kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Wie das BAMF der Kanzlerin den Wahlsieg sichern sollte 10. Juni 2018

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 16:47

Das BAMF sollte dafür sorgen, dass die Flüchtlingskrise bei der Bundestagswahl 2017 für die Kanzlerin Merkel keine Gefahr mehr darstellt.

Interne Schreiben zeigen, wie das Tempo immer weiter erhöht wurde – und sich das Chaos breitmachte.

Frank-Jürgen Weise, 66, gilt als Mann der direkten Worte. Er hat daher nie einen Hehl daraus gemacht, mit welcher Mission er den Posten an der Spitze der wichtigsten Flüchtlingsbehörde des Landes, des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), im September 2015 übernahm.

Man habe es nicht zulassen dürfen, „ins Wahljahr mit Bildern von Zuständen zu gehen, die nach Überflutung, Unordnung und fehlender Rechtmäßigkeit aussehen und manchen in die Hände spielen“, sagte er dem „Spiegel“. Gegenüber der „NZZ“ sprach Weise von einem „Notruf“ der Regierung. Der Auftrag habe gelautet: „Weise, stellen Sie das ab, die unendlichen Wartezeiten und die schlimmen Bilder.“

 

 

Der „stern“ wiederum schrieb von einer „hochpolitischen“ Mission: Weise habe dafür sorgen sollen, dass sich Bilder des Kontrollverlusts nicht wiederholten, die Merkel „im Bundestagswahlkampf 2017 auf keinen Fall“ gebrauchen könne.

Fasst man das zusammen, lässt sich vereinfacht sagen: Frank-Jürgen Weise sollte die Kanzlerin retten. Die Bevölkerung sollte noch vor der Wahl überzeugt werden: Die Regierung habe die Krise in den Griff bekommen, eine Situation wie 2015 werde sich nicht wiederholen.

WEITER: https://www.welt.de/politik/deutschland/article177175036/Wie-das-BAMF-der-Kanzlerin-den-Wahlsieg-sichern-sollte.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

 

BAMF und kein Ende. Die Mainstreampresse traut sich endlich etwas. Dieser Aufklärungsartikel der „Welt“ zeigt das ganze Lügen- und Strategiegebäude, welches rechtzeitig vor der Bundestagswahl 2017 aufgebaut und leider erst nach der Wahl – wie an diesem Artikel, für den sich die Leserschaft bedankt, in sich zusammenfällt. Für solche Artikel müssen erst junge und ältere Frauen sterben, müssen Gewaltdelikte in Deutschland über Gebühr ansteigen und die unschönen Szenen, die Merkel an der Grenze für ihren bloßen Machterhalt nicht sehen wollte, müssen nun die Angehörigen der Opfer, seien sie brutal ermordet oder noch lebend ausbaden.

 

 

Nun hat Frau Merkel die Wahl letztlich für sich entscheiden können und kann auf dem Schachbrett der politischen Geschichte das Bevölkerungsexperiment von Eurafrika zu Ende führen. Niemand wird die Ansicht vertreten können, dass die durch Merkel und deren damalige Regierung ursächlich geschaffenen Missstände durch die gleiche Regierung mit anderer Personalbeteiligung wieder abgestellt werden können.

 

 

 

 

 

 

 

Das BAMF-Dilemma hat nur eine Ursache und die heißt Merkel:

 

 

 

 

 

Merkel: „Aus Illegalität Legalität machen“

 

Was streiten sich die Medien noch über das BAMF?

Merkel hat selbst Mitte 2017 genau diesen Plan, den sie als ihren eigenen vorgestellt hat und der Öffentlichkeit letztlich auch die Wahrheit gesagt hat, klar zum Ausdruck gebracht, nämlich aus Illegalität Legalität zu machen. Sie kämpfte sogar dafür und nahm und nimmt noch immer billigend in Kauf, dass junge Mädchen bis hin zu alten Damen hier ermordet werden. Sie kämpft dafür und nahm und nimmt noch immer billigend in Kauf,  dass der Islam in jedweder Form nicht nur Fuß fassen, sondern auch bis hin zum Terror alles ausleben kann und sie kämpft für offene Grenzen bis heute und nahm und nimmt damit billigend in Kauf, dass die Anarchie hier in Deutschland sich ausbreiten kann. Hätten wir nicht in unseren Nachbarländern Regierungen, die die Grenzen damals dicht gemacht hätten, wäre dieser gehorsam vollzogenen Bevölkerungsänderungsplan als „globales Menschenexperiment mit vielen Verwerfungen“ noch schneller vollzogen worden.

 

 

Wenn die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland in der Flüchtlingsfrage an allen Gesetzen vorbei öffentlich so eindeutig aus Illegalität Legalität machen will, so gab sie eindeutig dem BAMF ihre Marschrichtung vor! Ansatz bei den Fluchtursachen!? Selbst dieses „Versprechen“ hat sie nicht gehalten, es sei denn, dass nicht nur Kriegseinwirkung, sondern auch Armut im Allgemeinen, Klima oder Glücksrittertum als Fluchtursache gelten sollen. Wie und warum sollte das BAMF denn plötzlich sich an Recht und Gesetz halten müssen, wenn die Kanzlerin alle rechtlichen Vorschriften mit diesem Wort außer Kraft gesetzt hat. Die Fluchtursachen definiert hat sie ja nicht. Auf die Kanzlerin können sich Herr Weise, Frau Cohrs und alle BAMF-Mitarbeiter berufen.

 

 

 

 

 

Wer also hauptverantwortlich für diese eklatanten Missstände ist, ist damit eindeutig gegeben und festgestellt mit diesem Video, denn sie hat diesen Plan, der natürlich nicht ihr eigener ist, als den ihren gehorsamst marionettenhaft ausgeführt. Herr Yascha Mounk lässt grüßen! Dieser Plan ist letztlich identisch mit dem der UN, der EU und dieser Regierung! Dann soll sie dies aber auch öffentlich und klar sagen, dass die deutsche und europäische Identität und alle damit verbundenen hart erkämpften Menschenrechte und Frauenrechte nicht mehr gewünscht ist und dass durch die Einwanderung von Massen von kulturfremden Menschen jegliches Erinnern an deutsche Kultur wie Frau Özoguz ja dies bereits bestens ausgedrückt hat, ausgemerzt werden solle.

 

 

 

 

Wer Gesetze als führende Politikerin so aushebeln kann, hat auch die persönliche Verantwortung zu übernehmen, nicht Herr Weise, nicht Frau Cohrs, nicht irgendwer im BAMF, sondern nur Merkel selbst.

 

 

Diese Dame ist unhaltbar geworden.

Diese Dame muss zurücktreten. 

Aber niemand bis auf die AfD fordert dies, obwohl die Sach- und Rechtslage mehr als klar ist. Diese Kanzlerin hat Deutschland enormen Schaden zugefügt. Diese Kanzlerin ist für Deutschland nicht mehr tragbar. Wer wollte daran noch zweifeln?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vielfach wird in den Medien transportiert, dass Präsident Trump irre sei. In diesem Video stellt er klar, wer tatsächlich irre ist. wir können an diesem Statement Trumps nicht erkennen, dass dieser irre ist. Nun, wir wissen, dass Merkel nicht irre ist, sondern zu den Globalisierungseliten gehört und in in deren Auftrag genauso handelt, wie es von ihr erwartet wird.

 

 

Unfassbar, das Ganze und der Irrsinn geht unvermindert weiter: 

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/zuwanderung-geht-ungebremst-weiter/

 

3 Responses to “Wie das BAMF der Kanzlerin den Wahlsieg sichern sollte”

  1. dorothee albus Says:

    Lieber Knecht Christi

    das ist die richtige Sichtweise! Merkel ist nicht irre; Merkel tut genau, was von ihr verlangt wird. Und um ihren Allerwertesten zu retten, ist jedes Mittel recht, sogar die SCHEINBARE verbale Entgleisung des Herrn Gauland (EX-CDU), was nichts weiter als eine bewußt eingesetzte Explosion war, um genau von diesem Bamf Skandal abzulenken und Frau Merkel aus der Schußlinie zu bringen. Wie Sie sehen, spielen alle mit, wenn es eng wird. Frau Merkel ist die Geschäftsführerin der BRD Finanzagentur, und wenn sie wankt, gibt es keine Opposition mehr! Unser aller Chefin ist Frau Merkel; auch die von der AfD!!!
    MfG., d.albus

  2. Thomas Says:

    Die Luft, wird im germanischen Irrenhaus ,jedenfalls immer dünner und der deutsche Humanismus,
    ist kein Verkaufsschlager mehr.

    https://www.focus.de/politik/ausland/aquarius-im-mittelmeer-haefen-dicht-italiens-neue-harte-hand_id_9074531.html


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s