kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Libanesische Großfamilie und der zahnlose Staat 25. Juli 2018

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 12:08

 

Polizei beschlagnahmt Dutzende Immobilien von Großfamilie

 

 

 

 

 

Mitglieder der Großfamilie R. sind in Berlin mit spektakulären Einbrüchen aufgefallen. Nun hat die Polizei Wohnungen und eine Kleingartenkolonie beschlagnahmt, die dem Clan zugerechnet werden.

 

 

 

Schwerer Schlag gegen die organisierte Kriminalität in Berlin: Nach Informationen von SPIEGEL TV haben die Berliner Staatsanwaltschaft und das Landeskriminalamt (LKA) insgesamt 77 Immobilien im Wert von circa zehn Millionen Euro beschlagnahmt, die der arabischen Großfamilie R. zugerechnet werden. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Immobilien mit Geld aus Straftaten gekauft wurden.

WEITER: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-polizei-beschlagnahmt-dutzende-immobilien-arabischer-grossfamilie-a-1218905.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuköllns Bürgermeister über Clans

„Viele sind nie in unserem Kulturkreis angekommen“!

 

Neuköllns Bezirksbürgermeister Martin Hikel hält den Schlag Berliner Ermittler gegen einen arabischstämmigen Clan in mehrfacher Hinsicht für ein wichtiges Signal. „Zum einen – und das finde ich besonders wichtig: Der Staat zeigt hier konsequent, dass die Gesetze, die wir hier haben, gelten und geschützt werden“, sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur.

 

 

 

 

Überfall auf Sparkasse in Mariendorf

Gab den Anstoß zu den Geldwäsche-Ermittlungen gegen Familie R.:  Unbekannte hatten in den frühen Morgenstunden des 19. Oktober 2014 in der Filiale am Mariendorfer Damm eine Explosion ausgelöst und Schließfächer ausgeräumt.

 

„Nie so richtig in unserem Kulturkreis angekommen“

WEITER: https://www.berliner-zeitung.de/berlin/neukoellns-buergermeister-ueber-clans–viele-sind-nie-in-unserem-kulturkreis-angekommen–30993170

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So kamen die Ermittler dem arabischen Clan auf die Schliche

 

Die Berliner Justiz geht mit Vermögensabschöpfung gegen eine Großfamilie vor. Ein Einbruch hatte die Ermittlungen ausgelöst.

https://www.morgenpost.de/berlin/article214884625/Sparkassen-Einbruch-loeste-Einsatz-gegen-arabischen-Clan-aus.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein arabischstämmiger Polizist patrouilliert in Berlin-Neukölln

und gerät dort mit Flüchtlingen und Migranten aneinander.

 

 

 

 

Wer über die Gesellschaft debattiert, sollte den Arbeitsalltag ihrer Menschen kennen. 

Eine ZEIT-Serie über Menschen, die das Land am Laufen halten.

 

Den ersten Einsatz nach seiner Ausbildung, sagt Hadi Chehade, werde er nie vergessen. Zehn Jahre ist das her, es war früh am Morgen, als er, Sohn einer Syrerin und eines Libanesen, an der Wohnungstür einer arabischen Familie in Berlin klingelte. Zwei erfahrene Kolleginnen aus der Polizeidirektion 5 begleiteten ihn, Arbeitsgebiet Ausländer, zuständig für Berlin-Kreuzberg und Berlin-Neukölln.

 

„Der kann uns nicht helfen, das ist ein Polizist.“

 

https://www.zeit.de/2018/27/polizist-berlin-neukoelln-araber-gewalt

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s