kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

BAMF Weniger als 1% der Asyl-Entscheidungen überprüft 23. Mai 2018

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 19:31
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Die Diskussion über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge reißt nicht ab.

 

Aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine FDP-Anfrage geht hervor, wie wenig Asylentscheide einer Überprüfung unterzogen worden sind.

 

 

 

Im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gibt es laut einem Bericht der „Bild“-Zeitung erhebliche Mängel bei der Qualitätskontrolle. Demnach wurden seit Beginn der Flüchtlingskrise weniger als ein Prozent der Asylentscheidungen im BAMF überprüft. Das gehe aus Antworten des Bundesinnenministeriums auf Fragen der FDP-Innenexpertin Linda Teuteberg hervor.

 

 

 

 

Den Angaben zufolge wurden von Januar 2015 bis März 2018 von 1,65 Millionen Entscheidungen nur 11.830 intern von der Qualitätskontrolle des BAMF überprüft – gerade einmal 0,7 Prozent. Die Bundestagsabgeordnete Teuteberg kritisierte laut „Bild“, dass ein zentrales Qualitätsmanagement „nur sehr eingeschränkt“ stattgefunden habe. Bis Ende 2016 seien lediglich sieben Mitarbeiter für diese Prüfungen zuständig gewesen.

WEITER: https://www.welt.de/politik/deutschland/article176482451/BAMF-Weniger-als-ein-Prozent-der-Asyl-Entscheidungen-ueberprueft.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

Kann es bei dem fortdauernden Rechtsbruch dieser und der vorherigen Bundesregierung unter Führung von Merkel wirlich noch überraschen? Es ist ja auch nicht das eigene Geld, sondern das Geld der Steuerzahler, welches durch solche Skandalentscheidungen des BAMF aus dem Fenster geworfen wird. Es ist ja auch „die schon länger hier lebende “ Bevölkerung, ja, sagen wir es ruhig, die Deutschen und die Europäer, die Leib und Leben für dieses perfide politische Menschenaustauschexperiment der UN, der EU und den nationalen EU-Westländer-Regierungen gefährden lassen müssen und diese Bevölkerung der BRD will es genauso weiter. Die Wahl hat es soeben bestätigt.

Es ist doch egal, ob nun geprüft wird oder nicht: Diese Menschen bleiben ohnehin hier, weil die Regierung nicht einmal mehr ansatzweise die Absicht hat, diese Menschen auszuweisen, außer die Menschen, die vom Islam zum Christentum übergetreten sind. Bei denen wird dann gern einmal eine Ausnahme gemacht, obwohl diese Regierung weiß, dass Konvertiten im Islamland bis hin zur Todesstrafe bestraft werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://kath.net/news/63850

Auch das ist ein zusätzlicher Skandal.

Diese Überprüfungen kann sich die Regierung schenken. Sie soll einfach nur ehrlich sein und nicht mit solchen Ankündigungen so  tun, als ob sie noch Herr der Lage wäre. Das ist sie nicht, schon seit September 2015 nicht mehr.

Dieser Artikel impliziert, dass hier von der Vergangenheit gesprochen wird. Tatsächlich hält der Zustrom von illegalen Migranten dauerhaft an.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Curio von der AfD bringt es wie gewohnt, köstlich scharfzüngig auf den Punkt: 

 

Herr Dr. Curio ist ein Meister der kurzen, aber prägnanten Sätze. Hier schoss er wieder ein Feuerwerk an Telegrammsätzen ab. Wenn es nicht so traurig wäre, könnten wir darüber lachen. Aber das ist uns bereits im Halse steckengeblieben.

 

 

Wer seinen Haushalt berechnen will, schließt erstmal die Haustür.

Die SPD will Familiennachzug für Gefährder.

Statt Ausweisung also jetzt: Papa-Gefährder, Mama-Gefährder und die Gefährder-Bambini. 
Die Groko hat ein Programm zur Terroristennachwuchsförderung.

Sicherheit der Bürger war gestern. Vorrang jetzt: Wohlergehen von Gefährdern. 
Wir riefen Flüchtlinge. Es kamen Fachkräfte fürs Ausplündern der Sozialsysteme. 
Das bedingungslose Grundeinkommen gibt’s schon: Für Ausländer. 
Wer Fluchtursachen bekämpfen will, winkt nicht mit Vollversorgung.

Sammelunterkunft statt Wohnung, Sachleistung statt Bargeld. 
Rechtspositionen verfallen! Wer 6 Monate verzögert, macht Deutschland zuständig! 
Wer lange genug weitermacht, kriegt die Duldung!

Das Beste jetzt: Müssen Ausreisende nicht mehr ausreisen, müssen ja wohl Steuerpflichtige auch nicht mehr Steuern zahlen.

Früher haben wir die Polizei gerufen! Heute rufen die ihre Cousins. 
Es sind so viele Schutzbedürftige ins Land gekommen, dass heute die Deutschen schutzbedürftig sind.

In Gefängnissen gibt’s eine neue Fremdsprache: Deutsch
In Deutschland herrscht wieder Faustrecht.

Wann brach der Damm?

Unter Merkels Regierung
Wann explodierte die Messerkriminalität? Unter Merkels Regierung.

Wann ging das Vertrauen in die Durchsetzung des Rechtsstaats verloren?

Unter Merkels Regierung.

Wer die Grenze nicht schließt ist für jedes Messermassacker und jede Vergewaltigung mitverantwortlich.

 

 

 

 

Das Beste zum Schluss, auch wenn dieser Satz der tatsächlichen Chronologie der Rede nicht entsprochen hat: 

Müssen Ausreisende nicht mehr ausreisen, müssen ja wohl Steuerpflichtige auch nicht mehr Steuern zahlen.

 

 

Dieser Mann ist ein begnadeter Redner. Mehr davon. Diese Regierung muss entlarvt werden als das, was sie ist: Eine Regierung gegen Einheimische und für Migranten, eine Regierung, die mit Menschen Experimente macht.

Die Regierung ihrerseits bietet für Politiker wie Dr. Curio eine Steilvorlage nach der anderen. Die AfD ist offensichtlich um 4 Jahre zu spät in den Bundestag eingezogen.   

 

One Response to “BAMF Weniger als 1% der Asyl-Entscheidungen überprüft”

  1. wolfsattacke Says:

    Was mir hier dringend erforderlich erschein ist eine unerlässliche Gesinnungsprüfung der Mitarbeiter solch eines Amtes. Es wird meines Wissens nach sofort beanstandet, wenn ein Mitarbeiter „rechte Tendenzen“ aufweist, aber bei links-grün deutschlandschädigender Grundhaltung scheint man dagegen blind zu sein. Es ist doch offensichtlich an diesem fall, daß dort gezielt Leute beschäftigt sind, sich um entsprechende Ämter bemühen, welche sich für den ungehinderten Zuzug auch uns feindlich gesonnener Kulturen, Gesellschaftsformen engagieren.
    Namentlich die Grünen sind bekannt dafür, daß sie sich eine Verwässerung der deutschen Gesellschaft durch Zuzug von unserer Kultur fremden Migranten wünschen, ja, diesen auch mit allen Mitteln fördern.

    Ich sehe es als existenziell notwendig, links-grünes Denken aus diesem Grund von entsprechenden Aufgaben wie es beim BAMF der fall ist, fernzuhalten, da die genannte Klientel, was noch dazu eine Straftat ist, nämlich mindestens Amtsmißbrauch ist, ihre Ämter zur Umsetzung ihrer ideologischen Grundlagen mißbraucht, von dem Schaden welcher der Gesellschaft dadurch entsteht, mal ganz abgesehen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s