismus! (Buch: Der islamische Faschismus, München 2014). Warum werden muslimische „Schutzsuchende“ weiterhin kaum identifiziert und kontrolliert? Warum werden Kriminelle nicht sofort und ohne Widerspruchsmöglichkeit zurückgeschickt? Warum tragen so viele gerettete Araber und Afghanen feststehende Messer mit sich herum? Warum helfen linke Gutmenschen, „Retterorganisationen“ auf See (u.a. „Ärzte ohne Grenzen“), linke Anwälte und auch Kirchen (eigne Rettungsschiffe, Kirchenasyl etc.) dabei, Gesetze zu brechen bzw. zu umgehen? Warum kümmern sich diese Gutmenschen nicht auch um die Armen auf deutschen Straßen? Warum werden die islamischen Glaubensbrüder nicht von den reichen islamischen Ölstaaten aufgenommen? Warum werden „Flüchtlinge“ reichlich mit barem Geld aus dem Sozialetat (Steuergelder) versorgt – anstatt mit Sachwerten? Warum wirbt die Kanzlerin weiterhin um unkontrollierte muslimische Einwanderung? Ist unsere Verfassung für sie nicht mehr verbindlich? In ihrem Amtseid schwört sie doch, „dem deutschen Volk zu dienen“! Den hat sie viele Male gebrochen! Sie hat nicht nur Deutschland tief gespalten, sondern auch Europa!

    Letztlich könnten viele Probleme so gelöst werden: Wer sich als Fremder in unserem Lande nicht integrieren kann oder will, sollte es schnell wieder auf eigne Kosten verlassen müssen. Australien hat mit diesem Grundsatz beste Erfahrungen gemacht!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s